Springe zum Inhalt

750kg Kofferanhänger


Empfohlene Beiträge

Moin 😃
Ich bin gerade auf der Suche nach einem passendem Motorradanhänger für die Rennstrecke und Urlaube (Südeuropa).
Mein Zugpferd ist ein Bus mit ca. 2,2t leer und max 3,025t zul. Gesamtmasse.
Laut Schein darf ich damit 750kg ungebremst und 2t gebremst ziehen.
Da ich nur einen B-Schein habe darf ich laut Gesetzgeber nur 750kg ziehen.
Bin jetzt schon eine Weile am suchen, aber habe bisher noch nix gefunden wo ich sage yepp das isser.
Bin da wohl zu anspruchsvoll für die kg?!:

  • max. 750kg zul. Gesamtmasse
  • Kofferanhänger (kann man gut abschliessen und mal irgendwo stehen lassen) evtl. aus Gewichtsgründen mit Plane (dann aber nicht so sicher wie Koffer) und man kann zusätzl. Gerümpel für die Rennstrecke verstauen.
  • breit genug für 2 Motorräder (150cm?)
  • 100 km/h Zulassung
  • evtl. Klappe bzw. als Auffahrrampe nutzbar (macht das beladen einfacher und man muss keine zusätzliche Rampe mitschleppen

Kofferanhänger für 2 Motorräder und max. 750kg wird glaube ich schwer zu finden? Die meisten sind wohl zu schmal dafür (~120cm breit). Zumal man in einem Kofferanhänger auch etwas mehr Platz haben will/braucht, um da 2 moppeds anzuschnallen.
Wenn er dann breit genug ist bleibt von den 750kg noch ca. ~350kg Nutzlast über... Das kommste mit 2 moppeds nicht hin. Ich brauche mind. 400kg Nutzlast.
Es wäre halt schon praktisch, wenn man zwei Motorräder verladen könnte.

Was ich bisher gefunden habe:
https://www.unsinn.de/de/anhaenger/leichtbaukoffer/ulk-825-13-1420-n-ungebremst1-achs

leider nur 142cm breit. Wird wohl eng da zwei Motorräder zu verstauen?

Hat da wer von euch nen Tipp oder welchen Anhänger habt ihr?

Link zum Beitrag

Mach den Hängerschein....

glaube mir 750kg Koffer ist das nicht möglich... - Plane könnte gehen. Kannst bei Humbauer in Gersthofen fragen, die bauen alles mögliche.

2 bikes - sind ja schon 400kg 😁

Link zum Beitrag

B96 wäre noch eine Möglichkeit, dann darfst du bis 4,25t hoch. Wenn ich das Thema angehe, würde ich aber gleich BE machen und fertig ... bei dem was ein Hänger kostet, kommt es auf die paar hundert Euro mehr für die Pappe auch nicht mehr an ... 

Link zum Beitrag
vor 6 Stunden schrieb Dafrange:


Da ich nur einen B-Schein habe darf ich laut Gesetzgeber nur 750kg ziehen.
 

hab mir letztes Jahr nen 1400kg Hänger gekauft und durch Zufall festgestellt, dass ich das Ding gar nicht ziehen darf 😆  

Für den Hänger Schein hätte ich keine Zeit und Lust, es gibt aber noch den B96. Damit kann man 95% der Hänger ziehen, in Abhängigkeit der Gesamtmasse des Gespanns.

Hat mich paar Fahrstunden, ein bissel Theorie (alles an einem Tag) und ich glaub 350€ gekostet. 

dann kannst dir auch nen schönen Hänger hinstellen... 

 

Link zum Beitrag
vor 32 Minuten schrieb Janis:

Damit kann man 95% der Hänger ziehen,

Naja nicht wirklich ... @Dafrange dürfte damit bis 1,2 t Hänger ziehen. Das reicht wahrscheinlich für seine Bedürfnisse, aber 95% der Hänger sind das nicht. Wenn man etwas mehr Platz im Hänger möchte, muss man dann wahrscheinlich noch ablasten. 

Link zum Beitrag
vor 6 Minuten schrieb greeco-k:

Naja nicht wirklich ... @Dafrange dürfte damit bis 1,2 t Hänger ziehen. Das reicht wahrscheinlich für deine Bedürfnisse, aber 95% der Hänger sind das nicht. Wenn man etwas mehr Platz im Hänger möchte, muss man dann wahrscheinlich noch ablasten. 

✌️ O. k. Du hast recht, in seinem Fall etwas schwieriger, er hat nen Bus, der schon viel Gesamtmasse mitbringt. Bei meinem Zugfahrzeug war da mehr Luft für den Hänger, obwohl ich auch nur knapp drunter bin. 

was ich zu dem B96 noch vergessen hab... Keine Prüfung notwendig, nur ne Bescheinigung über die Theorie und Praxisstunden. Wenn dir das ausreicht, ne gute und einfache Lösung find ich. 

Link zum Beitrag
vor 5 Minuten schrieb tobi1313:

Ich habe mich im Januar für den BE angemeldet, die Gesamtkosten belaufen sich auf ca. 600€.

Dann kann man alles ziehen und so viel teurer ist es ja auch nicht.

Das ist aber günstig. Ich hatte auch mal angefragt und mir wurde 800€-900€ gesagt. Fand ich schon sehr happig und hat mich dann doch davon abgehalten. Bei 600€ würde ich auf jeden Fall den BE machen.

Link zum Beitrag

Ich kann den Debon Cargo 1300 sehr empfehlen. Eigengewicht sind circa 450kg, 150cm Innenraum Breite, die Tür vorne ist sehr praktisch, sehr gutes Fahrwerk. Mit meinem 120d hab ich mit beladenen Hänger nur etwa 2l/100km Mehrverbrauch - das geht schlechter. 

Ich hab noch zusätzliche Verzurrösen und eine Art Regal in den vorderen Teil gebaut in das ich Werkzeug und Reifen verstauen kann. Das waren die zwei einzigen Punkte die mich gestört haben. Lose Gegenstände kannste halt nicht einfach an die Seitenwand anbinden da Kunststoff - da wäre der Alu Koffer praktischer.


Mit einem normalen PKW braucht man keinen B96 oder BE. Mit dem Bus schon ... aber dann eine echt sehr gute Option.

 

Link zum Beitrag

Du darfst ohne Anhänger Führerschein maximal das ziehen dass du mit zgg PKW plus Anhänger 3,5t nicht überschreitest. Bei 3t zgg. PKW darfst noch 500kg ziehen. Da hilft nur ablasten oder Führerschein machen

Link zum Beitrag
vor 37 Minuten schrieb Sepp:

Du darfst ohne Anhänger Führerschein maximal das ziehen dass du mit zgg PKW plus Anhänger 3,5t nicht überschreitest. Bei 3t zgg. PKW darfst noch 500kg ziehen. Da hilft nur ablasten oder Führerschein machen

Das stimmt nicht. Einen 750kg Anhänger darfst du immer dranhängen.

Mit einem Sprinter mit 3,5t darfst du einen 750kg Anhänger ziehen. Hat der Anhänger 751kg, gilt der 3,5t Deckel und das Auto dürfte nur noch 2749kg haben.

Bekloppt, aber wahr 😂
 

Ich hatte mich damit mal beschäftigt weil mein altes Auto 2,9t hatte und ich dachte ich dürfte auch so einen kleinen Moped Hänger mit Schienen drauf nicht ziehen. 

  • Like 1
Link zum Beitrag
vor 5 Stunden schrieb Basstler:

Ich kann den Debon Cargo 1300 sehr empfehlen. 

hab ich auch, Top Anhänger! 

Hab innen noch Gummimatten verlegt und Airlineschienen darin eben eingelassen. Das ist echt mega. Wenn das Moped raus ist einfach nen Luftbett rein und drin pennen, dafür und auch zum Verzurren ist die Seitentür auch echt zu empfehlen. 

@Basstler kannst du mal nen Bild von dem Werkzeuggestell schicken? sowas wollte ich mir auch noch bauen, eventuell mit Item. 

  • Like 1
Link zum Beitrag
vor 6 Stunden schrieb greeco-k:

Das ist aber günstig. Ich hatte auch mal angefragt und mir wurde 800€-900€ gesagt. Fand ich schon sehr happig und hat mich dann doch davon abgehalten. Bei 600€ würde ich auf jeden Fall den BE machen.

Hier in M-V ist das der Standardpreis.

Ich kann mir gut vorstellen, dass man woanders mehr bezahlt.

8-900€ sind echt happig!

 

Link zum Beitrag

Vielleicht noch etwas zur 100 km/h Zulassung.

Um mit dem Anhänger dann auch in D offiziell 100 km/h fahren zu dürfen muß das Zugfahrzeug mind. 2,5 Tonnen Eigengewicht haben.

Jedenfalls haben das meine Recherchen für meinen eigenen Anhänger ergeben.

Link zum Beitrag

man kann sogar einen hänger ziehen der darf im gesamtgewicht aber nicht schwerer sein als dass eigengewicht des fahrzeuges und dann 

gesammt nicht 3,5t übersteigen .. 

BE gilt nur bis 4,2 t gesamtgewicht .... 

aber wenn der hänger mehr als 750kg hat ist es ein schwerer Hänger und dann gilt max 80 autobahn , 70 LS und dafür gibt es keine 100 kmh zulassung mehr .. 

Link zum Beitrag
vor 10 Minuten schrieb Gegi:

 

aber wenn der hänger mehr als 750kg hat ist es ein schwerer Hänger und dann gilt max 80 autobahn , 70 LS und dafür gibt es keine 100 kmh zulassung mehr .. 

Aber nicht in D.

Ralf

Link zum Beitrag
vor 8 Stunden schrieb greeco-k:

Naja nicht wirklich ... @Dafrange dürfte damit bis 1,2 t Hänger ziehen. Das reicht wahrscheinlich für seine Bedürfnisse, aber 95% der Hänger sind das nicht. Wenn man etwas mehr Platz im Hänger möchte, muss man dann wahrscheinlich noch ablasten. 

Richtig der B96 würde keinen Sinn machen. Es gibt zwar vereinzelt 1000 bzw. 1200kg Anhänger aber die meisten sind 1,3t... Da komme ich mit 4250kg nicht hin.
 

 

vor 7 Stunden schrieb Basstler:

Ich kann den Debon Cargo 1300 sehr empfehlen.

Den wollte ich mir auch ursprünglich holen nur habe ich dann rausgefunden, dass ich den garnicht ziehen darf 😁 Hast du mal ein Bild von Innen? Würde mich interessieren wie du das gelöst hast mit verzurren. Praktisch wäre ja auch eine Schiene mit Verzurrösen genau in der Mitte. So kann man beide moppeds in der mitte verzurren. Bei nur einem mopped einfach die äußersten Schienen.

 

vor 6 Stunden schrieb greeco-k:

Das stimmt nicht. Einen 750kg Anhänger darfst du immer dranhängen.

Mit einem Sprinter mit 3,5t darfst du einen 750kg Anhänger ziehen. Hat der Anhänger 751kg, gilt der 3,5t Deckel und das Auto dürfte nur noch 2749kg haben.

Bekloppt, aber wahr 😂
 

Ich hatte mich damit mal beschäftigt weil mein altes Auto 2,9t hatte und ich dachte ich dürfte auch so einen kleinen Moped Hänger mit Schienen drauf nicht ziehen. 

Genauso habe ich es auch gelesen/verstanden. 👍

 

vor 2 Stunden schrieb Janis:

Hab innen noch Gummimatten verlegt und Airlineschienen darin eben eingelassen.

Kannste davon mal eventuell n Bild machen?

Der Debon wäre ja auch nur unswesentlich teurer als der UNSINN. Der Debon Cargo kostet neu ca. 4500€?!

 

vor 49 Minuten schrieb Duke:

Um mit dem Anhänger dann auch in D offiziell 100 km/h fahren zu dürfen muß das Zugfahrzeug mind. 2,5 Tonnen Eigengewicht haben.

Also davon habe ich noch nix gelesen... Aber in anderen EU-Ländern sieht das wohl anders aus... Wenn ich das richtig sehe darf man z.B. in Tschechien und Österreich selbst wenn man in D 100 km/h fahren darf dort nur 80 fahren.
https://www.humbaur.com/de/wissenswertes/100-kmh-regelung/

 

vor 19 Minuten schrieb Gegi:

BE gilt nur bis 4,2 t gesamtgewicht .... 

B96 bis 4,25t und BE darf NUR der Anhänger 750-3500kg wiegen.
https://www.bussgeldkatalog.org/fuehrerscheinklassen/be-fuehrerschein/

Link zum Beitrag
vor 20 Minuten schrieb Gegi:

aber wenn der hänger mehr als 750kg hat ist es ein schwerer Hänger und dann gilt max 80 autobahn , 70 LS und dafür gibt es keine 100 kmh zulassung mehr ..

das müsste für Österreich gelten? Da würde dir eine 100km/h Zulassung in D nicht viel bringen :D

Link zum Beitrag
vor 5 Minuten schrieb Dafrange:

Richtig der B96 würde keinen Sinn machen. Es gibt zwar vereinzelt 1000 bzw. 1200kg Anhänger aber die meisten sind 1,3t... Da komme ich mit 4250kg nicht hin.

Du könntest aber auch ablasten. Kostet aber auch wieder Geld. Dann kannst auch gleich den BE machen 

Link zum Beitrag
vor 48 Minuten schrieb Dafrange:


 

B96 bis 4,25t und BE darf NUR der Anhänger 750-3500kg wiegen.
https://www.bussgeldkatalog.org/fuehrerscheinklassen/be-fuehrerschein/

Führerschein der Klasse BE: Was darf ich fahren?

Inhaber der Klasse BE können mit ihrem Führerschein einen Pkw der Klasse B in Kombination mit einem Anhänger oder Sattelanhänger fahren. Diese dürfen beim Anhängerführerschein jedoch nicht das zulässige Gesamtgewicht von 3.500 kg übersteigen.

Link zum Beitrag

Mit Tempo-100-Plakette dürfen Sie schneller fahren

Sie möchten mit Ihrem Anhänger oder Wohnwagen mehr als 80 km/h fahren? Die Möglichkeit, die zulässige Höchstgeschwindigkeit auf 100 km/h zu erhöhen, besteht: mit der sogenannten Tempo-100-Plakette. Sie berechtigt den Fahrer dazu, sein Gespann auf Kraftfahrstraßen und Bundesautobahnen mit bis zu 100 km/h zu bewegen. Abseits der Schnellstraße – zum Beispiel auf Landstraßen – gilt auch für Anhänger mit 100er-Zulassung ein Tempolimit von 80 km/h.

Die Tempo-100-Plakette ist gültig für alle mehrspurigen Kraftfahrzeuge mit einem zulässigen Gesamtgewicht bis 3,5 Tonnen. Dazu gehören Pkw, aber auch Wohnmobile und Kraftomnibusse – vorausgesetzt, sie überschreiten nicht die zulässige Gesamtmasse. Die Anmeldung erfolgt wie jede andere Kfz-Zulassung bei der zuständigen Kfz-Behörde.

Um eine Tempo-100-Plakette zu erhalten, müssen Zugfahrzeug und Anhänger folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • Das Zugfahrzeug ist mit Antiblockiersystem (ABS) ausgestattet.
  • Die zulässige Gesamtmasse des Fahrzeugs beträgt maximal 3,5 Tonnen.
  • Der Anhänger ist bauartbedingt für eine Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h geeignet.
  • Die Anhängerreifen sind für 120 km/h ausgelegt und haben wenigstens Geschwindig­keits­index L.
  • Die Reifen des Anhängers sind jünger als sechs Jahre.
Link zum Beitrag
vor 54 Minuten schrieb Dafrange:

 

Also davon habe ich noch nix gelesen... Aber in anderen EU-Ländern sieht das wohl anders aus... Wenn ich das richtig sehe darf man z.B. in Tschechien und Österreich selbst wenn man in D 100 km/h fahren darf dort nur 80 fahren.
https://www.humbaur.com/de/wissenswertes/100-kmh-regelung/

Ich hätte vielleicht noch ergänzen sollen das das für ungebremste 750 kg angänger gilt. Bei gebremsten weiss ich es nicht. Dein Humbauer Link beinhaltet einen online Rechner. Da wird meine Aussage nochmal bestätigt. 750 Anhänger ungebremst ergibt 2500 kg Zugfahrzeug bei 100 km/h zulässung. Der Rest ist dann da auch erklärt.

Im Ausland sieht das wieder sehr unterschiedlich aus. In Holland ist zb glaube ich 90 erlaubt. Und in Frankreich 130. Allerdings gelten dann für die Deutschen mit 100 kmh Schild auch weiterhin 100. Das 100er Schild sollte man dann besser dort abkleben. 

Link zum Beitrag
3 von 7
Höchstgeschwindigkeit

So schnell dürfen Sie mit Anhänger fahren

Innerorts gilt ein Tempolimit von 50 km/h, sofern Verkehrszeichen keine andere Vorgabe machen. Außerhalb geschlossener Ortschaften sowie auf Autobahnen beträgt die maximale Geschwindigkeit mit Anhänger 80 km/h.

Link zum Beitrag

@Dafrange

vorn hab ich M8 Ösenschrauben zum Verzurren. Die Airlineschienen vorn zum verstellen des Item Anschlags für die Wippe beim versetzten Verzurren von zwei Mopeds. Hinten verzurre ich nur über die Schienen. 

IMG_20210219_155815.thumb.jpg.f229bf6365e4318715fe09aed4f9df5f.jpgIMG_20210219_155827.thumb.jpg.dfd424af2cf86ebd76fc4a66fa93e2d7.jpg

Es gibt für die Schienen einfach bis Vierfach Ösen, das hält bombenfest und ist super flexibel. 

IMG_20210219_155837.thumb.jpg.b692f60d8bb30aa9d523d4a876b3ce58.jpg

Im Frühjahr kommt noch ne Luke ins Dach und nen kleines Belüftungsgitter in die Tür, dann ist das echt top auch zum drin schlafen. 

Für 4500€ bekommst du den Debon auf jeden Fall mit allem Pipapo wie Licht, Tür, Schlössern, etc.

Das nächste Mal würde ich aber eventuell auch Unsinn nehmen, gerade wegen des empfindlichen Aufbaus. Beim Umzug oder Transport von anderen Gegenständen musst schon echt aufpassen, dass da nix dran schlägt. Ich glaub da hätte bei mir B96 aber nicht mehr gereicht, weil ich auch nen recht massives Zugfahrzeug hab und der ist glaub noch nen stück teurer. 

Link zum Beitrag
vor 1 Stunde schrieb Exce:

Ich habe B96 gemacht für 300€ an einem Tag. Mein Anhänger hat auch 1,3t und ist  abgelastet auf 1t. 

Wie funktioniert das eigentlich mit dem Ablasten? Kann man das Gewicht da genau vorgeben auf das man ablasten will? Also z.B. von 1,3 auf 1,2 oder 1,1 oder geht nur von 1,3 auf 1t?!

Link zum Beitrag
vor einer Stunde schrieb Duke:

Ich hätte vielleicht noch ergänzen sollen das das für ungebremste 750 kg angänger gilt. Bei gebremsten weiss ich es nicht. Dein Humbauer Link beinhaltet einen online Rechner. Da wird meine Aussage nochmal bestätigt. 750 Anhänger ungebremst ergibt 2500 kg Zugfahrzeug bei 100 km/h zulässung. Der Rest ist dann da auch erklärt.

Im Ausland sieht das wieder sehr unterschiedlich aus. In Holland ist zb glaube ich 90 erlaubt. Und in Frankreich 130. Allerdings gelten dann für die Deutschen mit 100 kmh Schild auch weiterhin 100. Das 100er Schild sollte man dann besser dort abkleben. 

stimmt. Heißt ich hätte dann auch nochmal den Vorteil wenn ich den BE mache und mir einen 1,3t Anhönger hole (mit Dämpfer und gebremst), dass ich den auf 100km/h zulassen kann.

Link zum Beitrag
vor 52 Minuten schrieb Janis:

Für 4500€ bekommst du den Debon auf jeden Fall mit allem Pipapo wie Licht, Tür, Schlössern, etc.

Alles klar merci. Danke auch für die Bilder. Ich werde mal schauen wie ich es jetzt machen werde...
Mein Zugfahrzeug ist halt auch 2,80m hoch. Da bringt mir die aerodynamische Form des Debon Cargo eigentlich auch nicht mehr viel.
Der Bus ist wegen seinem Hochdach so hoch, d.h. dort wird auch geschlafen -> somit muss ich nicht im Hänger schlafen.

Link zum Beitrag
vor einer Stunde schrieb Dafrange:

Wie funktioniert das eigentlich mit dem Ablasten? Kann man das Gewicht da genau vorgeben auf das man ablasten will? Also z.B. von 1,3 auf 1,2 oder 1,1 oder geht nur von 1,3 auf 1t?!

ja kann man, sagst dem Prüfer was er rein schreiben soll, bezahlst und gehst damit dann zur Zulassungsstelle.

Link zum Beitrag
  • 1 Monat spater...
Am 9.4.2021 um 19:45 schrieb Mic100:

nach Auftragsaufgabe  dauert die Fertigstellung ca. 4-6 Wochen,  werde noch gut 1-2 Wochen warten müssen.

Leider .... gebe gerne dann ein update

 

Mit welchem Zubehör hast bestellt? Wenn man 2 moppeds transportieren will müsste man wohl aussen und in der Mitte Airlineschinen verbauen. Wie hast du das geplant?

Link zum Beitrag

bei mir wird nur ein Motorrad rein kommen , den restlichen platz nehme ich für Sprit, Werkzeug , Kleinteile, etc.

ggf. kommt ab und zu noch ein Motorroller dazu.

Wenn es nicht zur Rennstrecke geht wird es ein Campinghänger , für das Schlauchboot und Motor..

Ich habe nicht viel Schnickschnack bestellt,  nur 100km/h Zulassung und Zurösen.

Er könnte jetzt aber so langsam mal fertig sein !

 

Link zum Beitrag
Am 12.4.2021 um 21:35 schrieb Mic100:

bei mir wird nur ein Motorrad rein kommen , den restlichen platz nehme ich für Sprit, Werkzeug , Kleinteile, etc.

ggf. kommt ab und zu noch ein Motorroller dazu.

Wenn es nicht zur Rennstrecke geht wird es ein Campinghänger , für das Schlauchboot und Motor..

Ich habe nicht viel Schnickschnack bestellt,  nur 100km/h Zulassung und Zurösen.

Er könnte jetzt aber so langsam mal fertig sein !

 

Habe ebeb bei einem Händler angefragt. Was hat deiner für den Hänger veranschlagt? Mit 100 km/h Zulassung und Zurrösen würde der 2150€ kosten.

Allerdings hat er eine Lieferzeit von bis zu 12 Wochen angegeben. 😳

Liegt wohl am Stahlpreis... der ist in den letzten Monaten um sattr 300€ pro Tonne gestiegen.

Auf Lager hat niemand mehr was. Werde jetzt erstmal noch ausleihen oder mir erstmal nen offenen kaufen.

Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn du dich hier anmeldest hast du die Datenschutzerklärung und die Foren Regeln gelesen!