Zum Inhalt springen

Heute bei der Prüfstelle


Stephan

Empfohlene Beiträge

Heute zur HU und vor allem AU vorgefahren. Hatte etwas Bammel zwecks CO.. Das AU Gerät zeigte 1,54% CO an 🧐 , Prüfer meinte " nix gut, etwas zu hoch ! " . Als er jedoch alle Daten meiner Fighter in sein Laptop eingegeben hatte meinte er " Hammer, was es alles gibt ? Alles im Grünen Bereich ". Im Laptop stand max. bis zu 3 % CO 8)  Er erklärte mir das ich im Grunde Werte hab wie ein Alteisen aus den 90ern ohne KAT. Und dann darf mein Ding inkl. KAT annährend das doppelte CO haben ? Soll kapieren wer will, mir jedoch nun sowas von Wurschd :::::;)

Coole Sache 8)

Link zu diesem Kommentar
vor 12 Minuten schrieb Leitwolf:

Deswegen ja hier schon so oft beschrieben:

scheiss egal welchen Auspuff ihr an den Ducs hab, mit/ohne Kat, Lambdasonde, Klappe,... 

egal!!

AU passt immer!

Aber auch nur bei den Duc`s wie`s den Anschein hat. Der Prüfer hat etwas gefaselt von 0,3 % was normal sei, z.B. bei BMW ? :D

P.S. und wenn`s hier noch so oft beschrieben wurde, mich hat es trotzdem gefreut :P

Link zu diesem Kommentar

Mag schon sein aber warum wurden dann überhaupt Slip On`s ohne KAT damals eingetragen und warum winkt Dich der Prüfer damit durch ? Weil für ihn nur die Werte ausschlaggebend sind ? Hab hier ein 2009er und 2011er Moped stehen, ist bei beiden eingetragen, worüber ich natürlich nicht unglücklich bin :::::;)

Also wenn mich ein Streifenhörnchen kontrolliert und mir diesbezüglich den Schuh aufblasen möchte würde ich mir das nicht gefallen lassen, egal in welchem Bundesland.

Link zu diesem Kommentar

Die Kats in den besprochenen Baujahren hatten so gut wie keine Wirkung, die wurden nur eingebaut, weil der dusselige Gesetzgeber Kats in Motorrädern vorgeschrieben hat, obwohl gar nicht notwendig. 

So eine Art politisches Feigenblatt.

Wie schon an anderer Stelle erwähnt, haben die Kats oft  nicht mal den Durchmesser des Abgasrohres, die Abgase ziehen also auch größtenteils am Kat vorbei in die Freiheit.

Bei einem Triumphscrambler hat der Ausbau des Teilkats 10% mehr CO gebracht, hat mal Jemand im ThruxtonForum geschrieben. Z.B. von 0,3 CO auf 0,33 bei erlaubten 0,5 ! Alle Angaben nur als Beispiel! Nur um mal zu verdeutlichen wie wenig Einfluss die Katentnahme hat.

Bei den neueren Kisten ist das evtl. ne andere Sache!

Gruß, Klausi!

Link zu diesem Kommentar
vor 17 Stunden schrieb Stephan:

Als er jedoch alle Daten meiner Fighter in sein Laptop eingegeben hatte meinte er " Hammer, was es alles gibt ? Alles im Grünen Bereich ". Im Laptop stand max. bis zu 3 % CO 8) 

War bei meiner M1100Evo das gleiche Spiel (laut Herstellerangabe bis max. 3% CO). Bin danach auch immer ohne Kat zur HU.
Mittlerweile habe ich einen Prüfer, der auf die CO-Messung verzichtet - die SF ist jetzt auch wieder HU-fällig.

Link zu diesem Kommentar
Am 6.3.2019 um 16:30 schrieb Stephan:

Mag schon sein aber warum wurden dann überhaupt Slip On`s ohne KAT damals eingetragen und warum winkt Dich der Prüfer damit durch ? Weil für ihn nur die Werte ausschlaggebend sind ? Hab hier ein 2009er und 2011er Moped stehen, ist bei beiden eingetragen, worüber ich natürlich nicht unglücklich bin :::::;)

Also wenn mich ein Streifenhörnchen kontrolliert und mir diesbezüglich den Schuh aufblasen möchte würde ich mir das nicht gefallen lassen, egal in welchem Bundesland.

Wenns Polizisten mit Ahnung sind, oder halb wissen, geht das Motorrad zum TÜV, ohne wenn und aber. Da kann alles noch so legal und eingetragen sein, anzweifeln geht immer. Dann gehts rüber zum TÜV und spätestens der wird dir den Zahn ziehen. Aber was der Bauer nicht weiß, macht ihn nicht heiß :D 

Link zu diesem Kommentar
  • 2 Wochen später...
Am 8.3.2019 um 21:57 schrieb Kevin395:

Wenns Polizisten mit Ahnung sind, oder halb wissen, geht das Motorrad zum TÜV, ohne wenn und aber. Da kann alles noch so legal und eingetragen sein, anzweifeln geht immer. Dann gehts rüber zum TÜV und spätestens der wird dir den Zahn ziehen. Aber was der Bauer nicht weiß, macht ihn nicht heiß :D 

Und wenn er theoretisch nichts zum Zahn ziehen findet, dann werde ich mich direkt bei der Dienststelle über den Kollegen, der das verordnet hat, schriftlich beschweren und das würde ich auch gleich so mitteilen (nicht androhen!) - viel Erfolg bei der nächsten Beförderung ]:)

Link zu diesem Kommentar
vor 3 Stunden schrieb Desmopatrick1199:

Und wenn er theoretisch nichts zum Zahn ziehen findet, dann werde ich mich direkt bei der Dienststelle über den Kollegen, der das verordnet hat, schriftlich beschweren und das würde ich auch gleich so mitteilen (nicht androhen!) - viel Erfolg bei der nächsten Beförderung ]:)

Dann solltest du aber auch alles legal haben, also wirklich alles. Einen Kumpel haben sie mal raus gezogen, zur Prüfstelle geschleppt und kontrolliert. Für den Prüfer war alles ok, bis auf den Fehlenden Reflektor hinten, somit konnte er dann fein alles selber bezahlen.... Wenn sie was finden wollen, finden sie auch was :D 

Link zu diesem Kommentar
vor 37 Minuten schrieb Kevin395:

Dann solltest du aber auch alles legal haben, also wirklich alles. Einen Kumpel haben sie mal raus gezogen, zur Prüfstelle geschleppt und kontrolliert. Für den Prüfer war alles ok, bis auf den Fehlenden Reflektor hinten, somit konnte er dann fein alles selber bezahlen.... Wenn sie was finden wollen, finden sie auch was :D 

...und wieso fährt man ohne Reflektor rum? Sowas kann jeder Depp überprüfen und wegen soner Lappalie lass ich mir nicht am Zeug flicken. Bleibt halt dran!

Kai

Link zu diesem Kommentar
vor 10 Minuten schrieb lunschi:

...und wieso fährt man ohne Reflektor rum? Sowas kann jeder Depp überprüfen und wegen soner Lappalie lass ich mir nicht am Zeug flicken. Bleibt halt dran!

Kai

Bei uns juckts keinen, ob der Reflektor dran ist oder nicht. Ich selber habe auch keinen dran. Auch schon mehrmals kontrolliert worden. 

Link zu diesem Kommentar
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn du dich hier anmeldest hast du die Datenschutzerklärung und die Foren Regeln gelesen! Du versicherst damit dich auch an diese zu halten!