Jump to content

Empfohlene Beiträge

Tja - was soll ich dazu jetzt sagen....

Menschlich: es stirbt jeder einmal

Für unsere Zivilisation: ein weiterer Patriarch der sich verabschiedet - der Laden VW ohne Nachhaltigkeit aufgepumpt, arrogant und mit einem eigenen Rechtsverständnis als Selbstverständlich geprägt. Das Problem löst sich jetzt von allein - ohne Patriarch können die nicht (siehe Aldi) und daher positiv zu bewerten

Für die Familie: mit ... 13 Kindern ... tuts mir leid das sie einen Vater/Großvater verloren haben

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein arrogantes Arschloch weniger auf diesem Planeten - meine Trauer hält sich in Grenzen.

 

Seine positiven Impulse für den Volkswagenkonzern sind auch recht überschaubar.

Als er 1993 anfing hat er mit den 7 Top-Managern die er von GM mitgebracht hatte sowie den internen Informationen die diese dort geklaut hatten, erstmal eine Anklage wegen Industriespionage verursacht, die VW sehr viel Geld gekostet hat.

Mit der von ihm und Lopez eingeführten, repressiven Behandlung der Lieferanten hat er die Qualitätskrise bei VW ausgelöst und in Folge hohe Gewährleistungskosten verursacht.

 

Davor, in seiner Zeit bei Audi mußte ihn sein Versuchsleiter von der Idee des Allradantriebs überzeugen. Der Quattro wird oft als sein Kind dargestellt, war es aber tatsächlich nicht.

 

Zu seiner Familie: er hatte ja anscheinend nur zum letzten seiner 13 Kinder einen näheren Kontakt, die anderen 12 werden ihn sicher nicht vermissen.

  • Like 3
  • Thanks 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Stunden schrieb Trevor Philipps:

13 eigene Kinder?

😲

Jo, aber nicht mit einer Ehefrau. Wie es halt so ist, bei Vögeln hört die Treue bei Manchen auf... :::::;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

na ja so sehe ich es nicht... 

er wollte unbedingt Ducati haben darum ist Ducati jetzt bei Audi...

hab ihn bei ducati Salzburg getroffen da hat er seine 1098R mit 35km eingetauscht auf die Desmosedici..

hab mich mit ihm unterhalten und kann nur sagen dass er sehr freundlich und überhaupt nicht überheblich war..

Der Mech der da arbeitet hat oft nit ihm zu tun gehabt und er sagt ein absolut fairer und feiner mensch der immer eine jause bezahlt hat..

also von arsch ist der weit weg gewesen-Privat.. im konzern weiss ich nicht 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb FloMüller:

Tja ...ein Arsch weniger !

Is so selbst wenn er keiner war ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Unter seiner Leitung wurde der geilste Rennwagen ever entwickelt.

Porsche 917

Und morgen gehe ich ins Museum, genau den gucken. (ok)

  • Like 2
  • Thanks 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb DuK:

Unter seiner Leitung wurde der geilste Rennwagen ever entwickelt.

Porsche 917

Und morgen gehe ich ins Museum, genau den gucken. (ok)

Wenn Reglements wegen der Dominanz deines Autos geändert werden müssen, dann hast du alles richtig gemacht :D

917 Legend

  • Like 1
  • Thanks 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aber die Führungskultur, die er geprägt hat...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der 917 wurde von Hans Mezger entwickelt.

Piech war zu der Zeit Entwicklungsleiter bei Porsche und man kann wohl annehmen, daß er die Entscheidung pro 917 mindestens mitgetragen hat.

Die Entscheidung pro 917 war die Entscheidung weg von den kleinen leichten Rennwagen, mit denen sich zwar Klassensiege, aber keine Gesamtsiege erzielen ließen, hin zu einem Rennwagen der in der Lage war, Gesamtsiege einzufahren.

Definitiv auf Piech geht die Idee zurück, den 917 mit einem 16-Zylindemotor statt des 12-Zylinder Turbos auszurüsten. Vermutlich war er von der neuen Turbo-Technologie nicht überzeugt. Der 16-Zylinder war aber ein Flop und wurde dann zugunsten des 12-Zylinder Turbos eingestellt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Mal schauen, ob es solche Filmchen auch über diese neumodischen Tröten a la 991 GT2RS geben wird ;)

Einmal den 917/30 CanAm fahren und sterben :in_love:

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Minuten schrieb turbostef:

Einmal den 917/30 CanAm fahren und sterben :in_love:

Häääää?

Lieber ne Desmosedici 18 oder 19 fahren und dann weiterleben!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten schrieb Desmo Topschi:

Häääää?

Lieber ne Desmosedici 18 oder 19 fahren und dann weiterleben!

1500 PS bei 845 Kilo.....

Nix Traktionskontrolle, nix ABS

einfach nur brutale Kraft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Minuten schrieb turbostef:

1500 PS bei 845 Kilo.....

Nix Traktionskontrolle, nix ABS

einfach nur brutale Kraft.

einmal auf dem Prüfstand 1.570 PS, im Renneinsatz 1.100 PS und knapp 1.100 NM, 0 - 300 in 11,3 sec 🙈

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zu dem Thema gab es seinerzeit in der AMS einen netten Bericht über die ersten Versuche mit Turbomotoren im Hause Porsche. Man war sich damals wohl nicht darüber im Klaren, daß die Turboaufladung bei einem Benziner ohne Ladedruckbegrenzung ein sich selbst verstärkender Prozeß ist.

Der Bericht ging etwa so:

 

„Nachdem die Einstellarbeiten erledigt und der Motor warm gelaufen war, wurde es ernst. Die Ingenieure beobachteten hinter der dicken Glasscheibe des Prüfstands gespannt, wie der Prüfstandleiter Vollgas gab.

Sie konnten noch sehen, wie der Ladedruck auf 5 bar hochschnellte und die Leistung auf über 1.500 PS.

Die Aufräumarbeiten dauerten bis in die frühen Morgenstunden.“

 

Anmerkung: dabei ging es um die allerersten Versuche, nicht um den Motor der später im Rennen 1.100 PS leistete und auf dem Prüfstand 1.570 PS.

  • Like 1
  • Haha 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb tfi04:

einmal auf dem Prüfstand 1.570 PS, im Renneinsatz 1.100 PS und knapp 1.100 NM, 0 - 300 in 11,3 sec 🙈

 

11 Sekunden auf 300 in den 70igern :D 

Das sind Werte, die selbst einem Chiron gut zu Gesicht stehen würden 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sowas ist einfach nur geil! Wer jemals so ein Ding in Aktion gesehen und vor allem gehört hat, der vergisst das nie! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der 917/30 hat hinten eine Starrachse, weil kein Differential die Leistung ausgehalten hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden schrieb DuK:

Der 917/30 hat hinten eine Starrachse, weil kein Differential die Leistung ausgehalten hat.

Blödsinn.

Der 917 hat wie praktisch alle modernen Rennwagen vorne wie hinten eine Einzelradaufhängung mit doppelten Querlenkern.

Der 917/30 hat lediglich statt des sonst üblichen Differentials mit 75% Sperrwirkung einen starren Durchtrieb.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Blödzinn hättest Dir sparen können! Zinn ist viel zu weich!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 34 Minuten schrieb Der Jens:

Blödsinn.

Der 917 hat wie praktisch alle modernen Rennwagen vorne wie hinten eine Einzelradaufhängung mit doppelten Querlenkern.

Der 917/30 hat lediglich statt des sonst üblichen Differentials mit 75% Sperrwirkung einen starren Durchtrieb.

Yepp, das hab ich ja gemeint ! 😉

Achse mit starren Durchtrieb = Starrachse (für Schreibfaule)

 

Danke für deinen freundlichen Hinweiß. 😙

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist ungefähr genauso richtig, als wenn man die zwangsgesteuerten Ventile einer Duc als Schraubzwingen bezeichnen würde.

Starrachse und starrer Durchtrieb haben nichts miteinander zu tun.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Flotter Otto:

Das hatte @DuK einen Post darüber bereits bestätigt 😋

Das würde ich auch so sehen! 🤘🏻💋

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt müssen wir mal schauen, wie lange Ducati noch zu Audi gehört!? Meines Wissens hat Piech (als bekennender Ducati-Fan) den Winterkorn damals dazu "überredet" Ducati zu kaufen. (ok)

Wir schauen mal wo die Reise hingeht...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 4.9.2019 um 07:46 schrieb Pani-Kalle:

Jetzt müssen wir mal schauen, wie lange Ducati noch zu Audi gehört!? Meines Wissens hat Piech (als bekennender Ducati-Fan) den Winterkorn damals dazu "überredet" Ducati zu kaufen. (ok)

Das ist richtig und es gab Gerüchte, als vor einigen Monaten ein geplanter Verkauf von Ducati durch die Presse ging, dass der derzeitige Vorstand Piechs Schätzchen nur verkaufen wolle, um ihn zu ärgern. Offiziell hieß es ja, man brauche Geld für die Kosten des Dieselskandals und wolle sich deswegen von Ducati trennen. Das dürfe nun vom Tisch sein...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hätte gegen einen Verkauf nix! Wenn der neue Besitzer nicht so ein arrogantes Ar…..ch ist wie diese Ingolstädter Deppen!  Vielleicht wären dann auch die Werkstatthandbücher wieder verfügbar ohne gleich als Schwerverbrecher behandelt zu werden! SEK und Staatsanwalt mit Durchsuchungsbefehl vor der Tür!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Minuten schrieb Der Jens:

Hier noch ein interessanter Artikel zu den Auswüchsen bei Audi: Handwerker arbeitet nicht mehr für Audi Mitarbeiter

Aber der arbeitet prinzipiell nicht mehr für Ingenieure und Akademiker. Hab ein Interview mit ihm gesehen. Macht auch keinen Spaß wenn diese Deppen den ganzen Tag hinter dir stehen und alles besser wissen! Oder besser „glauben alles besser zu wissen und besser zu können“!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für solche von Audi und Siemens. Hier der Ausschnitt seiner Homepage:

 

Mit Siemens Mitarbeitern habe ich keine persönliche Erfahrungen, mit denen von Audi Ingolstadt schon. Insofern kann ich ihn auch gut verstehen.

 

 

Nicht_fuer_Audi_Siemens.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe Erfahrung mit Siemensianern! Stellen den ganzen Tag dumme Fragen, halten dich von der Arbeit ab und beschweren sich dann über viele Arbeitsstunden auf der Rechnung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...