Jump to content

Empfohlene Beiträge

Ich hätte mal ein paar Fragen zur Fighter.

Gibt es Unterschiede zwischen dem Fighter 1098 und dem Superbike 1098 Motor? Ist das Öilinsfederbein der Fighter das gleiche wie das der 1098 bzw. 1198? Wo gibts den Remus Single Auspuff. 

Grüße Lusi 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Federbein is identisch! 
Auspuff gibt’s bei Remus :::::;)

Motor sind nicht ganz identisch, der Sumpf bei der Fighter ist tiefer, und die Schwingachse sitzt weiter im Motor drin! 
d.h. die größere länge der Fighterschwinge kommt schon auch durch die andere Geometrie des Motors zu Stande.

Mach am Wochenende mal Bilder zum vergleichen. Hab gerade beide Motoren bei mir rum stehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Achso, Herr LuxusMilliardär hat das mal eben so rumstehen, fein! :D

Kost ja nichts! (ok)

So, ich muss mal los, in mein Portemonnaie gucken, ob ich noch 30 Cent fürn Brötchen habe! 😢

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wird da der Hofnarr wohl frech?!

schon lange keinen Knochen mehr hingeworfen bekommen?

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oh mein gnädigster Gebieter ich bitte um untertänigste Gnade ob meiner verbalen Auswüchse und nage sehr gerne seine alten Knochen ab, lasse er sie bitte wieder unter den Tisch fallen . . . 

Verneigend und rückwärtsgewandt verlasse ich nun demütig den von IHM so huldvoll bedachten Thread und verziehe mich in mein Loch aus dem ich gekrochen kam, bis ER seine Dienste in Anspruch nehmen möge . . . 

  • Thanks 1
  • Haha 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Leitwolf:

Federbein is identisch! 
Auspuff gibt’s bei Remus :::::;)

Motor sind nicht ganz identisch, der Sumpf bei der Fighter ist tiefer, und die Schwingachse sitzt weiter im Motor drin! 
d.h. die größere länge der Fighterschwinge kommt schon auch durch die andere Geometrie des Motors zu Stande.

Mach am Wochenende mal Bilder zum vergleichen. Hab gerade beide Motoren bei mir rum stehen.

sind nicht auch die nockenwellen anders ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen


Vielmehr um die druckvolle Art und Weise zu goutieren, in der uns dieser Straßenkämpfer um den Rundkurs peitscht. Für diesen Genuss ist der flüssigkeitsgekühlte Achtventiler mit 1099 Kubikzentimeter zuständig, bekannt aus dem letztjährigen Vorzeige-Superbike 1098, während das Fahrwerk im Wesentlichen auf den aktuellen Supersportlern 1198 und 1198 S basiert. Die obere Hälfte des Motors wie Zylinder, Kolben und der Ventiltrieb samt Nockenwellen stammt aus der 1098, das drei Kilo leichtere Vacural-gegossene Gehäuse und die Kurbelwelle steuert die 1198 bei. In der neuen Auspuffanlage werkelt eine Auslasswalze, die zusammen mit dem überarbeiteten Marelli-Einspritzsystem den Mittendruck ankurbelt und in der Spitze mit 155 PS bei 9500/min lediglich fünf Pferdchen weniger galoppieren lässt als das 1098er Superbike. Ein modifiziertes Kühlsystem reduziert die Baubreite durch zwei Radiatoren plus einen kleinen Öl-Wasser-Wärmetauscher anstelle der vorherigen Öl- und Wasserkühler.  

Trotz der Verwandtschaft des Fahrwerks zur 1198 treten deutliche Unterschiede zu Tage: Die Streetfighter besitzt einen neuen Heck-Hilfsrahmen aus Stahl statt Alu – hier schlummert die künftige Modellpflege –, und die Geometrie zeigt sich deutlich geändert. Ein flacherer Lenkkopf (64,4 statt 65,5 Grad), mehr Nachlauf (114 nach vormals 104 mm) und eine 35 mm längere Einarmschwinge vergrößern den Radstand auf stabilitätsfördernde 1475 Millimeter.  
In bester Bologneser Tradition ist diese erste Streetfrighter-Generation in Standard oder gehobener Ausstattung zu haben. Die 18700 Euro teure S-Version unterscheidet sich von der Standardversion zu 14790 Euro durch edle Öhlins- statt Showa-Federelemente, Kohlefaser-Radabdeckung vorn und Zahnriemendeckel plus geschmiedete Marchesini-Räder anstelle der herkömmlichen Zehnspeichen-Gussräder. Diese senken das 169-Kilo-Trockengewicht des Standard-Modells um weitere zwei Kilo. Außerdem ist das S-Bike wie die 1198 S mit elektronischen Finessen versehene wie der DTC-Traktionskontrolle und dem DDA Data Analyzer. 

 

Hier mal die ganze Quelle:

http://biker.de/magazin/technik/ducati-streetfighter

 

  • Like 1
  • Thanks 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Leitwolf:

Wird da der Hofnarr wohl frech?!

schon lange keinen Knochen mehr hingeworfen bekommen?

 

 

 

😅

ja man, fick ihn anständig , die ratte..

 

🤣

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Leitwolf:

Federbein is identisch! 
Auspuff gibt’s bei Remus :::::;)

Motor sind nicht ganz identisch, der Sumpf bei der Fighter ist tiefer, und die Schwingachse sitzt weiter im Motor drin! 
d.h. die größere länge der Fighterschwinge kommt schon auch durch die andere Geometrie des Motors zu Stande.

Mach am Wochenende mal Bilder zum vergleichen. Hab gerade beide Motoren bei mir rum stehen.

Dankeschön 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden schrieb Klausi:


Vielmehr um die druckvolle Art und Weise zu goutieren, in der uns dieser Straßenkämpfer um den Rundkurs peitscht. Für diesen Genuss ist der flüssigkeitsgekühlte Achtventiler mit 1099 Kubikzentimeter zuständig, bekannt aus dem letztjährigen Vorzeige-Superbike 1098, während das Fahrwerk im Wesentlichen auf den aktuellen Supersportlern 1198 und 1198 S basiert. Die obere Hälfte des Motors wie Zylinder, Kolben und der Ventiltrieb samt Nockenwellen stammt aus der 1098, das drei Kilo leichtere Vacural-gegossene Gehäuse und die Kurbelwelle steuert die 1198 bei. In der neuen Auspuffanlage werkelt eine Auslasswalze, die zusammen mit dem überarbeiteten Marelli-Einspritzsystem den Mittendruck ankurbelt und in der Spitze mit 155 PS bei 9500/min lediglich fünf Pferdchen weniger galoppieren lässt als das 1098er Superbike. Ein modifiziertes Kühlsystem reduziert die Baubreite durch zwei Radiatoren plus einen kleinen Öl-Wasser-Wärmetauscher anstelle der vorherigen Öl- und Wasserkühler.  

Trotz der Verwandtschaft des Fahrwerks zur 1198 treten deutliche Unterschiede zu Tage: Die Streetfighter besitzt einen neuen Heck-Hilfsrahmen aus Stahl statt Alu – hier schlummert die künftige Modellpflege –, und die Geometrie zeigt sich deutlich geändert. Ein flacherer Lenkkopf (64,4 statt 65,5 Grad), mehr Nachlauf (114 nach vormals 104 mm) und eine 35 mm längere Einarmschwinge vergrößern den Radstand auf stabilitätsfördernde 1475 Millimeter.  
In bester Bologneser Tradition ist diese erste Streetfrighter-Generation in Standard oder gehobener Ausstattung zu haben. Die 18700 Euro teure S-Version unterscheidet sich von der Standardversion zu 14790 Euro durch edle Öhlins- statt Showa-Federelemente, Kohlefaser-Radabdeckung vorn und Zahnriemendeckel plus geschmiedete Marchesini-Räder anstelle der herkömmlichen Zehnspeichen-Gussräder. Diese senken das 169-Kilo-Trockengewicht des Standard-Modells um weitere zwei Kilo. Außerdem ist das S-Bike wie die 1198 S mit elektronischen Finessen versehene wie der DTC-Traktionskontrolle und dem DDA Data Analyzer. 

 

Hier mal die ganze Quelle:

http://biker.de/magazin/technik/ducati-streetfighter

 

Was schreiben die? SF Motor hat wie 1098 64,7 mm Hub.

Der 1198 hat Hub 67,9.

Also von wegen die Kurbelwelle stammt aus der 1198.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...nicht gerade top recherchiert - der Heckrahmen der 1x98-Modelle (außer R vielleicht) ist auch aus Stahl. Und soweit ich weiß haben die SBKs nur 95 mm Nachlauf, die SF ca. 5 mm mehr.

Kai

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Stunden schrieb Leitwolf:

Motor sind nicht ganz identisch, der Sumpf bei der Fighter ist tiefer, und die Schwingachse sitzt weiter im Motor drin! 
d.h. die größere länge der Fighterschwinge kommt schon auch durch die andere Geometrie des Motors zu Stande.

Mach am Wochenende mal Bilder zum vergleichen. Hab gerade beide Motoren bei mir rum stehen.

...das würd mich auch mal interessieren passt nämlich nicht zu meinen Informationen. Demzufolge müsste das Motorgehäuse 1:1 identisch sein. Frag mal @idaka der hat auch beide Motorren schon verinnerlicht...

Kai

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Stunden schrieb Leitwolf:

Federbein is identisch! 
Auspuff gibt’s bei Remus :::::;)

Motor sind nicht ganz identisch, der Sumpf bei der Fighter ist tiefer, und die Schwingachse sitzt weiter im Motor drin! 
d.h. die größere länge der Fighterschwinge kommt schon auch durch die andere Geometrie des Motors zu Stande.

Wie oben schon geschrieben wurde sind die Gehäuse der 1198 und 1098SF gleich. "Nur" die Bearbeitung, die Innereien und natürlich Zylinder und Köpfe sind anders. Aber die Schwingachse sitzt in Relation zu den anderen Motoraufhängungen bei allen drei Typen an der gleichen Position (sonst würde geometrisch am Fahrwerk "gar nix" mehr passen). Tatsächlich ist der Sumpf der 1098SF und 1198 im hinteren Bereich aber kürzer. Dadurch entsteht mehr Platz für die Krümmer Führung vom stehenden Zylinder. Optisch könnte es täuschen, der SF Rahmen passt aber auf die 1098 Motoren genauso wie auf die 1198.

Bevor ich den 1198 eingebaut hab,  hatte ich mit einem gemachten 1098 Motor geplant, gescheitert ist es nur daran, dass damit der SF Termi Krümmer nicht gepasst hätte. Auf ne 1098,1198 Schwinge und Underseat Anlage hatte ich keinen Bock weil die Schwinge zu kurz ist und Underseat nicht mein Ding ist.

Das Federbein ist zwischen den SBKs und der SF auch nur geometrisch gleich. Die Dämpfung ist etwas anders wegen der längeren Schwinge. Allerdings ist der Einstellbereich speziell bei den TTX so groß, dass man das verwenden kann. Individuelles Optimierungspotenzial hat es so oder so. 

Gruß. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gehäuse sind unterschiedlich. Siehe Sumpf und Bereich schwingenaufnahme.

position der schwingenaufnahme ist aber net gegen meiner obigen Behauptung gleich. Täuscht nur durch die unterschiedlichen gehäuseformen.

hier schwarz 1098SF, Silver 1198

A594C4D4-BDDC-413E-BAF2-967029C86919.jpeg

5C66B028-749A-4C5C-91F3-EDE658A37FA3.jpeg

68FB08D1-8E43-4763-89AD-B2158DC6E3C9.jpeg

766EEA6B-45A3-4A90-86E4-0A3350A7B294.jpeg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn du dich hier anmeldest hast du die Datenschutzerklärung und die Foren Regeln gelesen!