Jump to content
turbostef

Hybrid ist geil - ich werde alt

Empfohlene BeitrÀge

Oder noch schlimmer: Ich werde zu @Klausi 😂

 

Seit 1,5 Wochen fahre ich jetzt einen E300de. Das "e" steht dabei fĂŒr Elektro. Ist also ein Diesel Hybrid.

60 Liter Tank. Verbrauch erste TankfĂŒllung 6,8 Liter Diesel mit kaum Elektroanteil. Reichweite dĂŒrfte also ordentlich sein (im Gegensatz zu den ganzen Benziner Hybrids mit 40 Liter Tank ;) )

 

Und jetzt kommt es: Das rein elektrische fahren ist viel geiler! (Kann natĂŒrlich auch daran liegen, dass der Verbrenner ein 4 Zylinder Diesel ist 😂)

 

Vorteile:

- ruhig

- volle Power ab Start

 

Das laden ist wirklich kein Akt. Das dauert Sekunden das Kabel anzuschließen. Problem? Wo laden?!

 

1. Im GeschĂ€ft --> schwierig, da keine Wallbox. Laden ĂŒber Haushaltsstrom hat ein Kollege gesagt, dass das gefĂ€hrlich sei, Auto fackelt ab, Haus gleich mit, Versicherung zahlt dann nicht bla bla

2. Zu Hause --> geht auch nicht

3. Bei Wallboxen draußen --> lohnt sich nicht, da der Strom dort erheblich teurer ist als Haushaltsstrom. Letzterer kosten ca. 0,3 Euro / kwh. Manche Wallboxen verlangen 0,8 Euro!

4. Verschiedene Wallboxen = verschiedenen Anbieter = verschiedene Bezahlsysteme

 

Die E-Klasse hat noch einen Charge Modus (fliegt mit der Modellpflege Ende des Jahres raus). Damit kann man wenigstens den Akku wÀhrend der Fahrt laden.

Denn: Die Vorklimatisierung = Standheizung (oder im Sommer StandlĂŒftung) geht halt nur, wenn man Saft hat!

 

Im Hybrid Modus ist man auch entspannt unterwegs aber im E Save (hÀlt den Akkustand) Modus ist der Wechsel zwischen Elektro und Verbrenner schon nervig.

Und im E Save (oder E Charge) Modus ist man halt oft unterwegs, wenn man nicht an einer Steckdose laden kann.

Das ist halt doof, da das rein elektrische fahren eigentlich geil ist.

 

Brauche da jetzt eine Lösung zum Laden!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mercedes hat mich gestern angerufen und will mir mal ihren E SUV fĂŒr nen Tag hin stellen.

und nöchste Woche bekomm ich mal n Angebot fĂŒr nen E-Tron Sportback bzw kann den mal fahren. 
mit den 100KW PV die ich noch aufs Dach knalle, ne geile Sache! Hab ich voll Bock drauf!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Minuten schrieb Leitwolf:

Mercedes hat mich gestern angerufen und will mir mal ihren E SUV fĂŒr nen Tag hin stellen.

und nöchste Woche bekomm ich mal n Angebot fĂŒr nen E-Tron Sportback bzw kann den mal fahren. 
mit den 100KW PV die ich noch aufs Dach knalle, ne geile Sache! Hab ich voll Bock drauf!

Ich dachte du bist mit Audi durch?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 46 Minuten schrieb HartMut259:

Gehackter account?! 😜

Merke auch langsam, dass ich immer uncooler werde im Alter....

- fahre Hybrid

- versuche weniger Fleisch zu essen

- aufgehört zu rauchen

- saufe kaum noch

- kaum Party

- nur am arbeiten

Ich glaube ich höre auf zu schreiben sonst springe ich aus dem Fenster 😂

  • Like 1
  • Haha 8

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 26 Minuten schrieb Leitwolf:

Mercedes hat mich gestern angerufen und will mir mal ihren E SUV fĂŒr nen Tag hin stellen.

und nöchste Woche bekomm ich mal n Angebot fĂŒr nen E-Tron Sportback bzw kann den mal fahren. 
mit den 100KW PV die ich noch aufs Dach knalle, ne geile Sache! Hab ich voll Bock drauf!

Wenn man zu Hause und im GeschĂ€ft laden (mit PV Anlage) kann, dann ist das echt eine geile Nummer. Macht ökologisch halbwegs Sinn (Entsorgung und Produktion Akku lasse ich mal außen vor).

Und Spaß macht es auch, wenn man noch ein Fahrzeug hat fĂŒr lĂ€ngere Strecken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Forum ist dem Untergang geweiht.......Bald kommt die Elektroducati.....da bekommt dann Klausi und du eine Latte wie man es in dem Alter nicht mehr fĂŒr möglich hĂ€lt.

  • Thanks 2
  • Haha 7

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 37 Minuten schrieb Leitwolf:

Mercedes hat mich gestern angerufen und will mir mal ihren E SUV fĂŒr nen Tag hin stellen.

und nöchste Woche bekomm ich mal n Angebot fĂŒr nen E-Tron Sportback bzw kann den mal fahren. 
mit den 100KW PV die ich noch aufs Dach knalle, ne geile Sache! Hab ich voll Bock drauf!

Den e-tron hatte ich jetzt eine Woche lang Angebot Sportback liegt schon lange vor nur das Fahrzeug fehlt und wird auch nicht so schnell kommen.. hast du da andere Infos? 
Das fahren selbst war absolut 👌mit der PV Anlage im Eigenverbrauch und so weiter habe ich die gleichen PlĂ€ne werde auf jeden Fall auf den Sportback warten da er die aktuelle Software mit Rekuperation und bessere Reichweite hat außerdem Schaut er einfach nur geil aus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei mir das gleiche wie beim @turbostef  , hĂ€tte als nĂ€chstes Auto auch Bock auf sowas. Entweder Hybrid oder auch voll elektrisch. Aber wo laden wenn man in der Stadt wohnt ... ? Hab mich da mal versucht schlau zu machen, aber keine wirkliche Lösung gefunden. 😕

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 48 Minuten schrieb AustroDuc:

Das Forum ist dem Untergang geweiht.......Bald kommt die Elektroducati.....da bekommt dann Klausi und du eine Latte wie man es in dem Alter nicht mehr fĂŒr möglich hĂ€lt.

Ne. Im Moped ist das wirklich keine Alternative. Da mag ich es laut und dreckig :D 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe als 2 Wagen einen i3 120AH. Mittlerweile hat der 20000 Km runter also schon einige Erfahrungen mit Elektro.

Hier ist eine gute Seite https://www.goingelectric.de/

Schaut euch mal dort um z.B. unter dem Punkt Stromtankstellen seht Ihr wo ihr ĂŒberall laden könnt.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Sepp:

Ich dachte du bist mit Audi durch?

Eigentlich ja!

aber wie sehen die Alternativen aus?

ein Mercedes Fahrer werde ich wohl nicht werden. Mal sehen ob der E SUV daran was Àndern wird. Denke aber nicht.

BMW hat die nĂ€chsten Jahre noch nichts vernĂŒnftiges in petto. Da kommt zwar dieses oder nĂ€chstes Jahr der X3E, aber sieht halt wieder scheisse aus. Und bis der 5erE kommt dauert es noch min. 2 Jahre.

VW ::::::D

Porsche taycan is noch geil, aber preislich viel zu abgehoben! GĂŒnstigstes Modell, keine Ausstattung, >1800€ Leasing im Monat (hausfrau)

naja dann wird’s halt schon eng. N Tesla kommt nie in Frage, taugen nix.

und der etron sportback sieht schon geil aus. Und wenn ich den neu lease, dann geh ich zumindest kein Risiko ein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb turbostef:

Merke auch langsam, dass ich immer uncooler werde im Alter....

- fahre Hybrid

- versuche weniger Fleisch zu essen

- aufgehört zu rauchen

- saufe kaum noch

- kaum Party

- nur am arbeiten

Ich glaube ich höre auf zu schreiben sonst springe ich aus dem Fenster 😂

Ich bin voll und ganz bei dir. Ich sehe mich direkt selbst. 

Wir haben vor 4 Jahren gebaut und gleich vorgesorgt. Die KapazitÀt sind mit 30 KW ausreichend vorhanden.

Leider ist es noch nicht in der Preisklasse angekommen in der es Interessant wird.  Solaranlage 15k€+Auto....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

https://www.adac.de/rund-ums-fahrzeug/elektromobilitaet/laden/elektroauto-ladesaeulen-strompreise/

 

Ist ja echt geilÂ đŸ€ŁÂ Tarifdschungel par ecxcellence ...

Wenn man nicht beim Arbeitgeber oder zu Hause laden kann, dann ist das Thema einfach viel zu kompliziert....

Dann verbrenne ich halt weiter fossile Rohstoffe....die 0,5% bekomme ich trotzdem 😂

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

https://www.goingelectric.de/stromtankstellen/anbieter/

 

Da wird man doch verrĂŒckt...Einen Handy Tarif auszuwĂ€hlen ist ja kokolores dagegen....

Da werden teilweise 7,95 EURO pro Ladevorgang nur fĂŒr die Nutzung des Dienstes (ohne Strom!) aufgerufen....

Und muss ich mich jetzt bei 10 Anbietern anmelden?

.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn Ihr alle elektrisches Fahren so geil findet, kauft Euch doch 'ne Straßenbahn!

Ralf:ph34r:

  • Thanks 1
  • Haha 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb turbostef:

https://www.goingelectric.de/stromtankstellen/anbieter/

 

Da wird man doch verrĂŒckt...Einen Handy Tarif auszuwĂ€hlen ist ja kokolores dagegen....

Da werden teilweise 7,95 EURO pro Ladevorgang nur fĂŒr die Nutzung des Dienstes (ohne Strom!) aufgerufen....

Und muss ich mich jetzt bei 10 Anbietern anmelden?

.....

Es ist wirklich ein richtiger Dschungel.

Ich kann dir Maingau empfelen. Am besten aber erst den Hausstrom umstellen und dann ESL von Maingau kostet pro KW 0.25€ fĂŒr AC un DC gleich.

Es gibt dann auch noch Kostenlose möglichkeiten ALDI, Kaufland ect.. Wenn mann sich erst mal ausgiebig damit beschĂ€ftigt hat ist es OK.😀

 

  • Like 1
  • Thanks 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich fahre mittlerweile ein Jahr Tesla und will nie wieder zurĂŒck. Elektrisch fahren macht einfach Laune.

laden zu Hause ohne wallbox reicht völlig ĂŒber haushaltsstrom damit das verfahrene ĂŒber Nacht wieder voll ist. Da brennt auch nichts ab so ein Quatsch. Wenn es mal schneller gehen muss fahre ich ne Ladestation an und gut aber normal reicht das lahme laden ĂŒber Nacht völlig aus. Laden dauert also nur 30sec fĂŒr Stecker rein und morgens Stecker raus und Auto einfach immer voll. 
Mit Strom zu Maingau wechseln dann mit deren Ladekarte an 95% aller Ladestationen laden. Dazu ne Karte von NewMotion oder die ADAC Karte und man hat alles ohne tarifchaos. 
Mercedes hat Elektro noch nicht verstanden. Die sind fĂŒr mich die ersten die den Nokia Effekt erleben könnten. 
Der Audi Etron ist ganz nett aber Verbrauch unterirdisch. Preis Leistung passt da nicht. 
NÀchste Woche Samstag teste ich mal den Porsche Taycan da bin ich gespannt aber Verbrauch ja auch weit weg vom versprochenen wie man schon gehört hat. 
Wenn man auch Langstrecke fÀhrt kommt man aktuell nicht an Tesla vorbei mit ihrem top ladenetzwerk. 

  • Thanks 1
  • Confused 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe ich auch lange Zeit mit den E-Autos beschÀftigt. Die Erleuchtung kam mir letztes Jahr als Tesla kurzzeitig den Stromtarif geÀndert und auf bis zu 40 Cents/kWh angehoben hatte. 
Bereits bei 30 Cents wird die ganze Geschichte schon bei den laufenden Kosten unrentabel. Ganz abgesehen von den immensen Anschaffungskosten. Die KĂ€ufer, insbesondere der deutschen Premiummarken, werden bald aus ihren TrĂ€umen erwachen und feststellen, dass sie vorher viel gĂŒnstiger gefahren sind. 
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb Leitwolf:

und nöchste Woche bekomm ich mal n Angebot fĂŒr nen E-Tron Sportback bzw kann den mal fahren. 
mit den 100KW PV die ich noch aufs Dach knalle, ne geile Sache! Hab ich voll Bock drauf!

Na also, kommt der verlorene Sohn doch wieder unter den Rock des Konzerns...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb turbostef:

Merke auch langsam, dass ich immer uncooler werde im Alter....

- fahre Hybrid

- versuche weniger Fleisch zu essen

- aufgehört zu rauchen

- saufe kaum noch

- kaum Party

- nur am arbeiten

Ich glaube ich höre auf zu schreiben sonst springe ich aus dem Fenster 😂

kein (beischlaf) mehr hast vergessen (ok)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb Flotter Otto:

Na also, kommt der verlorene Sohn doch wieder unter den Rock des Konzerns...

War die Woche auch bei BMW. Weil BMW mir am liebsten. 
8er Grand Coupé nix gescheites zu bekommen oder unbezahlbar.
M2, M4, X4M, so Zeug werfen sie dir hinterher. Will ich aber net.

elektro und BMW? Die verbummeln das noch mehr wie Mercedes! 
i3 wird gestrichen, Konzept trÀgt sich nicht wegen dem teuren carbonzeugs.

i8 wird von Hybrid in voll E gewandelt. Aber bekommt man ein noch unpraktischeres Auto?

und vernĂŒnftige Alternativen brauchen bei BMW min. noch 3 Jahre.

was sind also die Alternativen?

Tesla? Um Himmels Willen! 
N Japaner oder Franzosen?

bleibt ja fast nur der Scheiss Konzern audi! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Rein elektrisch rechnet sich halt noch lĂ€nger nicht, alleine der Leistungsverlust der Zellen ist noch zu hoch, jeder Diesel fĂ€hrt im Gesamtpaket noch gĂŒnstiger !

Es bleibt halt ein Spaßmobil fĂŒr Leute mit lockerem Geldbeutel...Hybrid ist ĂŒbrigens ganz sinnvoll.

Da ich vor nem Jahr in Wasserstoffaktien investiert habe, muss sich da noch mehr tun ^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Minuten schrieb Flotter Otto:

Nun ja, gibt ja noch den 530e, aber da steckt nur ein popliger 4Zylinder drin...

BMW hat keine AnhÀngerkupplung! Nur beim X5. Und SUV muss man halt mögen.

Deswegen der Mercedes bei mir.

Audi hatten nur den Q5 = SUV (jetzt auch A6 --> aber nur als Limousine)

VOLVO = WĂŒrg

Blieb nur der Mercedes. Aber wie gesagt --> Diesel Hybrid = Reichweite 1000 KM. Ein Traum 🙂

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb redM:

Rein elektrisch rechnet sich halt noch lĂ€nger nicht, alleine der Leistungsverlust der Zellen ist noch zu hoch, jeder Diesel fĂ€hrt im Gesamtpaket noch gĂŒnstiger !

Es bleibt halt ein Spaßmobil fĂŒr Leute mit lockerem Geldbeutel...

Wie kommst du denn zu der Rechnung?

Mein letztes Jahr in Zahlen fĂŒr den Tesla Model 3 im Vergleich zu C-Klasse vorher. Einfach mal ganz kurz zusammengestellt was ich so hatte.

Kaufpreis: etwa gleich

Versicherung: gleich 

27.000 km gefahren: Tesla 550€ Strom ( gibt stĂ€ndig Stationen zum umsonst laden bzw. Flatrate Angebote), Mercedes 2500€ Diesel 

Steuern: Tesla 0€, Mercedes 230€

Inspektion: Tesla 0€ nichts vorgegeben an Inspektion, Mercedes 440€ fĂŒr Stempel und somit Garantieerhalt

Werterhalt: Tesla im ersten Jahr etwa 6%, Mercedes 15%

Fahrspaß: Elektrisch immer der erste von der Ample weg

 

 

  • Like 3
  • Thanks 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja das macht schon Spaß mit dem Tesla. 😜😂

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dieser Vergleich hinkt aber genauso wie bei den Kollegen mit einer Tankkarte. Und dass du zukĂŒnftig auch noch kostenlos an Strom kommen wirst, ist eine eher unsichere Wette. FĂŒr alle anderen gilt: die Strompreise liegen jetzt schon ĂŒber 30 Cents, bei Ionity schon bei 79 Cents. 
Wenn ich ĂŒber ein ganzes Jahr (inklusive Winterbetrieb) bei einem halbwegs vernĂŒnftigen Wagen mit 30 kWh/100 km rechne, ist das Elektroauto unwirtschaftlich. 
Ich gebe dir Recht, dass wenn ich dauerhaft Zugang zum kostenlosen Laden hÀtte, wÀre ein Tesla meine erste Wahl. Die ganzen PlugIn-Hybride sind die Euro 4 Diesel in 3-4 Jahren. Die Leasingfirmen werden ihr nÀchstes Fiasko nach der VW-Pleite erleben. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb AK67:

Dieser Vergleich hinkt aber genauso wie bei den Kollegen mit einer Tankkarte. Und dass du zukĂŒnftig auch noch kostenlos an Strom kommen wirst, ist eine eher unsichere Wette. FĂŒr alle anderen gilt: die Strompreise liegen jetzt schon ĂŒber 30 Cents, bei Ionity schon bei 79 Cents. 
Wenn ich ĂŒber ein ganzes Jahr (inklusive Winterbetrieb) bei einem halbwegs vernĂŒnftigen Wagen mit 30 kWh/100 km rechne, ist das Elektroauto unwirtschaftlich. 
Ich gebe dir Recht, dass wenn ich dauerhaft Zugang zum kostenlosen Laden hÀtte, wÀre ein Tesla meine erste Wahl. Die ganzen PlugIn-Hybride sind die Euro 4 Diesel in 3-4 Jahren. Die Leasingfirmen werden ihr nÀchstes Fiasko nach der VW-Pleite erleben. 

Ich bin in dem Elektro Thema nicht so tief drin aber meine E Klasse zeigt irgendwas um die 15-20 kwh/100 KM.

30 zeigt er nur auf den ersten 2-3 Kilometern an.

Habe mich schon gefragt, ob auch Elektro Fahrzeuge eine Kaltstartphase haben :D 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb turbostef:

BMW hat keine AnhĂ€ngerkupplung! 🙂

Olle Kamelle...

Und das Plugin-Hybrid-Modell 530e kann jetzt ebenso wie der 330e mit einer AnhÀngerkupplung samt elektrisch schwenkbarem Kugelkopf ausgestattet werden. 

Zitat: https://www.auto-motor-und-sport.de/neuheiten/bmw-modellpflege-herbst-2019-5er-mildhybrid-system/

Im Konfigurator sind das 1200 Euro extra...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

750 kg AnhĂ€ngelast, das ist doch ein Witz. Reicht fĂŒr Moppeds und 'nen FahrradtrĂ€ger, aber nicht fĂŒr Gewerbe oder GĂ€ule.

Ralf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb AK67:

Dieser Vergleich hinkt aber genauso wie bei den Kollegen mit einer Tankkarte. Und dass du zukĂŒnftig auch noch kostenlos an Strom kommen wirst, ist eine eher unsichere Wette. FĂŒr alle anderen gilt: die Strompreise liegen jetzt schon ĂŒber 30 Cents, bei Ionity schon bei 79 Cents. 
Wenn ich ĂŒber ein ganzes Jahr (inklusive Winterbetrieb) bei einem halbwegs vernĂŒnftigen Wagen mit 30 kWh/100 km rechne, ist das Elektroauto unwirtschaftlich. 
Ich gebe dir Recht, dass wenn ich dauerhaft Zugang zum kostenlosen Laden hÀtte, wÀre ein Tesla meine erste Wahl. Die ganzen PlugIn-Hybride sind die Euro 4 Diesel in 3-4 Jahren. Die Leasingfirmen werden ihr nÀchstes Fiasko nach der VW-Pleite erleben. 

Selbst wenn ich alles bezahlt hĂ€tte an Strom und einfach mal mit teuren 0,35€/kwH ansetze spare ich noch. Zu Hause kann man sich einen vergĂŒnstigten Strompreis fĂŒr das Laden holen da nach Energiewirtschaftsgesetz so genannte steuerbare Verbrauchseinrichtungen reduzierte Entgelte zahlen mĂŒssen, also auch eine Wallbox fĂŒrs Auto beispielsweise. Damit wird selbst in den nĂ€chsten Jahren der Preis noch nicht ĂŒber 0,35€/kwH steigen.

Die 0,79€/kwH bei IONITY zahlt nur wer sich mit dem Thema nicht beschĂ€ftigt wann man den Preis zahlen muss. Da wurde ein völlig falsches Bild in den Medien vermittelt. Ich zahle an IONITY weiterhin 0,35€/kwH und bei Tesla am Supercharger sogar nur 0,32€/kwh. Dabei muss man bedenken das wir hier von Autobahn sprechen wo der Diesel auch nicht 1,20€ der Liter kostet kostet sondern immer gut 0,10€ mehr.

Ich habe mir mal die MĂŒhe gerade gemacht und mit meinen Zahlen gerechnet fĂŒr mein letzte Jahr mit 27000km im Vergleich zur C-Klasse die ich davor 1 Jahr gefahren bin. FĂŒr mich rechnet es sich das kann ich drehen will man will also auch wenn ich alles bezahlt hĂ€tte. Aktuell sogar noch ganz ordentlich wegen den Flatrates und viel freien Laden was natĂŒrlich sich Ă€ndern wird in der Zukunft. Wie gesagt ich habe nur 550€ Strom bezahlt statt der errechneten 1750€.

1083065994_Bildschirmfoto2020-02-21um15_53_32.png.cd3ba350e56552a775f45dd698bc8578.png

  • Like 1
  • Thanks 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich fahre seit 4 Monaten den E300de und bin zufrieden - mehr aber auch nicht. Ich lade in der Firma jeden Tag den Akku voll. Komme dann ca. 30km rein elektrisch. Im Regelfall reicht das fĂŒr den Heimweg und fĂŒr die Standheizung am nĂ€chsten Morgen. Ich habe auf die letzten 10Tkm einen Durchschnitt von 6,8l Diesel. Bei sehr viel bis hauptsĂ€chlich Autobahn und quasi immer Bleifuss geht das fĂŒr mich klar. Man darf nicht vergessen, dass man dafĂŒr 300PS unterm Hintern hat. Und wenn jetzt einer kommt und sagt nach 20km Volllast wĂ€re das Teil leer... Derjenige soll mal ne Probefahrt machen. Das Teil rekuperiert auf der AB so viel und nutz den Strom auch nur zum Beschleunigen. Der Mehrverbrauch nach dem Start ist ĂŒbrigens u.a. auf die Heizung zurĂŒckzufĂŒhren- die ist nĂ€mlich elektrisch.

FĂŒr mich geht das Konzept mittlerweile gut auf. Aber auch ich habe am Anfang (auch hier im Forum) anders geredet.

Ohne die 0,5% als Anreiz hÀtte ich aber sehr wahrscheinlich auch zum 6Zylinder gegriffen.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich oute mich mal:

 

solange das so wie beschrieben ne wissenschaft fĂŒr sich ist, verbrenn ich weiter ultimate super 😇

und da ich nur auf der duc fossil unterwegs bin und sonst öffentliche Nahverkehrsmittel nutze kann sogar mein gewissen umwelttechnisch damit leben!

wenn wirklich gewollt wĂ€re, dass das die zukunft ist, wĂ€re sie nutzerfreundlicher.....insofern seh ich es derzeit eher als marketing fĂŒr die neuentdeckte grĂŒne seele der welt.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sag mal @Exce, Dein Vergleich der Kosten ist ja wirklich interessant, weil eben mal aus der Praxis berichtet und nicht so theoretisch. Mein Anforderungsprofil enthÀlt eben eine AnhÀngerkupplung mit möglichst 1800 kg AnhÀngelast und min 35000 km Nutzung im Jahr und am liebsten Leasing.

Eine Frage zum Wertverlust des Tesla: Gibt es denn wirklich Jemanden, der fĂŒr einen einjĂ€hrigen Gebrauchtwagen mit 27 Tkm und 53 T€ Neupreis noch 49 T€ zahlt?

Ralf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kenne jetzt die Versicherung fĂŒr das Model 3 nicht, das Model S hĂ€tte mich letztes Jahr ca. 1.200 € gekostet. Ein M2 mit gleichen Konditionen kostet mich 550 €. Deine Verbrauchswerte mit 18,5 kWh/100 km sind aber ohne Lade- und Standverluste. Die deutsche Konkurrenz wird wohl effektiv nicht unter 30 kWh landen. Ganz zu schweigen von den PlugIn-Modellen. Und dann noch die Wallbox drauf und schon ist der Vorteil dahin. 
Lasse mich aber gerne eines besseren belehren, aber sicher nicht in den nÀchsten Jahren. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Minuten schrieb AK67:

Kenne jetzt die Versicherung fĂŒr das Model 3 nicht, das Model S hĂ€tte mich letztes Jahr ca. 1.200 € gekostet. Ein M2 mit gleichen Konditionen kostet mich 550 €. Deine Verbrauchswerte mit 18,5 kWh/100 km sind aber ohne Lade- und Standverluste. Die deutsche Konkurrenz wird wohl effektiv nicht unter 30 kWh landen. Ganz zu schweigen von den PlugIn-Modellen. Und dann noch die Wallbox drauf und schon ist der Vorteil dahin. 
Lasse mich aber gerne eines besseren belehren, aber sicher nicht in den nÀchsten Jahren. 

Die deutsche Konkurrenz hĂ€ngt speziell Tesla ja auch technisch rund 6 Jahre hinterher. 30kwh hat nicht mal das Model X und das ist ein Schiff. Bei einem Audi Etron oder Dem Mercedes Ding aber leider RealitĂ€t. Im Stand verliere ich etwa 1% am Tag was bei 70kwh Akku also nicht mal 0,30€ am Tag sind. Muss ich mal spĂ€ter schauen was ich an gesamt kWh ĂŒbers Jahr hatte aber das ist nicht aussagefĂ€hig da ich oft wegen Flatrate einfach baller mit der Kiste weil es ja quasi nichts kostet wegen flat. 
man muss ja auch bedenken der Sprit wird im VerhÀltnis zum Strom teurer werden die nÀchsten Jahre. 
Model S kostet etwa doppelt wie Model 3 in der Versicherung. Model 3 sind 650€ bei mir mit SF15. 
plugin ist der grĂ¶ĂŸte Quatsch ĂŒberhaupt. Gut fĂŒr die Hersteller da doppelte Technik die kaputt gehen kann 😜

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hybrid ist v.a. dann geil, wenn man es eilig hat und gerade keine Strom Tanke in der NĂ€he ist ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb turbostef:

Hybrid ist v.a. dann geil, wenn man es eilig hat und gerade keine Strom Tanke in der NĂ€he ist ;)

Was viele einfach gedanklich nicht auf die Kette bekommen ist das man im Grunde nie Laden fahren muss wenn man zu Hause oder wÀhrend der Arbeit laden kann. Das Auto ist dann ja immer geladen nach der Arbeit oder am Morgen zur Fahrt zur Arbeit.

Ich habe beispielsweise voll immer minimum 450km an Reichweite aber das fahre ich nie an einem Tag auch wenn ich nach der Arbeit oder am Wochenende spontan wo hin fahre.

Wenn es dann doch mal weiter geht sind es ĂŒber die Autobahn 350km bei 150-16okmh was ungefĂ€hr 2,3-3h Fahrt entspricht, dann muss ich eh pissen und einen Kaffe trinken. Nach 20min habe ich dann schon wieder 75% im Akku fĂŒr die nĂ€chsten 250km. Danach ist man dann schon mehr als halb durch Deutschland gefahren.

Ich bin das letzte Jahr immer am Wochenende 800 gependelt zwischen Hamburg und Bodensee. Effektiv 30min langsamer als mit dem Diesel vorher. Mit dem Diesel auf der HĂ€lfte eine Pause nach 4h fĂŒr tanken und was essen. Mit dem Tesla 3mal stoppen fĂŒr jeweils 20min zum aufladen, dabei natĂŒrlich pissen und was essen. Macht effektiv 30min langsamer als vorher aber richtig entspannt mit den Pausen die man vorher einfach nicht gemacht hat. Muss man gemacht haben um es zu verstehen, es ist ganz geil sein leben etwas zu endschleunigen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Stimmt, mein BEV hÀngt zu Hause immer an der PV versorgten LadesÀule. 200 bis 300 km sind also sofort drin.

Verbrenner fahre ich nur noch wenn es weiter geht.

Lade allerdings nur an der eigenen LadesÀule, auf das zeitintesive Nachladen unterwegs hab ich keine Lust.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 25 Minuten schrieb Exce:

Was viele einfach gedanklich nicht auf die Kette bekommen ist das man im Grunde nie Laden fahren muss wenn man zu Hause oder wÀhrend der Arbeit laden kann. Das Auto ist dann ja immer geladen nach der Arbeit oder am Morgen zur Fahrt zur Arbeit.

Ich habe beispielsweise voll immer minimum 450km an Reichweite aber das fahre ich nie an einem Tag auch wenn ich nach der Arbeit oder am Wochenende spontan wo hin fahre.

Wenn es dann doch mal weiter geht sind es ĂŒber die Autobahn 350km bei 150-16okmh was ungefĂ€hr 2,3-3h Fahrt entspricht, dann muss ich eh pissen und einen Kaffe trinken. Nach 20min habe ich dann schon wieder 75% im Akku fĂŒr die nĂ€chsten 250km. Danach ist man dann schon mehr als halb durch Deutschland gefahren.

Ich bin das letzte Jahr immer am Wochenende 800 gependelt zwischen Hamburg und Bodensee. Effektiv 30min langsamer als mit dem Diesel vorher. Mit dem Diesel auf der HĂ€lfte eine Pause nach 4h fĂŒr tanken und was essen. Mit dem Tesla 3mal stoppen fĂŒr jeweils 20min zum aufladen, dabei natĂŒrlich pissen und was essen. Macht effektiv 30min langsamer als vorher aber richtig entspannt mit den Pausen die man vorher einfach nicht gemacht hat. Muss man gemacht haben um es zu verstehen, es ist ganz geil sein leben etwas zu endschleunigen.

Ich fahre halt auch teilweise mal 400 KM am StĂŒck , weil es schnell gehen muss mit Pedal to the metal. Das geht beim Tesla nicht. Punkt.

Und zum Tanken brauche ich 10min. Max!. inkl. Zahlen. Pissen brauche ich auf 400 KM nicht.

Essen kann ich zu Hause.

Und mit HĂ€nger und Moped mal eben schnell zĂŒgig :D nach Hause nach dem Renntraining. Ist mit dem Tesla auch nicht drin.

In 90% aller FĂ€lle wĂŒrde ich aber mit der Reichweite des Teslas hinkommen. Ich fahre zB auch 600 KM an den Gardasee mit maximal einer Pinkelpause fĂŒr Frau und Kind.

Ich bin da aber auch extrem :D

Das habe ich von meinem Vater. Angehalten wird nur im Notfall. Ansonsten muss es rollen :D 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schaut mal ab 5:30 Blindenveranstaltung genau meine Meinung obwohl ich einen I3 als 2 Wagen habe. Emotionen und Elektro is nich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

6,8 ltr Diesel brauche ich im G30 530D Limousine auch. Sind aber nur 265 PS. Fahre aber so schnell wie möglich, 250 oder mit Winterreifen 240. Brauche sehr selten mehr als 7 ltr/100km. Ohne Elektro. Und komme mit einer TankfĂŒllung 1000 km weit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Stunden schrieb panipor:

Schaut mal ab 5:30 Blindenveranstaltung genau meine Meinung obwohl ich einen I3 als 2 Wagen habe. Emotionen und Elektro is nich.

Ja, Walter Röhrl, der Held meiner Jugend. Ich mag ihn und seine klaren Statements.

Vielleicht hat er heute, 2 Jahre nach dem Interview, eine ganz andere Meinung zum E-Auto.

Die Entwicklung geht halt weiter...

Seiner Meinung zu den Helferlein in ĂŒbermotorisierten Alltagsautos stimme ich allerdings zu. Hat mit Fahrspass auch nichts mehr zu tun. Aber darum ging es hier nicht.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Stunden schrieb turbostef:

Ich fahre halt auch teilweise mal 400 KM am StĂŒck , weil es schnell gehen muss mit Pedal to the metal. Das geht beim Tesla nicht. Punkt.

Und zum Tanken brauche ich 10min. Max!. inkl. Zahlen. Pissen brauche ich auf 400 KM nicht.

Essen kann ich zu Hause.

Und mit HĂ€nger und Moped mal eben schnell zĂŒgig :D nach Hause nach dem Renntraining. Ist mit dem Tesla auch nicht drin.

In 90% aller FĂ€lle wĂŒrde ich aber mit der Reichweite des Teslas hinkommen. Ich fahre zB auch 600 KM an den Gardasee mit maximal einer Pinkelpause fĂŒr Frau und Kind.

Ich bin da aber auch extrem :D

Das habe ich von meinem Vater. Angehalten wird nur im Notfall. Ansonsten muss es rollen :D 

 

Wenn ich das so lese - da wartet ja der erste Herzinfarkt schon auf Dich.

So wie @Exce sagte - Entschleunigen und entspannt fahren, ansonsten braucht man sich im Moment nicht mit Hybrid oder ElekromobilitÀt beschÀftigen.

Hybrid ist nicht gleich Hybrid - darum geht es hier ja eigentlich, auch wenn es wie zu erwarten in die ElektromobilitÀt abgewandert ist.

Toyota hat ein patentiertes stufenloses Getriebe plus Erfahrung in der Steuerungselektronik, und mehr als 10 Jahre Vorsprung. Darum lĂ€uft der Hybrid-Daimler auch wie n Sack NĂŒsse mit seinem verkackten x-fach-DSG-Scheiss.

Toyota ist aber höchstens im unteren Mittelklasse Segment Konkurrenz, zusÀtzlich sind die Autos nicht gerade Eisdielengeeignet.

Börsenexperten prophezeien Mercedes im Moment keine gute Zukunft deswegen.

BMW kann und wird viel mehr von der ElektromobilitÀt profitieren weil sie schon lange Erfahrungen sammeln.

VW/Audi macht das mit Unmengen Geld und Manpower wett.

Daimler geht tot.

Ich spare mit meinem Hybrid, kein Plugin, ca. 20-40 Euro Spritkosten im Monat, bei anerzogener (das macht die Elektronik) entspannter entschleunigender Fahrweise. 

Jeder soll das fahren was ihn glĂŒcklich macht. 💋

 

 

  • Like 1
  • Thanks 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Klausi Bist du mittlerweile auch schin Arzt? :D 

Der Mercedes hat eine 9 Gang Wandlerautomatik und kein DSG Getriebe ;)

Und die schaltet butterweich. Bleib mir weg mit dieser stufenlosen Scheiße. Das hatte ich mal zwangsweise in einem Audi. WĂŒrg.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 27 Minuten schrieb turbostef:

@Klausi Bist du mittlerweile auch schin Arzt? :D 

Der Mercedes hat eine 9 Gang Wandlerautomatik und kein DSG Getriebe ;)

Und die schaltet butterweich. Bleib mir weg mit dieser stufenlosen Scheiße. Das hatte ich mal zwangsweise in einem Audi. WĂŒrg.

Genau stufenlose Scheiße und DSG aus dem VW Konzern alles eine Rotze...Ich habe leider keine andere Wahl ;-(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb turbostef:

@Klausi Bist du mittlerweile auch schin Arzt? :D 

Der Mercedes hat eine 9 Gang Wandlerautomatik und kein DSG Getriebe ;)

Und die schaltet butterweich. Bleib mir weg mit dieser stufenlosen Scheiße. Das hatte ich mal zwangsweise in einem Audi. WĂŒrg.

Hat nur n anderen Namen und andere Funktion evtl. 

Jedenfalls x-Gang-Kack! 👅

Eh egal! Ich unterhalte mich nur auf Hybrid- und E-Niveau. Nicht mit Neandertaler X-Gang-Leuten! đŸ˜‚đŸ‘đŸ»

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefĂŒgt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rĂŒckgĂ€ngig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfĂŒgen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...