Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
F4R_Rider

Fahrwerk einstellen F4R >2013

Empfohlene Beiträge

Mein Fahrwerk ist extrem holprig und hart.
Das Federbein TTX36 hat folgendes Setup:
Komplett in Minus haben beide Stufen 4 Klicks Richtung Plus.

Ich kenne mich am Fahrwerk überhaupt nicht aus, war nie nötig. 
Jetzt ist es definitiv nötig. 
Gemessen wird, was ich gelesen habe von komplett im Plus (rechts) nach Minus. Dann wären das ja 18 Klicks. 

Ich weiss nicht was die Vorbesitzer gemacht haben


Kann mir jemand das originale Setup nennen? Evtl auch die Federvorspannung?
Oder hat jeman ein brauchbares Setup mit dem ich arbeiten kann bei 95kg Körpergewicht? 

Ebenso die Gabel, die wurde sicher auch vom Vorbesitzer verstellt. 
Hier ist Marzocchi verbaut. 

 

Wie kann man am besten das Setup für sich auf der Landstrasse rausfinden?

 

Schon mal besten Dank!

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine Tipps zum Einstellen der Dämpfung (erstmal nur fürs Federbein):

Erstmal die Druckstufe komplett rausdrehen (also Anschlag Minus). Dann die Zugstufe komplett zudrehen und bei aufrecht stehendem Moped (am besten in einer Vorderradwippe hinstellen) das Heck kräftig nach unten drücken und frei ausfedern lassen.

Dann soll das Heck etwa in einer halben Sekunde wieder komplett die Ursprungslage erreichen. Es darf sich also nicht langsam "hochsaugen" es soll aber auch nicht nach oben "springen". Auf keinen Fall darf es beim Ausfedern über die Ausgangslage hinaus nach oben schwingen und dann erst wieder auf die Ausgangslage zurück (also Überschwingen darf es nicht). Für die Landstrasse würde ich das eher soft drehen also so dass das Heck zügig aber ohne Überschwinger wieder in die Ausgangslage zurückgeht. Am Anfang ruhig immer so ca. 4 Klicks auf einmal verstellen sonst merkt man nichts - wenns zu viel war einfach 2 Klicks wieder retour.

Die Druckstufe kann man eigentlich nur im Fahrbetrieb vernünftig einstellen - mit einer sehr weichen Einstellung anfangen und am besten holperige Strassen fahren und dann (wieder erstmal in großen Schritten) zudrehen bis es anfängt spürbar unkomfortabel zu werden. Dann zwei, drei Klicks wieder zurück.

Du kannst ruhig auch mal bei einer Tour kräftig dran rum drehen damit Du merkst was dann so passiert, also auch mal komplett zudrehen oder komplett auf das macht erstmal nichts.

Wenn das Heck pumpt, also bei Bodenwellen anfängt nachzuwippen - Zugstufe nach und nach etwas zudrehen (je 2 - 3 Klicks). Geht sie bei Bodenwellen hinten gefühlt in die Knie bzw. schlägt sogar durch - Druckstufe schrittweise zudrehen. Denk dran das Fahrwerk muss arbeiten können - wenn die Dämpfung zu straff ist gehen alle Bodenunebenheiten als Anregung ins Fahrwerk und machen die Fuhre unruhig und instabil. Das merkt man dann besonders in Schräglage. Also gegebenenfalls auch mal eine weichere Einstellung ausprobieren.

Grundsätzlich empfehle ich deshalb mit einer weichen Einstellung zu beginnen und dann schrittweise in Richtung hart zu gehen und jeweils zu testen. Die Standardwerte aus dem Handbuch kann man meiner Erfahrung nach meistens vergessen - das passt eigentlich nie so ganz wirklich. Holprige Strassen sind am besten um die optimale Einstellung zu finden.

Allerdings vermute ich mal dass die F4R ein recht straffes Grundsetup hat - es kann also sein dass Du sie selbst mit komplett aufgedrehter Dämpfung nicht wirklich komfortabel hinbekommst...

Kai

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn du dich hier anmeldest hast du die Datenschutzerklärung und die Foren Regeln gelesen!