Jump to content

Empfohlene Beiträge

..es geht schon mal los, dass der canbus mein KZHRücklicht nicht mag, obwohl MaxS zb. keine Probleme hat.. ☹️

dann such ich immer noch n geschaltestes Plus für mein Navi.. Ducati hat mir mein Navi ans Dauerplus gelegt.. toll...gut für die Batterie..

ausserdem braucht mein Esel ca 9liter ...es geht mir nicht um das Geld .. du fährst Ducati blabalablbubb..aber 200 km Reichweite wären schon schön..

 

 

mach ich etwas falsch??🙄

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 26 Minuten schrieb road-runner:

..es geht schon mal los, dass der canbus mein KZHRücklicht nicht mag, obwohl MaxS zb. keine Probleme hat.. ☹️

dann such ich immer noch n geschaltestes Plus für mein Navi.. Ducati hat mir mein Navi ans Dauerplus gelegt.. toll...gut für die Batterie..

ausserdem braucht mein Esel ca 9liter ...es geht mir nicht um das Geld .. du fährst Ducati blabalablbubb..aber 200 km Reichweite wären schon schön..

 

 

mach ich etwas falsch??🙄

Beim KZH und dem Plus kann ich dir nicht helfen. Aber bist du noch am einfahren? Dann würde ich mir über den aktuell "hohen" verbrauch erst mal keine Gedanken machen und warten bist du mal so 2-3tkm auf der Uhr hast und der Motor richtig eingefahren ist dann sollte der Verbrauch auch ein wenig sinken. Wobei <200km bei Ducati eigentlich normal ist :D 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bin froh dass den Thread wer eröffnet hat 

Bin relativ kleinlich und genau; daher vielen mir ein paar Dinge auf, die ich wohl reklamieren werde.

Als ich Probe saß viel mir auf, dass die Batterieabdeckung weiter Richtung Fahrer gehört. Man sieht, wenn man drauf sitzt, relativ stark auf die Schweißnaht des Tanks. Hab bei zwei anderen geschaut die rumstanden und da war das Spaltmaß perfekt. Wenn man das ändern will muss man evtl die Kletthalter anders positionieren und ich mag den Gedanken jetzt schon nicht, dass die Teile irgendwie angekratzt werden.

Dann weiter...

Die gebürsteten Aluteile um den Kühler haben an 2-3 Stellen einen leichten Kreidebruch in der Eloxal Oberfläche.

Beides, so finde ich, sollte bei einem Neufahrzeug nicht sein und von daher werde ich es morgen bei der Übergabe ansprechen 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich glaube,dass sieht bei fast jedem so aus...ich bin ja gespannt, was dabei rauskommt... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Stunden schrieb road-runner:

..es geht schon mal los, dass der canbus mein KZHRücklicht nicht mag, obwohl MaxS zb. keine Probleme hat.. ☹️

dann such ich immer noch n geschaltestes Plus für mein Navi.. Ducati hat mir mein Navi ans Dauerplus gelegt.. toll...gut für die Batterie..

ausserdem braucht mein Esel ca 9liter ...es geht mir nicht um das Geld .. du fährst Ducati blabalablbubb..aber 200 km Reichweite wären schon schön..

 

 

mach ich etwas falsch??🙄

9 L ist sportlich. Wieviel Km hast den drauf bzw. darfst schon angasen oder musst noch einfahren ? Wieviel ist eigentlich der Tankinhalt ? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Minuten schrieb Stephan:

Und wieviel haben wir nochmal ?

15,5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo. also wenn das hilft, ich fahre ne v4s mit schale und hatte bisher verbräuche um 10-12l max, also autobahn vollgas. da gehts zum tanken nach ca. 110km. habe es letzte woche zum ersten mal etwas langsamer angehen lassen, da waren es 7-8l. da ihr ja keinen aerodynamischen windschutz genießt, wird sich das schon so um die 7-9l bewegen. der v4 nimmt sich halt auch einen guten schluck, war damals bei der neuen v4 aprilia auch schon das manko. p.s. es macht auch keinen unterschied ob man super oder superplus oder... nimmt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Crank:

15,5

17dm hoch 3 laut BHB S 106 hat die Rüttelplatte SF 1098

Besserwissermodus aus😀

Incl 2 dm hoch 3 Reserve. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Verbrauch scheint mir aktuell auch etwas zu hoch. Ich hoffe, dass das nach dem Einfahrmodus sich bessert. Das Geld ist mir persönlich dafür egal, aber "nur" 170-180 km Reichweite ist auf Touren einfach etwas nervig. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 28 Minuten schrieb Bednix:

Der Verbrauch scheint mir aktuell auch etwas zu hoch. Ich hoffe, dass das nach dem Einfahrmodus sich bessert. Das Geld ist mir persönlich dafür egal, aber "nur" 170-180 km Reichweite ist auf Touren einfach etwas nervig. 

Da leuchtet beim Trecker aber auch die Lampe bei normaler Fahrweise, und bei mehr Feuer tendenziell so um 160 km 😉Hab aber auch schon auf Strecke um 190 hinbekommen, war aber eher die Ausnahme. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der hohe Verbrauch kann kein Thema sein, frühestens nach der Einfahrinspektion. Evtl. dann anderes Öl, anderes Mapping usw.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Verbrauch bleibt auch nach der Einfahrphase hoch.

12L auf 150km bei mir bei 1500km auf dem Tacho. Was 8L bedeutet, die Anzeige dazu finde ich ......

Verbrauch sagt mir das Display 5.8 anstelle von 8L

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Bednix:

Der Verbrauch scheint mir aktuell auch etwas zu hoch. Ich hoffe, dass das nach dem Einfahrmodus sich bessert. Das Geld ist mir persönlich dafür egal, aber "nur" 170-180 km Reichweite ist auf Touren einfach etwas nervig. 

Dann hast du wohl das falsche Moped gekauft ich empfehle Umstieg auf den Tanklaster eh ich meine natürlich die wunderschöne GS 1250 Adventure da hast dann so 600km Reichweite 😁

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

8-10 Liter auf 100 Kilometer ist normal - je nach Fahrweise ...

Da wird sich auch nichts nach der Einfahrphase ändern ! - warum denn auch ??? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 31 Minuten schrieb Crank:

Dann hast du wohl das falsche Moped gekauft ich empfehle Umstieg auf den Tanklaster eh ich meine natürlich die wunderschöne GS 1250 Adventure da hast dann so 600km Reichweite 😁

Mit der geht sogar mehr. Mit meiner süssen Baby-GS mache ich mit 16l-Tank ca. 350-400km. Daher: Zum Pendeln die GS, und für Spass die Streetfighter. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

..ich wiederhole mich nur ungerne. es geht mir nur um die Reichweite, nicht um..kauf dir ne GS , wenn du sparen willst oder so n Blödsinn

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb road-runner:

..ich wiederhole mich nur ungerne. es geht mir nur um die Reichweite, nicht um..kauf dir ne GS , wenn du sparen willst oder so n Blödsinn

GS zum sparen? Hast Du mal die Preisschilder gesehen die da dranhängen? Da bist Du von einer SF V4S nicht mehr weit weg wenn da ordentlich Kreuze gemacht werden.

Ich würde da eher so in Richtung Honda Innova denken 😝

Kai

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine schießt / knallt ein bisschen am Stand wenn sie kalt ist. Sonst nix. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also nen 25 Liter Tank und damit 300km Reichweite würde ich auch Top finden, dann müsste man nicht so oft anhalten zum Tanken und könnte mehr fahren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein 50 Liter Tank wär doch noch besser. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Stunden schrieb lunschi:

GS zum sparen? Hast Du mal die Preisschilder gesehen die da dranhängen? Da bist Du von einer SF V4S nicht mehr weit weg wenn da ordentlich Kreuze gemacht werden.

Ich würde da eher so in Richtung Honda Innova denken 😝

Kai

Da hast Du vollkommen Recht, hab eine 1250 GS HP mit allem was geht kostet genauso viel wie meine SF V4S

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Stiefel:

Ein 50 Liter Tank wär doch noch besser. 

Anhängerkupplung und 1000L Tank hinten dran. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oder sowas 🤣 auch mehr Reichweite und man nervt niemanden und man kann sogar in Tirol fahren 😅

9CFD35AD-74D6-4C27-83D6-FFA2DBDDF655.jpeg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

zurück zum thema, also da du siehst, mit welchen verbräuchen du rechnen musst, geh die sache mal an wie gerade vorgeschlagen (aber produktiv). es gibt ja hersteller, die bieten alutanks mit 21l an. wenn du also nicht so oft tanken möchtest, aber weiter ordentlich am griff ziehen willst, dann tanke einfach mehr!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Stiefel:

Ein 50 Liter Tank wär doch noch besser. 

Mostfass 👍😂

Der Verbrauch ist doch eigentlich egal, Hobby‘s kosten Geld und viel Pferde brauchen eben mal viel Futter 👍😎

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Andre885:

Oder sowas 🤣 auch mehr Reichweite und man nervt niemanden und man kann sogar in Tirol fahren 😅

9CFD35AD-74D6-4C27-83D6-FFA2DBDDF655.jpeg

Viel Spaß 🙈

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Stephan:

Mostfass 👍😂

Der Verbrauch ist doch eigentlich egal, Hobby‘s kosten Geld und viel Pferde brauchen eben mal viel Futter 👍😎

Er sagt doch das es nicht um die €s geht.  Aber versteh auch nicht was so schlimm ist alle 180-200km tanken zu müssen. Bin aber auch nicht so der viel und groß Touren Fahrer. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 34 Minuten schrieb Crank:

Er sagt doch das es nicht um die €s geht.  Aber versteh auch nicht was so schlimm ist alle 180-200km tanken zu müssen. Bin aber auch nicht so der viel und groß Touren Fahrer. 

Also bei mir wär's bequemlichkeit: Meine "Feierabendrunde" sind ca. 210km, mit der S1000R habe ich das ziemlich genau hingekriegt mit einer Tankfüllung. Aber das zu fahren ohne Pause dazwischen ist schon eher grenzwertig. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei mir Blinkt die Kennzeichenleuchte nur ganz langsam. 
Bin ne Elektronik Niete, aber wie zum Teufel soll die andere LED Leuchte ein Problem mit dem CAN Bus haben? (Aussage Ducati gegenüber @road-runner)

Original is LED, nachgerüstet is LED!
Wo sind die Experten? 
 

größeres Problem, was sich heute behoben hat:

Die Kiste is seit vorletzter Woche Mittwoch bei mir zu Hause, und „HEUTE“ is erst der Brief gekommen 🤬

Ducati hat 2 Wochen, also meinen ganzen Pfingsturlaub gebraucht, den scheiss Brief zu schicken, was zur Folge hatte, dasS ich in meinem Urlaub keinen Meter fahren konnte. (hausfrau)

Und da ich nur im Urlaub groß Zeit habe zu fahren... 

FUCK DUCATI !!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die LEDs haben unterschiedliche Widerstände. Meist kanns du die gegeneinander tauschem, aber nicht immer. Eigene Erfahrung.

Von Kellermann und anderen gibt es Anpasselektroniken. Beispiel:

https://www.kellermann-online.com/produkte/elektronisches-zubehoer/leistungswiderstaende-i.sed-i.bos/151/i.bos-el1?number=123.941

Must dich mal schlau machen.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Einfacher ist natürlich, eine andere Kennzeichenleuchte zu probieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 28 Minuten schrieb max.speed:

Einfacher ist natürlich, eine andere Kennzeichenleuchte zu probieren.

Werd ws die Originale ranfrimeln oder einfach gar keine ran machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb MeisterYoda:

finden

Wenn Ihr in ein gewisses Alter kommt , bestimmt nicht mehr der Tankinhalt Deine Pausen, sondern die Blase😂😜

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Haha, kommt mir irgendwie bekannt vor 😂👍

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 7.6.2020 um 19:38 schrieb Hellfighter V4:

Bin froh dass den Thread wer eröffnet hat 

Bin relativ kleinlich und genau; daher vielen mir ein paar Dinge auf, die ich wohl reklamieren werde.

Als ich Probe saß viel mir auf, dass die Batterieabdeckung weiter Richtung Fahrer gehört. Man sieht, wenn man drauf sitzt, relativ stark auf die Schweißnaht des Tanks. Hab bei zwei anderen geschaut die rumstanden und da war das Spaltmaß perfekt. Wenn man das ändern will muss man evtl die Kletthalter anders positionieren und ich mag den Gedanken jetzt schon nicht, dass die Teile irgendwie angekratzt werden.

Dann weiter...

Die gebürsteten Aluteile um den Kühler haben an 2-3 Stellen einen leichten Kreidebruch in der Eloxal Oberfläche.

Beides, so finde ich, sollte bei einem Neufahrzeug nicht sein und von daher werde ich es morgen bei der Übergabe ansprechen 

Jetzt könnte ich mal ein Foto von der beschriebenen Stelle machen und wollte euch fragen, bei wem das so aussieht. Für mich ist das entweder eine Lacknase oder Material das beim Schweißen zu sehr verlaufen ist

Wie gesagt, bei der Übergabe standen 5 Fighter am Hof aber nur meine hatte diese Erscheinung 

IMG_20200609_190910.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Leitwolf:

Werd ws die Originale ranfrimeln oder einfach gar keine ran machen.

An der Pani hab ich die:

https://www.louis.de/artikel/kellermann-kennzeichenleuchte-kl-1/10034097?list=b64e4e0256418f86f3cac1852df2cc13&filter_article_number=10034097

Funktioniert zumindest da problemlos, ist ausserdem die schönste 👍

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Hellfighter V4:

Jetzt könnte ich mal ein Foto von der beschriebenen Stelle machen und wollte euch fragen, bei wem das so aussieht. Für mich ist das entweder eine Lacknase oder Material das beim Schweißen zu sehr verlaufen ist

Wie gesagt, bei der Übergabe standen 5 Fighter am Hof aber nur meine hatte diese Erscheinung

Was genau meinst Du? Kannst Du das vielleicht einkringeln oder sowas? Geschweißt ist da nichts an den Teilen auf dem Bild - der Tank ist genauso wie die Abdeckung aus Kunststoff und der Rest sind Guss- Schmiede- oder Plastikteile...

Kai

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Minuten schrieb lunschi:

Was genau meinst Du? Kannst Du das vielleicht einkringeln oder sowas? Geschweißt ist da nichts an den Teilen auf dem Bild - der Tank ist genauso wie die Abdeckung aus Kunststoff und der Rest sind Guss- Schmiede- oder Plastikteile...

Kai

Ich nehme mal an,er meint das:

sfv4.JPG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für deine Kringelunterstützung😉 ja, genau das meine ich. Leider ist es aufgrund der schlechten Auflösung beim hochladen des Bildes nicht mehr so gut zu erkennen aber wenn man drauf sitzt sieht man diese komische Wulst

@lunschidu hast recht. Ist keine Schweißstelle sondern ein ziemlicher Lackpatzen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn man das Bild anklickt dann wird es schärfer!

Reklamieren!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb Leitwolf:

Ducati hat 2 Wochen, also meinen ganzen Pfingsturlaub gebraucht, den scheiss Brief zu schicken, was zur Folge hatte, dasS ich in meinem Urlaub keinen Meter fahren konnte. (hausfrau)

Und da ich nur im Urlaub groß Zeit zu fahren...

Gib her, ich fahr se ein (rodeln)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb lunschi:

Was genau meinst Du? Kannst Du das vielleicht einkringeln oder sowas? Geschweißt ist da nichts an den Teilen auf dem Bild - der Tank ist genauso wie die Abdeckung aus Kunststoff und der Rest sind Guss- Schmiede- oder Plastikteile...

Kai

Ist der Tank an der V4 SF wirklich aus Kunststoff?

V4 SBK hat doch Alu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der is aus Alu! Muss ich nicht klopfen. 
Schweißnähte vom WIG Schweißen hab ich an nem Kunststofftank noch nie gesehen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Minuten schrieb advance28:

@Hellfighter V4

bei mir ist da nix zu sehen.

20200610_112040.jpg

20200610_112021.jpg

Genau so muss das aussehen.

Ich hab gestern spaßeshalber die Batterieabdeckung demontiert und darunter sieht es echt bescheiden aus.

Seihs wies sei - ich bekomme vom Händler einen neuen Tank (traurigerweise nicht von Ducati)

Frag mich halt, wie sowas durch die Qualitätskontrolle kam und wieso da der Händler keine Unterstützung bekommt 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Stunden schrieb Hellfighter V4:

Jetzt könnte ich mal ein Foto von der beschriebenen Stelle machen und wollte euch fragen, bei wem das so aussieht. Für mich ist das entweder eine Lacknase oder Material das beim Schweißen zu sehr verlaufen ist

Wie gesagt, bei der Übergabe standen 5 Fighter am Hof aber nur meine hatte diese Erscheinung 

IMG_20200609_190910.jpg

Also, die Stelle ist eine Schweißnaht vom Tank. Keine Lacknase.

Wenn die bei dir sichtbar ist muss halt etwas gefriemelt werden. Hintergrund ist, das die Batterieabdeckung an die beiden Tankseitenteile angeschraubt wird und zudem am Tank mit Klett befestigt ist. 
Jetzt sind die beiden Seitenteile aber selber nur gesteckt bzw. mit Klett befestigt. 
die einzige Schraube die bei diesen Teilen Verwendung findet ist neben der Abdeckung des Luftfilters. 
D.h. da bereits die Teile nur gesteckt/geklettet sind, können die mal so mal so sitzen. Dadurch wird natürlich die Position der Batterieabdeckung direkt beeinflusst. 
 

mir persönlich wäre so ne Kleinigkeit völlig Banane! 
Wenn dich das aber stört, müssten erst die Seitenteile perfekt positioniert werden bevor überhaupt erst die Batterieabdeckung richtig sitzen kann.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten schrieb Leitwolf:

Also, die Stelle ist eine Schweißnaht vom Tank. Keine Lacknase.

Wenn die bei dir sichtbar ist muss halt etwas gefriemelt werden. Hintergrund ist, das die Batterieabdeckung an die beiden Tankseitenteile angeschraubt wird und zudem am Tank mit Klett befestigt ist. 
Jetzt sind die beiden Seitenteile aber selber nur gesteckt bzw. mit Klett befestigt. 
die einzige Schraube die bei diesen Teilen Verwendung findet ist neben der Abdeckung des Luftfilters. 
D.h. da bereits die Teile nur gesteckt/geklettet sind, können die mal so mal so sitzen. Dadurch wird natürlich die Position der Batterieabdeckung direkt beeinflusst. 
 

mir persönlich wäre so ne Kleinigkeit völlig Banane! 
Wenn dich das aber stört, müssten erst die Seitenteile perfekt positioniert werden bevor überhaupt erst die Batterieabdeckung richtig sitzen kann.

 

Ich hab das jetzt schon geschnallt dass ich die Batterieabdeckung nicht alleine verrutschen kann;-) 

Leider erkennst du bzw erkennt man auf meinen Bildern eher schlecht wie Scheisse das wirklich aussieht und wenn man draufsitzt, sieht man automatisch immer drauf

Wie bereits erwähnt, der Händler tauscht mir den Tank - alles soweit im Grünen.

Klar, hab ich mir auch gedacht lassen oder tauschen. Aber über 20.000 Tausend Flocken!!! Da muss man lang sparen und dann freut man sich auf etwas, das passt und nicht auf einen Kompromiss 

Gruß 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gut auf dem Bild sieht man wirklich fast nix.

wenn da aber beim Schweißen gemurxt wurde, dann natürlich reklamieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Reklamieren! Ich habs ja auch gesehen,bin da auch kleinlich.

Stell Dir mal vor, ich als ausgewiesener V4 Fan seh Deine Kiste,deut mit dem Finger drauf, und fang an rumzunölen... 😂

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gute Nachricht - mir hat mein Händler heute nochmals bestätigt, dass ich beim 1000er Service einen neuen Tank bekomme🥰

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich nehme den alten wenn der Preis stimmt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ggf unterzeichne ich morgen den Kaufvertrag, nach dem ich ursprünglich ein Jahr warten wollte 😅

 

Funktioniert die HR-Bremse? Bei meiner 20er Monster macht die aktuell enorme Probleme. Könnte jemand der Besitzer was dazu sagen? Ich bremse nämlich auch hinten...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kurzes Gastspiel Mit der Monster....

vor einer Stunde schrieb KugelfischEsser:

Ggf unterzeichne ich morgen den Kaufvertrag, nach dem ich ursprünglich ein Jahr warten wollte 😅

 

Funktioniert die HR-Bremse? Bei meiner 20er Monster macht die aktuell enorme Probleme. Könnte jemand der Besitzer was dazu sagen? Ich bremse nämlich auch hinten...

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb KugelfischEsser:

Nein, die bleibt und wird auch gefahren! Aber der Trend geht zum fünft Motorrad!

...ich empfehle ergänzend noch eine 800er Scrambler mit 95 dB Standgeräusch für die Tirol-Fahrten!

Kai

  • Like 1
  • Haha 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb KugelfischEsser:

Nein, die bleibt und wird auch gefahren! Aber der Trend geht zum fünft Motorrad!

ich bin erst bei zwei, wovon das eine noch nicht mal eine Ducati. 

vor 32 Minuten schrieb lunschi:

...ich empfehle ergänzend noch eine 800er Scrambler mit 95 dB Standgeräusch für die Tirol-Fahrten!

Kai

Von Harley gibt's doch jetzt so ein komisches gestromtes Teil.... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb lunschi:

...ich empfehle ergänzend noch eine 800er Scrambler mit 95 dB Standgeräusch für die Tirol-Fahrten!

Kai

Bring mich nicht auf dumme Ideen 😂

Meine Frau schüttelt nur noch den Kopf, bei der Menge an Moppeds 😂

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Leute,

habt ihr schon mal die Seilzüge zur Aufpuffklappe kontrolliert?

Ich hatte heute das zweite Mal einen Vorführer unterm Hintern und beim genauen Hinsehen viel auf, dass einer der Züge zur Auspuffklappe direkt an der Ölwanne anliegt und nach nur 2000 km schon eine Scheuerstelle entstanden ist. Ob das länger gut geht?

Gruß aus Lübeck

CF83821A-47EC-40EE-B7E4-7B7A8C1C7172.jpeg

D416D89C-B033-437D-AB72-FDC87DD98226.jpeg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mir ist heute mehrmals der Motor ausgegangen als ich auf die Ampel zufuhr und kurz vorm Anhalten die Kupplung gezogen hatte. Starten anschließend ohne Probleme. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Minuten schrieb rallefb:

Mir ist heute mehrmals der Motor ausgegangen als ich auf die Ampel zufuhr und kurz vorm Anhalten die Kupplung gezogen hatte. Starten anschließend ohne Probleme. 

Hatte ich hier mit der Pani auch, aber letztden Endes ohne eine richtige Ursache gefunden zu haben..

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 13.6.2020 um 19:56 schrieb MusterMax:

Hatte ich hier mit der Pani auch, aber letztden Endes ohne eine richtige Ursache gefunden zu haben..

...das hatte die 1199 Panigale schon - manches bleibt wie es war 🤪

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mal wieder ne Frage in die Runde 

Mir ist heute beim Fahren was total unangenehmes aufgefallen. Wenn man sie zwischen 8.000 und 10.000 bewegt, d.h. hochdreht, vom Gas geht und dann in diesem Drehzahlbereich konstant halten möchte, hat man hier ziemlich nerviges ruckeln. 

Kann das vom Ride by Wire kommen? Ist wie so ne Art Konstantfahrruckeln:-( 

Spürt ihr das auch bzw weiß jemand Abhilfe?

Gruß Vinz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 28.6.2020 um 11:32 schrieb Hellfighter V4:

Mal wieder ne Frage in die Runde 

Mir ist heute beim Fahren was total unangenehmes aufgefallen. Wenn man sie zwischen 8.000 und 10.000 bewegt, d.h. hochdreht, vom Gas geht und dann in diesem Drehzahlbereich konstant halten möchte, hat man hier ziemlich nerviges ruckeln. 

Kann das vom Ride by Wire kommen? Ist wie so ne Art Konstantfahrruckeln:-( 

Spürt ihr das auch bzw weiß jemand Abhilfe?

Gruß Vinz

Nochmal in die Runde gefragt - hat jemand von euch oben beschriebenes Problem?

Und dann ist mir beim Putzen aufgefallen, dass unten oben Auspuffsammler massiv Wasser stehen bleibt und sogar die Umlenkung vom Federbein in dieser Pfütze steht

Irgendwie doch auch ein Konstruktionsfehler oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 24 Minuten schrieb Hellfighter V4:

Und dann ist mir beim Putzen aufgefallen, dass unten oben Auspuffsammler massiv Wasser stehen bleibt und sogar die Umlenkung vom Federbein in dieser Pfütze steht

Irgendwie doch auch ein Konstruktionsfehler oder?

Das ist bei der Pani identisch – wenn ich wirklich mit Wasser putze, blase ich den Bereich anschließend mit dem Bigboi aus und lasse die Kiste zusätzlich trocken laufen.

Ein solches Gebläse gehört in jeden guten Haushalt 😉

Blower.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb Luke_LP:

 

Ein solches Gebläse gehört in jeden guten Haushalt 😉

Blower.jpg

Richtig, sieht bei mir anders deutlich attraktiver aus...

  • Thanks 1
  • Haha 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 31 Minuten schrieb Hellfighter V4:

Nochmal in die Runde gefragt - hat jemand von euch oben beschriebenes Problem?

Und dann ist mir beim Putzen aufgefallen, dass unten oben Auspuffsammler massiv Wasser stehen bleibt und sogar die Umlenkung vom Federbein in dieser Pfütze steht

Irgendwie doch auch ein Konstruktionsfehler oder?

Du sollst auch nicht soviel waschen sondern fahren 😉 Wasser am Moped ist eh Gift, vor allem wenn man die Sache mit Hochdruck angeht. 👎

Gruß Schönwetterfahrer 😎

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb Leitwolf:

Richtig, sieht bei mir anders deutlich attraktiver aus...

Bei mir auch (ok)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 23 Minuten schrieb Stephan:

Bei mir auch (ok)

Weis ich doch 😜

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 26 Minuten schrieb Leitwolf:

Weis ich doch 😜

Woher ? 8)::::::D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Luke_LP:

Das ist bei der Pani identisch – wenn ich wirklich mit Wasser putze, blase ich den Bereich anschließend mit dem Bigboi aus und lasse die Kiste zusätzlich trocken laufen.

Ein solches Gebläse gehört in jeden guten Haushalt 😉

Blower.jpg

Blöde Frage🤔 putzt du sie nicht immer mit Wasser? Weil du schreibst wenn😬

Naja... alle 700km wasche ich sie schon. Weil Insekten Rückstände am Lack eher auf Dauer kontraproduktiv sind

Wie oft putzt ihr

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten schrieb Hellfighter V4:

Blöde Frage🤔 putzt du sie nicht immer mit Wasser? Weil du schreibst wenn😬

Naja... alle 700km wasche ich sie schon. Weil Insekten Rückstände am Lack eher auf Dauer kontraproduktiv sind

Wie oft putzt ihr

In der Regel immer nach jeder Ausfahrt, aber mindestens 1x im Monat, dazu gehört dann auch ggf. Kette spannen und fetten. 
Ich fahre in der Regel auch nur am Wochenende und zelebrier das so ein „wenig“ 😂
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Minuten schrieb Hellfighter V4:

Blöde Frage🤔 putzt du sie nicht immer mit Wasser? Weil du schreibst wenn😬

Naja... alle 700km wasche ich sie schon. Weil Insekten Rückstände am Lack eher auf Dauer kontraproduktiv sind

Wie oft putzt ihr

Also mit Wasser nur im Notfall oder bei starker Verschmutzung - ansonsten ausschließlich mit Detailer bzw. Trockenwäsche 😉

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Hellfighter V4:

Blöde Frage🤔 putzt du sie nicht immer mit Wasser? Weil du schreibst wenn😬

Naja... alle 700km wasche ich sie schon. Weil Insekten Rückstände am Lack eher auf Dauer kontraproduktiv sind

Wie oft putzt ihr

Feuchtes Microfasertuch und hin und wieder etwas Politur an Lack, fertig 👍 Kette alle 400 KM mit Dry Lube. Lediglich nach Regenfahrten wird gewaschen wenn sie versüfft ist.  Insekten einweichen mit nassem Tuch und abwischen

Du machst waschen von den gefahrenen KM abhängig ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Stephan:

Feuchtes Microfasertuch und hin und wieder etwas Politur an Lack, fertig 👍 Kette alle 400 KM mit Dry Lube. Lediglich nach Regenfahrten wird gewaschen wenn sie versüfft ist.  Insekten einweichen mit nassem Tuch und abwischen

Du machst waschen von den gefahrenen KM abhängig ?

I würd sagen, dass schon eher nach dem Verschmutzungsgrad geht. Aber nach 700-1000km is halt eh recht versaut und ich mach da auch a bisserl a Zeremonie draus - ist ja mein Liebstück

  • Like 1
  • Thanks 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Hellfighter V4:

I würd sagen, dass schon eher nach dem Verschmutzungsgrad geht. Aber nach 700-1000km is halt eh recht versaut und ich mach da auch a bisserl a Zeremonie draus - ist ja mein Liebstück

Ja alles gut und auch ok aber denk an meine Worte, ersäuf sie nicht und Du weist " Wasser hat den kleinsten Kopf " und kriecht überall rein, auch da wo man es nicht haben möchte :::::;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Stephan:

Ja alles gut und auch ok aber denk an meine Worte, ersäuf sie nicht und Du weist " Wasser hat den kleinsten Kopf " und kriecht überall rein, auch da wo man es nicht haben möchte :::::;)

Das Ding ist doch dafür gemacht auch mal nass zu werden (wie Regen). Klar, mit dem Kärcher draufhalten ist nicht sinnvoll, aber mit Wasser normal reinigen, das darf nicht zu Problemen führen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich wasche meine SF4S eigentlich nach jeder Tour und dann auch mal mit einem Schlauch. Das habe ich seit Ende März ca.10 mal gemacht und ich habe bisher keine Probleme.

Habe auch noch eine Benelli 1130 TNT Sport - wenn ich das mit dem Moped machen würde, würde es keinen Ton mehr von sich geben ... 😉

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie oft putzt du??? Jede Tour. Krass da würde ich übrigens zum fahren kommen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schaumkanone, einwirken lasen, abkärchern, und mit entmineralisiertem Wasser klarspülen, feddich. 👍🏻

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was hat dies Putzgelaber mit Problemen der SFV4 zu tun? 

  • Thanks 1
  • Haha 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Stunden schrieb spale:

Was hat dies Putzgelaber mit Problemen der SFV4 zu tun? 

Hast auch wieder Recht, aber ist ja hier normal in ner Kneipe 🍺👍

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab meine jetzt ca.2500 km lang im Einsatz

Habt ihr auch so viele Steinschläge im hinteren Felgenbett?

So ein Wahnsinn - woher kommt das? In der Ausprägung nach der geringen Laufleistung hatte ich das bei noch keinem anderen Motorrad 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb Hellfighter V4:

Hab meine jetzt ca.2500 km lang im Einsatz

Habt ihr auch so viele Steinschläge im hinteren Felgenbett?

So ein Wahnsinn - woher kommt das? In der Ausprägung nach der geringen Laufleistung hatte ich das bei noch keinem anderen Motorrad 

Bei mir sind es nur die Kühlerkanten, nach 2300km sehen die schon aus wie nach 20000 😂 Die muss ich irgendwann mal neu kaufen. 🤷🏼‍♂️

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei meiner schaltet die hintere Zylinderbank nicht ab wenn über 75 Grad..... Lüfter gehen an, also warm genug. Werde ich beim 1000er Service beim Freundlichen reklamieren, hat das Problem noch jemand / gehabt ??

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb frank999:

Bei meiner schaltet die hintere Zylinderbank nicht ab wenn über 75 Grad..... Lüfter gehen an, also warm genug. Werde ich beim 1000er Service beim Freundlichen reklamieren, hat das Problem noch jemand / gehabt ??

 

Wenn bei 75 Grad die Lüfter angehen hast wirklich ein Problem. Da macht gerade mal das Thermostat auf??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 26 Minuten schrieb frank999:

Bei meiner schaltet die hintere Zylinderbank nicht ab wenn über 75 Grad..... Lüfter gehen an, also warm genug. Werde ich beim 1000er Service beim Freundlichen reklamieren, hat das Problem noch jemand / gehabt ??

 

Mal ne ganz blöde Frage: Wie merkst'e denn dass du bei genau 75 Grad bist? Wo wird das angezeigt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 59 Minuten schrieb edfauler:

Mal ne ganz blöde Frage: Wie merkst'e denn dass du bei genau 75 Grad bist? Wo wird das angezeigt?

Na wenn die Lüfter angehen werde ich wohl über 75 Grad haben, oder ?? und ab 75 Grad sollte die Zylinderbank abschalten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn du dich hier anmeldest hast du die Datenschutzerklärung und die Foren Regeln gelesen!