Zum Inhalt springen

Schaltung ab und zu hart


tappi

Empfohlene Beiträge

Hallo Leute,

ich fahre seit kurzem eine Streetfighter V4 S und hab mal eine Frage zu der Schaltung, überwiegend lässt sie sich butterweich schalten, aber manchmal lässt sie auch ihrem italienischen Temperament freien Lauf, besonders das Herunterschalten über den Quickshifter läuft nicht so butterweich wie das Hochschalten und auch beim Hochschalten vom 5. in den 6. Gang geht es ab und zu auch komisch zu. Mein Händler meinte gleich zum Anfang das besonders vom 5. in den 6. Gang öfter Fehler gemacht werden. Des weiteren finde ich wenn man den 1. Gang einlegt das es doch ganz schön klackt. Wäre schön wenn Ihr mir dazu mal was erzählen könntet.

Link zu diesem Kommentar

...das kann ich alles bestätigen, d.h. kenne ich auch so. Aber im Vergleich zu meiner Diavel ist die Schaltung "Butter".

Das laute Knallen in den ersten Gang ist vergleichbar zu meinen anderen Duc's und KTM's aber Harmlos im Vergleich zu einer K1300R.

Es ist halt keine 600er Honda (Transalp etc.), da klicken alle Gänge lediglich sanft ein.

Zwischen zwei Gängen ( 5. -> 6.) bin ich in 3k km aber erst einmal gelandet und das war eher mein Fehler - d.h. Schalthebel nur gestreichelt.

 

Link zu diesem Kommentar
vor 6 Minuten schrieb Handstreich:

...das kann ich alles bestätigen, d.h. kenne ich auch so. Aber im Vergleich zu meiner Diavel ist die Schaltung "Butter".

Das laute Knallen in den ersten Gang ist vergleichbar zu meinen anderen Duc's und KTM's aber Harmlos im Vergleich zu einer K1300R.

Es ist halt keine 600er Honda (Transalp etc.), da klicken alle Gänge lediglich sanft ein.

Zwischen zwei Gängen ( 5. -> 6.) bin ich in 3k km aber erst einmal gelandet und das war eher mein Fehler - d.h. Schalthebel nur gestreichelt.

 

Na dann ist ja alles in Butter, hab gerade die 1000er Inspektion hinter mir und nun kann der Spaß auch langsam beginnen.

Link zu diesem Kommentar

..auch ich kann das bestätigen. Vor allem das Schalten vom 5. in den 6. Gang ist speziell bei hoher Gaslast extrem unausrechenbar. Mein Ducati-Verkäufer meinte bei seiner Multistrada hätte er das "gleiche" Phänomen. Lösung: einfach fester den 6 Gang rein"hauen". Habe ich versucht, das Problem ist diese Unausrechenbarkeit. Manchmal "springt"der 6. Gang ohne weiters rein und manchmal eben nicht.

Hat jemand irgendeine andere Idee/Lösung/Tipp?

Link zu diesem Kommentar

Ich habe das auch zwischen 5 und 6, auch wenn meine Maschine offiziell nicht vom QS Rückruf betroffen ist. Ist auch manchmal zwischen 1 und 2 Besonders peinlich an der Ampel wenn man wie der Fahrschüler in der ersten Fahrstunde unabsichtlich den Neutral reinhaut und laut röhrend sich nicht vorwärts bewegt 😄

Die Standardantwort von gefühlt jedem Händler auf alles was heutzutage nicht funktioniert. "Das ist normal"... Ob sie das auch so locker nehmen wenn ihnen die Verkäuferin im Edeka erklärt der Schimmel in ihrem gerade gekauften Joghurt sei normal?

So schaut's aus 2020 😄

Link zu diesem Kommentar
  • 1 Monat später...

Das Thema zwischen 5 und 6 Gang habe ich schon bei mehreren Moppeds beobachtet.

Da bedarf es meist etwas mehr Energie auf den Schalthebel.

Ich fand bei meinen 2 Probefahrte das SV Getrieb jetzt relativ gut.

Und mit alten BMWs zu Vergleichen?!

Dazu sag ich mal die Aussage eines BMW Händlers warum die früher keine Ganganzeige hatten.

er nur Bei uns ist die Ganganzeige akustisch und nicht optisch😀

Link zu diesem Kommentar
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn du dich hier anmeldest hast du die Datenschutzerklärung und die Foren Regeln gelesen! Du versicherst damit dich auch an diese zu halten!