Jump to content
konastab

Oil Catch CAN oder Endlich kein Öl mehr in der Airbox

Empfohlene Beiträge

Hallo Jungs,

Wer kennt das nicht – Nach dem Trackday ist die Airbox voll mit Öl / Ölnebel.

Leider ist es üblich die Motorentlüftung in die Airbox zu leiten. Ich hatte das nun ein für alle Mal satt! Daher habe ich mich dran gemacht dafür eine Lösung zu finden. Hier möchte ich beschreiben, wie ich das gelöst habe. Und das Beste – es kostet beinahe nichts!

Als erstes habe ich mich auf die Suche nach einer Oil Catch Can gemacht. Anforderung: nicht zu groß, nicht zu schwer und einen Metallfilter auf der Auslassseite sollte sie haben.

Sowas kann man sau teuer kaufen. Oder man bestellt sich sowas bei Aliexpress 🙂

https://www.aliexpress.com/item/32969661553.html?spm=a2g0s.9042311.0.0.5bd44c4dP0nJso

Ich bin zwar kein Freund von China-import, doch dort wo es nicht auf Sicherheit ankommt, hab ich schon das ein oder Andere bestellt. Und bei dem Preis hab ich es mal riskiert.

Tja, und ich war sehr positiv überrascht. Verarbeitung ist top!

So – wo kommt das Teil nun ans Bike? Im Heck ist kein Platz, und an den Seiten auch nicht. Nach langen hin und her, hab ich dann den perfekten Platz gefunden. Eingepackt in einer Lage Hitzeband habe ich ihn an den Halter des Krümmers montiert.

Den Auslass Schlauch kann man sehr gut direkt „raus“ legen. (dort wo auch dir Abfluss der Airbox endet), und den Zulaufschlauch elegant  von dort unten nach oben legen. Wo wir dann aber auch schon beim nächsten Problem wären: Wie nun den originalen Schlauch bei der Entlüftung entfernen und so modifizieren, dass wir den neu verlegten Schlauch anschließen können.

Es ging dann doch einfacher als ich zuerst dachte 😊

Zuerst habe ich den Plastikwinkel abgeschnitten. Danach ein M16x1,5 innen geschnitten. Der Innendurchmesser muss dazu nicht bearbeitet werden. Der hat schon zufällig das richtige Maß, so das das Gewinde direkt geschnitten werden kann. Dann fehlte nur noch ein M16 Ringbonjo und die Sache war gegessen 😋

Ach je genau - um das Loch das durch das entfernen des Originalschlauchs entsteht, habe ich einen Verschlussstopfen einer Moto Guzzi LM1 BJ1977 benutzt. Der hat genau die richtigen Maße 😂

Viel Spaß beim Nachbauen!

Ciao

Patrick

20190727_184548.jpg

20190725_182459.jpg

20190725_182330.jpg

20190725_182029.jpg

20190722_214938.jpg

20190722_214928.jpg

  • Like 2
  • Thanks 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Allerdings wird bei div. Regelwerken ein geschlossener Kreislauf vorgeschrieben.

Für ein Training höchstwahrscheinlich egal. Wenn man allerdings (z.B. bei Rennen) eine „echte“ technische Abnahme durchlaufen muss, vielleicht nicht mehr so ganz.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Original is da doch auch nix „geschlossen“ und es juckt keinen. Öl geht doch vom Motor in die Airbox und von der Airbox einfach in den Bug. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab im Winter den Luftfilter getauscht und da kein Öl bemerkt. 

Oder redet ihr von einer anderen Stelle? 

Oder sollte ich mal nach dem Ölstand schauen? 🤣

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Leitwolf:

Original is da doch auch nix „geschlossen“ und es juckt keinen. Öl geht doch vom Motor in die Airbox und von der Airbox einfach in den Bug. 

Kannst Du ja mal bei nem DMSB-Fritzen genau so vorbringen. Die sind schlimmer als der TÜV. 😉

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 31 Minuten schrieb fözzi:

Kannst Du ja mal bei nem DMSB-Fritzen genau so vorbringen. Die sind schlimmer als der TÜV. 😉

Sind die wirklich so schlimm?

ich meine ja, ein geschlossenes System ist schon sinnig. Denn mit der original Lösung kann ja Öl tröpfchenweise auf die Strecke. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Im Grunde stimmt das schon. Auf der Renne wird oft ein geschlossenes System vorgeschrieben. Lässt sich ja einfach lösen. Den Schlauch wieder in die airbox und fertig.

Aber die oil catch can heist ja nicht um sonst so. Da sollte eigentlich nur Luft raus kommen. Denn im Gegensatz zu dem im Bike verbauen einfachen "Labyrinth ohne Filter" hast diese eben sehr wohl einen Filter. Das Öl sollte somit im Behälter bleiben.

 

Bei Bikes die so gut wie nur auf der Straße bewegt werden ist das nicht so dass Problem. Auf der Renne mit Max Drehzahl die ganze Zeit, sammelt sich mehr Öl an..

Ciao

Patrick

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Stunden schrieb Leitwolf:

Sind die wirklich so schlimm?

Ganz eindeutig: JA.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...