Zum Inhalt springen

Kühlwasserbehälter leer?


Empfohlene Beiträge

Ich hab meine Ente ja seit ein paar Tagen vom Service zurück bekommen und konnte Wetter bedingt leider keine Ausfahrt mehr unternehmen. Zeit genug, um meinen Kettenöler zu montieren.

 

Dabei ist mir aufgefallen das mein Kühlwasserbehälter komplett leer ist. Ich hab das zwar beim Service erwähnt, dort hieß es aber das es normal sei das der Stand immer ziemlich niedrig wäre.

Niedrig heißt für mich aber nicht komplett leer.

Um mal einen Vergleich zu haben, wie ist der Kühlwasserstand bei euch?

Und wenn ich was nachfüllen wollte, was soll ich da reinkippen? Reicht da VE-Wasser oder muss ich da  ne besondere Kühlflüssigkeit kaufen?

Link zu diesem Kommentar
  • 4 Monate später...
vor 2 Stunden schrieb borikan:

Welches ist die richtige Kühlflüssigkeit die man kaufen muss, geht da ein beliebiges die es in Tankstellen gibt ?

Nein man sollte nicht irgendwas beliebiges da reinschütten weil es bei den Korrosionsschutzadditiven verschiedene Technologien gibt die chemisch nicht miteinander kompatibel sind. In der Bedienungsanleitung steht was Ducati da einfüllt bzw. empfiehlt; ansonsten (wenn Du nicht gleich einen ganzen Liter kaufen willst) geh zu Deinem Händler und lass Dir bissl was nachschenken.

Kai

Link zu diesem Kommentar
vor 2 Minuten schrieb advance28:

Hab bei meiner nur destilliertes Wasser nachgefüllt, die Kühlflüssigkeit hatte dann immer noch -25 Grad.

Also für den Schluck zum Nachkippen vom Ausgleichsbehälter, reicht destilliertes Wasser.

Kannst du mir bitte gach ein Foto von den Seilzügen der Auspuffklappe schicken?

Wie ist sieht das Detail am Servomotor und an der Klappe selbst aus

Irgendwie kreuzen sich die Kabel so seltsam aber anders machts keinen Sinn🤔

Link zu diesem Kommentar
vor 7 Stunden schrieb Carsten:

habt Ihr ein "Idee" den Kühlwasserstand einigermaßne zuverlässig abzulesen (momentan fotografiere ich die Anziege mittels makro)?

Ist ein Scheiß, den Füllstand zu erkennen. Halt mal eine Taschenlampe direkt an die Öffnung so nah wie möglich an den Behälter – evtl. etwas wackeln...

Link zu diesem Kommentar
Am 21.2.2021 um 15:28 schrieb lunschi:

Nein man sollte nicht irgendwas beliebiges da reinschütten weil es bei den Korrosionsschutzadditiven verschiedene Technologien gibt die chemisch nicht miteinander kompatibel sind. In der Bedienungsanleitung steht was Ducati da einfüllt bzw. empfiehlt; ansonsten (wenn Du nicht gleich einen ganzen Liter kaufen willst) geh zu Deinem Händler und lass Dir bissl was nachschenken.

Kai

Must halt eins nehmen was für Alu-Motoren kompatible ist.

Und wenn du auf Nummer sicher gehen willst, eben nicht das billigste.

Ansonsten ist das egal! 

Ich nehme immer das, da Schwört mein Vater schon seit den Sechzigern drauf.(Da stimmt sogar die Farbe)🤣

GLYSANTIN® G30® Konzentrat

Organic-Acid-Technologie (OAT)

Schützt durch organische Korrosionsinhibitoren (ohne Silikat)

  • Pink gefärbt

 

Am 21.2.2021 um 15:54 schrieb advance28:

Hab bei meiner nur destilliertes Wasser nachgefüllt, die Kühlflüssigkeit hatte dann immer noch -25 Grad.

Also für den Schluck zum Nachkippen vom Ausgleichsbehälter, reicht destilliertes Wasser.

Da reicht auch Leitungswasser!

Link zu diesem Kommentar
vor 1 Stunde schrieb kettcarkalle:

Must halt eins nehmen was für Alu-Motoren kompatible ist.

Und wenn du auf Nummer sicher gehen willst, eben nicht das billigste.

Ansonsten ist das egal! 

Ich nehme immer das, da Schwört mein Vater schon seit den Sechzigern drauf.(Da stimmt sogar die Farbe)🤣

GLYSANTIN® G30® Konzentrat

Organic-Acid-Technologie (OAT)

Schützt durch organische Korrosionsinhibitoren (ohne Silikat)

  • Pink gefärbt

 

Da reicht auch Leitungswasser!

Trotzdem - mischen sollte man nicht! Es gibt eben Sililkat-Korrosionsschutz,  Si-OAT und silikatfreie (OAT) Flüssigkeiten. Wenn man da unbekannte Chemikalien zusammenkippt kann das unvorhersagbare Folgen haben. Wenn dann das System komplett entleeren und die neue Suppe reinfüllen. Bei den Mopeds ist je eh wenig drin da sollte das kein Problem sein.

Kai

Link zu diesem Kommentar
Am 21.2.2021 um 15:39 schrieb borikan:

Danke @lunschi

muss das dann wohl über den Händler versuchen 

In der Betriebsanleitung steht beim Thema Kühlflüssigkeit 

Bitte wenden sich an die Werkstatt 🙈

In der Bedienungsanleitung der SF V4 steht auch beschrieben welches Kühlmittel zu nehmen ist.

Ziemlich weit hinten unter den Betriebsstoffen.

Die Kühlmittelempfehlung ist Eni/Agip permanent spezial.

Dieses Kühlmittel wurde bereits seit 2013 für die Multistrada und  dann Zug um Zug für alle weiteren  Ducatis ab Ca 2013/2014 empfohlen.

Es ist ein rosa oder rötlich gefärbtes silikatfreies Kühlmittel mit OAT Technologie (kein SI-OAT oder HOAT) .

 

Alternativ könntest du zB von Motul das Motocool Factory Line nehmen (gibts auch bei Tante Louise), das ist schon gebrauchsfertig

 

Oder von Glysantin G30, das ist in der Regel ein Konzentrat und muß noch mit destillierten Wasser gemischt werden.

In der Regel 50/50 oder das Mischungsverhältnis was auf der Packung steht um die ca -35 Grad Frostschutz zu erreichen die im Original auch vorhanden sind.

 

Achja....die beiden o.g. Produkte wären dann auch mischbar mit dem Produkt was original verfüllt ist (müsste ebenfalls eine rosa/rötliche Färbung haben)

Link zu diesem Kommentar
vor 16 Stunden schrieb lunschi:

Trotzdem - mischen sollte man nicht! Es gibt eben Sililkat-Korrosionsschutz,  Si-OAT und silikatfreie (OAT) Flüssigkeiten. Wenn man da unbekannte Chemikalien zusammenkippt kann das unvorhersagbare Folgen haben. Wenn dann das System komplett entleeren und die neue Suppe reinfüllen. Bei den Mopeds ist je eh wenig drin da sollte das kein Problem sein.

Kai

Du hast ja recht, BMW schreibt für seine 1000RR anscheinend sogar extra eins mit Silikat vor (Glysantin G48).

Auch mit dem Mischen hast du natürlich recht!😃

Aber ich bin ganz ehrlich, ich habe schon immer das genommen was ich gerade da hatte und noch nie darauf geachtet ob silikat oder nicht silikat.

Passiert ist noch nie was!

Das Thema ist in meinen Augen genauso überbewertet wie das Thema mit dem Öl.

Ist natürlich meine Meinung, wer auf Nummer sicher gehen will, sollte sich an die Herstellerangaben halten.

Gruß Kai

Link zu diesem Kommentar
vor 10 Stunden schrieb kettcarkalle:

Du hast ja recht, BMW schreibt für seine 1000RR anscheinend sogar extra eins mit Silikat vor (Glysantin G48).

Auch mit dem Mischen hast du natürlich recht!😃

Aber ich bin ganz ehrlich, ich habe schon immer das genommen was ich gerade da hatte und noch nie darauf geachtet ob silikat oder nicht silikat.

Passiert ist noch nie was!

Das Thema ist in meinen Augen genauso überbewertet wie das Thema mit dem Öl.

Ist natürlich meine Meinung, wer auf Nummer sicher gehen will, sollte sich an die Herstellerangaben halten.

Gruß Kai

Dann sag ich mal Glück gehabt. Im schlimmsten Fall flockt das Kühlmittel was ein Motorschaden zur Folge hat, da die Kühlflüssigkeit nicht mehr richtig verteilt werden kann und so unterschiedliche Temperaturen zu Spannungsrissen führt.

Link zu diesem Kommentar
vor 13 Stunden schrieb Chriz:

Dann sag ich mal Glück gehabt. Im schlimmsten Fall flockt das Kühlmittel was ein Motorschaden zur Folge hat, da die Kühlflüssigkeit nicht mehr richtig verteilt werden kann und so unterschiedliche Temperaturen zu Spannungsrissen führt.

Das wir dann wohl so sein!

Und das sogar seit 1982, ich gelobe Besserung!😁

Obwohl das Rosane welches ich jetzt noch stehen habe ist silikathaltig.

Da ich auch gerne was dazulerne, habe ich jetzt mal unter diesem Link nachgelesen.

https://www.mas-ft.de/kuehlmittel/

Das steht:

Da diese beiden Standards sich aber nicht vertragen, kam es durch Verwechselungen und Unkenntnis zunehmend zu Problemen. Bei Mischung von G11 und G12 entstehen einerseits aggressive Säuren, andererseits kann das Kühlmittel verklumpen und Kanäle zusetzen. Daher entwickelte man G12+ (entspricht G30), welches silikatfrei, aber mit den anderen mischbar ist.

Gruß Kai

Link zu diesem Kommentar
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn du dich hier anmeldest hast du die Datenschutzerklärung und die Foren Regeln gelesen! Du versicherst damit dich auch an diese zu halten!