Zum Inhalt springen

Sturzpads auf der Rennstrecke?


NH69

Empfohlene Beiträge

Von Rahmenschonern halte ich auch nicht soo viel weil die sich fangen bzw. irgendwo einhaken könnten und außerdem vielleicht auch dazu beitragen dass die Maschine ins Rollen kommt und sich überschlägt.

Meine Maschine hat leider in den letzten 2 Jahren zweimal auf der Strasse im Dreck gelegen. Dabei hats zweimal den Kupplungsdeckel der Trockenkupplung zerdrückt - da hätte ein Schutz wohl auch nichts genutzt. Außerdem kaputt gegangen sind Lenkerstummel, Handhebel, Fussrasten mit Schalt- und Bremshebeln, Rückspiegel und natürlich Verkleidungsteile.

Wirklich was genutzt hätte vielleicht ein Gabelschützer weil ein Gabelfuß Kratzer abbekommen hat. Nichts wirklich schlimmes sieht aber natürlich trotzdem nicht gut aus. Allerdings sollten die Gabelschützer meiner Meinung nach möglichst kurz sein damit sie nicht als zusätzlicher Hebelarm im Sturz die Gabel verdrehen. Mein Favorit sind z. Zt. diese hier.

Glücklicherweise hat der Tank bei keinem der Abflüge was abbekommen. Ob das auch so gewesen wäre wenn Rahmenschützer verbaut gewesen wären weiß ich nicht.

Wichtig zu nennen wären vielleicht noch Lenkanschlagschützer weil die dafür sorgen können dass die Lenkanschläge ganz bleiben. Auf der Renne kann man auch mit dem dadurch ggf. begrenzten Lenkanschlag gut leben.

Kai

Link zu diesem Kommentar

Lenkanschlagschützer sind auf der Renne sehr zu empfehlen.
Vorteile: 1.) Das Vorderrad hat weniger Bewegungsradius beidem sich dieses neuen Gripp verschaffen könnte um einen Überschlag im Sturzfall herbeizuführen.
                 2.) Schützt dich beim Highsider weil es das ausschreitende Hinterrad nur bis zu einem gewissen Punkt aus der Spur treten lässt.
                 3.) Dämpf den ersten Aufprall.

Schüzter am Kupplungsdeck und am Tank sind zudem noch sehr zu empfehlen.
Von Rahmen oder Gabel sehe ich ab.
lg
 

Link zu diesem Kommentar
vor 4 Minuten schrieb Janis:

Was spricht gegen die Schützer der Gabelfüße?

Nichts. Aber auch nicht so viel dafür. In den letzten 20 Jahren hatte ich an der Gabel nie etwas, was durch die Schützer verhindert worden wäre. Wenn du auf dem Teer rutscht, kommt die normal nicht bis auf den Boden, da das Bike auf Reifen und Lenker bzw. Motordeckel aufliegt. Landest du im Kies hast du eh überall Macken

Link zu diesem Kommentar
vor 59 Minuten schrieb 9to10:

Nichts. Aber auch nicht so viel dafür. In den letzten 20 Jahren hatte ich an der Gabel nie etwas, was durch die Schützer verhindert worden wäre. Wenn du auf dem Teer rutscht, kommt die normal nicht bis auf den Boden, da das Bike auf Reifen und Lenker bzw. Motordeckel aufliegt. Landest du im Kies hast du eh überall Macken

Ich bin 1x abgeschmiert, das Bike hatte nichts größeres was sich nicht mit wenig Aufwand beheben lässt, außer eben ärgerlichen Kratzspuren an den Gabelfüßen. Wie auch immer die da hin kamen. Die Maschine ist ausschließlich über die Straße gerutscht.

Link zu diesem Kommentar
vor 2 Stunden schrieb Janis:

Ich bin 1x abgeschmiert, das Bike hatte nichts größeres was sich nicht mit wenig Aufwand beheben lässt, außer eben ärgerlichen Kratzspuren an den Gabelfüßen. Wie auch immer die da hin kamen. Die Maschine ist ausschließlich über die Straße gerutscht.

So ähnlicb wars bei mir auch. Keine Ahnung wie die dahingekommen sind waren aber da...

Kai

Link zu diesem Kommentar
vor 4 Stunden schrieb lunschi:

 Allerdings sollten die Gabelschützer meiner Meinung nach möglichst kurz sein damit sie nicht als zusätzlicher Hebelarm im Sturz die Gabel verdrehen. Mein Favorit sind z. Zt. diese hier.

Haltenm die denn? Die werden ja nur dur die 2 Gummiringe auf Klemmung gehalten oder? Könnte mir vorstellen das die auch mal schnell einen Abgang machen 🤔

Link zu diesem Kommentar
vor 4 Minuten schrieb MusterMax:

Haltenm die denn? Die werden ja nur dur die 2 Gummiringe auf Klemmung gehalten oder? Könnte mir vorstellen das die auch mal schnell einen Abgang machen 🤔

Die sitzen ziemlich fest. Man muss schon ordentlich ziehen und gleichzeitig drehen damit man die überhaupt rauskriegt. Im Falle eines Falles werden sie ja sogar noch in die Achse reingedrückt also ich kann mir nicht vorstellen dass die verloren gehen. Sind vielleicht etwas leichter zu klauen als verschraubte das würde ich gelten lassen.

Kai

Link zu diesem Kommentar
vor 2 Minuten schrieb MusterMax:

Wie meinste das? Achsmutter ersetzten und weiter geht´s, oder?

Na also zumindestens bei der 6"-Felge der 1198 schaut die Mutter rechts gar nicht aus der Felge raus; da musst Du schon recht seltsam stürzen um die kaputtzumachen. Links hingegen (Kettenradseite) ist die Achse bzw. die Mutter definitiv im Gefahrenbereich. Ein Achsprotektor dort könnte auch Schäden an der Schwinge verhindern weil der dann aufsetzt bevor die Schwinge Bodenkontakt bekommt.

Kai

Link zu diesem Kommentar
vor 2 Stunden schrieb lunschi:

Achsprotektor rechts?!? Links würde ich ja verstehen aber rechts? Da isses Moped doch schon zu 90% zerstört wenn die rechte Achsmutter aufsetzt oder?

Kai

Ja rechts!

hätte ich einen rechts gehabt, wäre die Felge ganz geblieben. 😏 Curbs sind halt manchmal ziemlich hoch.

links ist doof, wegen Ständer hinten. Verwende keinen Zentralständer auf der Renne.

 

Link zu diesem Kommentar
vor 2 Stunden schrieb adi1204:

Ja rechts!

hätte ich einen rechts gehabt, wäre die Felge ganz geblieben. 😏 Curbs sind halt manchmal ziemlich hoch.

links ist doof, wegen Ständer hinten. Verwende keinen Zentralständer auf der Renne.

...da hätte der Sturzpad aber schon sehr lang sein müssen oder? Es gibt doch diese Ringe die auf die Achsmutter draufgesetzt werden, da passt der Ständer durch.

Kai

Link zu diesem Kommentar
vor 7 Stunden schrieb lunschi:

...da hätte der Sturzpad aber schon sehr lang sein müssen oder? Es gibt doch diese Ringe die auf die Achsmutter draufgesetzt werden, da passt der Ständer durch.

Kai

Nein, so lang hätte der nicht sein müssen. Und den ich jetzt habe ist ca. 30-40mm lang. Ich denke das hätte gereicht, da ja nur der Felgenrand Schrammen bekommen hatte. 
 

Link zu diesem Kommentar
  • 2 Monate später...
Am 10.9.2020 um 20:48 schrieb adi1204:

Ja rechts!

hätte ich einen rechts gehabt, wäre die Felge ganz geblieben. 😏 Curbs sind halt manchmal ziemlich hoch.

links ist doof, wegen Ständer hinten. Verwende keinen Zentralständer auf der Renne.

 

5a6ce9a60976a_PaniS(34).thumb.jpg.ef80468f87688c99b8118dc4372846af.jpg5b01a91e43ef3_Duc2(143).thumb.jpg.61c3e9780c4e62eade76b9f0ed9d0c67.jpg

Habe die Pad's an meiner 1299S montiert, hatte Sie auch an meinen letzten 1198.

 

Link zu diesem Kommentar
vor 9 Stunden schrieb lunschi:

...wie üblich - noch kein Kennzeichen dran aber schon am Umbauen! 😁

Kai

vor 2 Stunden schrieb adi1204:

Das sind eher so Blingbling Teile!!

die Brauche ich auf der Renne nicht. 😏 Hab jetzt welche von GSG oder so.

🤣 wie üblich....Kennzeichen wird überbewertet.

5b01a92021c13_Duc2(145).thumb.jpg.e906f77517c015eb354e09bb0d0f61a0.jpg

👍und die Blingbling Teile haben bei einem Rutscher mit meiner 1198 auf der Ritzelseite prima geschützt. Man kann den  Hinterradständer ohne weiteres weiterbenutzen. Wie gesagt, ich fahr nicht mehr auf der Renne, da kann ich nicht beurteilen wie sie schützen. Der erste Sartz waren schwarz Pads. 🤗

Link zu diesem Kommentar
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn du dich hier anmeldest hast du die Datenschutzerklärung und die Foren Regeln gelesen! Du versicherst damit dich auch an diese zu halten!