Jump to content
g0Pro

959 Corse zu heiß, der richtige Kühler?

Empfohlene Beiträge

Hey Leute,

ich belese mich jetzt schon seit längerem. Hier im Forum gibt es den ein oder anderen Artikel, aber weiterbringen tuts mich nicht.

Das leidige Thema, dass die Pani zu heiß wird ist ja nicht neu.

Nur, wie bekommt man das beseitigt, wenn man nicht eben 1.500-4.000 (!!!) Schleifen in die Hand nehmen will?

Ab und zu Rennstecke/Trainings oder im Sommer Dolomiten (da pumpt sie wegen der dünnen Luft pausenlos) sollten unter 100°C drin sein.

 

Lösungen, ja, aber welche?

Da gibt es den Alu Billet Water Line Kühler Kit von DucaBike für 350,00 Schleifen. Angeblich gönnt er einem 6° C Abkühlung, die reichen nicht wirklich, ist aber besser als nix.
Die nächst teurere Alternative kostet dann schon ca. 1.500 €. Ein Ölkühlerkit bei Kaemna (oder sicher auch woanders). Feine Sache, aber ziemlich teuer und ordentlich zu basteln.

Wahrscheinlich hat der ein oder andere von euch das Thema schon durch und hat nen Tip wie man das Problem lösen kann.

 

Besten Dank vorab und viele Grüße!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die 350 Euro für den Bling-Bling-Kram würde ich mir sparen. Das wird nichts bringen. Das grundlegende Problem ist, dass die Panigale keinen richtigen Ölkühler hat. Wenn du mich fragst, dann kommst du nicht drumrum, einen nachzurüsten. Das geht günstiger als 1.500 Euro, würde ich meinen. Bei eBay Kleinanzeigen hab ich immer mal wieder einen Ölkühler gesehen.

Ich selbst habe einen kompletten Kit von H2O angebaut und bereue das nicht. Fahre aber nicht auf der Straße. Ich denke, ein Ölkühler wird für deine Anforderungen dicke reichen 🙂

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Macht für mich kein Sinn. Ich habe das zwar selbst nie ausprobiert, nur bezweifle ich den Effekt. Ich lasse mich aber auch gerne eines besseren belehren.

Dann nimmt lieber rund 800 EUR in die Hand für einen z.B. von JM http://www.jmraceradiators.com/de/jmrennkuhler/ducati-4/panigale-1199-1299/

Klar, kann auch einen großen Kühler verbauen, aber für deine Zwecke reicht der Ölkühler voll und ganz aus. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@9to10

Überlege auch den Kühler zu verbauen, ist das selber möglich? Schrauberfahrung habe ich, Werkzeug auch. 

Ich gehe davon aus dass der Kühler deutlich mehr bringt als ein Auspuff ohne Kat, und das Problem von Wasser im Öl würde auch wegfallen.

(Möchte 2020 Trackdays mit der Pani fahren)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist kein Hexenwerk, das Ding zu verbauen. Wer keine zwei linken Hände hat, sollte das ohne Probleme hinbekommen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schauen muß man aber, ob der Racekühler auch zur verbauten Verkleidung passt. Bei allen Modellen die ich bisher gesehen habe, fällt zumindest ja mal die ganze Lüftereinheit unten weg. Ob dann noch die Serienverkleidung bzw die Performance Verkleidung unten richtig befestigt werden kann, weiß ich nicht. Gruß, Ulli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Stimmt. Habe ich als bekannt vorausgesetzt. Verkleidung müsste aber passen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Cool, danke für die Antworten!

Wer hatte da beim Design gesoffen und keinen Ölkühler vorgesehen....Den haben alle anderen, nur die nicht..

Also den kompletten Satz für 1.500 € brauche ich für meine Bedürfnisse nicht, dafür bin ich zu selten auf der Renne.
Den JM hatte ich mir schon ausgeguckt, aber ich find 800€ für nen popligen Kühler echt ne Menge holz. Hat jemand grad nen gebrauchten übrig?  Alain?
Die Sache mit dem Einbau macht mir grad auch etwas sorgen. Schrauben sollte klar gehen, habe meine RS250 komplett auseinander gehabt und wieder zusammengesteckt, waren auch keine Schrauben übrig, zumindest bisher.

Nur die Einzelheiten sind mir unbekannt. Fällt der Lüfter weg? Was hält dann die Verkleidung unten zusammen, der Lüfter ist ja in einer Art "Einheit" mit dem Halter und der Verkleidung verbaut.
Was isn diese Performance Verkleidung?
Was ist mit entlüften? Wie viel Öl muss dann mehr rein? Weniger Wasser sicher auch, was zu viel ist drückt sie aber dann raus, mit dem Öl wäre das was komplizierter... Kwästschöns über Kwästschöns. :P

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Entfällt dann der Wasser-Öl Wärmetauscher am Motor oder kommt der Ölkühler zusätzlich? Wo wird der Ölkühler denn verbaut? Vorn ist doch schon voll mit Wasserkühlern... 🤔

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb Johio:

Entfällt dann der Wasser-Öl Wärmetauscher am Motor oder kommt der Ölkühler zusätzlich? Wo wird der Ölkühler denn verbaut? Vorn ist doch schon voll mit Wasserkühlern... 🤔

Der untere Wasserkühler entfällt, der Wärmetauscher fliegt raus. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb g0Pro:

Cool, danke für die Antworten!

Wer hatte da beim Design gesoffen und keinen Ölkühler vorgesehen....Den haben alle anderen, nur die nicht..

Also den kompletten Satz für 1.500 € brauche ich für meine Bedürfnisse nicht, dafür bin ich zu selten auf der Renne.
Den JM hatte ich mir schon ausgeguckt, aber ich find 800€ für nen popligen Kühler echt ne Menge holz. Hat jemand grad nen gebrauchten übrig?  Alain?
Die Sache mit dem Einbau macht mir grad auch etwas sorgen. Schrauben sollte klar gehen, habe meine RS250 komplett auseinander gehabt und wieder zusammengesteckt, waren auch keine Schrauben übrig, zumindest bisher.

Nur die Einzelheiten sind mir unbekannt. Fällt der Lüfter weg? Was hält dann die Verkleidung unten zusammen, der Lüfter ist ja in einer Art "Einheit" mit dem Halter und der Verkleidung verbaut.
Was isn diese Performance Verkleidung?
Was ist mit entlüften? Wie viel Öl muss dann mehr rein? Weniger Wasser sicher auch, was zu viel ist drückt sie aber dann raus, mit dem Öl wäre das was komplizierter... Kwästschöns über Kwästschöns. :P

 

Lüfter entfällt, steht ja schon oben

die Verkleidung wird ja nicht vom Lüfter zusammengehalten

die Performance-Verkleidung ist die originale Rennstreckenversion von Ducati. Ist im Prinzip eine unlackierte Serienverkleidung

was heißt was ist mit entlüften? Wasser und Öl alles wie bei jedem anderen Motorrad auch

Öl siehst du doch am schauglas

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Stunden schrieb g0Pro:

 

Also den kompletten Satz für 1.500 € brauche ich für meine Bedürfnisse nicht, dafür bin ich zu selten auf der Renne.

 

Bist du dir sicher, dass du für den Straßenbetrieb den Lüfter rauswerfen willst? 
 

Am 11.12.2019 um 11:40 schrieb 9to10:

Dann nimmt lieber rund 800 EUR in die Hand für einen z.B. von JM http://www.jmraceradiators.com/de/jmrennkuhler/ducati-4/panigale-1199-1299/

Hast du schon Erfahrungen mit den sammeln können? Ich hab mal gesehen, dass die einfach Bilder von einer anderen Firma genommen haben und das als ihr eigenes Produkt ausgeben haben. Ob das wirklich stimmt, weiß ich natürlich nicht und ist auch schon länger her. Vielleicht waren die noch in den Anfängen oder so ... ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 5.12.2019 um 11:44 schrieb g0Pro:

Ab und zu Rennstecke/Trainings oder im Sommer Dolomiten (da pumpt sie wegen der dünnen Luft pausenlos) sollten unter 100°C drin sein.

bist du dir sicher, dass da wirklich alles passt, wenn die so heiß wird?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 12.12.2019 um 20:23 schrieb 9to10:

Lüfter entfällt, steht ja schon oben

die Verkleidung wird ja nicht vom Lüfter zusammengehalten

die Performance-Verkleidung ist die originale Rennstreckenversion von Ducati. Ist im Prinzip eine unlackierte Serienverkleidung

was heißt was ist mit entlüften? Wasser und Öl alles wie bei jedem anderen Motorrad auch

Öl siehst du doch am schauglas

 

Hm, also fliegt allein der Lüfter raus, das Teil wo er dran hängt (dieser Kanal)  bleibt drin?

Ah, okay,  bei der Performance Version ist wahrscheinlich auch nicht so viel Dämmstoff drin etc.,

Na ja, Wasser entlüften ist jetzt klar.

Die Menge an Öl müsste ja steigen, da ja mehr Raum zur Verfügung steht durch den Kühler.
Vielleicht gibts ja da ne Referenz, aber gut, mit dem Schauglas ist’s auch möglich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 13.12.2019 um 10:42 schrieb Desmopatrick1199:

bist du dir sicher, dass da wirklich alles passt, wenn die so heiß wird?

Wieviel sollte sie denn normalerweise haben?

Das ist so seit ich sie hab und da war sie neu, welche Temp habt ihr denn ?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 13.12.2019 um 10:32 schrieb greeco-k:

Bist du dir sicher, dass du für den Straßenbetrieb den Lüfter rauswerfen willst? 
 

Hast du schon Erfahrungen mit den sammeln können? Ich hab mal gesehen, dass die einfach Bilder von einer anderen Firma genommen haben und das als ihr eigenes Produkt ausgeben haben. Ob das wirklich stimmt, weiß ich natürlich nicht und ist auch schon länger her. Vielleicht waren die noch in den Anfängen oder so ... ?

Meine Hoffnung ist mit dem Ölkühler soviel zu gewinnen, dass der Lüfter überflüssig wird.
Ich hoffe das ist auch realistisch o_O 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb Desmo Topschi:

Also ich hab bei normal Betrieb so um die 70 - 80°C.

Ohne Witz?
Und du hast keine anderen Kühler oder ähnliches?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

70-80 grad ist bei mir illusorisch (auf der 1299), immer zwischen 90-100, an der Ampel gehts auf über 100. Bei 103 springt glaube ich der Lüfter an, dann kann die Temperatur bei um die 100 grad gehalten werden. 
 

Wenn du langsam fährst oder an der Ampel stehst, dann bringt der Kühler auch kaum was wenn der nicht entsprechend umströmt wird. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also bei mir sind’s eher 90-100 an der Ampel dann die Lüfter, auf der Renne (GD) beim Fahren kein Problem beim Abstellen geht es dann sofort auf 104 und Lüfter läuft. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So ist’s auch bei mir. 🤔

Bei dünner Luft aufm Pass 100 grad beim fahren 🤮

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du darfst halt nicht vergessen das die Kleine Euro4 ist und deshalb an der Grenze zur Magersucht läuft.

Mit nem Mapping (gibts auch für OEM Setup 299€) läuft sie fetter und deshalb runder und leistungsbereiter und macht dann auch in der Höhe weniger Zicken!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 38 Minuten schrieb Desmo Topschi:

Du darfst halt nicht vergessen das die Kleine Euro4 ist und deshalb an der Grenze zur Magersucht läuft.

Mit nem Mapping (gibts auch für OEM Setup 299€) läuft sie fetter und deshalb runder und leistungsbereiter und macht dann auch in der Höhe weniger Zicken!

Und dabei ist so ne Magersucht echt ungesund :P.

Wo gibts das? Ich will das 🙂

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist der Kühler von der 959 eigentlich der gleiche wie bei der 1199/1299?!

Falls die dicker sind könnte man sich ja den einbauen..

 

Topschi läd den Kühler sicher mit Trockeneis vor der Fahrt. Die Temp erreich ich vielleicht in der Arktis. Hab nur keine Schneeketten..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 14.12.2019 um 12:46 schrieb Johio:

Also bei mir sind’s eher 90-100 an der Ampel dann die Lüfter, auf der Renne (GD) beim Fahren kein Problem beim Abstellen geht es dann sofort auf 104 und Lüfter läuft. 

...das ist aber völlig normal.

Kai

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Minuten schrieb lunschi:

...das ist aber völlig normal.

Kai

Das sehe ich auch so. Kam mir bisher auch nicht zu viel vor. 
 

Viele Grüße Johannes 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier mal als Beispiel ein Turn am Sachsenring (DDA-Ansicht) mit der 1198 im Serientrimm. Obwohl ich (wie man leider sieht) nur minimalen Vollgas-Anteil habe (grüne Kurve) und auf der Geraden mal grad so 240 km/h erreiche steigt die Temperatur (gelbe Kurve) von anfangs 66°C auf um die 96°C in der letzten Runde an und geht dann beim Ausrollen sofort hoch bis die Lüfter anspringen.

SaRi.PNG

Bemerkenswert finde ich auch die Temperaturschwankungen während des Fahrens in den Runden. Hohe Temperaturen korrelieren mit eher niedrigen Geschwindigkeiten. Fährt man dann wieder schneller kühlt der Motor wieder runter...

Gruss

Kai

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die eigentliche Frage ist doch: sind diese hohen Temperaturen wirklich so schädlich? Ducati baut den Superquadro ja schon gut 10 Jahre und dürfte auch bei der Konstruktion bedacht haben das die Mopeds in Länder mit sehr hohen Temperaturen kommen. Süditalien zum Beispiel. 

Klar aus dem PKW oder auch bei anderen Motorrädern ist man an die 90 Grad gewöhnt die mehr oder weniger störrisch anliegen. Andererseits gilt bei den Luft-/Öl-gekühlten Motoren erst eine Öltemperatur von 170 als „hoch“. 
 

Ich will keine Äpfel mit Birnen vergleichen, aber das Kühlmittel sollte ja bis 120 Grad mitmachen. Und wichtig ist ja das das Öl nicht zu heiß wird... meint ihr das ist der Fall wenn das Wasser mal über 100 hat?!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kleine Zusatzinfo die ich heute vom hiesigen Ducati-Meister erhalten habe: Die Sensoren für die Temperatur scheinen eine recht hohe Messtoleranz zu haben, daher werden wohl (angeblich) oft zu hohe Werte angezeigt. Laut ihm ist die Temperatur überhaupt kein Problem.

@Basstler : Mein Wasser hat im Prinzip immer 100° und die Lüfter springen städnig an, deshalb hab ich mich gefragt ob das so gewollt sein kann.

Ich hab neulich in einer onboard-Aufnahme gesehen, dass z.B. son Superbike Eimer mit konstant 80° läuft. (ja mir ist klar das die ne Kühlfläche von nem Kühlschrank haben) trotzdem, die 80° scheinen ja Sinn zu machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb g0Pro:

Laut ihm ist die Temperatur überhaupt kein Problem.

Dann such dir bitte einen neuen „Meister“. Das mag zwar für die Straße gelten, Rennstrecke ist das aber ein anderes Thema

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jep, ist ja halt der Meister vom Vertragshändler und ich habe selten Vertragswerkstätten gesehen die gut waren..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb g0Pro:

...

@Basstler : Mein Wasser hat im Prinzip immer 100° und die Lüfter springen städnig an, deshalb hab ich mich gefragt ob das so gewollt sein kann.

...

...also das würde ich dann doch nicht so ganz für normal halten. Bei normaler Landstrassenfahrt mit konstanter Geschwindigkeit (was weiß ich, 100 - 120 km/h) sollte die Temperatur nicht über 90°C gehen, bei kühlen Außentemperaturen noch spürbar darunter bleiben. Wenn sie das dennoch tut würde ich sagen stimmt was nicht. Zu wenig Wasser drin, Wasserpumpe tut nicht, Kühler Verstopft, Thermostat kaputt, was weiß ich.

Kai

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...