Jump to content
mark976

Motorrad von Behörden enteignet!!!!!!!!

Empfohlene Beiträge

Über die journalistische Qualität des Berichts lässt sich durch aus streiten, aber der Inhalt ist um so brisanter. Wir hatten ja grade die Diskussion zu einem beschlagnahmten Auspuff. Aber das ist eine neue Dimension und eine Veränderung im Verkehrsrecht macht dies möglich. Eine absolute Sauerei, wie der Staat hier Seit neuestem reagieren darf  uns rammeln kann. 

Der Junge ist zwar recht flott gefahren, aber es wurde wirklich ein hartes Exempel an ihm statuiert. 

 

 

Fahrzeuge können seit neuestem enteignet werden

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

War ja klar, dass es in die Richtung geht. War nur eine Frage der Zeit.

Was mich an der Sache nur stört ist, dass jetzt jeder Dorfpolizist dann nach freiem ermessen seine Minderwertigkeitskomplexe ausleben darf.

So nach dem Motto: Für mich fällt ihre Fahrweise jetzt aber unter den neuen Paragrafen....

Der eine sagt dann bei 100 km/h zu viel Enteignung, der andere bei 30 km/h

 

(PS: "Rennen gegen sich selbst".....Fällt der Bautista da jetzt auch drunter :D :D )

  • Like 3
  • Haha 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vollpfosten!

1. falsches Moped! Wenn schon SF dann Ducati SF

2. Hat sich erwischen lassen.

3. Wenn er so n Schwachsinn macht und sich erwischen lässt, dann geschieht ihm das Recht. 

Das gesetzt hat so schon seinen Sinn, um genau solche Idiotien aus dem Verkehr zu ziehen.

ab auf die renne! Hier gibt’s den echten schwanzvergleich! 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschieht im ganz recht. Kein Mitleid meinerseits. Wer so rumheizt. Selber schuld. Vorher Gehirn einschalten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Genau! Bis dann irgendwann einer bei euch sagt: "40 Km/h zu viel!" Das ist jetzt aber ein Rennen gegen sich selbst! Jetzt enteignen wir euer Motorrad.

Rafft ihr eigentlich nicht, dass es so beginnt und dann eben so endet wie in der Schweiz?!

Am Anfang sind es die extremen Fälle und dann wird schleichend die Gesetzeslage in der Praxis angepasst.

 

Beispiel: Theoretisch gilt die 0,5 Promille Grenze. Es gibt aber noch eine 0,3 Promille Grenze. Die gilt, wenn man mehr als 0,3 aber weniger als 0,5 hat UND "auffällig" fährt.

Früher wurde das nie angewendet. In Bayern wird das jetzt aber mittlerweile flächendeckend angewendet (wurde zumindest in der Presse so angekündigt).

Ergo: Es liegt allein im Ermessen des Bullen, ob du bei 0,3 "auffällig" fährst.


Und wer entscheidet dann in der Zukunft, ob du enteignet wirst? Ja genau der Bulle. Nein nicht der Richter. Denn der Richter wird sich immer der Auffassung des Bullen anschließen. Frei nach dem Motto: "Wenn 2 Bullen sagen, dass du gefährlich gefahren bist, dann bist du es auch"

 

Finde ich geil, wie ausgerechnet die Zielgruppe (ja wir!) dann auch unisono das gut findet, wenn Gesetzte gegen uns gemacht werden.

Ja super. Bückt euch gerne noch, wenn man euch ficken will.

 

Und mir braucht jetzt keiner kommen mit: "Ich fahre aber nicht so". Brauch mir keiner erzählen, dass er noch nie auf der LS 150 gefahren ist, wo 100 war.

Vielleicht seid ihr noch nie so gefahren wie der Typ im Artikel aber aus der Sicht eines Bullen ist mit an Sicherheit grenzender W'keit schon jeder mal so gefahren, dass der Bulle uns das Moped weggenommen hätte.

 

 

 

  • Like 4
  • Thanks 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 36 Minuten schrieb turbostef:

War ja klar, dass es in die Richtung geht. War nur eine Frage der Zeit.

Was mich an der Sache nur stört ist, dass jetzt jeder Dorfpolizist dann nach freiem ermessen seine Minderwertigkeitskomplexe ausleben darf.

So nach dem Motto: Für mich fällt ihre Fahrweise jetzt aber unter den neuen Paragrafen....

Der eine sagt dann bei 100 km/h zu viel Enteignung, der andere bei 30 km/h

 

(PS: "Rennen gegen sich selbst".....Fällt der Bautista da jetzt auch drunter :D :D )

v.a. wenn der Arme Polizist dann bei schönstem Wetter arbeiten muss und andere Freizeit haben und mit ihren Motorrädern herumrasen :^)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb Desmopatrick1199:

v.a. wenn der Arme Polizist dann bei schönstem Wetter arbeiten muss und andere Freizeit haben und mit ihren Motorrädern herumrasen :^)

Dann soll der Froschmann sich halt einen Beruf suchen, wo er nicht im Gebüsch liegen muss, um andere bei ihrem Hobby zu ficken...

Die Bullen sollen nicht immer rumheulen vonwegen Arbeitszeiten usw. Das weiß man doch vorher.

Ein Kellner sagt doch auch nicht: Arbeiten am Abend oder am WE mag ich nicht.
Fußballer sagen auch nicht: Nö Samstags um 15.30 will ich aber auf der Couch liegen :D

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann mir vorstellen, dass das Zünglein an der Waage die 130kmh im Ort waren.

Außerorts kann er ja machen was er will, aber im Ort ist das hochgradig asozial.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb Trevor Philipps:

Ich kann mir vorstellen, dass das Zünglein an der Waage die 130kmh im Ort waren.

Außerorts kann er ja machen was er will, aber im Ort ist das hochgradig asozial.

Mag sein. Aber ich kann dir Stadtautobahnen zeigen in Stuttgart mit 4 Spuren da kannst du locker 130 fahren ohne das du irgendeinen gefährdest.

Da fahren selbst Omas 80....

Wenn man mit 100 in den Ort reinfährt hat man ja in der Regel auch nicht direkt am Schild 50 sondern rollt noch rein usw.

Und dann kommt einer: Hah! Direkt am Schild hatten Sie noch 80! 30 zu viel. Enteignung....

Ich würde gerne mal wissen, wo der Typ 130 gefahren ist und wie gefährlich das wirklich war usw.

So schreit jeder nur 130. Verrückt! Ohne zu wissen, was passiert ist.

 

Leute. Da wurde einem Mitbürger vom Staat sein Eigentum enteignet! Dafür muss es triftige Gründe geben! Die Aussage eines Froschmanns darf hier nicht reichen.

Bissle Liberalismus Leute. Wir sind keine Sklaven. Der Staat ist für uns da, nicht umgekehrt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was ist denn los mit dir, hast du schlecht geschlafen heute?

Oder mit dem Kopp vor das Topcase geknallt? 😁

Der Typ hat absichtlich gegen Regeln verstoßen. Wenn wir keine Vergehen bestrafen, brauchen wir auch keine Regeln. Dann gehts zu wie in Neukölln. 

Der Typ ist doch selber Schuld, ich sehe keinen Grund mich mit dem zu solidarisieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@turbostef hat teilweise schon Recht. Wo fängts an und wo hörts auf ? Der Polizist ist mittlerweile zugleich Richter ! Wie bei unseren Nachbarn. Da hast keine Chance und das Moped bleibt stehen, Punkt ! Früher hat man sich beschwert das es Punkte in Flensburg gab bei erlöschen BE, Heute bleibt die Kiste dafür vor Ort stehen oder noch schlimmer .... wird eingezogen, was ist nun besser ?

Aber zum oberen Fall, der 22 jährige Assi muss mit aller Härte bestraft werden, und zwar so das es weh tut ! Selbst Schuld der Rotzlöffel👎 Und um den Japsenbock ist es eh nicht schlimm 🤣

Streetfighter ? .... Frechheit :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Minuten schrieb Trevor Philipps:

Ich kann mir vorstellen, dass das Zünglein an der Waage die 130kmh im Ort waren.

Außerorts kann er ja machen was er will, aber im Ort ist das hochgradig asozial.

Sehe ich auch so, ich hab da das Bild vom Kind im Kopf das dir dabei innerorts auf die Straße rennt (sweat)

Außerorts kann ich gerne Strecken/Abschnitte zeigen, auf denen man problemlos/gefahrlos kurz ein aktuelles SBK ausfahren kann!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Minuten schrieb Trevor Philipps:

Was ist denn los mit dir, hast du schlecht geschlafen heute?

Oder mit dem Kopp vor das Topcase geknallt? 😁

Der Typ hat absichtlich gegen Regeln verstoßen. Wenn wir keine Vergehen bestrafen, brauchen wir auch keine Regeln. Dann gehts zu wie in Neukölln. 

Der Typ ist doch selber Schuld, ich sehe keinen Grund mich mit dem zu solidarisieren.

Ich solidarisiere mich nicht mit dem. Wenn der gerast ist, dass soll er Strafe zahlen, Führerschein weg. Warum muss dem aber das Eigentum entzogen werden.

Wenn der eine Gefahr für die Straße ist, dann entziehe ihm den Führerschein.

 

Die Enteignung ist aber eine Extra Strafe zur Strafe für eine Zielgruppe, die man nicht so gerne hat als Öko Faschist. So einfach ist das.

 

Es wurde ja mal diskutiert, dass man Leuten auch wegen Vergehen außerhalb des Straßenverkehrs den Führerschein entzieht (z.B. bei Körperverletzung).

Was hat das eine mit dem anderen zu tun? Nix! Hauptsache Extra Strafe.

 

Ich habe schon mal 2 Punkte bekommen, weil 2 Bullen behauptet haben, dass ich über eine rote Ampel gefahren bin. Bin ich aber nicht. Ich hatte die Ampel die ganze Zeit im Auge. Aber wenn du vor Gericht gegen die Aussage von 2 Bullen ankämpfen willst, dann hast du schon verloren.


Wenn 2 Bullen behaupten du wärst ach so gefährlich gefahren, dann enteignet man dir künftig das Moped. Wenn du das gut findest, dann weiß ich auch nicht.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Natürlich wird sich das der ein oder andere Frosch zu Nutze machen und seine Macht in seiner Position missbrauchen weil er früher im Sandkasten und jetzt als erwachsener bei den coolen Typen nicht mitspielen darf. 

Aber das war schon immer so bei den Cops. Is ja nix neues.

und irgendwo muss jemand nen Anfang machen und so Deppen wirksam aus dem Weg ziehen. 

Wenn sowas fruchtet wirst du auch sehen das es dann weniger so Vollpfosten gibt, was wiederum die Rennleitung und die Allgemeinheit friedlicher gegen uns mopedfahrer stimmt. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Minuten schrieb Leitwolf:

Natürlich wird sich das der ein oder andere Frosch zu Nutze machen und seine Macht in seiner Position missbrauchen weil er früher im Sandkasten und jetzt als erwachsener bei den coolen Typen nicht mitspielen darf. 

Aber das war schon immer so bei den Cops. Is ja nix neues.

und irgendwo muss jemand nen Anfang machen und so Deppen wirksam aus dem Weg ziehen. 

Wenn sowas fruchtet wirst du auch sehen das es dann weniger so Vollpfosten gibt, was wiederum die Rennleitung und die Allgemeinheit friedlicher gegen uns mopedfahrer stimmt. 

 

Genau das glaube ich nicht!

Wir Moped Fahrer müssen eh schon (zu) viel ertragen. Geräuschlimits selbst auf der Renne, Fahrverbote, immer weniger DB, immer größere Auspuffe, immer mehr Regularien usw. usw.

Die Öko Faschisten werden erst aufgeben, wenn wir alle Fahrrad fahren.

Wie gesagt: Die Deppen kannst du locker aus dem Verkehr ziehen. Führerscheinentzug, MPU usw. Es gibt so viele Mittel den Verrückten das Handwerk zu legen, dass ein zusätzliches Instrument (Enteignung) schlicht fehl am Platz ist.

Ich kann dir in Stuttgart zig Straßen zeigen, die mal 60 oder 80 waren. Dann kamen die Blitzer, DANN kam eine Reduzierung auf 50 und auch 30 und dann kamen noch die Fahrradwege.... Das sind die Auswirkungen von Grünen im Rathaus und in der Landesregierung.

(Für alle die Stuttgart nicht kennen: Hier gibt es so viele Hügel und Steigungen, das hier niemals eine nennenswerte Anzahl an Leuten mit dem Fahrrad fahren werden)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denk auch.. "Appeasement" bringt hier gar nichts. Beschwichtigen kann man den gemeinen Toitschen damit net, der is erst zufrieden, wenn Mopeds verboten werden. 

Bei mir im Kaff gibt es eine Initiative gegen "Motorradlärm", (ich wohn 15 Km von Johanneskreuz, falls das jemandem was sagt) die is so paranoid, da wird auf der HP kolportiert, die kleinen Kennzeichen seit einigen Jahren seien eine Verschwörung der Politik mit der mächtigen Motorradlobby!... Auf dass man sie nicht stellen und denunzieren kann.... Total psycho

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Morgen,

das Gesetz macht keinen Polizisten zum Richter, die Gewaltenteilung ist und bleibt existent. In diesem Fall habe ich kein Mitleid mit dem Raser, er hat dokumentiert in vielen Fällen erheblich die Geschwindigkeitsbegrenzung überschritten, das wurde gefilmt und ausgeurteilt. Wenn man so viel zu schnell fährt nimmt man Schäden Dritter in Kauf, darüber ist sich hier jeder bewusst. Wenn man 200 auf der Landstraße fährt weiß man dass jederzeit etwas passieren kann, ein Trecker kommt aus dem Waldweg, oder wie bei uns, Gisela fährt auf der kurvigen Landstraße rückwärts. Die Definition "Rennen" ist keine zutreffende Zusammenfassung der Gesetzesänderung, sondern "Erzielung von Höchstgeschwindigkeiten", jeder von uns der sein Moped auf der Renne bewegt und sich um den Versicherungsschutz gekümmert hat kennt diese Definition. Dass der Junge versucht hat so schnell wie möglich zu fahren hat das Gericht erkannt und gewürdigt. Völlig richtig. Hinterher rumheulen gilt nicht. Hirn vorher einschalten hilft. und hier hat @Leitwolf völlig recht, das Licht dass der Junge wirft schadet uns allen.

Was das Gesetz bzw dessen Vollzug für uns in der Zukunft bringt wird sich zeigen. Ich versuche mich an Tempolimits zu halten, ob mit Auto oder Moped, zumindest so im Rahmen dass es für ein Fahrverbot nicht reicht. Erzielung von Höchstgeschwindigkeiten lässt sich in der Realität schwer nachweisen, es sei denn ein Videoauto fährt hinter Dir her und dokumentiert ausgiebig Verkehrsverstöße in allen Anwendungsgebieten der StVO wie in diesem Fall. Also abwarten statt schwarzmalen...

Gruß

David

  • Like 1
  • Thanks 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sorry, aber sooo ein Arschloch gehört mit allen Mitteln gestoppt!!! Mit 230 auf der Stadtautobahn...rote Ampel...usw. Der würde wahrscheinlich mit seinem Moped in "wilder Ehe" weiterleben und damit nicht nur sich gefährden. Daher ist das gut so 👍

Und ich bin alles andere als ein Freund der Trachtengruppe 😜

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kenne Bundesstraßen, da war früher unbegrenzt. Dann erst 120, dann 100, dann 80.

Früher also mit 140 noch ein braver Bürger im Nicht-Punkte Bereich. Jetzt ein Raser mit 60!!!! zu schnell!!!!! Enteignung!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

So schnell geht das ;)

Ich kenne Strecken im Schwarzwald da ist 100 (weil die Strecke einfach zu weit abseits ist als das man da Schilder aufstellen müsste).

Da kannst du nicht mal auf der Geraden 100 fahren. Insofern kann man da legal heizen, da eher das Fahrkönnen die Geschwindigkeit begrenzt als das Schild.

Stell da mal aber ein Schild 50 auf und du bist soeben zum Raser mutiert ;)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten schrieb Tomaso:

Sorry, aber sooo ein Arschloch gehört mit allen Mitteln gestoppt!!! Mit 230 auf der Stadtautobahn...rote Ampel...usw. Der würde wahrscheinlich mit seinem Moped in "wilder Ehe" weiterleben und damit nicht nur sich gefährden. Daher ist das gut so 👍

Und ich bin alles andere als ein Freund der Trachtengruppe 😜

Dann stopp ihn doch durch Fahrverbot! Fahren ohne Führerschein ist eine Straftat. Dafür kommt man sogar in den Knast.
Wenn der ohne Lappen fährt ist der danach nicht nur enteignet sondern hinter Schwedischen Gardinen.

Das reicht doch alle mal als Rechtsmittel des Staates! Wofür noch die Enteignung?!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Er hat sich scheiße verhalten, also hat er Pech! 

Vom Ding her ist es mir echt Latte und wenn es mir zu bunt wird auf den deutschen Straßen, dann fahre ich halt nur noch auf der Rennstrecke. Macht eh viel mehr Spaß, ist nur halb so gefährlich und da wird man auch nicht von der netten Polizei gef....!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn es dann irgendwann soweit ist, dass wir auf den deutschen Straßen nur noch 30 Km/h fahren dürfen, dann erfülle ich mir halt meinen Traum, kaufe mir ein GTO und feiere jeden Tag den Sound des V8, wenn ich mit 30 Km/h über die Landstraßen schleiche. Egal wie, man kann immer das beste daraus machen! 😉 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb Fop86:

Er hat sich scheiße verhalten, also hat er Pech! 

Vom Ding her ist es mir echt Latte und wenn es mir zu bunt wird auf den deutschen Straßen, dann fahre ich halt nur noch auf der Rennstrecke. Macht eh viel mehr Spaß, ist nur halb so gefährlich und da wird man auch nicht von der netten Polizei gef....!

Da ist es doch auch scheiße.....Will Anneau du Rhin fahren und telefoniere gerade wie blöd rum, wegen dem DB Limit....Ist doch alles kacke....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb turbostef:

Da ist es doch auch scheiße.....Will Anneau du Rhin fahren und telefoniere gerade wie blöd rum, wegen dem DB Limit....Ist doch alles kacke....

Ja, ich glaube wir müssen uns irgendwann doch einen Japaner kaufen, um die DB-Limits einhalten zu können!

iiiiiiiiiiiiiiih ich habe Japaner gesagt! 

Oder es muss doch eine S1000RR werden! 

Ok, jetzt reicht es, ich lasse mich sofort auspeitschen! Meine Fresse, was nehme ich hier heute für widerliche Wörter in den Mund!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb Fop86:

Ja, ich glaube wir müssen uns irgendwann doch einen Japaner kaufen, um die DB-Limits einhalten zu können!

iiiiiiiiiiiiiiih ich habe Japaner gesagt! 

Oder es muss doch eine S1000RR werden! 

Ok, jetzt reicht es, ich lasse mich sofort auspeitschen! Meine Fresse, was nehme ich hier heute für widerliche Wörter in den Mund!

Die BMW ist auch zu laut. Zu laut, zu schnell, zu weiß der Geier was.

Kotzt mich alles an. Du wirst hier nur gefickt,

Ich wandere aus.....Nach Spanien zB. Geile Rennstrecken, geile Landstraßen. Aber kein Geld :D 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb turbostef:

Die BMW ist auch zu laut. Zu laut, zu schnell, zu weiß der Geier was.

Kotzt mich alles an. Du wirst hier nur gefickt,

Ich wandere aus.....Nach Spanien zB. Geile Rennstrecken, geile Landstraßen. Aber kein Geld :D 

Jo, ich komme mit! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 31 Minuten schrieb turbostef:

Dann stopp ihn doch durch Fahrverbot! Fahren ohne Führerschein ist eine Straftat. Dafür kommt man sogar in den Knast.
Wenn der ohne Lappen fährt ist der danach nicht nur enteignet sondern hinter Schwedischen Gardinen.

Das reicht doch alle mal als Rechtsmittel des Staates! Wofür noch die Enteignung?!

Vor meinem Büro ist eine bekannte "Rennstrecke" - 4 Spurig, die Klientel die hier so ab 20 - 22 Uhr die Beschleunigungsrennen fährt und mit 200 im 70er durchbrennt
versteht nur eine Sprache, Einzug der Karre, Lappen weg hindert diese Kan….. nicht.

In Andalusien kannst mit 250 durch die Pampa heizen, die Chance erwischt zu werden ist gering, aber wenn dann glüht der Arsch, Sven ist ein Kinderspiel dagegen. (maeh)

 

PS: bin kein Freund der Sheriffs, aber solche Idioten sind die Quelle des Rufs den Motorradfahrer haben und die Ursache von Streckensperren, Planquadraten......

  • Like 1
  • Haha 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb lucky7:

Vor meinem Büro ist eine bekannte "Rennstrecke" - 4 Spurig, die Klientel die hier so ab 20 - 22 Uhr die Beschleunigungsrennen fährt und mit 200 im 70er durchbrennt
versteht nur eine Sprache, Einzug der Karre, Lappen weg hindert diese Kan….. nicht.

In Andalusien kannst mit 250 durch die Pampa heizen, die Chance erwischt zu werden ist gering, aber wenn dann glüht der Arsch, Sven ist ein Kinderspiel dagegen. (maeh)

In Spanien wäre ich erstmal ganz gut damit beschäftigt die 100 Rennstrecken zu besuchen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb turbostef:

Da ist es doch auch scheiße.....Will Anneau du Rhin fahren und telefoniere gerade wie blöd rum, wegen dem DB Limit....Ist doch alles kacke....

Wann und mit was bist du dort?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb janisbein:

Wann und mit was bist du dort?

Wollte jetzt am Sonntag mit Speer aber mit meiner Pani ohne DB Killer brauche ich da gar nicht auftauchen sagen alle.....

Und für meine Termin gibt es keine DB Killer.

Ich fahre vlt. trotzdem hin. Nehme ich halt die Multi mit...Wenn ich Pech habe muss ich dann mit der Multi fahren :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wehe du baust das topcase vorher ab.

Kommt sicher geil wenn man auf der Renne von nem Topcase überholt wird.

😂

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb Trevor Philipps:

Wehe du baust das topcase vorher ab.

Kommt sicher geil wenn man auf der Renne von nem Topcase überholt wird.

😂

Das habe ich bereits entschieden! Ich fahre aus Protest mit Topcase! Ich schicke dann die Fotos :D 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb Leitwolf:

Vollpfosten!

1. falsches Moped! Wenn schon SF dann Ducati SF

2. Hat sich erwischen lassen.

3. Wenn er so n Schwachsinn macht und sich erwischen lässt, dann geschieht ihm das Recht. 

Das gesetzt hat so schon seinen Sinn, um genau solche Idiotien aus dem Verkehr zu ziehen.

ab auf die renne! Hier gibt’s den echten schwanzvergleich! 

 

YESSS !💪

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also ich bin da beim Turbostef...

wie ich es gelesen habe gehts ihm da ja um die ENTEIGNUNG und nicht darum dass der pfosten zuwenig gestraft worden ist ..

wennst jetzt ne V4 R hast und wirklich mal 100 schneller über die landstrasse knallst erwischt wirst und dann kommt die Abnahme deiner R

ja dann gute Nacht... und wenn die grünen dass wissen dann gehts dahin mit den Bike`s..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wir werden den Lauf der Zeit nicht aufhalten. In meiner Jugend hieß es schon: "Ride today, tomorrow it may be illegal." Heute kann man eben das "may" durch "will" ersetzen.

Diese Pappnase muss hart bestraft werden, das ist klar. Das mit der Enteignung haben wir einer gewissen Klientel zu verdanken, denen sonst nicht beizukommen ist. Sie näher zu bezeichnen, spare ich mir aus Höflichkeitsgründen bzw. weil ich mich sonst eventuell strafbar mache.

Ralf

  • Like 1
  • Thanks 2
  • Haha 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb turbostef:

In Spanien wäre ich erstmal ganz gut damit beschäftigt die 100 Rennstrecken zu besuchen ;)

Offtopic: Du hast ja nicht mal die Kohle für eine RRRRRR 🙈

Duck und weg 🖐️

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb lucky7:

Offtopic: Du hast ja nicht mal die Kohle für eine RRRRRR 🙈

Duck und weg 🖐️

Da hast du allerdings recht..... :D 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zu verdanken haben wir das dem gewissen Klientel von Autorasern und Posern, die seit Jahren ihr Unwesen in den Innenstädten treiben, das hat echt schon enorme Dimensionen angenommen !

Um das in den Griff zu bekommen mussten solche Gesetzte und Maßnahmen her, nur leider erwischt es dann auch den einzelnen Motrradfahrer, obwohl das in diesem Fall richtig war...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In der Schweiz ist das schon länger normal. Dazu gehst Du, falls der tatbestand als Raser erfüllt ist gleich noch in den Knast....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb redM:

Zu verdanken haben wir das dem gewissen Klientel von Autorasern und Posern, die seit Jahren ihr Unwesen in den Innenstädten treiben, das hat echt schon enorme Dimensionen angenommen !

Ja, gerade die GTI, S3, A45...,-Fahrer, innerorts voll beschleunigen (cooles Schaltgeräusch), vom Gas gehen (Klapper, Klapper), bei uns gibt es echt viele, die offensichtlich nichts besseres zu tun haben, als mit ihren gepimptem „Sportwagen“ durchs Städtedreick zu heizen, zu laut sind meines Erachtens nach alle (Sport/Racemodus und Klappenauspuff ggf. modifiziert)...aufgehalten werden gefühlt nur wir als Motorradfahrer, lässt sich der Auspuff etc. leichter kontrollieren (E-Nummer, Killer) 😉 und bei den Autos ist es bekannt, dass die lauten Klappenauspuff (wohl eigentlich) legal sind, deshalb hält man sie erst gar nicht auf...

 

aber Enteignung geht meiner Meinung nach überhaupt nicht, wer ist nicht schon mit nem Sbk z.B. >200 auf der Landstraße gefahren...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Enteignung ist vollkommen richtig! Er nutzt ein Sportgerät vorsätzlich als Waffe und nimmt damit Gesundheit und Leben seiner Mitmenschen willentlich und wissentlich in Kauf!

Ich betreibe seit Jahren Bogensport. Wie würden denn die Leute hier das sehen, die gegen Enteignung sind, wenn ich mir meinen Bogen schnapp, in die Einkaufspassage geh und wahllos Pfeile einnock und verschiese? Und das kann jeder geübte Bogenschütze ganz schnell. Wenn's da dann tote gibt schreit doch sofort jeder, ab in Knast und WAFFE wegnehmen (obwohl es sich hier um ein Sportgerät handelt, welches als Waffe missbraucht wurde. Gleiches gilt für den Jungen und sein Bike). Wenn ich zufällig niemanden totschieße, meint ihr ernsthaft, der Staat lässt mir meinen Bogen? Leute ernsthaft. Solidarität hin oder her. Der Typ ist hochgradig Geisteskrank und in keinster Weise in der Lage am öffentlichen Straßenverkehr teilzunehmen.

Für mich wurde hier ein Idiot aus dem Verkehr gezogen und das ist gut so! Von den Brüdern gibt's eh zu viele!

  • Like 1
  • Thanks 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Neee Neeee Neeee in HH gibt es eine Polizeigruppe "Autoposer".Die nehmen Dir jeden Wagen auseinander...dieser Bremer Fussiprolltorwart dürfte sein Lamborghini wegen manipulierter Klappe stehen lassen.Ok er ist dann halt mit Taxi nach Bremen....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Desmopatrick1199:

Ja, gerade die GTI, S3, A45...,-Fahrer, innerorts voll beschleunigen (cooles Schaltgeräusch), vom Gas gehen (Klapper, Klapper), bei uns gibt es echt viele, die offensichtlich nichts besseres zu tun haben, als mit ihren gepimptem „Sportwagen“ durchs Städtedreick zu heizen, zu laut sind meines Erachtens nach alle (Sport/Racemodus und Klappenauspuff ggf. modifiziert)...aufgehalten werden gefühlt nur wir als Motorradfahrer, lässt sich der Auspuff etc. leichter kontrollieren (E-Nummer, Killer) 😉 und bei den Autos ist es bekannt, dass die lauten Klappenauspuff (wohl eigentlich) legal sind, deshalb hält man sie erst gar nicht auf...

 

aber Enteignung geht meiner Meinung nach überhaupt nicht, wer ist nicht schon mit nem Sbk z.B. >200 auf der Landstraße gefahren...

Das stimmt so nicht! Hier werden die Autoposer fast alle angehalten. Mal mitn Lambo oder nen AMG voll durchladen ist kaum noch möglich. Ich fahre zwar auch ohne Mittelschalldämpfer und mit Klappe, aber man muss locker bleiben und kann hier nicht immer ein auf dicke Hose machen. An der Alster warten die Bullen fast täglich. 🙈 GTI, S3, A45 usw. fallen hier nicht auf. Hier fahren ganz andere Kaliber rum. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Enteignung ist ein Schmarren.

Was passiert, wenn jemand, der im Grunde komplett pleite ist, mit einem Leihwagen erwischt wird?

Bleibt dann die Autovermietung auf den Kosten sitzen? Vom Mieter ist ja nichts zu erwarten.

Eine entsprechende Versicherung gibt es nicht.

Was ist, wenn es sich um einen Firmenwagen handelt? 

Fragen über Fragen ... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb fözzi:

Enteignung ist ein Schmarren.

Was passiert, wenn jemand, der im Grunde komplett pleite ist, mit einem Leihwagen erwischt wird?

Bleibt dann die Autovermietung auf den Kosten sitzen? Vom Mieter ist ja nichts zu erwarten.

Eine entsprechende Versicherung gibt es nicht.

Was ist, wenn es sich um einen Firmenwagen handelt? 

Fragen über Fragen ... 

Das ist doch Blödsinn! Wenn eine Firma pleite geht und ihre Ausgaben nicht mehr decken kann, darf sie trotzdem weiter Schulden anhäufen, oder wie?

Wenn Leihwägen enteignet werden, müsste der Fahrer eben den Verlust der Firma tragen. War ja Vorsatz. Weiß gar nicht, was man da lange überlegen muss. Selbiges gilt doch für den Firmenwagen. Wenn ich meinen Rücksichtslos bewege, greift die Versicherung auch nicht, sondern mein Bankkonto. Wieso sollte das hier anders sein?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Minuten schrieb Fop86:

Das stimmt so nicht! Hier werden die Autoposer fast alle angehalten. Mal mitn Lambo oder nen AMG voll durchladen ist kaum noch möglich. Ich fahre zwar auch ohne Mittelschalldämpfer und mit Klappe, aber man muss locker bleiben und kann hier nicht immer ein auf dicke Hose machen. An der Alster warten die Bullen fast täglich. 🙈 GTI, S3, A45 usw. fallen hier nicht auf. Hier fahren ganz andere Kaliber rum. 

bei uns wird da augenscheinlich gar nichts gemacht! Sogar die Mopedfahrer (125er) dürfen heutzutage machen was sie wollen und können so laut sein wie sie wollen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...bei uns im Ort gibts auch drei, vier so Jungs mit 125ern mit offenen Töpfen. Da wackeln die Fensterscheiben wenn die vorbeiknattern. Die ballern mit den Dingern aber schon eine ganze Weile hier rum sind anscheinend unbehelligt.

Kai

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Minuten schrieb KugelfischEsser:

Das ist doch Blödsinn! Wenn eine Firma pleite geht und ihre Ausgaben nicht mehr decken kann, darf sie trotzdem weiter Schulden anhäufen, oder wie?

Wenn Leihwägen enteignet werden, müsste der Fahrer eben den Verlust der Firma tragen. War ja Vorsatz. Weiß gar nicht, was man da lange überlegen muss. Selbiges gilt doch für den Firmenwagen. Wenn ich meinen Rücksichtslos bewege, greift die Versicherung auch nicht, sondern mein Bankkonto. Wieso sollte das hier anders sein?

Der Denkfehler ist, dass es in Deutschland keine Halterhaftung gibt. Das, kombiniert mit der Tatsache, dass der Mieter kein Eigentum am Fahrzeug hat, macht die Enteignung unmöglich. Auch eine Gefährdungshaftung greift nicht solange die Fahrzeuge verkehrstüchtig sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten schrieb Flotter Otto:

Der Denkfehler ist, dass es in Deutschland keine Halterhaftung gibt. Das, kombiniert mit der Tatsache, dass der Mieter kein Eigentum am Fahrzeug hat, macht die Enteignung unmöglich. Auch eine Gefährdungshaftung greift nicht solange die Fahrzeuge verkehrstüchtig sind.

Klar! Ich wollte damit nur zum Ausdruck bringen, dass es solche Problematiken durchaus auch in anderen Bereichen gibt und auch dafür Lösungen. Die gilt es eben dann für diese Fälle auch zu finden. Unser Staat ist so geschickt darin uns Geld aus der Tasche zu ziehen, da fällt denen bestimmt was ausgefuchstes ein!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...