Springe zum Inhalt

Lager Federbein


Empfohlene Beiträge

Grundsätzlich sind die Kugelgelenke die da verbaut werden spielfrei. Wenn sie nicht mehr spielfrei sind sind sie defekt.

Ich bin ein Fan der Lenkkopflager-Umbauten vom Emil Schwarz. Am Federbein ist das mit den Schwarz-Lagerungen aber so eine Sache weil da die Fluchtung der Lager nicht gewährleistet ist; nicht umsonst werden da Kugelgelenke verbaut auch wenn die was die Losbrechkräfte angeht nicht der Weisheit letzter Schluss sind. Eine Nadellagerung an dieser Stelle wird zwar sehr leichtgängig aber auch nicht dauerhaft gut und vor allem spielfrei funktionieren.

Wenn ein Gelenk Spiel hat würde ich es einfach durch ein neues ersetzen. Eventuell kann man auch Teile mit höherer Qualität verwenden wie es sie im Motorsportzubehör gibt z. B. bei ISA Racing.

Wenn Du hingegen die drei Lagerungen der Umlenkung meinst - da würde ich mich vertrauensvoll an Herrn Schwarz wenden.

Kai

Link zum Beitrag
vor 39 Minuten schrieb Leitwolf:

1200€ für so n paar lager?

...das sind nicht nur die Lager. Beim Lenkkopflager werden die äußeren Lagerschalen nachgearbeitet so dass sie 2 - 3 Zehntel Spiel bekommen (zum Einkleben). Das obere Lager wird auf eine spezielle Mutter aufgezogen die dann die originale Verschraubung ersetzt; in das Lenkrohr wird innen ein Feingewinde eingeschnitten und dazu gibts eine passende Spezial-Aluschraube zum Kontern. Meist arbeitet er die Lagersitze auch noch etwas nach. Das Ganze kostet dann irgendwas zwischen 400 und 500 Euronen.Bei den 1200 Euronen von @turbostef ist ja noch die Arbeitszeit für den Aus- und Einbau von Gabel und Schwinge mit drin. Wenn man die Teile zerlegt anliefert wirds günstiger.

Für die V4/SF V4 wäre das dringendste wohl der Ersatz der drei gleitgelagerten Buchsen der Federbeinumlenkung durch spielfreie Nadellagerungen. Ich würde pro Lager mal mit mindestens 200 Euro rechnen, wären dann 600 um die gröbste Schwachstelle auszumerzen.

Klar es ist teuer und der Unterschied ist nicht riesig aber durchaus spürbar. Die Motorräder sind ja vom Werk aus nicht wirklich schlecht aber wirklich gut gemacht ist das ja z. B. mit der Umlenkung bei den V4-Modellen nicht da sind wir uns wohl einig. Man muss schon einen Hang zum Perfektionismus haben um sowas zu machen vor allem macht es vor der Eisdiele nichts her weil man nichts von der Kohle sieht die man investiert hat. Man merkt das halt nur selbst beim Fahren. Bei der 1198 habe ich seit dem Lenkkopflager-Umbau ein deutlich besseres Gefühl fürs Vorderrad. Fährt stabiler, fühlt sich einfach irgendwie direkter an und lenkt finde ich auch zielgenauer. Und wenn ich hier so mitverfolge was manche in ihre Schätzchen investieren für Carbon-Blingbling dann wäre diese Geschichte eher Peanuts.

Kai

Link zum Beitrag

a. billige Variante - selbst passende Lager einbauen

b. einfache, aber teurer, da fertig. Umlenkung von Moko

https://shop.moko.de/blog/ducati-panigale-v4-moko-racing-federbeinumlenkung

https://shop.moko.de/moko/ducati/panigale-v4/2551/racing-federbeinumlenkung-ducati-panigale-v4-moko

Dann kannst du das ganze noch mit verstellbaren Schubstangen pimpen:

https://brocksperformance.com/window-link-kit-adjustable-panigale-v4-s-speciale-18-20/

 

Link zum Beitrag
vor 53 Minuten schrieb 9to10:

a. billige Variante - selbst passende Lager einbauen

b. einfache, aber teurer, da fertig. Umlenkung von Moko

https://shop.moko.de/blog/ducati-panigale-v4-moko-racing-federbeinumlenkung

https://shop.moko.de/moko/ducati/panigale-v4/2551/racing-federbeinumlenkung-ducati-panigale-v4-moko

Dann kannst du das ganze noch mit verstellbaren Schubstangen pimpen:

https://brocksperformance.com/window-link-kit-adjustable-panigale-v4-s-speciale-18-20/

Was haben die da für Lager drin? Mit "Hochtemperaturlagern" kann ich nicht viel anfangen... Sind das Wälzlager oder auch wieder Gleitlager? Und - das Lager in der Schwinge, machen die das dann gleich mit oder sind das nur die zwei in der Umlenkung?

Kai

Link zum Beitrag
vor 21 Minuten schrieb lunschi:

Was haben die da für Lager drin? Mit "Hochtemperaturlagern" kann ich nicht viel anfangen... Sind das Wälzlager oder auch wieder Gleitlager? Und - das Lager in der Schwinge, machen die das dann gleich mit oder sind das nur die zwei in der Umlenkung?

Kai

Fragst du einfach selbst

https://shop.moko.de/anfrage-formular?sInquiry=detail&sOrdernumber=080320

 

Link zum Beitrag
vor 1 Minute schrieb turbostef:

Kai hat in allem recht 

Man muss aber bedenken, dass er das Moped braucht. Nur Teile hinschicken macht er m.E nicht

Das Fahrgefühl ist wie Kai es beschrieben hat. Und nicht vergessen: das lenkkopflager hält dann 250.000 Kilometer. Also nie wieder wechseln 

...ich hab den nackten Rahmen und die Gabelbrücke vorbeigebracht das ging auch. Und tatsächlich hatte ich dann später Probleme mit dem unteren Lager weil (keiner weiß wie) da irgendwie Wasser reingeraten ist. Da hat Herr Schwarz aber sehr kulant reagiert und mir das untere Lager für lau neu gemacht. Fand ich extrem fair...

Kai

Link zum Beitrag
vor 4 Minuten schrieb lunschi:

Hab keine V4 daher ist mir das nicht wichtig genug. Ich bin nur neugierig und hatte gedacht das weiß vielleicht jemand hier.
Kai

Den Schilling in Wilburgstetten kann man fragen. Hat er in seine  V4 verbaut - (dank Stefanos :X ::::::D )

Link zum Beitrag
vor 7 Minuten schrieb lunschi:

Hab keine V4 daher ist mir das nicht wichtig genug. Ich bin nur neugierig und hatte gedacht das weiß vielleicht jemand hier.
Kai

Ich wusste nichtmal das da Spiel drin sein kann :D

Aber mal ehrlich jetzt, die 4mm Spiel merkt doch keiner bei fahren oder bei den Rundenzeiten, oder habt ihr alle "Rossi" als Zweitnamen? :D

Link zum Beitrag
vor einer Stunde schrieb MusterMax:

Ich wusste nichtmal das da Spiel drin sein kann :D

Aber mal ehrlich jetzt, die 4mm Spiel merkt doch keiner bei fahren oder bei den Rundenzeiten, oder habt ihr alle "Rossi" als Zweitnamen? :D

Also laut Moko macht das riesig was aus. 😎 Das Problem ist dass sich das Rad auch beim Fahren um 4 mm bewegen kann ohne das überhaupt irgendwas das dämpft (weil das Federbein davon ja noch gar nichts mitbekommen hat). Daher und weil das in dem Bereich ist was der Reifen auch federt kann es in bestimmten Fahrsituationen zu mehr oder weniger hochfrequenten Schwingungen des Rades kommen. Und die kosten Grip und erzeugen ein komisches Fahrgefühl z. B. beim Rausbeschleunigen aus Kurven. Gegebenenfalls kann das sogar dazu führen dass die Traktionskontrolle früher anspricht weil das Hinterrad einfach mehr Schlupf hat. Es kann den Unterschied zwischen "irgendwie" oder eben gefühlt "wie auf Schienen" aus der Kurve rauszubeschleunigen ausmachen. Ein Grobmotoriker würde das vielleicht gar nicht merken. Und vermutlich würde ich dadurch auch keine besseren Rundenzeiten auf irgendwelchen Rundkursen erreichen. Aber ich fühle mich besser dabei und darauf kommts an! Ich denke auch dass man das tatsächlich am Reifenverschleiß merken wird.

Kai

Link zum Beitrag
vor 11 Stunden schrieb VE:

aber 580 Euro für so ein bissel... das ist ja echt nen Scherz

Also wenn dich die 580 EUR schmerzen, habe ich noch was um deine Pein zu erhöhen:

https://shop.moko.de/moko/ducati/panigale-v4/2489/gabelbruecken-kit-fuer-oehlins-fgr300-ducati-panigale-v4-moko?c=190

Die Teile sind im Prinzip ja Einzelanfertigungen. Da kommen kaum Stückzahlen zusammen. Kannst das ja mal selbst kalkulieren. Klar, in China bekommst du das billiger

Link zum Beitrag
vor 3 Minuten schrieb 9to10:

Also wenn dich die 580 EUR schmerzen, habe ich noch was um deine Pein zu erhöhen:

https://shop.moko.de/moko/ducati/panigale-v4/2489/gabelbruecken-kit-fuer-oehlins-fgr300-ducati-panigale-v4-moko?c=190

Sowas gibt’s aber in der EU auch zu nem Drittel des Preises.

Wobei ich auch dafür bin, nicht jede geiz ist geil Geschichte zu unterstützen.

 

Link zum Beitrag
Gerade eben schrieb Leitwolf:

Sowas gibt’s aber in der EU auch zu nem Drittel des Preises.

Wobei ich auch dafür bin, nicht jede geiz ist geil Geschichte zu unterstützen.

 

das ist richtig. Würde die Gabelbrücken auch selbst nie kaufen. Den Vorteil zur IMA kann ich jedenfalls nicht erkennen. Und die hatte ich in der 1299 eigentlich auch nur den "Haben-Wollens" wegen, nicht des Brauchens 🙂 

Link zum Beitrag

Es gibt schon klasse Feature Teile wie die FGR Gabelserie u.dazu passende, am besten Verstellbare Brücken.

Aber mehr Sinn machts, wenn Mann sein eigenes Bike richtig Vermessen lässt um von einem Ausgangsbasis, am Fahrwerk o.Geometrie zu Arbeiten!

Es stellt sich schnell raus, dass mann mit 2 Spuren geraadeaus im  Schnee unterwegs ist!

Auch Gewisse Spiele an den Aufhängungsteilen, wie z.b. an der Wippenaufnahme , machen erstmal mehr Sinn, die zu eliminieren,  als die geilsten Teile am Weihnachtsbaum zu Hängen!

Ist etwas Zeitintensiver, bringt aber im ersten Schritt oftmals mehr, als ein TTX o.Mupo Federbein o.eine FGR Gabel!

Link zum Beitrag
vor einer Stunde schrieb 9to10:

Also wenn dich die 580 EUR schmerzen, habe ich noch was um deine Pein zu erhöhen:

https://shop.moko.de/moko/ducati/panigale-v4/2489/gabelbruecken-kit-fuer-oehlins-fgr300-ducati-panigale-v4-moko?c=190

Die Teile sind im Prinzip ja Einzelanfertigungen. Da kommen kaum Stückzahlen zusammen. Kannst das ja mal selbst kalkulieren. Klar, in China bekommst du das billiger

Ja, richtig so - kaufen - und die FGR300 gibt's bei mir fast geschenkt dazu!

 

Link zum Beitrag
  • 3 Wochen später...

Federbein und Umlenkung ausgebaut. 
Lagerbuchsen auspressen und alles vermessen. Eigentlich muss ich dann auch die Lagerachsen tauschen. Dafür werd ich wohl die Drehbank anschmeissen. 
Umlenkungen und Aufnahmen gehen dann noch zum eloxieren wenn ich schon mal dabei bin 

AC6AD1E9-26E2-443A-9CBA-37E789A609AD.jpeg

E514C922-EC9A-4988-9E3B-10E72E1488C7.jpeg

Link zum Beitrag
Am 2.1.2021 um 17:07 schrieb desmoandi:

Federbein und Umlenkung ausgebaut. 
Lagerbuchsen auspressen und alles vermessen. Eigentlich muss ich dann auch die Lagerachsen tauschen. Dafür werd ich wohl die Drehbank anschmeissen. 
Umlenkungen und Aufnahmen gehen dann noch zum eloxieren wenn ich schon mal dabei bin 

AC6AD1E9-26E2-443A-9CBA-37E789A609AD.jpeg

E514C922-EC9A-4988-9E3B-10E72E1488C7.jpeg

 

Am 2.1.2021 um 17:07 schrieb desmoandi:

Federbein und Umlenkung ausgebaut. 
Lagerbuchsen auspressen und alles vermessen. Eigentlich muss ich dann auch die Lagerachsen tauschen. Dafür werd ich wohl die Drehbank anschmeissen. 
Umlenkungen und Aufnahmen gehen dann noch zum eloxieren wenn ich schon mal dabei bin 

AC6AD1E9-26E2-443A-9CBA-37E789A609AD.jpeg

E514C922-EC9A-4988-9E3B-10E72E1488C7.jpeg

Da sollte man doch irgendwie passende Lager finden können zum einpressen? SKF hat ja hunderte verschiedene.....

Link zum Beitrag

Btw: Nadellager sind auch kein Allheilmittel. Yamaha hat bei der R1 (meiner Chefin fährt eine RN49) die Umlenkung mit Nadellagern gebaut.
Beide Fahrzeuge, V4 und R1, rund 12tkm runter. Und bei der R1 ist genauso viel Spiel, also der hier beschriebene Leerweg der Schwinge, wie bei der V4. Darum habe ich vom Ersatz der Gleitlager durch Nadellager Abstand genommen.

Ich hab das gerade alles Ersetzt. Die Gleitlager sind von SKF. Buchsen entsprechende DIN Ware. Ist bei Ducati nicht teurer als an anderer Stelle.

 Jetzt (fast) spielfrei. Mal sehen, wie es nach der Saison aussieht.

 

Link zum Beitrag
vor 16 Minuten schrieb Leitwolf:

Hab mir mal die Moko Umlenkung bestellt. 
Sollen laut Moko Ende Januar wieder lieferbar sein.

Sobald das Ding da ist, mach ich mal Bilder vor und nach dem einbau.

👍
Und gern mal das einen oder andere Detailfoto machen. Würde mich schon interessiere, wie sie das aufgebaut haben.

Besonders spannend ist, ob es die versprochene Verminderung des Leerwegs auf 0 bringt.

Link zum Beitrag
vor 8 Stunden schrieb bu2tler:

Eine Ergänzung.

Mit dem Ersatz der Buchsen und Gleitlager ist die Umlenkung ok (s.o.).

Die Lager des originalen Federbeins sind allerdings durch und müssten ebenfalls ersetzt werden. 

Federbeinlager durch? Wieviel km? Also ich finde das schon erstaunlich. Hatte noch nie Probleme mit Spiel in den Öhlins-Federbeinlagern. In der SS nicht (gut da sind die Kräfte nicht so hoch aber dafür wars nach 80000 km noch gut) und in der 1198 über 30000 km auch nichts.

Kai

Link zum Beitrag

Laufleistung knapp 12tkm.

Kassenmodell, also nicht Öhlins, sondern das Sachs Federbein. 

Wird durch ein TTX ersetzt. Das benötigt aber wohl auch neue Lager, da hier noch die "alte" Version drin ist, die zu fest sein soll. 

Hat jemand zufällig die Bezeichnung für die Lager?

Link zum Beitrag

Ah ok... Bei einem Showa-Federbein sind mir auch schon die Lager nach recht kurzer Zeit verendet. Da ist dann wohl doch ein Unterschied zu der güldenen Ware da. Das mit dem zu fest würde ich mir erstmal anschauen ich vermute das ist nicht flächendeckend so. Und "lockerer" sollte es mit der Zeit ja von allein werden...

Kai

Link zum Beitrag
vor 4 Stunden schrieb bu2tler:

Heute Vollzug: das TTX Federbein hat seinen Platz eingenommen. 

Mit der überholten Umlenkung (s.o.) ist das jetzt spielfrei/kein Leerweg.

 

Was haben den die Lager und Gleitbuchsen gekostet bei SKF, und wie unterscheiden die sich von den originalen? 

Haben das Spiel den alle V4 ab Auslieferung oder entsteht das erst über die Dauer?

 

 

Gruss

Link zum Beitrag
vor 9 Minuten schrieb Cityfoxxx:

Was haben den die Lager und Gleitbuchsen gekostet bei SKF, und wie unterscheiden die sich von den originalen? 

Haben das Spiel den alle V4 ab Auslieferung oder entsteht das erst über die Dauer?

 

 

Gruss

Die Gleitbuchsen sind original von SKF, also auch wenn diese bei Ducati gekauft werden. Preislich war es günstiger alles (6 Gleitbuchsen, 3 Distanzstücke und 6 Dichtungsringe) bei Ducati zu ordern und nur einmal Versand zu bezahlen. Insgesamt knapp 70 €.

An den Distanzstücken und Gleitbuchsen ist schon etwas Verschleiß zu erkennen. 

Jetzt ist alles spielfrei.

Ich bin natürlich neugierig, wie es sich am Ende der Saison darstellt.

Link zum Beitrag
vor 58 Minuten schrieb bu2tler:

Die Gleitbuchsen sind original von SKF, also auch wenn diese bei Ducati gekauft werden. Preislich war es günstiger alles (6 Gleitbuchsen, 3 Distanzstücke und 6 Dichtungsringe) bei Ducati zu ordern und nur einmal Versand zu bezahlen. Insgesamt knapp 70 €.

An den Distanzstücken und Gleitbuchsen ist schon etwas Verschleiß zu erkennen. 

Jetzt ist alles spielfrei.

Ich bin natürlich neugierig, wie es sich am Ende der Saison darstellt.

Also hast Du jetzt im Prinzip alles nur mit original-Teilen wieder neu gemacht? Dann wird doch aller Wahrscheinlichkeit nach binnen kurzem das Spiel wieder da sein oder?

Kai

Link zum Beitrag

 

vor 19 Minuten schrieb lunschi:

Also hast Du jetzt im Prinzip alles nur mit original-Teilen wieder neu gemacht? Dann wird doch aller Wahrscheinlichkeit nach binnen kurzem das Spiel wieder da sein oder?

Kai

Ja. Gleitlager sind Verschleißteile. Wenn ich mich richtig an die aktuelle PS erinnere stand da was von 2.000 km bei der Tuner V4R.

Fraglich ist, wie lange es bei mir hält. Das schaue ich mir nach einer Saison an.

Link zum Beitrag
vor 54 Minuten schrieb bu2tler:

 

Ja. Gleitlager sind Verschleißteile. Wenn ich mich richtig an die aktuelle PS erinnere stand da was von 2.000 km bei der Tuner V4R.

Fraglich ist, wie lange es bei mir hält. Das schaue ich mir nach einer Saison an.

Ok das ist dann wohl der Fortschritt. Bei unserer 1198 mit Nadellagern/Kugelgelenken nach knapp 40000 km kein Spiel feststellbar...

Kai

Link zum Beitrag
vor 1 Stunde schrieb 9to10:

Die Annahme das ein Gleitlager per se schlechter ist, als ein Nadellager oder Kugellager ist schlicht falsch. Vielfach ist es sogar die bessere Lösung, man muss das im Einzelfall bewerten.

Ein Gleitlager bei hoher Belastung und Temperatur ohne vernünftige Abdichtung und echte (Nach-) Schmiermöglichkeit ist meiner Meinung nach nicht dauerhaft haltbar hinzukriegen erst recht wenn es dann eigentlich für einwandfreie Funktion auch noch spielfrei sein sollte. Das es mit optimaler Schmierung mindestens ebenso lange halten kann wie ein Wälzlager beweisen Millionen Kolbenmotoren jeden Tag.

Sorry aber die Federbeinumlenkung der V4-Modelle ist meiner Meinung nach einfach kaputtgespart. Das ist keine gute Lösung.

Kai

Link zum Beitrag

Join the conversation

Sie können jetzt posten und sich später registrieren. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn du dich hier anmeldest hast du die Datenschutzerklärung und die Foren Regeln gelesen!