Jump to content

Empfohlene Beiträge

Hallo Leute, 

weiß wer zufällig von euch, mit welcher Übersetzung die SF V4 S kommt? Ich konnte vom Datenblatt herausfinden, dass es eine 520er Kette ist, aber ich würde noch die Anzahl der Zähne vom Kettenrad brauchen. Ich bestell mir da gleich noch was hübsches dazu. 😎

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

15/42 aus den technischen Daten.

Wo steht da was von ner 520-er Kette?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Würde mich auch interessieren?

Wäre aus meiner Sicht zumindest ungewöhnlich. Soweit ich weiß, setzt Ducati bei der V4 Pani Regina 524 ein...?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Steht HIER - ganz unten auf Datenblatt scrollen und dann steht bei "Kraftübertragung" auf Seite 2 - Antriebskette 520 (5/8" x 1/4")

Bzw. habe ich versucht es anzuhängen. Aber als ich sie mir live angesehen habe, hat es arg nach 520er-Kette ausgesehen... wie auf der Hyper... nur hat die fast 100 PS weniger. 

Daten_StreetfighterV4S_2020.pdf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb edfauler:

15/42 aus den technischen Daten.

Wo steht da was von ner 520-er Kette?

Wo findest du diese technischen Daten? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie war das nochmal? Man sollte keine Kette mit Frauennamen am Motorrad verbauen. :D

Normalerweise haben Motorräder dieser Leistungsklasse doch eher 525er-Ketten verbaut dachte ich. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich vermute, dass sie die 520er Kette wegen dem Gewicht genommen haben. Wird den Duc-Dealer auch freuen, wenn die Kette rascher verschleißt. 🙂 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...meiner Erfahrung nach gehen die original verbauten Ketten eh schnell kaputt; ich würd ruhig die eine Saison oder wie lang die hält (je nach Beanspruchung) damit fahren. Dann kann man immer noch auf irgendwas edles umrüsten.

Kai

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

klar fahr ich die erste ein paar 1000km.

Erstausrüstung ist meist nicht optimal.

Die oben genannte ist sehr stabil und hochwertig, und leichter als die meisten anderen auf dem Markt.

Ich hab diese auf meiner Aprilia. Stößt man da das Hinterrad an, dreht dieses noch ne Weile. Auch sehr laufruhig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 27 Minuten schrieb edfauler:

klar fahr ich die erste ein paar 1000km.

Erstausrüstung ist meist nicht optimal.

Die oben genannte ist sehr stabil und hochwertig, und leichter als die meisten anderen auf dem Markt.

Ich hab diese auf meiner Aprilia. Stößt man da das Hinterrad an, dreht dieses noch ne Weile. Auch sehr laufruhig.

...na die 3D-Kette kostet ja auch mal schlank das Doppelte der "normalen" ZVMX-Kette... Und ist dafür ca. 10% leichter. Das macht bei einer 100er Kette etwa 200 Gramm aus. Ob einem das 100 Euro wert ist muss man sich halt überlegen.

Kai

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ketten fährt man länger als Reifen.

Stichwort rotierende Masse, Leichtläufigkeit, Geräusch beim Rollen, Aussehen...
Es war noch nie billig gewesen ein Perfektionist zu sein. Bei der Kette sollte man nie sparen.

Doch jeder so wie er will.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sag mal wer hört das Geräusch beim Abrollen? Die Oma am Gehweg? 🙈

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sag mal, ich bin über 50, hör aber noch gut, (sagt meine Frau)😀

Klar hört man die Kette beim abtouren/ausrollen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb edfauler:

Sag mal, ich bin über 50, hör aber noch gut, (sagt meine Frau)😀

Klar hört man die Kette beim abtouren/ausrollen.

Dann brauchst Du was anderes für die Abgasentsorgung 😂😂

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb Bednix:

Ist 520 und 15/42 nun bestätigt?

falls kein Druckfehler im Prospekt, JA.

Hab nachgeschaut, rein aus Interesse, die Panigale V4S hat auch im neuen Modelljahr eine 520er.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb lunschi:

...meiner Erfahrung nach gehen die original verbauten Ketten eh schnell kaputt; ich würd ruhig die eine Saison oder wie lang die hält (je nach Beanspruchung) damit fahren. Dann kann man immer noch auf irgendwas edles umrüsten.

Kai

Hast Du völlig recht, don‘t change a Running System 😉 Es sei denn man hat ein Geldscheißer :D Erstmal die Serienübersetzung platt machen. Wobei ich sagen muss das meine erste Kette auch weit über 30000 KM gehalten hat 👍

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Stunden schrieb Stephan:

Hast Du völlig recht, don‘t change a Running System 😉 Es sei denn man hat ein Geldscheißer :D Erstmal die Serienübersetzung platt machen. Wobei ich sagen muss das meine erste Kette auch weit über 30000 KM gehalten hat 👍

...wie hast Du das hinbekommen? Ich hab hier zwei 1198 bei deren original-Kette nach etwa 15000 km die O-Ringe in Fetzen davonflogen. Darüber hinaus wurden einzelne Glieder merklich steif/schwergängig. Und das obwohl ich mir wirklich Mühe bei der Kettenpflege gegeben habe. Ich glaub so oft hab ich noch nie eine Kette nachgefettet und gereinigt. Kein Dampfstrahler und keine scharfen Mittel zum Reinigen...

Kai

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also Kiste bzw. Kette waschen nur wenn es unbedingt sein muss ( nach extremer Regenfahrt z,B.). Hab gleich zu Anfang Kette entfettet und fahr schon ewig bei all meinen Kisten Dry Lube :::::;) Alle ca. 400 KM (bzw. nach Regenfahrt ) kurz einsprühen und fertisch. Saubere Kette, saubere Felge, alles Paletti (ok)

image.png.17b28dc02213fb9ba6d4fe625b7a2a9b.png

Fett auf der Kette bindet den Dreck/Staub und wenn man nicht hinterher ist mit regelmässigen Reinigen und schmieren kommt es einem Schmirgelpapier gleich, somit höherer Verschleiß. Es ist sicher verschleißtechnisch m.M.n. auch ein Unterschied ob man ne 520er oder 525er Kette fährt. 
Eigentlich ist theoretisch das Schmieren seit es O Ring Ketten gibt unnötig, aber wir machen es eben weil‘s früher auch so war 😉 

Mal was anderes, ob man wohl dann bei der SF V4 auch vorne ein Zahn weniger fährt ? Wer braucht bei dem Ding schon V Max auf der LS 😂 Wie halten es den die V4 SBK Fahrer hier wo überwiegend LS fahren ? 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

PDL ist klasse. Da gebe ich dir völlig recht, aber die Übersetzung am V4 ändern, halte ich für etwas übertrieben, oder? Bin gespannt auf die erste Probefahrt im Frühjahr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kettenpflege ist irgendwie noch immer eine Religion. Bin mir am überlegen es evtl. mal mit einem Kettenöler zu probieren. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 24 Minuten schrieb DrJones:

Kettenpflege ist irgendwie noch immer eine Religion. Bin mir am überlegen es evtl. mal mit einem Kettenöler zu probieren. 

Halt ich überhaupt nix davon aus den o.g. Gründen. Ausserdem lassen sich die wenigsten anständig dosieren und das Hinterrad sieht permanent aus wie Sau (puke) Kumpel von mir hatte mal so ein Scott Oiler oder wie die Dinger heissen, war ne Katastrophe .Dann lieber nix

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 31 Minuten schrieb AK67:

PDL ist klasse. Da gebe ich dir völlig recht, aber die Übersetzung am V4 ändern, halte ich für etwas übertrieben, oder? Bin gespannt auf die erste Probefahrt im Frühjahr.

Hab keine Ahnung und mein ja nur ... also bei der V2 ist`s nicht verkehrt für die LS. Aber wie gesagt, ne ausgiebige Probefahrt mit der V4 wird`s zeigen :::::;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Stephan:

 


Eigentlich ist theoretisch das Schmieren seit es O Ring Ketten gibt unnötig, aber wir machen es eben weil‘s früher auch so war 😉 

 

 

na ja die o ringe sind ja nur da für die innere schmierung dass fett zu halten, du brauchst ja auch ne schmierung zwischen ritzel und kette 

sonst ist ja der abrieb bzw der verschleiss am ritzel enorm ... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Gegi:

na ja die o ringe sind ja nur da für die innere schmierung dass fett zu halten, du brauchst ja auch ne schmierung zwischen ritzel und kette 

sonst ist ja der abrieb bzw der verschleiss am ritzel enorm ... 

Hast auch wieder Recht :::::;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden schrieb Gegi:

na ja die o ringe sind ja nur da für die innere schmierung dass fett zu halten, du brauchst ja auch ne schmierung zwischen ritzel und kette 

sonst ist ja der abrieb bzw der verschleiss am ritzel enorm ... 

Ich fahre seit Jahren nur mit PDL, meine SuperDuke hat das über 12.000 km anstandslos mitgemacht. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ob ne andere/kürzere Übersetzung für die LS  bei der V4 von Nöten ist wird sich zeigen. Wir hätten ja nun zum Frühjahr hier einige Testratten 😉👍

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Stunden schrieb Stephan:

Also Kiste bzw. Kette waschen nur wenn es unbedingt sein muss ( nach extremer Regenfahrt z,B.). Hab gleich zu Anfang Kette entfettet und fahr schon ewig bei all meinen Kisten Dry Lube :::::;) Alle ca. 400 KM (bzw. nach Regenfahrt ) kurz einsprühen und fertisch. Saubere Kette, saubere Felge, alles Paletti (ok)

image.png.17b28dc02213fb9ba6d4fe625b7a2a9b.png

Fett auf der Kette bindet den Dreck/Staub und wenn man nicht hinterher ist mit regelmässigen...

 

 

......Schlachten,

selten das ich ne kette tauschen muss, wenn dann nur so 😀

https://www.ebay.de/itm/ENUMA-Kette-EK-525Z-ThreeD-Caponord-1000-PS-Panigale-V4-DA-ZX10R-ZXT00S/312765826560?hash=item48d24bc600:g:j98AAOSw0PddzTcj

mit de machst du die kiste zur Chica.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nozzi, ab und an kann man ein Motorrad auch mal für etwas längere Zeit fahren ..... das funktioniert, glaub mir 🤣

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 56 Minuten schrieb Dr. Nos:

ich probiere das jetzt mal bei meiner V4

Da bin ich mal gespannt :D

Du musst das mal so sehn, Du lässt ja auch keine Kiste original und butterst Kohle ohne Ende rein. Wenn Du sie dann wieder nach ein paar Monaten schlachtest kommt das einer Geldvernichtungsmaschine gleich. Es sei denn Du erzählst mir jetzt das Du anschließend die Tuningteile teuerer weiter verkaufst wie Du sie eingekauft hast, das nennt man dann wiederrum Zauberei ....aber Dir trau ich alles zu 🤣

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb AK67:

Ich fahre seit Jahren nur mit PDL, meine SuperDuke hat das über 12.000 km anstandslos mitgemacht. 

dass es mit PDL funktioniert weiss ich aus erfahrung,

mein Antwort war darauf bezogen dass stephan meinte man könnte ohne schmieren zu fahren ..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb Gegi:

dass es mit PDL funktioniert weiss ich aus erfahrung,

mein Antwort war darauf bezogen dass stephan meinte man könnte ohne schmieren zu fahren ..

 Nicht ganz richtig, Stephan schrieb "theoretisch" nicht mehr schmieren. So wurde es zumindest damals beworben als die ersten O Ring Ketten auf den Markt kamen. Aber wie gesagt, hab ja geschrieben das Du Recht hast da zwischen den Rollen und Ritzel/Kettenrad auch eine Schmierung (auch Trockenschmierung) stattfinden sollte zwecks Reibung und die daraus resultierende Wärme die dann entsteht, jedoch dort keiner braucht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

PDL hat aber immer wieder bei Tests versagt - was ich mich dunkel erinnern kann. Soll schnell abgeschleudert werden. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ja dass „theoretisch „ hab ich vergessen😫😂 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 34 Minuten schrieb Bednix:

PDL hat aber immer wieder bei Tests versagt - was ich mich dunkel erinnern kann. Soll schnell abgeschleudert werden. 

Habe ich auch so in Erinnerung 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Bednix:

PDL hat aber immer wieder bei Tests versagt - was ich mich dunkel erinnern kann. Soll schnell abgeschleudert werden. 

Tja, ich kann nur aus eigener Erfahrung sprechen und bin mit meiner ersten übersetzung über 35000 KM weit gekommen. Die zweite hat jetzt 13000 runter und alles sieht noch aus wie neu :::::;)

Abschleudern bei Trockenschmierstoff ? Ja nee iss klar ....das einzige was eingehalten werden sollte ist das er antrocknen muss, also am besten nach der Ausfahrt drauf damit und gut iss ! Wenn ich das Zeug draufsprühe und gleich los fahr muss ich mich nicht wundern.

Nehmt weiterhin Euer Fett oder Kettenöler, jeder wie er denkt ... wir sind ein freies Land 8)

Aber nun gut, dafür gibt`s ein anderen Fred, kommen wir zurück zum Thema .....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich nehme das Drylube Spray von S100. Kein Dreck am Moped, schmiert und schützt die Kette ein bisschen besser vor Rost als PDL.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei Interesse, hier mal die Geardata von der Streetfighter V4 im Vergleich zu der Panigale V4 (2020)

sf4.JPG

pani-v4.JPG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was, die geht schon bei 280 in den Begrenzer? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Stunden schrieb AK67:

Ich fahre seit Jahren nur mit PDL, meine SuperDuke hat das über 12.000 km anstandslos mitgemacht. 

...na ja 12000 km sind ja nun auch nicht gerade viel. Ich würde von einem Kettensatz eine Mindesthaltbarkeit von 20000km erwarten, besser 30000.

Und zum Thema Übersetzung: fahr mal 280 ohne Verkleidung und mit der Lenker-Segelstange. Dazu musst Du wahrscheinlich erstmal reichlich Bodybuilding betreiben! Ich find 200 auf dem Naked Bike schon ziemlich anstrengend, bei 280 sind die wirksamen aerodynamischen Kräfte doppelt so hoch!!

Im Prinzip könnte man sagen bei der Fighter fehlt der 6. Gang...

Was aber auch interessant ist das bei der V4 für die Landstrasse der 1. Gang echt ausreichend ist. Den Rest braucht man eigentlich nicht.

Kai

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Stunden schrieb lunschi:

Was aber auch interessant ist das bei der V4 für die Landstrasse der 1. Gang echt ausreichend ist. Den Rest braucht man eigentlich nicht.

Stimmt Kai... Aber bei welchem Ein-Liter-Bike ist das anders?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Michel87:

Stimmt Kai... Aber bei welchem Ein-Liter-Bike ist das anders?

...also bei meiner 1198 geht der 1. nicht mal bis 100 km/h (weil ich etwas kürzer übersetzt habe). Original würde er gerade bis 107 gehen. Das würde mir für die Landstrasse aber nicht reichen 😎

Der 1. Gang ist bei der V4 schon recht lang übersetzt weil die Spreizung (1. bis 6. Gang) bei der V4 etwas geringer ist und außerdem ist die natürlich im letzten Gang auf 307 km/h übersetzt und nicht auf 291 wie die 1198...

Kai

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden schrieb lunschi:

...also bei meiner 1198 geht der 1. nicht mal bis 100 km/h (weil ich etwas kürzer übersetzt habe). Original würde er gerade bis 107 gehen. Das würde mir für die Landstrasse aber nicht reichen 😎

Der 1. Gang ist bei der V4 schon recht lang übersetzt weil die Spreizung (1. bis 6. Gang) bei der V4 etwas geringer ist und außerdem ist die natürlich im letzten Gang auf 307 km/h übersetzt und nicht auf 291 wie die 1198...

Kai

Bei unseren 2 Zylindern ist das wohl so... Bei 4 Zylindern sieht das nach meiner Erfahrung etwas anders aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 4.1.2020 um 22:13 schrieb lunschi:

...na ja 12000 km sind ja nun auch nicht gerade viel. Ich würde von einem Kettensatz eine Mindesthaltbarkeit von 20000km erwarten, besser 30000.

Und zum Thema Übersetzung: fahr mal 280 ohne Verkleidung und mit der Lenker-Segelstange. Dazu musst Du wahrscheinlich erstmal reichlich Bodybuilding betreiben! Ich find 200 auf dem Naked Bike schon ziemlich anstrengend, bei 280 sind die wirksamen aerodynamischen Kräfte doppelt so hoch!!

Im Prinzip könnte man sagen bei der Fighter fehlt der 6. Gang...

Was aber auch interessant ist das bei der V4 für die Landstrasse der 1. Gang echt ausreichend ist. Den Rest braucht man eigentlich nicht.

Kai

Da kann ich nur zustimmen. -- hab das auf der Tuono praktiziert. 

Helm auf den Tank und Hände so in Ohrenhöhe. -- Sieht nicht nur scheiße aus, ist auch echt unbequem; ob nun sportlich, oder nicht. Für ne kurze Zeit kann man das wohl machen, Dauerhaft ist das nix. Das wäre wohl das falsche Moped für derartige Dinge.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 4.1.2020 um 13:40 schrieb edfauler:

Bei Interesse, hier mal die Geardata von der Streetfighter V4 im Vergleich zu der Panigale V4 (2020)

sf4.JPG

Danke dafür.

Sagte der Chef auf der Präsentation nicht etwas von 300km/h? 😁 Läuft dann der Tacho so weit vor, wie bei den KTMs?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb Papavonvier:

Danke dafür.

Sagte der Chef auf der Präsentation nicht etwas von 300km/h? 😁 Läuft dann der Tacho so weit vor, wie bei den KTMs?

...na logisch; 10% Voreilung ist auch bei Ducatis normal in dem Geschwindigkeitsbereich. Der wird locker über 300 anzeigen. Das hatten wir hier doch schon mal, die Pussyfighter die locker 280 ging. Tacho, natürlich.

Kai

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

10% Voreilung ist normal, aber 270-280 reicht mir!

Bei KTM waren's mehr als 10% und nur über neue Sensorscheiben auf 0% justierbar. Andere Sensorscheiben, warum können das die Hersteller nicht? Marketing Beschiss, die einen mehr, die Anderen etwas weniger.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...das Problem ist das der Tacho rein rechtlich gesehen zwar voreilen darf aber niemals nacheilen. Weil die Dinger früher grundsätzlich nicht besonders genau waren haben sich die Hersteller also lieber in der Toleranz nach oben gelegt und daran hat sich die Welt nun gewöhnt...

Kai

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Shit, in der Betriebsanleitung steht jetzt 525er Kette. Ich kann/muss ich das messen, um zu wissen, ob es eine 520er oder eine 525er Kette ist?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb Bednix:

Shit, in der Betriebsanleitung steht jetzt 525er Kette. Ich kann/muss ich das messen, um zu wissen, ob es eine 520er oder eine 525er Kette ist?

Die V4 Fighter hat eine 525er Ketten und Kettenblatt hat hinten einen Zahn mehr als das V4 SBK (R ausgeschlossen, denn die ist auch kürzer übersetzt und hat als einzige die 520er Kette Serie)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Shit, dann habe ich das falsche Alu-Kettenrad bestellt. Drecks Ducati-Seite, alles fürn A*sch. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Bednix:

Shit, dann habe ich das falsche Alu-Kettenrad bestellt. Drecks Ducati-Seite, alles fürn A*sch. 

Bitte keine Schleichwerbung! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 6.1.2020 um 19:35 schrieb edfauler:

10% Voreilung ist normal, aber 270-280 reicht mir!

Bei KTM waren's mehr als 10% und nur über neue Sensorscheiben auf 0% justierbar. Andere Sensorscheiben, warum können das die Hersteller nicht? Marketing Beschiss, die einen mehr, die Anderen etwas weniger.

5% steht (schon mindestens seit 1299) im Handbuch. -- Steht allerdings nicht da, warum die das machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Papavonvier:

5% steht (schon mindestens seit 1299) im Handbuch. -- Steht allerdings nicht da, warum die das machen.

Gesetzliche Vorgaben soweit ich weiß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

zulässig sind meines WIssens in der TAT 10 % zzgl. 4 km/h.

Die sind bei der 1290 aber auch voll ausgenutzt.

VG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden schrieb Sonnenritter:

Gesetzliche Vorgaben soweit ich weiß

So siehts aus.Tacho darf vorgehen(wieviel ist nicht geregelt!), aber niemals nach.

Bei den echten SF waren 8% plus in der Software hinterlegt.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 4.6.2020 um 20:51 schrieb idaka:

So siehts aus.Tacho darf vorgehen(wieviel ist nicht geregelt!), aber niemals nach.

Bei den echten SF waren 8% plus in der Software hinterlegt.

 

Kann das geändert werden?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn du dich hier anmeldest hast du die Datenschutzerklärung und die Foren Regeln gelesen!