Jump to content

Empfohlene Beiträge

Guten Tag Ducatisti

Nachdem der Austausch-Schaltautomat keinerlei Verbesserung zeigte und der Auslöse-Threshold nach wie vor zu tief ist, haben mein Schrauber und ich die Köpfe zusammen gesteckt und den Schaltautomaten modifiziert.

Die sich im Schaltautomaten befindende Feder wurde mit zwei Unterlegescheiben komprimiert. Der nun erreichte „Auslösewiederstand“ ist so hoch, dass beim Cut-Off der Gangwechsel tatsächlich erfolgt. Ein „versehentlicher“ Cut-Off ist nun viel unwahrscheinlicher und das Schaltgefühl um Welten besser.

Die erste Probefahrt war vielversprechend. Wenn das in Brno zuverlässig funktioniert, werden wir dieses Provisorium durch eine Feder mit höherer Rate ersetzen. Sobald ich die Federraten-Werte ermittelt habe und weiss, wo wir die Feder beziehen können, werde ich Euch diese durchgeben. 

Lieber Gruss

Paolo

Achtung: Heute musste ich mir von einem Foren-Member, nachdem dieser scheinbar mit dem Düsenjet durch die Kinderstube geflogen ist sagen lassen, ich hätte keine Ahnung 😂 Also seid vorsichtig beim beherzigen meiner Tips 😉

...ups, ist da ein Sack Reis umgefallen???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ciao Ducatisti

Nachtrag zum Thema Schaltautomat. Dieses Problem tritt nur bei gedrehtem Schaltschema auf. Ob sich dieses Problem auch bei Zubehör-Fussrasten zeigt, kann ich noch nicht abschätzen.

Aber seht selbst: So kann man das nicht lassen 😉 Ton einschalten

Der Kettenfett-Auffangkanal verhakt sich mit dem Schalt-Gestänge/Kontermutter. Der Knall kommt vom Kanal, der danach in die eigentliche Endlage zurück springt.

Lieber Gruss

Paolo „Der welcher keine Ahnung hat 😂)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na das wird doch n lösbares Problem sein! Entweder mit nem distanzstück die Schaltstange weiter raus, oder den Kettenschutz ausspaaren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ciao Leitwolf

Klar ist dies lösbar. Dein Lösungsvorschlag mit Aussparen, führt zu Kettenfett auf dem Auspuff 😉

Und da Gewährleistung, fräse ich da mal gar nichts, ohne Freigabe.

Dieser Post ist nicht gemacht, weil ich dieses Thema nicht lösen kann, sondern damit V4-Fahrer checken können, ob ihr Schaltgestänge ebenfalls verhakt.

Lieber Gruss

Paolo

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich Check das nächste Woche direkt! Fahre ja auch nur mit gedrehtem schaltchema. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab das gleiche Problem an meiner. Mit dem umgedrehten Schaltschema hatte ich in Most auch diverse "Cut-Offs" ohne Gangswechsel. Finde den Auslösewiderstand auch viel zu gering. Bin also an deiner Lösung interessiert 🙂  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ciao Tobi

Kommende Woche bin ich 5 Tage in Brno. Wenn das wie gewünscht funktioniert, komme ich auf Euch zu.

Btw: Check mal, ob dein Schaltgestänge auch am Kettenfettkanal streift oder verhakt.

Ich habe das nun bei 4 verschiedenen V4 gecheckt...bei jeder steht das Gestänge bei gedrehtem Schaltschema an. Je nach Längen-Einstellung, streift das nur oder verhakt sich zwischen Gewindeteil/Kontermutter und dem dicken Teil der Schaltstange.

Ich habs nur für Brno ausgefräst , jedoch bei Ducati vorgängig reklamiert, weil nun das Kettenfett direkt auf das Auspuffblech tropfen wird.

Lieber Gruss

Paolo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bin gerade dabei zu Schrauben und zu drehen. Heute Abend kann ich mehr sagen.

muss allerdings auch sagen, das eine andere Rastenanlage sowieso ran kommt. Aber CNC Racing ist noch nicht soweit mit der speziell für die R.

muss aber auch gestehen, das obwohl ich kein Rizoma Fan bin, deren Rastenanlage sehr geil aussieht!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mir gefällt leider die Lösung nicht das die Hebel mit den Rasten befestigt werden. Das finde ich bei CNC besser gelöst, sonst hätte ich die Spider schon auch bestellt. 

Kämna hat auch ne schöne Anlage im Programm. Leider nicht mit klappbaren  rasten an den Hebeln...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Leitwolf:

Mir gefällt leider die Lösung nicht das die Hebel mit den Rasten befestigt werden. Das finde ich bei CNC besser gelöst, sonst hätte ich die Spider schon auch bestellt. 

Kämna hat auch ne schöne Anlage im Programm. Leider nicht mit klappbaren  rasten an den Hebeln...

Vom optischen oder vom funktionalen? Hab diese Lösung auch an der Spider bei meiner RSv4 und das klappt bestens!
Gruss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Funktion. 

Ich meine, die Rasten bauen dadurch weiter raus, weil sie ja den Hebel noch aufnehmen müssen. 

Die Rasten sind nicht klappbar, oder kann man das alternativ bestellen? 

Beim Sturz die Teile von einander gekoppelt zu haben sehen sich auch als  Vorteil, geht meist nur eines zu Bruch. Auch sind die beweglichen Teile kleiner.

sind so n paar kleine Details eben.

aber wenn CNC nicht in die pushen kommt...

wie sieht es aus mit CNC @dslr ??

Brauch (Will 😬) ne Rastenanlage! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ciao Stephan

Die Info kommt von Alain, darum habe ich gestern die CNC-Bestellung bei Alain in eine Spider-Bestellung mutiert.

Lieber Gruss

Paolo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Leitwolf CNC ist noch dran zu entwickeln und zu testen ..... niente informazioni .... keine Angaben.
Ich würde auf der Rennstrecke unbedingt starre Rasten fahren, so kann das bike schöch auf der Raste funkend über den Asphalt rutschen .....
Fussraste ist ein Ersatzteil von 20€, bis der Hebel krumm ist, muss der Einschlag so heftig sein, dass der Rest dann wesentlicher ist ......

Gruss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden schrieb Silberrücken:

Ciao Tobi

Kommende Woche bin ich 5 Tage in Brno. Wenn das wie gewünscht funktioniert, komme ich auf Euch zu.

Btw: Check mal, ob dein Schaltgestänge auch am Kettenfettkanal streift oder verhakt.

Ich habe das nun bei 4 verschiedenen V4 gecheckt...bei jeder steht das Gestänge bei gedrehtem Schaltschema an. Je nach Längen-Einstellung, streift das nur oder verhakt sich zwischen Gewindeteil/Kontermutter und dem dicken Teil der Schaltstange.

Ich habs nur für Brno ausgefräst , jedoch bei Ducati vorgängig reklamiert, weil nun das Kettenfett direkt auf das Auspuffblech tropfen wird.

Lieber Gruss

Paolo

Bei mir schleift es höchstens ganz leicht. Hat keinen Einfluss aufs Schalten. War auch bei meiner V4 Standard nicht anders.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hatte das ganze gestern ja auch mal auseinander.

der kettenspritzschutz wird ja mit der auspuffabdeckung verschraubt. Die Abdeckung passt ja nicht Spannungsfrei. Sprich da ist noch Potenzial etwas anzupassen.

werde das am We mal noch machen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ciao Stephan

Ich habe es nun so gelöst.

Die Hülse, welchen den Kettenspritzschutz in Position hält, habe ich entfernt. Nun ist da locker 5mm Platz ohne zu Dremeln.

Lieber Gruss

Paolo

60FEF22B-74DA-48CB-9E10-6F2A6FB44902.thumb.jpeg.b1ff100f4fa0e1a3b5032717537cb5c7.jpeg2EE32AAB-CFD2-4710-8B8B-0591C3D393D4.thumb.jpeg.99aef958a96cff90382b907bb9c4fb51.jpeg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...