Jump to content
HosCh030

Akra EU4 homologierte/zugelassene Schalldämpfer ABE Papiere

Empfohlene Beiträge

Hallo,

Kurze Frage: Gibt es zum homologierten Akrapovic Slip-on für die V4 keine Papiere dazu?

Mein Händler meint es gibt für die Anlage keine Papiere da sie ja homologiert sei. Akrapovic würde die Anlage also komplett ohne irgendwelche Dokumente verkaufen.

Es seien auch gar keine Papier erhältlich.

Bei meinen früheren ABE Akra-Anlagen war immer so ein kleiner ABE-Schein dabei falls man in eine Kontrolle gerät. Laut dem Händler gibt es das nicht mehr.

Will nur sicher sein nicht dass der Händler die Papier nur verlegt hat...

vielen Dank im voraus

akra EU4 V4.png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dann muss wohl der Rennleitung und dem TÜV die E Nummer aufm Topf genügen schätz ich mal :::::;) Was willst für den Preis auch verlangen ? 😂

  • Like 1
  • Haha 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@HosCh030: Achtung, der abgebildete Auspuff ist die alte Version, welche wegen thermischen Problemen so nicht weiter verkauft wird. Es gibt eine neue Teilenummer.

Der Auslass der neue Version hat im Bereich der Kohlefaserteile einen Kragen: Die Bilder auf der Ducati-Seite entsprechen der alten Version.

Siehe Bild „neue“ Version. Die Endrohre stehen nicht mehr hinten raus. Die Kohlefaserabdeckung ist nun kleiner und hat ein geändertes Logo-Design.

Lieber Gruss

Paolo

9AB66F5A-D917-4D90-97EA-0FA34E78BE2D.thumb.jpeg.dd1c808961753dfb587e015e499a029b.jpeg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@HosCh030: Und nein, es gibt keine Papiere dazu. Das ist auch korrekt so, weil ein Ducati Original-Teil.

Im Bereich der E-Nr. steht sogar Ducati. Bei der ersten wie bei der zweiten Version steht es auch noch auf den Carbon-Blenden.

Siehe Bild: 

94CD497E-36B9-4DE5-96D1-10F859B4156F.thumb.jpeg.7a5877a921e07cbf67c9a8d820966ccc.jpeg

Und Ihr könnt auch sehen, warum der Auspuff geändert wurde 😉😂

A695015F-EAC4-4C09-9D22-B126413C34BF.thumb.jpeg.a4db6f7493068123a4187a4c3bbaacf6.jpeg

Hätte weh getan, wenn dies in Schräglage ganz unters Hinterrad gekommen wäre. Ein perfektes Skid-Pad 😉

Lieber Gruss

Paolo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier ein Bild der aktuellen Version an einer 916-V4. Ihr könnt den Kragen direkt am Übergang Carbon/Endrohr sehen. Kein überstehendes Endrohr mehr. Ebenso ist die Carbon-Fläche reduziert sowie das Logo-Design angepasst. Offensichtlich war die Überdeckung im Kontext der darunter entstehenden Wärme so ungünstig, dass die Aufhängungen abgebrannt wurden. Mit den auf den „obenstehenden“ Bildern ersichtlichen Folgen.

32CFF152-11BE-4588-9E21-AE984758D74B.jpeg.3fa2d7478f618c93ad5e57a0e3fc5cda.jpeg

Ganz abgesehen, dass sich imho diese Version vom Endrohr-Shape viel besser ins Motorrad integriert als die Vorgängerversion.

Lieber Gruss

Paolo

 

  • Like 3
  • Thanks 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab die neue Version und das mit der E-Nummer leuchtet ja auch ein. War es eben von früher anders gewohnt und als ich nach den Papieren fragte schien der Händler im ersten Moment überfragt also Danke für die Bestätigung und die Infos zur alten und neuen Version der Anlage. schönes Wochenende

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

im stand find ich den Orig auspuff eigentlich laut genug (für Orig auf jeden fall ok)

Wenn du sagst der klingt noch etwas dumpfer.. dann hast bestimmt ein guten klang.

Ich habe sie leider noch nie Live gehört.

 

das einzige was ich bis jetzt Live gehört habe war eine Speziale mit Akra slip on mit Killer drin (!!!)

ich dachte echt in der Werkstatt bricht die hölle los..., brutal echt, bis zu dem tag noch nie sowas lautes trotz killer gehört!

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 14.3.2020 um 12:56 schrieb Silberrücken:

Hier ein Bild der aktuellen Version an einer 916-V4. Ihr könnt den Kragen direkt am Übergang Carbon/Endrohr sehen. Kein überstehendes Endrohr mehr. Ebenso ist die Carbon-Fläche reduziert sowie das Logo-Design angepasst. Offensichtlich war die Überdeckung im Kontext der darunter entstehenden Wärme so ungünstig, dass die Aufhängungen abgebrannt wurden. Mit den auf den „obenstehenden“ Bildern ersichtlichen Folgen.

32CFF152-11BE-4588-9E21-AE984758D74B.jpeg.3fa2d7478f618c93ad5e57a0e3fc5cda.jpeg

Ganz abgesehen, dass sich imho diese Version vom Endrohr-Shape viel besser ins Motorrad integriert als die Vorgängerversion.

Lieber Gruss

Paolo

 

Hallo Paolo,

nächste Woche bekomme ich meine V4 Speciale geliefert, inkl. Akra-Endschalldämpfer.

Die V4 ist zwar neu, steht aber schon ein bisschen. Woran kann ich erkennen, dass mir der Händler nicht den "alten" Topf dahin stellt?

Nur an den nicht mehr hervorstehenden Endrohren, oder gib es noch andere Merkmale?

Muss ich nach dem Umbau die Klappen in der Werkstatt neu kalibrieren lassen?

 

Tausend Dank schon mal!!!

Liebe Grüße

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Schwarzwild

Ciao Thomas

Bin leicht irritiert. Du bekommst eine neue Panigale V4 Speciale. Korrekt?

Falls ja: Die Speciale hat neben dem im Auslieferzustand verbauten Originaltopf im Originallieferumfang zusätzlich eine Akra-Komplettanlage inklusive des passenden Mappings, welche nicht strassenzugelassen ist. Sollte diese tatsächlich verbaut sein und Du möchtest Strasse fahren...ja dann wirds herausfordernd 😉

Frage: Du bist Dir sicher, dass Du zusätzlich oder im Tausch gegen die Racinganlage einen ABE-Endschalldämpfer an deiner Speciale verbaut bekommst?

Falls ja: Lies bitte meine vorherigen Postings, es werden alle Unterschiede detailliert beschrieben, inkl. der zur Veranschaulichung erforderlichen Bilder.

Solltest Du tatsächlich den ABE-Endschalldämpfer erhalten, musst Du auf die beschriebenen Unterschiede achten. Der reine 1:1 Tausch deiner Racing-Komplettanlage inklusive des Mappings wäre ohne Wertausgleich an Dich ein schlechter Deal 😉 Wenn jedoch die Komplettanlage verbaut ist, wirst Du dir bei Strassenbetrieb wenig Freunde machen.

Lieber Gruss

Paolo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Silberrücken:

@Schwarzwild

Ciao Thomas

Bin leicht irritiert. Du bekommst eine neue Panigale V4 Speciale. Korrekt?

Falls ja: Die Speciale hat neben dem im Auslieferzustand verbauten Originaltopf im Originallieferumfang zusätzlich eine Akra-Komplettanlage inklusive des passenden Mappings, welche nicht strassenzugelassen ist. Sollte diese tatsächlich verbaut sein und Du möchtest Strasse fahren...ja dann wirds herausfordernd 😉

Frage: Du bist Dir sicher, dass Du zusätzlich oder im Tausch gegen die Racinganlage einen ABE-Endschalldämpfer an deiner Speciale verbaut bekommst?

Falls ja: Lies bitte meine vorherigen Postings, es werden alle Unterschiede detailliert beschrieben, inkl. der zur Veranschaulichung erforderlichen Bilder.

Solltest Du tatsächlich den ABE-Endschalldämpfer erhalten, musst Du auf die beschriebenen Unterschiede achten. Der reine 1:1 Tausch deiner Racing-Komplettanlage inklusive des Mappings wäre ohne Wertausgleich an Dich ein schlechter Deal 😉 Wenn jedoch die Komplettanlage verbaut ist, wirst Du dir bei Strassenbetrieb wenig Freunde machen.

Lieber Gruss

Paolo

Hallo Paolo,

 

danke für die schnelle Antwort!

Korrekt, ich bekomme eine neue (Tageszulassung, 0-km) Panigale V4 Speciale Magnesium, mit verbautem Serienschalldämpfer.

Dabei ist die komplette Akra Titan-Rennanlage, z.B. für Lärmtage oder Zolder Donnerstags. Da gibt es keine DB-Begrenzung!

Zusätzlich bekomme ich noch den straßenzugelassenen Akra Endschalldämpfer, den ich gegen den Serienschalldämpfer tauschen möchte.

Da ich keine Fotos von dem Akra gesehen habe, weiß ich nicht ob es der Richtige ist. Werd ich mir genauer anschauen, sobald der Händler liefert.

 

Musstest du die Klappen kalibrieren lassen? Oder ging das ohne?

 

Liebe Grüße

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb Schwarzwild:

Hallo Paolo,

 

danke für die schnelle Antwort!

Korrekt, ich bekomme eine neue (Tageszulassung, 0-km) Panigale V4 Speciale Magnesium, mit verbautem Serienschalldämpfer.

 

 

Liebe Grüße

Thomas

 

was hast du bezahlt dafür wenn man fragen darf?  die gibt es ja momentan auch etwas günstiger.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb Dr. Nos:

 

was hast du bezahlt dafür wenn man fragen darf?  die gibt es ja momentan auch etwas günstiger.

Mit zweitem Laufradsatz etc. so ca. 38

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das war dann auch einiges unter liste usw.  👌

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke schon ...

Es würde mich allerdings freuen, wenn er endlich mal liefert!

Anzahlung ist schon längst raus, Liefertermin allerdings schon dreimal verschoben 🙄.

Vielleicht nächsten Donnerstag.

Dann gibt´s auch ´n neues Avatarbild.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn du den Endtopf wechselst, hängst du auch die Seile für die Klappensteuerung aus. Wenn du dann neu montierst, kannst du Glück haben, und alles funktioniert. Das normale Prozedere ist aber eine Kalibrierung beim Händler. Beim Anlassen werden beide Endpositionen vom Motor angefahren. Werden die nicht erreicht, gibt es eine Fehlermeldung im Dash. Fahren kannst du dennoch, ob mit ganzer Leistung, bin ich mir nicht sicher. Glaube aber nicht.

Die zusätzlich Raceanlage bringt die eigentlich nichts. Die ist nicht eben mal schnell für ein Rennstreckentraining montiert. Der Ganze Umbau kostest dich rund einen Tag. Mit der Zeit wird man schneller, wenn man weiß was alles zu machen ist. Aber um z.B. vorne an die Krümmerauslässe zu kommen, muss der Kühler weg (mindestens lösen und nach vorne wegdrücken). Also eigentlich nichts, was du öfter mal hin und her baust.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 9.5.2020 um 07:37 schrieb 9to10:

Wenn du den Endtopf wechselst, hängst du auch die Seile für die Klappensteuerung aus. Wenn du dann neu montierst, kannst du Glück haben, und alles funktioniert. Das normale Prozedere ist aber eine Kalibrierung beim Händler. Beim Anlassen werden beide Endpositionen vom Motor angefahren. Werden die nicht erreicht, gibt es eine Fehlermeldung im Dash. Fahren kannst du dennoch, ob mit ganzer Leistung, bin ich mir nicht sicher. Glaube aber nicht.

Die zusätzlich Raceanlage bringt die eigentlich nichts. Die ist nicht eben mal schnell für ein Rennstreckentraining montiert. Der Ganze Umbau kostest dich rund einen Tag. Mit der Zeit wird man schneller, wenn man weiß was alles zu machen ist. Aber um z.B. vorne an die Krümmerauslässe zu kommen, muss der Kühler weg (mindestens lösen und nach vorne wegdrücken). Also eigentlich nichts, was du öfter mal hin und her baust.

Danke für die Rückmeldung!

Werde berichten ob das mit den Klappen geklappt hat.

Das mit der Race-Anlage hatte ich mir einfacher vorgestellt.

Bis ich mir ein Video auf Youtube angeschaut habe. 😳

Aber egal, ich glaube das ich für das Gesamtpaket einen recht guten Preis bekommen habe.

Wenn ich die Anlage nicht brauche, geht sie für´n kleinen € ins Netz. Irgendwer wird sich schon freuen.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Am 6.5.2020 um 19:23 schrieb Silberrücken:

@Schwarzwild

Ciao Thomas

Bin leicht irritiert. Du bekommst eine neue Panigale V4 Speciale. Korrekt?

Falls ja: Die Speciale hat neben dem im Auslieferzustand verbauten Originaltopf im Originallieferumfang zusätzlich eine Akra-Komplettanlage inklusive des passenden Mappings, welche nicht strassenzugelassen ist. Sollte diese tatsächlich verbaut sein und Du möchtest Strasse fahren...ja dann wirds herausfordernd 😉

Frage: Du bist Dir sicher, dass Du zusätzlich oder im Tausch gegen die Racinganlage einen ABE-Endschalldämpfer an deiner Speciale verbaut bekommst?

Falls ja: Lies bitte meine vorherigen Postings, es werden alle Unterschiede detailliert beschrieben, inkl. der zur Veranschaulichung erforderlichen Bilder.

Solltest Du tatsächlich den ABE-Endschalldämpfer erhalten, musst Du auf die beschriebenen Unterschiede achten. Der reine 1:1 Tausch deiner Racing-Komplettanlage inklusive des Mappings wäre ohne Wertausgleich an Dich ein schlechter Deal 😉 Wenn jedoch die Komplettanlage verbaut ist, wirst Du dir bei Strassenbetrieb wenig Freunde machen.

Lieber Gruss

Paolo

Hallo Paolo,

ich muss dich leider noch einmal nerven:

Der Schalldämpfer ist heute gkommen, ist die neue Version. Allerdings stehen da komische Sachen drauf, die mich etwas verunsichern.

IMG_20200519_123958.thumb.jpg.79518a815ffc5262aa923c13f23febf5.jpg

"For U.S.A and Canada only"?

Hast du das auf deiner auch stehen? Zumal auf dem Schalldämpfer auch eine "E49" Nummer eingelasert ist.

IMG_20200519_123939.thumb.jpg.93d3fcd25883eb032de5833581d7795f.jpg

IMG_20200519_123952.thumb.jpg.f625a5e85ea7a0267e78eb78c3ddcb28.jpg

Darf ich den jetzt fahren oder nicht? (Vorrausgesetzt ich bekomme endlich den Brief und kann sie anmelden 🙄)

Herzlichen Dank im Voraus!

Liebe Grüße

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich nehme dir den sonst kostengünstig ab. 😂

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb Stiefel:

Ich nehme dir den sonst kostengünstig ab. 😂

Gut zu wissen, dass es noch echte Freunde gibt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja so bin ich. Denke immer an andere😜

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

E Nummer = Europa genehmigt 

E49 ist  Zypern 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten schrieb daves:

E Nummer = Europa genehmigt 

Ist die E Nummer nicht immer in einem Rechteck? Und in keinem Kreis.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten schrieb MunichV2:

Ist die E Nummer nicht immer in einem Rechteck? Und in keinem Kreis.

das eine ist ECE (Kreis), das andere EWG (Rechteck)

 

Das ECE-Prüfzeichen darf nicht mit dem Prüfzeichen nach EG-Richtlinien (EG-Prüfzeichen) verwechselt werden. Letzteres ist ein Prüfzeichen, das ebenfalls für Fahrzeuge und Fahrzeugteile vergeben wird, wenn diese den einschlägigen Richtlinien/Verordnung der EG bzw. ihren nationalen Umsetzungen entsprechen. Grundlage für das EG-Prüfzeichen ist die Richtlinie 2007/46/EG bzw. ihre nationale Umsetzung, die "Verordnung zur Neuordnung des Rechts der Erteilung von EG-Genehmigungen für Kraftfahrzeuge und ihre Anhänger sowie für Systeme, Bauteile und selbständige technische Einheiten für diese Fahrzeuge" (siehe Bundesrat Drucksache 190/09), sowie die einzelnen EG-Richtlinien, welche die konkret auf bestimmte Fahrzeuge/Bauteile bezogenen Vorschriften enthalten.

Der Richtlinie 2007/46/EG und §21a Abs. 2 S. 2 StVZO zufolge besteht das EG-Prüfzeichen aus einem Rechteck, das den Kleinbuchstaben „e“ umgibt, gefolgt von der Kennziffer des Mitgliedstaats, der die EG-Typgenehmigung für Bauteile und selbstständige technische Einheiten erteilt hat, aus der Bauartgenehmigungsnummer in der Nähe dieses Rechtecks sowie gegebenenfalls aus zusätzlichen Zeichen. Es ähnelt daher stark dem ECE-Prüfzeichen und auch die Anforderungen sind wohl weitgehend identisch. Unten stehend ist das EG-Prüfzeichen abgebildet, wobei nur das "e" sowie die Länderkennzahl zu sehen ist (wiederum 1 für Deutschland).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Schwarzwild:

Ich habe Zugriff auf eine Panigale V4-916.

Morgen mache ich Bilder des Endschalldämpfers und stelle diese Online. Dann besteht Klarheit 😉

Lieber Gruss

Paolo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das wäre super!

Allerdings glaube ich bei näherer Betrachtung, dass "For U.S.A and Canada only" sich auf die darauf folgenden Warnhinweise bezieht.

Oder anders "Die folgenden Warnhinweise beziehen sich ausschließlich auf die U.S.A. und Kanada."

Aber schau zur Vorsicht trotzdem mal nach, wenn´s nicht zu viele Umstände macht.

Schönen Abend noch!

Schöne Grüße

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Schwarzwild:

Wie versprochen, stelle ich die Bilder online. Ich denke mal, sauber abgeklärt statt nur zu vermuten hilft Dir am meisten. Zumal es so rüber kommt, dass Du eine strassenlegale Version suchst.

Ich habe zwei aktuelle ABE-Akras photographiert, zu erkennen an den abweichenden Produktionswochen. Oben rechts jeweils im Bild.

Dein Endschalldämpfer ist in dieser Form NICHT!!! für den Betrieb auf öffentlichen Strassen zugelassen. Es handelt sich um die USA/Kanada Variante, welche auch dort NICHT!!! Street-Legal ist.

So sieht der gelaserte Text der EUROPA-Version aus:

961342E9-7352-4D12-AE19-056BB6699F67.thumb.jpeg.2e8cd1b4a799482f99bed057113f3a35.jpeg

Und so der Bereich, wo die E-Nummern stehen. Und auch die Artikelnummer stimm nicht überein.

Hier aus Produktionswoche 45/2019:

6FB384D2-4F9B-41AF-B022-6BFFF0C03A03.thumb.jpeg.e19fdc22e506c741b5e16c53eb1aa090.jpeg

Hier aus Produktionswoche 48/2019:

68EEE30C-4AEB-47C2-8A6D-DFE7A4F2BFBF.thumb.jpeg.26bcc615aab6fe11d8c665fe3585e6b3.jpeg

Du kannst erkennen, dass auf beiden Endschalldämpfern oben links die gleiche Nummer steht. Auf deinem Endschalldämpfer ist die Nummer abweichend, es fehlen auch E-Nummern.

Tut mir leid, aber Du scheinst da ein unangenehmes Thema zu haben.

Lieber Gruss

Paolo

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du bist der Beste!😁

Auch wenn ich hier so langsam verzweifel ...😭

Ich werde mal bei Ducati anrufen. Vielleicht können die was dazu sagen.

Im Internet habe ich das hier gefunden:

https://www.kfm-motorraeder.de/cms/original-ersatzteile/ducati-motorrad-teile?itemid=96481711AA

Da steht:

"Ducati KIT ZUGELASSENER SCHALLDÄMPFER EU4 1409

Teilenr.: 96481491A, 96481691A, 96481691B
Ersetzt durch: 96481711AA"

Die erste Teilenummer ist die die auf meinem Schalldämpfer steht. Ist ersetzt worden durch ...

 

Ich gebe Rückmeldung.

Auf jeden Fall schon einmal herzlichen Dank für die Unterstützung!!!

Liebe Grüße

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Schwarzwild: Zoome das untere Bild, welches durch Klicken deines Links und runter scrollen sichtbar wird.

Diese Version entspricht genau der Version auf den Bildern meines letzten Post. Mit ein „bisschen“ gutem Willen kannst Du die gelaserten Zeichen „erkennen“. Die Kennung deines Endschalldämpfers ist abweichend. Wenn Du Ducati kontaktierst, empfehle ich die Vergleichsbilder mitzusenden und höflich um eine Klärung zu bitten. Falls Du bestätigt bekommst, unter welcher KBA-Nummer dein Endschalldämpfer zu finden und zugelassen ist, alles paletti 😉

Wenn dein Endschalldämpfer identisch wie die Europa-Version aufgebaut ist, wirst Du mit Abgas/Lärm keine Schwierigkeiten haben. Der Akra ist dumpfer und weniger blechern, auf keinen Fall jedoch lauter.

Trotzdem: Da Du Strassenlegalität als Voraussetzung setzt, „musst“ Du diese Abklärungen durchführen. Eine eloquent geschriebene Mail, auch z.B. mit Bildern und Rahmen/Motornummer „deines“ Motorrades, wird Dir auch in diesem Punkt die von Dir gewünschte Klarheit bringen und hoffentlich endlich DEINE Speciale mit Brief sein.

Lieber Gruss

Paolo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 17.3.2020 um 08:27 schrieb Silberrücken:

@Dr. Nos 

Ein bischen dumpfer, nicht lauter!

Lieber Gruss

Paolo

ich denk mit einigen 1000km wird der topf auch lauter..,

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Dr. Nos:

ich denk mit einigen 1000km wird der topf auch lauter..,

Das war früher so als noch Dämmwolle im Dämpfer war.

Ein refelktionsdämpfer wird mit der Zeit nicht lauter. Wie sollte er auch? ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn es mal schnell gehen soll ...

Threat falsch gesetzt, hier nochmal richtig:

"So, um es kurz zu machen: Die Bella ist auf meinen Namen angemeldet!

 

Die ersten 450 km sind schon drauf, und ich war mit ihr beim Duc-Händler, wo sie ein Update bekommen hat. Der, bzw. der Computer, hat auch nicht gemeckert. Ich würde mal sagen, alles (bis jetzt) in bester Ordnung!

Allerdings bin ich in den paar Wochen um Jahre gealtert!

Wenn man im Ausland ein Fahrzeug kauft, gibt es "keine" 100% sichere Lösung, dass wenn man das Geld überweist, man auch sicher sein kann, den richtigen KFZ-Brief zu bekommen. Ein "cash for papers" über die Hausbank gibt es nur für größere Import/Exportgeschäfte, und nicht für private Belange.

Meine Notarin (alter Schwede 😰😈, wenn ich die sehe muss ich immer an das alte Spiel mit der Dattel und der Gießkanne denken! Ich schweife ab ...)

Meine Notarin konnte auch kein Treuhandkonto erstellen. Nach dem Motto "das Geld geht an die Notarin, und sobald der KFZ-Brief dort angekommen ist geht das Geld an den Verkäufer". Dazu hätte der Verkäufer und ich gleichzeitig bei ihr in der Kanzlei mit Personalausweis vorstellig werden müssen. Dann hätte er den Brief auch gleich mitbringen können 🙄. Da er ja nicht mal wollte, dass ich den Brief bei ihm abhole, hätte er das bestimmt klasse gefunden.

Hab dem Händler dann den Vorschlag gemacht, dass er mir eine Bestätigung sendet, dass ich den Brief nach Erhalt des Geldes auch wirklich bekomme.

Die kam dann auch. Von einer Baufirma in Italien! Hab dann einfach überwiesen. Wusste auch nicht mehr was ich noch tun sollte.

Brief kam dann auch.  Hab dann die Mw.St. an das Finanzamt überwiesen. Bevor ich die Duc anmelden konnte, musste ich allerdings noch zum TÜV, um die Fahrgestellnummer im Brief und am Rahmen bestätigen zu lassen. Dazu brauchte ich noch eine Bestätigung vom Verkäufer, (ich weiß jetzt immer noch nicht wer das eigentlich ist) dass er noch keinen KFZ-Brief in einem anderen Land beantragt hat. Kam dann auch von der Baufirma. Danach nahm alles seinen Lauf.

Das der Händler nach der Lieferung den Brief wieder mit nach Italien genommen hat, hatte übrigens seine Richtigkeit! Laut ADAC musste der den Brief aus der Mw.St.-Zone Italien abmelden. Ich hatte ja den Nettopreis gezahlt, und hier eine "KFZ-Einzelbesteuerung" vorgenommen. Also unsere 19% an das Finanzamt.

 

Wie auch immer, Stress nach der ersten Fahrt wie weggeblasen!

Jetzt weiß ich was ihr an den "Roten" findet.

Neues Avatarfoto folgt in Kürze!

Grüße ans Forum

Thomas"

ps. Die Duc muss erstmal stehenbleiben. Hab in einer Woche 980 km gefahren, die Erstinspektion ist erst am 23.06. 🙄

Dann wird auch der Akra-Endschalldämpfer angebaut. Der Händler meint, dass dieser laut Ersatzteilnummer für den Straßenverkehr zugelassen ist. Mal sehen, ob ich etwas schriftlich bekomme.

Ich geb´ Rückmeldung.

Schönen Abend noch ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Silberrücken

Hallo Paolo,

gestern habe ich meine V4 von der ersten Inspektion abgeholt. Die haben mir den Akra drangeschraubt und gemeint: "... solange da eine E-Nummer und Ducati draufsteht kann dir keiner was! Die "E49" steht dafür dass die Anlage in Zypern abgenommen wurde, also EU, also überall in der EU zugelassen!".

Soweit mein Duc-Händler.

Bin schon mal auf die erste Kontrolle gespannt ...

Liebe Grüße

Thomas

IMG_20200623_170248.thumb.jpg.84c0591236ed75a60fbb0e6c243d3de9.jpg

  • Like 2
  • Thanks 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Schwarzwild:

@Silberrücken

Hallo Paolo,

gestern habe ich meine V4 von der ersten Inspektion abgeholt. Die haben mir den Akra drangeschraubt und gemeint: "... solange da eine E-Nummer und Ducati draufsteht kann dir keiner was! Die "E49" steht dafür dass die Anlage in Zypern abgenommen wurde, also EU, also überall in der EU zugelassen!".

Soweit mein Duc-Händler.

Bin schon mal auf die erste Kontrolle gespannt ...

Liebe Grüße

Thomas

IMG_20200623_170248.thumb.jpg.84c0591236ed75a60fbb0e6c243d3de9.jpg

Das ist nicht ganz richtig. Prinzipiell ist die Anlage zugelassen. Wenn die Rennleitung aber bei einer Kontrolle eine Messung macht und dabei das Standgeräusch deutlich erhöht ist, kostet es trotzdem und im Extremfall wird man stillgelegt - E-Zeichen hin oder her. Man geht dann davon aus, dass Manipulation vorliegt. 
Trotzdem ist ein E-Zeichen für die meisten das Signal “alles in Ordnung” und wenn bei der Homologation kein Unfug gemacht wurde auch zurecht. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Schwarzwild: Ciao Thomas

Schreib doch, wie schon einmal angeregt Ducati mit der konkreten Frage betreffend deinen Endschalldämpfer an. Was nützt Dir in der nächsten Kontrolle, dass dein Schrauber meinte 😉

@Basstler: Der Akra an @Schwarzwild V4 ist ein Reflektionsschalldämpfer. Wenig bis keine Tendenz zum lauter werden. Der ABE-Akra am Moped von Thomas ist, sofern die Klappe korrekt funktioniert, gemessen nicht gefühlt, nicht lauter als der Serien-Endschalldämpfer. Im Fahrbetrieb ist der ABE-Akra sogar leiser.

Off Topic: 😉

Paxisbeispiel Mugello: Man hörte bei den V4 mit OEM-Auspuff oder ABE-Akra fast nur die Airbox. (Ich schreibe nicht von Ducatis mit Racinganlagen) 😉

Das dritte Moped (schwarz 😉) ist meine V4R mit ABE-Akra. Beim Schwenk der Kamera, ist parallel zur Airbox auch ein Zischen hörbar. Das kommt aus dem Auspuff bei Vollast/Hoher Drehzahl. Der Auspuff staut wie verrückt 😬

Wechsel 5/6 Gang kurz vor dem Schwenk. Daher der Drehzahlsprung. Die Screamer sind alle wesentlich lauter. Die V4 im Stand zu messen zeigt leider nicht die Realität. Eine Serien-S1000RR war auf Start-Ziel gemessen 5-6 dB lauter. Im Stand 8 dB leiser 😉

Lieber Gruss

Paolo

 

  • Like 1
  • Thanks 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Paolo,

ich hatte Ducati unter "contact_us@ducati.com" eine kurze, eindeutige E-Mail geschrieben. Mit Teilenummer vom Akra, und meiner Motor.- und Fahrgestellnummer.

Leider hat man sich nicht die Mühe gemacht die E-Mail richtig zu lesen. Es kam nur ein (Originaltext):

"Sehr geehrter Herr Xxxx,

vielen Dank für Ihre Anfrage.
Der Akrapovic Schalldämpfer, welcher zu dem Speciale Paket gehörte, hat keine Zulassung nach STVZO.

 

Daher ist dieser lediglich für die Rennstrecke gedacht.

Viele Grüße

Xxxx"

🙄

Daraufhin habe ich auf die E-Mail mit Fotos geantwortet. Das war am 09.06., bis jetzt noch keine Rückmeldung.

Liebe Grüße

Thomas

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist nicht ganz richtig. Prinzipiell ist die Anlage zugelassen. Wenn die Rennleitung aber bei einer Kontrolle eine Messung macht und dabei das Standgeräusch deutlich erhöht ist, kostet es trotzdem und im Extremfall wird man stillgelegt - E-Zeichen hin oder her. Man geht dann davon aus, dass Manipulation vorliegt. 
Trotzdem ist ein E-Zeichen für die meisten das Signal “alles in Ordnung” und wenn bei der Homologation kein Unfug gemacht wurde auch zurecht. 

Dies ist bei einem Fahrzeug mit org. Anlage auch nicht anders.

  •  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

das ist doch immer so... wenn zu laut ist nicht erlaubt, egal ob nummer drauf oder nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, hat sich erledigt.

Laut Ducati Configurator ist der Akra-Schalldämpfer mit meiner Artikelnummer für EU4 Zertifiziert und Zugelassen!

(Das Foto zeigt allerdings immer noch die alte Version)

grafik.thumb.png.2749f047dd0ae436afb0cc65575d3c5a.png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn du dich hier anmeldest hast du die Datenschutzerklärung und die Foren Regeln gelesen!