Zum Inhalt springen

Ölsieb Schrauben / Deckel 1098


VE

Empfohlene Beiträge

Hallo Kollegen,

wollte endlich meine Karre für die Saison fertig machen und bin an den Schrauben
für das Ölsieb gescheitert.

Sind echt Murks die Schrauben, sofort vergurgt..

Also einfach mit kleinem Dremel abgeflext...

Jetzt mache ich einen anderen Deckel und anständige Schrauben dran, habe die Nase voll..

Gruß
vE

Link zu diesem Kommentar
  • 2 Monate später...
Am 10.2.2019 um 10:27 schrieb Duke:

mit welchen Drehmoment zieht man den anderen Deckel an ?

Bei der SF sinds glaub ich 10 NM.

Da es der gleiche Motor ist sollten es 10 NM bleiben.

Drei von vier Gewinde halten auch 20 NM aus 😁

Habe ich bereits am eigenen Leib erfahren.

 

Link zu diesem Kommentar
vor 2 Minuten schrieb wastlol:

Bei der SF sinds glaub ich 10 NM.

Da es der gleiche Motor ist sollten es 10 NM bleiben.

Drei von vier Gewinde halten auch 20 NM aus 😁

Habe ich bereits am eigenen Leib erfahren.

 

...das sind M6-Schrauben. Ich würde mal sagen das drei von vier M6-Schrauben vor Erreichen von 20 Nm abgerissen sind; bei der vierten ist das Gewinde im Motorblock dann fratze. Was zuviel ist ist zuviel! Standard-Drehmoment für M6-Schrauben in der Qualität 8.8 sind 10 Nm.

Kai

Link zu diesem Kommentar
vor 38 Minuten schrieb wastlol:

Bei der SF sinds glaub ich 10 NM.

Da es der gleiche Motor ist sollten es 10 NM bleiben.

Drei von vier Gewinde halten auch 20 NM aus 😁

Habe ich bereits am eigenen Leib erfahren.

 

Den Deckel von Italobike Performance habe ich inzwischen zu Hause liegen. Die Empfehlung von Dirk war die Schrauben mit 8 Nm anzuziehen. 

Link zu diesem Kommentar
vor 2 Stunden schrieb Duke:

Den Deckel von Italobike Performance habe ich inzwischen zu Hause liegen. Die Empfehlung von Dirk war die Schrauben mit 8 Nm anzuziehen. 

Da würde ich Dirk recht geben, 8 Nm reicht. Allerdings würde ich die wegen der fatalen Folgen einer gelösten Schraube mit bissl Loctite mittelfest einkleben.

Kai

Link zu diesem Kommentar
vor 3 Stunden schrieb lunschi:

...das sind M6-Schrauben. Ich würde mal sagen das drei von vier M6-Schrauben vor Erreichen von 20 Nm abgerissen sind; bei der vierten ist das Gewinde im Motorblock dann fratze. Was zuviel ist ist zuviel! Standard-Drehmoment für M6-Schrauben in der Qualität 8.8 sind 10 Nm.

Kai

Hatte leider vergessen den Drehmomentschlüssel umzustellen, aber wie gesagt 3 von 4 haben gehalten. In einem sitzt jetz ein Helicoil.

Einmal kurz nicht aufgepasst und schon hat man die Sauerei 🙄

Link zu diesem Kommentar
  • 8 Monate später...

Bei mir war der Deckel Italobike doch leicht undicht...
Zusätzlich zum O-Ring doch Dichtmittel nehmen?

Ausserdem kriege ich den Mist-Ölfilter nicht raus (K&N), Sechskant schon abgerissen.
Muss morgen mal drumrum mit Heissluftpistole warm machen..

Gru?

VE

Link zu diesem Kommentar
vor 1 Stunde schrieb VE:

Bei mir war der Deckel Italobike doch leicht undicht...
Zusätzlich zum O-Ring doch Dichtmittel nehmen?

Ausserdem kriege ich den Mist-Ölfilter nicht raus (K&N), Sechskant schon abgerissen.
Muss morgen mal drumrum mit Heissluftpistole warm machen..

Gru?

VE

Aha - dann lohnt es sich wohl nicht da für einen aufwändigen Deckel zu investieren wenn der auch nicht dichter wird...

Und den Sechkant an den K&N-Filtern kannst Du zum Lösen vergessen. Entweder mit einem normalen Ölfilterschlüssel oder die Pampa-Methode - Schraubendreher durchschlagen und als Hebel benutzen...

Kai

Link zu diesem Kommentar
vor 10 Stunden schrieb lunschi:

Aha - dann lohnt es sich wohl nicht da für einen aufwändigen Deckel zu investieren wenn der auch nicht dichter wird...

Und den Sechkant an den K&N-Filtern kannst Du zum Lösen vergessen. Entweder mit einem normalen Ölfilterschlüssel oder die Pampa-Methode - Schraubendreher durchschlagen und als Hebel benutzen...

Kai

Bei mir ist der Deckel mit Dichtring von Dirk schon 6Jahre und entsprechend viele Ölwechsel lang dicht. Sogar mit wiederverwendetem O-Ring als ich mal keinen neuen zu Hand hatte. 

Ich nehme son Band Ölfilterschlüssel. Der ist auch bein anderen Gelegenheiten flexibel hilfreich. Die Pampa Methode musste ich vorher auch anwenden.

Link zu diesem Kommentar
vor 2 Stunden schrieb sportler:

Bei mir ist der Deckel mit Dichtring von Dirk schon 6Jahre und entsprechend viele Ölwechsel lang dicht. Sogar mit wiederverwendetem O-Ring als ich mal keinen neuen zu Hand hatte. 

Ich nehme son Band Ölfilterschlüssel. Der ist auch bein anderen Gelegenheiten flexibel hilfreich. Die Pampa Methode musste ich vorher auch anwenden.

...ich habs auch schon oft gehabt das der Filter nicht 100% dicht war; dann läuft die Brühe halt am Motorgehäuse runter und hängt dann unten am Deckel. Vielleicht denkt man dann auch mal das der Deckel nicht ganz dicht ist dabei war der gar nicht Schuld...

Kai

Link zu diesem Kommentar
vor 10 Minuten schrieb lunschi:

...ich habs auch schon oft gehabt das der Filter nicht 100% dicht war; dann läuft die Brühe halt am Motorgehäuse runter und hängt dann unten am Deckel. Vielleicht denkt man dann auch mal das der Deckel nicht ganz dicht ist dabei war der gar nicht Schuld...

Kai

Kann ich bestätigen. Wenn man den Ölfilter mit dem angegebenen Drehmoment anzieht kann das passieren. Seitdem ich bissl mehr nehme ist’s nicht wieder aufgetreten.

Link zu diesem Kommentar

Also habe den Filter abbekommen...
Und den Öldeckel mit O-Ring und ganz leicht Dichtpaste aussen neben dem O-Ring dazu angebaut.

Habe dann nach Ölfüllung etwas laufen lassen...
Ich hatte das Gefühl das es wieder etwas öl rausschwitzt, habe dann nochmal die Schrauben nachgezogen..

Gruß
vE

20200126_140506.jpg

Link zu diesem Kommentar
  • 2 Monate später...

Da es imme rnoch Öl rausschwitze habe ich jetzt ein Metalldichtung beim Öldeckel zwischengepackt...
Nur hatte ich den EIndruck, daß ich die Schrauben nicht richtig anziehen konnte, wurden weich..
Also wahrscheinlich bei 3 von 4 Gewinden hin. Ich werde es mit Gewindesicherung einkleben..

Ich muss wahrscheinlich sowieso lange nicht mehr das Ölsieb reinigen....

Link zu diesem Kommentar

Wenn du den Deckel nach dem Einkleben nachziehst, wundert es mich nicht, dass der undicht wird. Ich empfehle, das Öl in eine penibel gereinigte Auffangwanne abzulassen und alles neu eindichten. Wenn du erst die Gewinde im Motor versaut hast, wird es kompliziert. Und lass das Dichtmittel über Nacht abtrocknen, bevor du Öl einfüllst. Viel Erfolg 

Link zu diesem Kommentar

dfas ist ja der Punkt - habe es mit Drehmoment festgezogen - mach ich immer.

Aber der Tip mit den längeren Schrauben ist wert es auszuprobieren...
Natürlich zieh ich die Schrauben nicht nach Einkleben nach...
Nehme eher selten Gewindesicherung....
Ausserdem wollte ich ja vermeiden mit Dichtmittel zu arbeiten - daher die Metalldichtung...

Link zu diesem Kommentar

...ich finde die 10 Nm für M6-Schrauben auch schon grenzwertig. Gerade wenn es Schraubenverbindungen sind die doch ab und an mal gelöst und wieder festgezogen werden dann ist das in Alu Grundmaterial schon recht heftig. Ich stelle eigentlich den Drehmomentschlüssel immer nur auf 9 Nm ein. Das ist zwar nicht soo viel weniger schont aber dennoch die Gewinde spürbar.

Kai

Link zu diesem Kommentar
vor 11 Stunden schrieb VE:

So, habe längere Schrauben genutzt (Gegi - Danke für den Hinweis). Ist mir dann auch aufgefallen, daß die Schrauben sehr kurz waren.
Aber jetzt ist es fest und hoffentlich auch absolut dicht...
Gruß
vE

...was heißt denn "sehr kurz"? Original sind das Schrauben mit 8 mm Sechskantkopf und ich würde die aus dem Gedächtnis auf 20 mm Gewindelänge schätzen.

Kai

Link zu diesem Kommentar
vor 7 Stunden schrieb lunschi:

...was heißt denn "sehr kurz"? Original sind das Schrauben mit 8 mm Sechskantkopf und ich würde die aus dem Gedächtnis auf 20 mm Gewindelänge schätzen.

Kai

Nee, leider nicht - 20 mm habe ich jetzt reingemacht, vorher 10 mm.

Link zu diesem Kommentar
Gerade eben schrieb VE:

Nee, leider nicht - 20 mm habe ich jetzt reingemacht, vorher 10 mm.

...dann waren es nicht mehr die originalen Schrauben! Wenn die wirklich nur 10 mm Gewindelänge hatten dann ist das zum Verschrauben in Alu definitiv zu kurz. Da geht ja noch die Dicke vom Öldeckel ab also bleiben nur noch 7 - 8 mm Einschraubtiefe. Bei Stahlschrauben in Alu wird normalerweise eine Einschraubtiefe von 2,5 x Gewindenenndurchmesser gefordert, das wäre bei einer M6-Schraube 15 mm Einschraubtiefe im Alu.

Kai

Link zu diesem Kommentar
  • 6 Monate später...

Servus,

auch wenns mittlerweile schon alte Kisten sind und wahrscheinlich garnimmer der Rede wert 😛

möcht ich trotzdem kurz meine Erfahrung zu dem Thema teilen.

Also wie empfohlen, das Teil von italobike bestellt und gestern verbaut. Lieferzeit war Lichtgeschwindigkeit - Respekt dafür!

ABER: Was ich nicht ganz verstehen kann, warum der Lieferant hier noch kürzere Schrauben mitschickt als die Originalen sind!?

Gut das ich immer ein gut gefülltes Sortiment daheim hab 🤭

Beim Öffnen kann ich die teils beschriebenen Probleme nicht verstehen, ging bei mir problemlos.

Dann zum Sieb - das habe ich jetzt nach 10 Jahren und 12.000km zum ersten Mal ausgebaut und ich muss sagen, das hätte ich mir sparen können!

Das war pickobello sauber, NICHTS drin, nicht das kleinste Spänchen 🥰

Dann zum Einbauen, wie man die Gewinde hier zerstören kann ist mir auch ein Rätsel. Dafür braucht man mit etwas Gefühl wirklich keinen DMS

Ok, bin gelernter Metaller, da hat man "vielleicht" mehr Gefühl oder Erfahrung. Das kriegt jetzt BITTE keiner in den falschen Hals!

Ja was gibts noch zu sagen - ich persönlich finde, der Deckel ist sein Geld nicht wert, auch wenn er natürlich funktionell einwandfrei ist. Das steht nicht zur Debatte! Aber hätte man sich das Eloxieren und Lasern gespart.... naja egal! Schade das ich nicht mehr in der Fertigung arbeite, sowas hätte ich mir früher in der Nachtschicht mal schnell 100 Stück selber gemacht.

Fazit: Ohne es selber getestet zu haben bin ich überzeugt davon, das es die Metalldichtung auch getan hätte! Und ich würde auch bedenkenlos die alten Schrauben wiederverwenden und Loctite habe ich auch nicht verwendet - bitte steinigt mich nicht 🤓

 

Das ich nicht nur schlau daherrede, sondern ihr auch was zu lachen habt und ich auch für peinliches zu haben bin....

Ich hab dann gestern (ja ein paar Bierchen waren dabei) ne viertel Stunde gerätselt warum ich 1 Liter Öl mehr reinbekomme als vorgeschrieben. Dachte echt ich fall vom Glauben ab 🤔

 

4,5 Liter, das kann doch nicht sein 😬

War echt am Verzweifeln 🥵

Bis ich irgendwann gesehen habe, das es ein 4 Liter Kanister ist und ich von einem 5l ausgegangen bin (Idiot)

Viellcht doch 1 Bier zu viel 🥳

 

Also dann, eine schöne Winterzeit und viel Spaß bei euren Winterprojekten

 

mfg

Daniel

Link zu diesem Kommentar

@Daniel 8.1 :

Könntest Du jetzt noch bissl genauer schildern was Dir an dem Italobike-Deckel nicht gefallen hat?

Persönlich bin ich ja der Meinung der originale tut es auch weil man da sowieso nur selten ranmuss und dann schmiere ich ihn halt mit Threebond zu. Außerdem ist der genau im Dreckstrahl vom Vorderrad und sieht nach kurzer Zeit sowieso nicht mehr schön aus.

Kai

Link zu diesem Kommentar

Hab nicht gesagt das er mir nicht gefällt!!!
Finde ihn persönlich nur zu teuer - sonst alles gut!

Wie gesagt, funktionell und optisch einwandfrei, nix auszusetzen!

Ich sag mal - er ist overdressed 🤗

 

Über die Schraubenlänge sollte man wirklich nachdenken.

Aber wenn man etwas Gefühl hat, dann ist es auch kein Problem

Link zu diesem Kommentar

Ach so kam für mich so rüber. Klar das ist eine Ecke wo man a) sowieso selten hinschaut und b) wird das Ding da sowieso vom Vorderrad dreckgestrahlt. Nach recht kurzer Zeit wird also das nette eloxierte und gelaserte nicht mehr so wirklich hübsch aussehen.

An einem Wohnzimmerbike sieht das aber wirklich gut aus...

Kai

Link zu diesem Kommentar

Es gibt viele Sachen die man macht und viel Geld für ausgibt wo keine Sonne hin scheint. Das finde ich nicht schlimm, zumal der Preis angemessen ist. Im Hinblick auf die Leistung. Die kurzen Schrauben wiederum verstehe ich nicht, riskant das Gewinde zu beschädigen. 

Bei mir und ich glaube bei den meisten anderen Gutwetterducs hält sich der Dreck der es vom Vorderrad bis zum Deckel schafft überschaubar. 

Link zu diesem Kommentar
vor 19 Stunden schrieb Flotter Otto:

Es gibt viele Sachen die man macht und viel Geld für ausgibt wo keine Sonne hin scheint. Das finde ich nicht schlimm, zumal der Preis angemessen ist. Im Hinblick auf die Leistung. Die kurzen Schrauben wiederum verstehe ich nicht, riskant das Gewinde zu beschädigen. 

Bei mir und ich glaube bei den meisten anderen Gutwetterducs hält sich der Dreck der es vom Vorderrad bis zum Deckel schafft überschaubar. 

Hmnaja. Ich fahre ja weit überwiegend Landstrasse und bei mir sieht es da unten schon ziemlich kiesgestrahlt aus. Ein schwarz eloxierter Deckel wäre da alles andere als schön geblieben.

Und ein Teil welches das Motorrad weder leichter noch schneller macht und nur bedingt optische und keine funktionellen Vorteile hat...

Das geht bei mir in die gleiche Kategorie wie irgendwelche funktionslosen Abdeckungen aus CFK - braucht man nicht.

Kai

Link zu diesem Kommentar
vor 31 Minuten schrieb lunschi:

Hmnaja. Ich fahre ja weit überwiegend Landstrasse und bei mir sieht es da unten schon ziemlich kiesgestrahlt aus. Ein schwarz eloxierter Deckel wäre da alles andere als schön geblieben.

Und ein Teil welches das Motorrad weder leichter noch schneller macht und nur bedingt optische und keine funktionellen Vorteile hat...

Das geht bei mir in die gleiche Kategorie wie irgendwelche funktionslosen Abdeckungen aus CFK - braucht man nicht.

Kai

Doch macht schneller beim Kontrollieren des Ölsiebs. Das rumgeschmiere und vor allem das entfernen des alten Dichtmittels. Da hab ich lieber den Deckel. Und ja, ich kann mit ner Dichtmittelkartusche umgehen. 

Bei mir ist nur die vordere Fläche gestrahlt. Der Rest ist noch ziemlich schwarz. Ist aber eigentlich auch Wurscht wie das da aussieht. 

Link zu diesem Kommentar
vor einer Stunde schrieb sportler:

Doch macht schneller beim Kontrollieren des Ölsiebs. Das rumgeschmiere und vor allem das entfernen des alten Dichtmittels. Da hab ich lieber den Deckel. Und ja, ich kann mit ner Dichtmittelkartusche umgehen. 

Bei mir ist nur die vordere Fläche gestrahlt. Der Rest ist noch ziemlich schwarz. Ist aber eigentlich auch Wurscht wie das da aussieht. 

...also doch ein funktioneller Vorteil!

Na das lasse ich dann auch gelten! 👍

Kai

Link zu diesem Kommentar
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn du dich hier anmeldest hast du die Datenschutzerklärung und die Foren Regeln gelesen! Du versicherst damit dich auch an diese zu halten!