Jump to content

Kühlmitteltemperaturanzeige schwankt


Empfohlene Beiträge

Moin!

Bin hier Frischling auf 1098 und habe keine Idee dazu, warum meine Temperaturanzeige im Stand bis auf 103 Grad ansteigt, bis beide Lüfter laufen, aber bei Fahrt bis auf 50 Grad abfällt? An Aussentemp 3Grad kann es wohl kaum liegen....

Thermostat defekt,  hiesse m. E. immer zu kalt oder immer zu heiss- passt also nicht.

Kann mir jmd etwas zu dem Phänomen schreiben?

Oli

Link zum Beitrag
vor 22 Minuten schrieb Iam2fast4U:

Moin!

Bin hier Frischling auf 1098 und habe keine Idee dazu, warum meine Temperaturanzeige im Stand bis auf 103 Grad ansteigt, bis beide Lüfter laufen, aber bei Fahrt bis auf 50 Grad abfällt? An Aussentemp 3Grad kann es wohl kaum liegen....

Thermostat defekt,  hiesse m. E. immer zu kalt oder immer zu heiss- passt also nicht.

Kann mir jmd etwas zu dem Phänomen schreiben?

Oli

Is normal soweit.

Link zum Beitrag
vor 55 Minuten schrieb MusterMax:

Is normal soweit.

Nein ist nicht normal - die Temperatur sollte (dank Thermostat) beim Fahren eigentlich nicht mehr nennenswert unter 70°C fallen sobald die Kaltlaufphase durch ist außer Du fährst im Eisregen rum. Eventuell ist tatsächlich der Thermostat hin oder irgendein Racer hat das Gehäuse mal ausgeräumt...

Zu dem Thema hatten wir mal einen länglichen Thread, moment... hier!

Kai

Link zum Beitrag
vor 1 Minute schrieb lunschi:

Nein ist nicht normal - die Temperatur sollte (dank Thermostat) beim Fahren eigentlich nicht mehr nennenswert unter 70°C fallen sobald die Kaltlaufphase durch ist außer Du fährst im Eisregen rum. Eventuell ist tatsächlich der Thermostat hin oder irgendein Racer hat das Gehäuse mal ausgeräumt...

Zu dem Thema hatten wir mal einen länglichen Thread, moment... hier!

Kai

Hatte ich bei noch keinem Moped.

Bei Temperature unter 10 Grad ist meine 899 auch deutlich unter 70 Grad gefallen, meine V4 fällt auch zurück auf einen Balken (irgendwas um die 60 Grad). Das einzige Moped was immer exakt 80 Grad geregelt hat war eine MT07, bei grüßeren Maschinen kenne ich es nicht anders.

 

Möglicherweise hat so ein Thermostat ja eine Mindestöffnung, die in erwähnten Fällen eben nicht für so geringe Temperaturen ausgelegt ist!?

Link zum Beitrag
vor 4 Minuten schrieb MusterMax:

Hatte ich bei noch keinem Moped.

Bei Temperature unter 10 Grad ist meine 899 auch deutlich unter 70 Grad gefallen, meine V4 fällt auch zurück auf einen Balken (irgendwas um die 60 Grad). Das einzige Moped was immer exakt 80 Grad geregelt hat war eine MT07, bei grüßeren Maschinen kenne ich es nicht anders.

 

Möglicherweise hat so ein Thermostat ja eine Mindestöffnung, die in erwähnten Fällen eben nicht für so geringe Temperaturen ausgelegt ist!?

...na ja Moment Oli sagt da was von 50°C das wäre schon krass kalt finde ich. Also ich hab da auch beim Fahren mal drauf geachtet, unter 65°C kommt meine nie auch wenns kühl ist und man im großen Gang rollt (also mit wenig Last aber ordentlich Fahrtwind).

Oder, was auch sein könnte, der Thermofühler ist platt. Das ist ein Standard-Autoteil, ich hab den auch schon mal ausgetauscht der kostet keine 10 Euro. Sitzt im Wasserstutzen am liegenden Zylinder; um da ranzukommen muss aber die Batteriebox ausgebaut werden.

Grundsätzlich sollte das Thema aber angegangen werden finde ich weil die Einspritzung dann schon wieder in die Kaltlauf-Anfettung geht und unnötig Sprit verballert wird.

Kai

Link zum Beitrag
vor 1 Stunde schrieb Iam2fast4U:

Moin!

Bin hier Frischling auf 1098 und habe keine Idee dazu, warum meine Temperaturanzeige im Stand bis auf 103 Grad ansteigt, bis beide Lüfter laufen, aber bei Fahrt bis auf 50 Grad abfällt? An Aussentemp 3Grad kann es wohl kaum liegen....

Thermostat defekt,  hiesse m. E. immer zu kalt oder immer zu heiss- passt also nicht.

Kann mir jmd etwas zu dem Phänomen schreiben?

Oli

Übrigens - auch ein ständig offener (kaputter) Thermostat kann nicht verhindern dass die Temperatur im Stand ansteigt bis die Lüfter kommen.

Kai

Link zum Beitrag
vor 3 Minuten schrieb lunschi:

...na ja Moment Oli sagt da was von 50°C das wäre schon krass kalt finde ich. Also ich hab da auch beim Fahren mal drauf geachtet, unter 65°C kommt meine nie auch wenns kühl ist und man im großen Gang rollt (also mit wenig Last aber ordentlich Fahrtwind).

Oder, was auch sein könnte, der Thermofühler ist platt. Das ist ein Standard-Autoteil, ich hab den auch schon mal ausgetauscht der kostet keine 10 Euro. Sitzt im Wasserstutzen am liegenden Zylinder; um da ranzukommen muss aber die Batteriebox ausgebaut werden.

Kai

Das stimmt schon, allerdings sind 3 Grad außen auch schon auch extrem. Mit meiner 899 bin ich damals auch gefahren als es kühler war und da hab ich schon ab 10Grad angefangen den Kühler abzukleben.

 

Der Fühler scheint plausibel zu arbeiten, aber versuchen kann man es ja.

Link zum Beitrag
vor 1 Minute schrieb MusterMax:

Das stimmt schon, allerdings sind 3 Grad außen auch schon auch extrem. Mit meiner 899 bin ich damals auch gefahren als es kühler war und da hab ich schon ab 10Grad angefangen den Kühler abzukleben.

 

Der Fühler scheint plausibel zu arbeiten, aber versuchen kann man es ja.

Na ja wieso plausibel? Die Lüfter gehen halt an wenn der Fühler sagt es wären 103°C. Wenn der falsch meldet gehen die Kühler immer noch erst  bei der Anzeige 103°C an egal was die Temperatur tatsächlich ist... Ich müsste mal schauen ob ich die Widerstandskurve irgendwo finde dann könnte man den einfach mal durchmessen.

Kai

Link zum Beitrag
vor 2 Minuten schrieb lunschi:

Na ja wieso plausibel? Die Lüfter gehen halt an wenn der Fühler sagt es wären 103°C. Wenn der falsch meldet gehen die Kühler immer noch erst  bei der Anzeige 103°C an egal was die Temperatur tatsächlich ist... Ich müsste mal schauen ob ich die Widerstandskurve irgendwo finde dann könnte man den einfach mal durchmessen.

Kai

Ja hast recht, dass könnte man mal überprüfen. Ich bin davon ausgegeangen das die Maschine entsprechend lang lief bis sie 103 zeigt.

Link zum Beitrag
vor 5 Minuten schrieb MusterMax:

Ja hast recht, dass könnte man mal überprüfen. Ich bin davon ausgegeangen das die Maschine entsprechend lang lief bis sie 103 zeigt.

Ja aber die ECU nimmt ja für die Lüftersteuerung den gleichen Sensor wie die Anzeige im Dash also das hilft nicht... Das hier ist übrigens der Sensor. Müsste wohl bei 25°C 2080 Ohm Widerstand haben wenn ich es richtig lese.

Ich würde trotzdem denken das es eher am Thermostat liegt.

Kai

Link zum Beitrag

Wow, danke schon Mal für dieses feedback!

Nochmal der Reihe nach:

Die Diva habe ich ohne jegliche Historie; es gibt lt FIN auch nix.

Ist eine aus den Anfängen, also 2006 ausm  Werk. EZ2007.

Laufleistung 7000km

Ausgleichsbehälter für Kühlmittel war unter min, habe ca.0,5l dest Wasser nachgefüllt und gefahren. Da ist sie bei gaaanz sachte fahren teils bis auf „low“  runtergegangen.

Wenn sie im Stand entsprechend langsam auf Temperatur gebracht wird ( und ja ich finde recht langsam; Thermostat von vornherein offen?!) , kommt sie auf 103 Grad und geht dann beim fahren wieder in den „Keller“-

Ich gehe mit bei: Thermostat regelt nicht, ist schlicht offen.

Bin jetzt nur am Überlegen, ob ich mich selbst ans Schrauben mache, oder ihn einfach erstmal zum Gesamtcheck zum Profi bringe.

Die Preisvorstellungen der Händler sind allerdings teils krass und meine Erfahrungen mit Werkstätten an sich auch🤦
 

Allen ein entspanntes WE,

Oli

Link zum Beitrag

... gemeint ist natürlich der obere der beiden Kühlerschläuche (über der Batterie).

Tatsächlich sollte beim Fahren nach dem Kaltstart die Temperatur relativ zügig (innerhalb von ca. 5 km Fahrstrecke) auf über 60°C ansteigen und schlimmstenfalls dort verharren wenn es recht kühl ist und zügig aber mit wenig Last gefahren wird.

Alles andere wäre meiner Meinung nach mindestens seltsam und sollte überprüft werden.

Kai

Link zum Beitrag
vor 17 Stunden schrieb Iam2fast4U:

...

Bin jetzt nur am Überlegen, ob ich mich selbst ans Schrauben mache, oder ihn einfach erstmal zum Gesamtcheck zum Profi bringe.

...

Oli

Das ist ein ziemlich gefährlicher Ansatz wie ich finde - die Einladung zum Teuermachen... Wenn man auf die Werkstatt angewiesen ist empfehle ich immer eine ganz klar definierte und begrenzte Reparaturanweisung. Die können ja gerne sagen wenn noch was auffällt aber so nach dem Motto "schaut mal was ihr alles findet" - das kann nur teuer werden.

Zur Info: bei der 1x98/848 werden gern mal die Kühler undicht. Typischerweise gibt es dann Risse im Netz unterhalb der linken Aufhängung am Rahmen. Sieht man wenn man durch den linken Lufteinlass in der Verkleidung von hinten auf den Kühler schaut. Meist fliegen dann aber auch die Tropfen in der Gegend herum.

Ab 2010 gabs "verstärkte" Kühler mit einem zusätzlich aufgeschweißten Verstärkungsblech unter dem Haltewinkel.

Kai

Link zum Beitrag
vor 8 Minuten schrieb Flotter Otto:

Mal ne doofe Frage, hast Du mal den Deckel am Kühler aufgemacht und geschaut ob er gefüllt ist? 

...überhaupt keine doofe Frage!

Den Gedanken hatte ich auch, allein, um i.S. Kühlmittel auf safe zu gehen.

Könnte ja sein, dass tatsächlich einfach zu wenig Kühlmittel drin ist.

Da der Deckel ohne RAM wech nicht runter ging war auf die Schnelle nix zu sehen und dachte, wenn der Ausgleichsbehälter auf max ist, kann es ja nicht so schlimm werden.

Einer möglicherweise guten Basis die Köpfe zu killen, möchte ich nicht riskieren.

Werde für die Safety also demnächst die Klamotten runter reissen und dann mal richtig nach dem Rechten sehen.

Ich muss mir sowieso die Riemen und Rollen mal anschauen und dann entweder 'nen guten Schrauber an die Seite, oder eine vernünftige Werkstatt auftun.

Das Mopped ist halt komplett ohne Geschichte...

Stay tuned,

Oli

Link zum Beitrag
vor 3 Stunden schrieb Iam2fast4U:

...überhaupt keine doofe Frage!

Den Gedanken hatte ich auch, allein, um i.S. Kühlmittel auf safe zu gehen.

Könnte ja sein, dass tatsächlich einfach zu wenig Kühlmittel drin ist.

Da der Deckel ohne RAM wech nicht runter ging war auf die Schnelle nix zu sehen und dachte, wenn der Ausgleichsbehälter auf max ist, kann es ja nicht so schlimm werden.

Einer möglicherweise guten Basis die Köpfe zu killen, möchte ich nicht riskieren.

Werde für die Safety also demnächst die Klamotten runter reissen und dann mal richtig nach dem Rechten sehen.

Ich muss mir sowieso die Riemen und Rollen mal anschauen und dann entweder 'nen guten Schrauber an die Seite, oder eine vernünftige Werkstatt auftun.

Das Mopped ist halt komplett ohne Geschichte...

Stay tuned,

Oli

 Ja die 1x98 sind schon ein wenig verbaut... Zum Kühlerdeckel öffnen mal eben die komplette Verkleidung und einen RamAir-Kanal wegmachen... Lohnt sich aber auf jeden Fall. Sollte der Kühler nicht randvoll sein ist das ein recht eindeutiges Zeichen für eine Undichtigkeit im System.

Im Übrigen - Thermostate sind eigentlich kein Verschleißteil also spricht aus meiner Sicht nichts dagegen einen gebrauchten günstig zu erstehen und auszuprobieren.

Riemen - ok die könnte man einfach mal auf Verdacht tauschen. Die Rollen sollten aber nach dem bisschen Laufleistung noch nichts haben. Ducati hat übrigens die Wechselintervalle für die Riemen nachträglich auf 24000 km ODER 5 Jahre erhöht was meiner Meinung nach absolut Sinn macht. Für die Rollen gibts kein festes Wechselintervall die werden getauscht wenn sie Geräusche machen oder sonstwie auffällig werden.

Ein auch noch gern gemachter Wartungsfehler - der Ablaufschlauch der Airbox hat am Ende so einen Gummistöppel der ihn verschließt. Der Schlauch sollte vorhanden, intakt und auch mit dem ebenfalls intakten Gummistöppel verbunden sein weil sonst auf diesem Weg durch den Unterdruck in der Airbox beim Fahren ungefiltert Dreck und/oder Wasser in die Airbox gezogen werden. Sollte man halt drauf achten...

Kai

  • Like 1
  • Thanks 1
Link zum Beitrag

Hatte 2009 mal das hier geschrieben. da ich an meiner 1098 von 2007 auch das Problem mit der zu niedrigen (gemessenen) Kühlmitteltemperatur hatte. Ein neue Sensor (damals von Bosch) war die Lösung, da der originale Sensor im BJ 2007 wohl nicht weit genug in den Kühlmittelfluss geragt hat:

 

Kühlwassertemperatur - Motor - Das DUCATI SUPERBIKE Forum (ducati-sbk.de)

 

Link zum Beitrag
vor 2 Stunden schrieb Jochen M.:

Hatte 2009 mal das hier geschrieben. da ich an meiner 1098 von 2007 auch das Problem mit der zu niedrigen (gemessenen) Kühlmitteltemperatur hatte. Ein neue Sensor (damals von Bosch) war die Lösung, da der originale Sensor im BJ 2007 wohl nicht weit genug in den Kühlmittelfluss geragt hat

Kühlwassertemperatur - Motor - Das DUCATI SUPERBIKE Forum (ducati-sbk.de)

...der Sensor den ich weiter oben verlinkt habe ist ca. 5 mm länger als der originale.

Kai

Link zum Beitrag
Am 22.11.2020 um 00:34 schrieb lunschi:

Ein auch noch gern gemachter Wartungsfehler - der Ablaufschlauch der Airbox hat am Ende so einen Gummistöppel der ihn verschließt. Der Schlauch sollte vorhanden, intakt und auch mit dem ebenfalls intakten Gummistöppel verbunden sein weil sonst auf diesem Weg durch den Unterdruck in der Airbox beim Fahren ungefiltert Dreck und/oder Wasser in die Airbox gezogen werden. Sollte man halt drauf achten...

Kai

Das ist schon richtig, aber man sollte die ganze Abdichtung der Airbox bzw des Luftfilters mal anschauen. Der Luftfilter sitzt nicht wirklich satt im Gehäuse und lässt auch verschmutzte Luft vorbei. 

Link zum Beitrag
vor 13 Minuten schrieb sportler:

Das ist schon richtig, aber man sollte die ganze Abdichtung der Airbox bzw des Luftfilters mal anschauen. Der Luftfilter sitzt nicht wirklich satt im Gehäuse und lässt auch verschmutzte Luft vorbei. 

Nein eigentlich dichtet der Luftfilter nur in den Ramairs und die Ramairs wiederum sind gegen das Airbox-Gehäuse mit diesen unscheinbaren kleinen Gummistreifen abgedichtet. Wenn alles vorhanden und richtig eingebaut ist ist das schon dicht...

Kai

Link zum Beitrag
vor 20 Stunden schrieb lunschi:

Nein eigentlich dichtet der Luftfilter nur in den Ramairs und die Ramairs wiederum sind gegen das Airbox-Gehäuse mit diesen unscheinbaren kleinen Gummistreifen abgedichtet. Wenn alles vorhanden und richtig eingebaut ist ist das schon dicht...

Kai

Wenn es so wäre, hätte ichs nicht geschrieben. Was dort verbaut sein sollte weiß ich, und wie es funktioniert bzw nicht funktioniert auch. In den meisten original 1x98 Airboxen ist ein dünner Film aus Öldampfrückständen und feinem Staub.

Link zum Beitrag

Join the conversation

Sie können jetzt posten und sich später registrieren. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn du dich hier anmeldest hast du die Datenschutzerklärung und die Foren Regeln gelesen!