Zum Inhalt springen

Wie wintert ihr ein?


Pectoralis Major

Empfohlene Beiträge

Hallo,

 

war ja meine erste Saison.

Nun steht das Bike in der Tiefgarage, einfach so herum.

Muss ich irgendwas machen bis März? 

 

Bei den ganzen Flüssigkeiten gibt es ja die "unbedingt vorm einwintern" und die "vor saisonstart" Fraktion, wie ist es bei Ducati? Ist es absolut notwendig die Flüssigkeiten bereits vor dem Einwintern zu wechseln? Oder kann ich das auch ohne bedenken im März machen bevor es los geht? Die Flüssigekeiten die ich aktuell drinnen habe sind im April 2018 erst erneuert worden, falls relevant.

 

Muss ich was ich den Tank schütten? 

 

Batterie is bereits tot, die muss ich dann eh laden, Reifendruck habe ich etwas über der Angabe damits keinen Standplatten gibt und sie steht nur auf dem Vorderrad, hinten aufm Ständer.

Sie wurde gereinigt, steht also sauber da, auch unter der Verkleidung.

 

Was gibts zu beachten?

Danke ihr Veteranen.

 

Link zu diesem Kommentar
vor 11 Minuten schrieb pectoralismajor:

Hallo,

 

war ja meine erste Saison.

Nun steht das Bike in der Tiefgarage, einfach so herum.

Muss ich irgendwas machen bis März? 

 

Bei den ganzen Flüssigkeiten gibt es ja die "unbedingt vorm einwintern" und die "vor saisonstart" Fraktion, wie ist es bei Ducati? Ist es absolut notwendig die Flüssigkeiten bereits vor dem Einwintern zu wechseln? Oder kann ich das auch ohne bedenken im März machen bevor es los geht? Die Flüssigekeiten die ich aktuell drinnen habe sind im April 2018 erst erneuert worden, falls relevant.

 

Muss ich was ich den Tank schütten? 

 

Batterie is bereits tot, die muss ich dann eh laden, Reifendruck habe ich etwas über der Angabe damits keinen Standplatten gibt und sie steht nur auf dem Vorderrad, hinten aufm Ständer.

 

 

Flüssigkeiten kannst vernachlässigen wenn dieses Jahr erst alles gemacht wurde. Außer Öl evtl., jedoch auch dies genügt dann wenn Du es im Frühjahr machst. Ich z.B. Lass meine alte Plörre immer im Herbst raus und mach frisches Öl inkl. Filter rein. So kann ich auch gleich in die neue Saison starten.

Tank ? Wenn Stahl volltanken, bei Alu oder Plaste isses wurschd. Bei den paar Monaten wird der Spritt nicht alt.

Wenn Batterie tot brauchst auch da nix beachten 😊 Wenn sie jedoch noch zu retten ist würd ich sie abklemmen und im Frühjahr versuchen langsam zu laden

Größtes No Go ist natürlich das Bike vor dem Einwintern noch schön zu waschen und dann stehen zu lassen, Todesurteil für Lager und Elektronik 👎

Link zu diesem Kommentar

Wegen ein paar Monaten Pause braucht man sich bei modernen Moppeds keine Gedanken machen, außer eben die Batterie mal laden. Bei Stahltank voll machen, wurde ja schon gesagt. Dass die Kühlflüssigkeit ausreichend Frostschutz enthält, sollte bei einem gewartetem Motorrad selbstverständlich sein. Entgegen anders lautenden Meinungen, sind "Standplatten" bei ein paar Monaten und modernen Reifen auch bei normalem Luftdruck nicht zu erwarten. Ein trockener Ort und ein trockenes Motorrad helfen natürlich dabei Gammel zu vermeiden. Kette gefettet ist ja auch klar.

Ob man den Service vor oder nach dem Winter macht, ist eine Glaubensfrage. Ich mache es im Januar/Februar, da habe ich am meisten Zeit und auch in einer Werkstatt ist da meist nicht so viel los.

Ob die Batterie noch zu retten ist, möglichst jetzt versuchen. Im Frühjahr wird das vielleicht zu spät sein.

Ralf

Link zu diesem Kommentar
vor 14 Minuten schrieb ducatist:

Bei Stahltank voll machen, wurde ja schon gesagt.

Das ist wieder eine Glaubensfrage! Aktuell wird empfohlen den Tank komplett zu leeren! Wegen der Tankatmung! Durch die Entlüftung kommt Feuchtigkeit in den Tank die sich dann am Boden sammelt und für durchrosten sorgt!!

In meiner Betr. Anleitung steht extra drinn Tank zum Überwintern entleeren!!

Link zu diesem Kommentar

Mach eine Lithium Ionen Batterie rein :D

1-2 Kilo Ersparnis für 150 EUR. Wenn du über Karbon Teile ähnlich sparen willst, dann müsstest du 10.000 ausgeben :D

(So habe ich mir das schön geredet)

Zum Einwintern: Meine steht beim Händler im warmen. Der lädt auch noch regelmäßig die Batterie und hat den Service bereits gemacht.

Der empfiehlt den Service vorher. Das Öl wird ja durch Fahren verschlissen und nicht weil es im Öltank deines Mopeds statt dem Ölkanister rumliegt :D

(Es sei denn man lässt das 10 Jahre da drin)

Weiterer Vorteil: Da ich im Winter immer irgendwelche Teile und Zubehör kaufe, hat der Händler den Bock bereits vor Ort, um das immer auch gleich einzubauen :D

 

Meine Multi fahre ich ganzjährig, wenn kein Salz liegt und die Temperaturen passen. Insofern werde ich es so machen, dass ich vor der Fahrt den Bock wasche und dann fahre, damit sich da auch ja kein Wasser in den Lagern oder der Elektronik einnistet.

 

In einer TG würde ich den Bock abdecken. Was da nach 1-2 Wochen an Staub auf dem Bock rumliegt ist nicht mehr feierlich.

Man kann ja auch mal diese Wachsmittelchen nach dem Waschen nehmen. Ab und zu in die TG gehen und streicheln kann auch nicht schaden :D

Link zu diesem Kommentar

Naja @Topschi, aber wenn er leer ist neigt er noch schneller zum rosten wenn über die Entlüftung Sauerstoff rein kommt, würd ich nicht unbedingt machen. Wohl dem der ein Plaste oder Alu Tank hat 👍😂

Hatte noch nie Probleme bei Stahltanks (ob Auto oder Moped) mit Rost wenn sie vollgetankt waren !

Tank mein Ami auch immer voll bevor ich ihm sein Schlafanzug anziehe, tut zwar kurz weh im Gelbeutel aber watt mutt datt mutt ::::::D

Link zu diesem Kommentar
vor 11 Minuten schrieb Topschi:

Das ist wieder eine Glaubensfrage! Aktuell wird empfohlen den Tank komplett zu leeren! Wegen der Tankatmung! Durch die Entlüftung kommt Feuchtigkeit in den Tank die sich dann am Boden sammelt und für durchrosten sorgt!!

In meiner Betr. Anleitung steht extra drinn Tank zum Überwintern entleeren!!

Bei seiner 848 rostet der Tank definitiv nicht.

aufbocken, Zündschlüssel abziehen, einmal oder zweimal Batterie nachladen. fertig

Link zu diesem Kommentar

Alles klar hört sich schonmal sehr gut an.

Mein Tank ist quasi leer, habe die letzte Fahrt Anfang Oktober so gemacht das ich mit leerem Tank in der Garage ankam.

Mit gereinigt meinte ich einfach das nicht dreck von ner mehrstündigen Tour dran klebt aktuell, hatte sie gewaschen, bin dann noch 2-3 mal Kurzstrecken gefahren, sie is sauber, aber eben nicht frisch gewaschen sauber.

 

Ich habe eine Lithium Ionen Batterie verbaut, werde die aber mal rausnehmen und anschließen, safety first.

 

Und ja ich denke nach nächster Saison werde ich sie auch bei nem Händler abstellen, einfach weil es in der Tiefgarage kalt ist.. is sicher nicht so gut.

 

 

Link zu diesem Kommentar

ok ok nehme alles zurück und behaupte das Gegenteil! Trotzdem werde ich meine Tank entleeren!!

Schon aus dem Grund das die heutigen Benzine bereits nach wenigen Wochen ihre Zündfreudigkeit deutlich verlieren!

Ziat aus https://www.forum-motorrad.net/motorrad-allgemein/4778-tank-voll-machen-oder-leeren.html

Zitat

Eine heikle Geschichte sind die Bestandteile des Benzins: Phosphorsäure (bis zu 2%) und Biosprit (bis zu 10%)! Phosphorsäure greift blankes Metall an. Biosprit knabbert an Lacken und Versiegelungen. Beides ungut. Biosprit ist hygroskopisch, nimmt Wasser auf. irgendwann ist die Sättigung erreicht, dann muss der Biosprit gegen neues Benzin getauscht werden. Teuer und umständlich.
Ich stelle meine Motorräder mit leerem Tank ab und hänge einen Beutel mit Silikakugeln rein. Ab und an werden die dann im Backofen getrocknet.

Nicht zu vergessen die Alkohole und Additive. Die zerfressen Buntmetalle und Düsen. Additive lagern sich gerne überall als weißgraues Zeugs ab. Alkohol verfliegt und macht den Sprit zündunwillig.

 

Link zu diesem Kommentar
vor 5 Stunden schrieb Topschi:

ok ok nehme alles zurück und behaupte das Gegenteil! Trotzdem werde ich meine Tank entleeren!!

Schon aus dem Grund das die heutigen Benzine bereits nach wenigen Wochen ihre Zündfreudigkeit deutlich verlieren!

Ziat aus https://www.forum-motorrad.net/motorrad-allgemein/4778-tank-voll-machen-oder-leeren.html

 

Zündfreudigkeit ...... was für ein Wort, sensationell 😊

Also ich halt das ganze für ein Riesen Schmarrn und wird völlig überbewertet  ...... Die Zündfreudigkeit des Spritt‘s ist nach den paar Monaten genauso gut wie sie im Herbst war ! Meine Meinung bzw. Erfahrung 😊

Anders mag es sein wenn der Spritt mal ein Jahr und länger im Tank steht, das riecht man dann auch gleich !

Und wenn man dem Frieden nicht traut kann man ja noch etwas Benzinstabilisator mit in Tank rein kippen. Für mich aber alles Geldmacherei. Alle meine Kisten ( und es waren schon ein paar) sind bis jetzt im Frühjahr immer angesprungen, vielleicht hin und wieder etwas schlechter bzw. später aber sie sind es und zwar ohne Startpilot oder so Firrlefanz.

Link zu diesem Kommentar

Wenn ich meine Rennmöhre sehe, die in den beiden letzten Jahren (leider) nur jeweils 2 mal für 2 Tage auf der Renne gelaufen ist, also von August 17 bis Mai 18 aufgebockt in der Garage stand, da wurde nur die LiFePo einmal ans Ladegerät angeschlossen, sonst nichts gemacht. Sprang mit dem Restsprit problemlos an.

Die hat allerdings einen Plastiktank und ich tanke nur Super plus, da ist auch weniger "Bio"-plörre drin.

Diese ganze Einwinterei wird bei den paar Monaten m.M. nach total überbewertet.

Ralf

Link zu diesem Kommentar

Volltanken mit Super+ 100 Oktan, hat kein Bio Zeugs drinnen, bei leerem Tank werden die Gummi Schläuche an den Benzinpumpen etc. porös. Meine Mopeds stehen teilweise länger als 1 Jahr und die Zündfähigkeit ist bestens, sogar die mit Kickstarter springen sofort an.

Rest ist schon gesagt, trocken, abdecken, geputzt. (ok)

Link zu diesem Kommentar
vor einer Stunde schrieb fözzi:

Eingewintert.

Ab jetzt geht's wieder vorwärts! 

Ach nee. 
Auspuffanlage muss noch ab ... :D

IMG_0457.thumb.jpg.564c0ad94d429938ca5d4

Wenn ich so "einwintern" wollte, würde ich ne Handgranate unter meine Duc legen, und den Händler anrufen, er soll die Teile abholen, und zum Frühjahr wieder zusammenbauen. :::::;)

So ähnlich habe ich es jetzt auch gemacht!

Link zu diesem Kommentar

Ladegerät dran und wenn irgendwie möglich wo hinstellen wo es nicht gefriert.... das die Flüssigkeiten so sind das sie bei frost nicht einfrieren sollte ja logisch sein.

ob öl vorher oder nachher raus kommt ist scheis egal, wenn das öl noch frisch ist kannst damit auch im Frühjahr nochmal fahren... warum auch nicht, wenn da bisschen Kondenswasser rein kommt dann verdampft das ja auch wieder.....

was noch gut ist wenn du vorne nen Ständer unter die Brücke machst damit die Federgabel entlastet ist.. wäre hinten auch gut aber dazu müsste man was selber bauen oder nen Bursig etc haben oder eben mit seilen aufhängen...

Link zu diesem Kommentar
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn du dich hier anmeldest hast du die Datenschutzerklärung und die Foren Regeln gelesen! Du versicherst damit dich auch an diese zu halten!