Jump to content
xDESMOx

Undichte Gabelsimmeringe.Garantiefall?

Empfohlene Beiträge

Hi. Weiß einer ob die Gabelsimmerringe in die Garantie fallen? Knapp 19.000 km und noch Werksgarantie. 

20190826_150944.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sowas würde mit Glück als Kulanz, nicht aber als Garantie abgerechnet. Ist ja ein Verschleißteil. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi!

19.000 Kilometer ist ein guter Wert. Mal davon abgesehen dass es ein Verschleißteil ist siffen Öhlinsteile mancherorts bereits nach Stunden, insofern gut gelaufen. Probieren würde ich es trotzdem (maeh)

Gruß

David

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Stunden schrieb xDESMOx:

Hi. Weiß einer ob die Gabelsimmerringe in die Garantie fallen? Knapp 19.000 km und noch Werksgarantie. 

Schau mal in die Garantiebedingungen. Bei mir hat jüngst (19 TKM) rechts die Showa von heut auf morgen aber richtig gesifft (Bremsbeläge total verölt) & bei der Duc-Anschlussgarantie „Forever Red“ (eigentlich cargarantie) sind Stoßdämpfer als Verschleißteile ausgenommen. Das nächste iss ja, dass sie Dir dann ggf. einen bezahlen & was ist mit der anderen Seite?

Einfach probieren & wenn net umschauen, ob es nicht jemand günstiger macht als die Vertrags-Duc-Werkstatt ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Bodiwan:

Schau mal in die Garantiebedingungen. Bei mir hat jüngst (19 TKM) rechts die Showa von heut auf morgen aber richtig gesifft (Bremsbeläge total verölt) & bei der Duc-Anschlussgarantie „Forever Red“ (eigentlich cargarantie) sind Stoßdämpfer als Verschleißteile ausgenommen. Das nächste iss ja, dass sie Dir dann ggf. einen bezahlen & was ist mit der anderen Seite?

Einfach probieren & wenn net umschauen, ob es nicht jemand günstiger macht als die Vertrags-Duc-Werkstatt ...

Hi. Ja so hatte ich es auch vor gehabt. Die ForeverRed Garantie ist aber eine Werksgarantie,  nicht vergleichbar mit Cargarantie. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Minuten schrieb xDESMOx:

Hi. Ja so hatte ich es auch vor gehabt. Die ForeverRed Garantie ist aber eine Werksgarantie,  nicht vergleichbar mit Cargarantie. 

Nicht, wenn die nach dem Kauf abgeschlossen wurde (so bei mir)!

Sieht zunächst so aus (sonst würde ja auch keine den horrenden Preis bezahlen)👿, aber de facto ist‘s nicht so (Abrechnung erfolgt über cargarantie - Freiburg). Habe ich letztes Jahr live erlebt ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab beim Kauf direkt zwei Jahre zusätzlich dazugebucht. D.h. volle Werksgarantie 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da gibts keine Garantie drauf! So wie @Leitwolf geschrieben hat, allerhöchstens Kulanz - aber nach 19 tkm . . . 😅

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Versuch mal, ob du das Problem nicht mit einer „Reinigung“ des Simmerings in den Griff bekommst. Die Undichtigkeit scheint ja überschaubar zu sein. Vielleicht hat sich nur etwas Dreck zwichen Tauchrohr und Dichtung angesammelt. Hat bei mir (899 -> Showa) vor kurzem funktioniert. Die BPF wurde allerdings bei mir auch erst vor 1500 km gemacht.

Garantie oder Kulanz bei einem Verschleißteil seitens Ducati wäre ungewöhnlich.

 

Gruß,

Christian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man sollte halt beim Kauf einer Ducati drauf achten, nicht den Öhlinsschrott verbaut zu haben, dann klappt das Fahren ohne Probleme auch viel besser.

Nach 85.000 und 40.000 km hat meine Showa noch keinerlei Undichtigkeiten, ich wechsel das Öl alle 50.000km !

 :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei mir wars letztes Jahr exakt wie bei Bodi. Die Bremsbeläge haben das austretende Öl aufgesaugt wie Watte. Die also unbedingt anschauen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden schrieb redM:

Man sollte halt beim Kauf einer Ducati drauf achten, nicht den Öhlinsschrott verbaut zu haben, 

 :P

& Showa👿

Da bleibt ja nur noch Marzo-Gabel. Die kann man sich komplett über Duc zum Schnapperpreis ordern (siehe Ersatzteilkatalog 1299)🙄🤓

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nach meiner letzten Ausfahrt bekam ich, beim stillen Bewundern der Schönheit in der Garage, leider meinen linken Gabelholm leicht feucht zu sehen; noch nicht so schlimm, wie den im ersten Beitrag zu sehen, aber auch nicht so wenig um es zu ignorieren. 

Ich bin ja als Duc Rookie vor allem damit beschäftigt, hier fleissig zu lesen. Hier las ich, dass auftretende Inkontinenz nicht unüblich ist. Was mir fehlt, sind Erfolgsgeschichten vom selber machen. 

Wenn ich die Öhlins Dokumente richtig verstanden habe, sollte das kein Hexenwerk sein. Mit der Einschränkung, dass ein entsprechendes Werkzeug zum Lösen der Cartridge notwendig ist. 

Gibt es Gründe, die ich noch nicht kenne, die dafür sprechen, es nicht selber zu machen?

Freue mich über eine Einschätzung von euch.

Gibt es eine Möglichkeit, das Werkzeug zu bekommen?

Beste Grüße

Martin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@bu2tler :

...hast Du denn schon mal einen Gabelservice mit Dichtringtausch gemacht? Weißt also z. B. wie man es hinbekommt das die Dämpfungsverstellung auch hinterher noch korrekt funktioniert?

Spezialwerkzeug hängt vom Gabeltyp ab. Bei Öhlins braucht man mindestens den Stiftschlüssel für den oberen Gabelstopfen, ggf. auch noch einen langen Schlüssel um die Cartridge zu lösen/festzuschrauben. Weitere Hilfsmittel sind empfehlenswert für das Ab- und Einbauen des Gabelkopfes (Verbindung mit der Cartridge). Ein Werkstatthandbuch ist außerdem hilfreich um die korrekten Drehmomente zu wissen - ein Bekannter hat schon mal eine untere Gabelbrücke gehimmelt weil die Klemmfaust bei den nach der Methode "für M8 werden schon 24 Nm passen" anstatt der vorgeschriebenen 14 Nm dann doch gerissen ist.

Zum Drauflosschrauben ist eine Öhlins-Gabel sicher nicht das geeignete Objekt. Wenn man sich vorher schlau macht, sich ggf. benötigtes Werkzeug beschafft und mit Bedacht arbeitet ist natürlich alles machbar.

Kai

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Kai,

danke für die Hinweise. Stiftschlüssel würde ich als Standardwerkzeug verstehen und hatte diesen nicht mit Spezialwerkzeug gemeint.

vor 1 Stunde schrieb bu2tler:

Mit der Einschränkung, dass ein entsprechendes Werkzeug zum Lösen der Cartridge notwendig ist. 

Meinst Du damit den langen Schlüssel zum lösen der Cartrige? Wenn ja: genau das bräuchte ich dann, bzw. würde ich mich über einen Tipp für eine DIY Variante freuen.

Wenn ich das WHB richtig interpretiere, sind das M6x1 an der unteren Gabelbrücke, welche mit 8 Nm angezogen werden. M8 finde ich nicht. Möglicherweise habe ich mich aber auch verlesen.

Beste Grüße

Martin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wechseln der Simmerringe ist kein Hexenwerk bei der Öhlins, Cartridge brauchst nicht lösen. Verschlusskappe öffnen mit
der Stiftnuss oder einem 3er Stirnlochschlüssel, Kontermutter öffnen (17er Schlüssel), Kappe abschrauben und dann los.

  • Like 1
  • Thanks 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dem Simmerring rückte ich heute erst einmal versuchsweise mit einem Negativstreifen zu Leibe. Viel zu verlieren gab es nicht. Im Ergebnis scheinbar erst einmal mit Erfolg. Mal schauen, ob von Dauer.

So wie ich das hier verstanden habe, kommt ein Simmerringwechsel trotzdem früher oder später. Daher vielen Dank für die Hinweise.

Beste Grüße

Martin

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...