Springe zum Inhalt

Original ESD abbauen?


Empfohlene BeitrÀge

vor 11 Minuten schrieb Danielki23:

Danke ,wie ich aber grad in dem Post gelesen hab gehts auch ohne Krummer Muttern lösenđŸ€·â€â™‚ïž

Ja geht auch ohne krĂŒmmer lösen. Nervt aber gewaltig. Schön ölen int rĂŒtteln. Zuerst aus dem hinteren krĂŒmmer raus... Dann aus den vorderen

Link zum Beitrag

Hab den Wert fĂŒr die Ölwanne nicht gefunden. Evtl kann da mal einer der Kollegen eine Angabe machen?!

Anbei eine Übersicht der Schrauben. Achtung es sind Alu-Schrauben, also Einwegschrauben!!!

Sollte die Wanne dann immer noch undicht sein, dann muss Sie ab und das Dichtmittel erneuert werden, was mich aber sehr wundern wĂŒrde. 

image.jpeg

Link zum Beitrag

@Dr. Nos: Heikel wenn Du solche RatschlĂ€ge gibst. Einfach festziehen? Die Schrauben kriegt "Mann" nicht so einfach wieder raus, wenn der Kopf einmal abgerissen ist 😉

Da werden sogenannte Dehnschrauben eingesetzt (nur 1x zu verwenden) Diese mĂŒssen mit 3-3,5Nm festgezogen werden, dies setzt schon mal einen sehr prĂ€zisen DrehmomentschlĂŒssel voraus. Da ist nix mit "GefĂŒhl"
Danach 90° weiter drehen (Dies wie immer bei Raumtemperatur) 
Die Dichtungsmassen-Dicke ist ebenfalls genau vorgeschrieben und sollte im Idealfall 1,5mm dick und unterbrechungsfrei aufgetragen sein. Und die Anziehsequenz ist ebenfalls vorgegeben.

Wenn in diesem Bereich Schrauben lose sind empfiehlt es sich, die Ursache heraus zu finden. Zumal Ölverlust an dieser Stelle dem Hinterrad-Grip nicht wirklich zutrĂ€glich ist. (Planlage der Ölwanne zum MotorgehĂ€use, usw.)

Wenn ich jedoch sehe, wie "Mann" völlig schmerzbefreit mit Hammer und Hebeisen Teile an einer Panigale demontiert, nur weil "Mann" 4 Muttern nicht lösen will..."schmunzeln"...aber jedem wie es beliebt 🙂 

Lieber Gruss

Paolo

Link zum Beitrag
vor 1 Stunde schrieb SilberrĂŒcken:

@Dr. Nos: Heikel wenn Du solche RatschlĂ€ge gibst. Einfach festziehen? Die Schrauben kriegt "Mann" nicht so einfach wieder raus, wenn der Kopf einmal abgerissen ist 😉

Paolo

 

paolo mein bester... wie du siehst schraube ich auch ab und zu ein bisschen..., und das seit nunmehr so 30 jahren..,

aber ein drehmoment schlĂŒssel wirst du vergebens bei mir suchen,...

eine schraube abgerissen habe ich noch nicht, verloren auch keine..

aber ich weis noch wie der Mongo in der werkstatt meinem kumpel seine Ölablass schraube abgerissen hat.., er hatte ein Drehmoment schlĂŒssel wir hatten keinen, dafĂŒr hatten wir am nĂ€chsten tag urlaub ,

der andere nicht..der blieb zuhause, er streĂ­chelt heute noch sein schlĂŒssel...

 

es tut mir leid wenn ich das sagen muss aber fĂŒr das was wir hier umbauen reicht normales Werkzeug solange man nicht den motor öffnet.. bin ich Save.

 

 

 

Link zum Beitrag

Nos, aber es geht weniger darum, ob du das hinbekommst.
Wenn deine Empfehlung ist „einfach festziehen“ dann funktioniert das bei dir. Aber bei wievielen anderen? Vor allem wenn man sich der Tatsache nicht bewusst ist, dass das hier zu verwendende Drehmoment ein Fliegeschiss ist und nicht mehr.

Link zum Beitrag
vor 4 Minuten schrieb 9to10:

Nos, aber es geht weniger darum, ob du das hinbekommst.
Wenn deine Empfehlung ist „einfach festziehen“ dann funktioniert das bei dir. Aber bei wievielen anderen? Vor allem wenn man sich der Tatsache nicht bewusst ist, dass das hier zu verwendende Drehmoment ein Fliegeschiss ist und nicht mehr.

 

wenn man meine aussage so betrachtet dann hast du schon recht..,

Link zum Beitrag
vor einer Stunde schrieb duc998tl:

hallo, hier an dieser stelle vielleicht ne kleine idee zum thema drehmoment. habe mir kĂŒrzlich einen digitalen drehmomentadapter gekauft. der misst von 0-300nm. 

...aber fĂŒr eine Verschraubung mit 3,5 Nm wĂŒrde ich den nicht einsetzen. Die Dinger haben typischerweise eine Genauigkeit von 2% vom Skalenendwert was +/- 6 Nm entspricht. Der zeigt das zwar mit zwei oder mehr Stellen hinter dem Komma an das heißt aber noch lange nicht dass der Wert auch stimmt.

Kai

Link zum Beitrag
vor 21 Stunden schrieb SilberrĂŒcken:

@Dr. Nos: Heikel wenn Du solche RatschlĂ€ge gibst. Einfach festziehen? Die Schrauben kriegt "Mann" nicht so einfach wieder raus, wenn der Kopf einmal abgerissen ist 😉

Da werden sogenannte Dehnschrauben eingesetzt (nur 1x zu verwenden) Diese mĂŒssen mit 3-3,5Nm festgezogen werden, dies setzt schon mal einen sehr prĂ€zisen DrehmomentschlĂŒssel voraus. Da ist nix mit "GefĂŒhl"
Danach 90° weiter drehen (Dies wie immer bei Raumtemperatur) 
Die Dichtungsmassen-Dicke ist ebenfalls genau vorgeschrieben und sollte im Idealfall 1,5mm dick und unterbrechungsfrei aufgetragen sein. Und die Anziehsequenz ist ebenfalls vorgegeben.

Wenn in diesem Bereich Schrauben lose sind empfiehlt es sich, die Ursache heraus zu finden. Zumal Ölverlust an dieser Stelle dem Hinterrad-Grip nicht wirklich zutrĂ€glich ist. (Planlage der Ölwanne zum MotorgehĂ€use, usw.)

Wenn ich jedoch sehe, wie "Mann" völlig schmerzbefreit mit Hammer und Hebeisen Teile an einer Panigale demontiert, nur weil "Mann" 4 Muttern nicht lösen will..."schmunzeln"...aber jedem wie es beliebt 🙂 

Lieber Gruss

Paolo

Nur weil man einem Hammer benutzt (wo nur der Holzstiel )zum Einsatz kam um etwas die KrĂŒmmerrohre auseinander zu drĂŒcken/schieben ist man SchmerzfreiđŸ€ŠđŸ»â€â™‚ïž ? Ein Helbeleisen hab ich nicht benutz weiß nich vll war ich betrunken đŸ€·â€â™‚ïžđŸ˜…ja die liegt noch ein Schraubendreher vll hat der ja gar nichts mit zu tun....                                       Und wie ich oben schon geschrieben habe an die Ölwann Schrauben wĂ€re ich eh nicht rangegangen....! Druckleitung ja! Aber trotzdem Danke fĂŒr deine Fachliche Info zwecks Dehnschrauben usw. 

Link zum Beitrag

Join the conversation

Sie können jetzt posten und sich spÀter registrieren. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefĂŒgt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rĂŒckgĂ€ngig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfĂŒgen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn du dich hier anmeldest hast du die DatenschutzerklÀrung und die Foren Regeln gelesen!