Zum Inhalt springen

Steuerzeiten NEU einstellen bei Termis?


ossibossi

Empfohlene Beiträge

Leute, Ihr verwirrt mich echt;    mit jeder beantworteten Frage tauchen 3 neue auf..

Beim Wechsel auf die Termi Komplettanlage mit Filter soll ich die Steuerzeiten neu einstellen lasssen? 

1. Wieso  machen das nicht alle Händler?    *helm*

2. Wie funktioniert das (nur so grob mal gesagt) bzw. welche Ausstattung braucht da die Werkstatt extra?     

Werde sie - die Preisverhandlungen sind noch nicht abgeschlossen - im Shop vom IDM Piloten Knobi holen; hoffe seine Werkstatt kann das...

danke!

Link zu diesem Kommentar

Leute, Ihr verwirrt mich echt;     mit jeder beantworteten Frage tauchen 3 neue auf..

Beim Wechsel auf die Termi Komplettanlage mit Filter soll ich die Steuerzeiten neu einstellen lasssen?  

1. Wieso  machen das nicht alle Händler?    *helm*

2. Wie funktioniert das (nur so grob mal gesagt) bzw. welche Ausstattung braucht da die Werkstatt extra?      

1.) Ist einiges an Aufwand!

2.) Die Nockenwellenräder sind verstellbar, haben Langlöcher zur Befestigung. Ich kann also die Nockenwelle verdrehen um so die Steuerzeiten zu verändern.

Je nachdem wie es ab Werk eingestellt war, kann man so 2-3 PS Mehrleistung erwarten. Wenns vorher optimal war, dann halt 0.

Die Werkstatt braucht Messuhren dazu.

Link zu diesem Kommentar

Die Steuerzeiten tun beim Wechsel der Auspuffanlage garnix zur Sache.

Es schadet aber trotzdem nicht das im Zuge eines Service mal genau einstellen zu lassen.

Mit den Steuerzeiten meint man das Zusammenspiel der Ventile mit der Kolbenbewegung.

Genau gesagt gibt es einen optimalen Zeitpunkt bei dem sich ein Ventil öffnen oder Schließen soll.

Je nach Fertigungstoleranz und Einstellung ist der Zeitpunkt mehr oder weniger genau getroffen wobei natürlich ein Toleranzbereich eingehalten werden muß.

Grob erklärt, bleibt ein Ventil beim Komprimieren zu lange offen dann schiebt der Kolben einen Teil des Gemisches wieder raus.

Öffnet der Einlass beim Ansaugen zu spät dann geht weniger Gemisch rein, usw.

Viele Händler machen das mit einer Lehre, das ist dann auch keine 100%ige Genauigkeit.

Wenn das ein Dealer gewissenhaft macht muss das mi Messuhren ausgemessen werden und das dauert seine Zeit.

Link zu diesem Kommentar

Also im Klartext :  Beim wechsel auf  Komplettanlage samt ECU Steuergerät ist die TPS ( Drosselklappenstellung) zu nullen und der CO Wert neu einzustellen ( meist fetter 5,5 % laut Ducati) weil mit der Termianlage zB die Kats auch wegfallen.

Das selbe gilt auch für die Slipon Anlage samt Steuergerät.

Gruss

Ist das ein mechanischer oder computerischer Vorgang?

(Bei meiner alten Vespa stellt man das Leerlaufgemisch mit einer Schraube ein,..bei der R6 hab ich nur am Standgas rumgespielt, hatte aber keine Ahnung von d. Gemischaufbereitung)

Bzw. heißt das, dass man SELBER dann nicht mehr die Komplettanlage und Chip tauschen kann? (bzw. es dann an dieser Einstellung hapert?)

Link zu diesem Kommentar

Bzw. heißt das, dass man SELBER dann nicht mehr die Komplettanlage und Chip tauschen kann? (bzw. es dann an dieser Einstellung hapert?)

Zum Einstellen brauchst Du den Ducati-Tester und dann ist es noch hilfreich wenn es der Schrauber nicht zum ersten Mal macht  ;D

Bei uns hat es erst die zweite Werkstatt zufriedenstellend abgestimmt.

Die Auspüffe kannst Du selber tauschen, aber sobald Du Lufi und ECU von der Termi- Anlage einbaust, muß abgestimmt werden. Pass auf das die Lambdasonde ausgebaut wird (bei der Termi-Anlage ist extra so ein Stopfen dabei) und Dein Händler Dir die übriggebliebenen Teile auch mitgibt.

Den Stellmotor und die Züge von der Klappe kannst Du auch gleich ausbauen.

Verzichte nicht aufs Abstimmen, erstens läuft die Kiste sonst besch..en und zweitens tuts dem Motor nicht gut.

Wenn Du die Auspüffe und den Luftfilter schon montiert hast und vielleicht noch die Verkleidung selber abnimmst (oder gar Schnellverschlüsse hast) ist das ne Arbeit von ca. 30 min.

Link zu diesem Kommentar

Pass auf das die Lambdasonde ausgebaut wird (bei der Termi-Anlage ist extra so ein Stopfen dabei) und Dein Händler Dir die übriggebliebenen Teile auch mitgibt.

Den Stellmotor und die Züge von der Klappe kannst Du auch gleich ausbauen.

Wozu die Lambdasonden ausbauen? es reicht doch die Sonden abzustecken und den Blindstecker draufzumachen  ???  ???

Link zu diesem Kommentar
Wozu die Lambdasonden ausbauen? es reicht doch die Sonden abzustecken und den Blindstecker draufzumachen

wenn du so vorgehst, sind diese ja bereits ausgebaut. ::) Mehr wie abstecken und in den Krümmeranschluß einen Blindstopfen

reinschrauben geht eh nicht, dann fällt die Sonde von alleine ab ;)

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn du dich hier anmeldest hast du die Datenschutzerklärung und die Foren Regeln gelesen! Du versicherst damit dich auch an diese zu halten!