Jump to content
chack

Ritzel tauschen

Empfohlene Beiträge

Hi Leute,

1. frage: ist Ritzel/ Kette Fahrwerk oder muss der thread verschoben werden? ;)

 

2. frage: muss ich tatsächlich das halbe Motorrad Auseinander nehmen, um an das Ritzel zu kommen? Anscheinend muss ich ja die Schwinge vom Dämpfer lösen und dann die ganze Schaltung abnehmen? 
 

wenn ich den Dämpfer ja lösen muss, muss ich ja auch den Motor stützen, oder? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

zu 2: welcher Eimer?

aber eigentlich egal, Dämpfer muss man bei keinem SBK lösen 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb chack:

2. frage: muss ich tatsächlich das halbe Motorrad Auseinander nehmen, um an das Ritzel zu kommen? Anscheinend muss ich ja die Schwinge vom Dämpfer lösen und dann die ganze Schaltung ...

Nein musst du nicht.

Kette entspannen über Exzenter. Ritzelabdeckung abschrauben und Ritzelmutter lösen.

 

Keine Ahnung warum du die Schwinge vom Dämpfer trennen willst. 🤔

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich komm einfach nicht dran...

Ich krieg die Ritzelabdeckung nicht ab, da die Schaltung davor ist... 

Die Schaltung kriege ich nicht ab, da der Kupplungszylinder davor ist. Abschrauben ist ja nicht, da mir sonst die Flüssigkeit entgegen kommt... Bei der 1199 liegt der Schlauch nicht direkt vor der Schaltschraube, bei der 899 leider schon...

 

Habe dann hinten versucht die Fußraste abzuschrauben und damit die Schaltung hoch genug zu heben, sodass ich an die Schraube hinter dem Kupplungszylinder komme, aber klappt auch nicht.

Bildschirmfoto 2019-12-14 um 15.18.54.png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Laut Handbuch bauen sie alles ab, "Removing the front footpeg plates" und da soll man ja "shock absorber support" abnehmen:

 

Bildschirmfoto 2019-12-14 um 15.29.34.png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kupplungszylinder kannst du einfach so abbauen, da kommt dir nichts entgegen... Beim wiederenbau musst du nur ordentlich gegendrücken und aufpassen die Schrauben nicht zu verkanten, der Zylinder hat einen geringen Eigenfederdruck, danach eventuell Entlüften nötig. 

 

 

 

Fußrastenanlage muss aufjedenfall ab, die Ritzel Abdeckung sollte dann eigentlich rauszufummeln sein. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich hab das so gemacht: Fussraste selber ab (2 Schrauben in Fahrtrichtung), Schalthebel abschrauben (die Drehachse) und Schaltstange vom Pedal abschrauben  dann kannst Du das Schaltgestänge so hoch heben, dass Du die Abdeckung rausgefummelt bekommst. Nehmerzylinder hatte ich auch ab, war aber meiner Erinnerung nach unnötig. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 30 Minuten schrieb BellundDonner:

Kupplungszylinder kannst du einfach so abbauen, da kommt dir nichts entgegen... Beim wiederenbau musst du nur ordentlich gegendrücken und aufpassen die Schrauben nicht zu verkanten, der Zylinder hat einen geringen Eigenfederdruck, danach eventuell Entlüften nötig. 

 

 

 

Fußrastenanlage muss aufjedenfall ab, die Ritzel Abdeckung sollte dann eigentlich rauszufummeln sein. 

Laut Anleitung muss ich für Zylinder abnehmen das System leeren. Du sagst ich kann ohne bedenken die Flüssigkeit drin lassen und abschrauben? 🙂

beim dran schrauben dann fest drücken, sonst fließt was raus?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 30 Minuten schrieb chack:

Laut Anleitung muss ich für Zylinder abnehmen das System leeren. Du sagst ich kann ohne bedenken die Flüssigkeit drin lassen und abschrauben? 🙂

beim dran schrauben dann fest drücken, sonst fließt was raus?

Den Zylinder kannst die mittels den drei Schrauben ohne Bedenken abschrauben. Da läuft nix raus.

 

Beim wieder rann Schrauben musst du etwas drücken, da dort eine kleine Feder drin ist. Da kommt nix raus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb chack:

Laut Anleitung muss ich für Zylinder abnehmen das System leeren. Du sagst ich kann ohne bedenken die Flüssigkeit drin lassen und abschrauben? 🙂

 

Was ist denn da dein Problem? Wenn du die Bremspumpe vom Lenker abbaust, trennst du ja auch nicht die Leitung. Und selbst wenn....

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb adi1204:

Den Zylinder kannst die mittels den drei Schrauben ohne Bedenken abschrauben. Da läuft nix raus.

 

Beim wieder rann Schrauben musst du etwas drücken, da dort eine kleine Feder drin ist. Da kommt nix raus.

Genau so meinte ich das auch, war nur etwas zu schreibfaul. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Stunden schrieb BellundDonner:

Genau so meinte ich das auch, war nur etwas zu schreibfaul. 

Ging ja echt super easy  & dann kam man auch gut ans Ritzel. Danach wieder dran & etwas entlüftet. Danke euch!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...