Springe zum Inhalt

HC-Kolben (Hochkompression) ja oder nein


Empfohlene Beiträge

Beim Wiederaufbau der SPS kommen einem die übelsten Gedanken. Da ich am überlegen bin was ich machen soll, schwirren ständig irgendwelche Alternativen im Kopf umher. Denke ob der Gedanke "...da der Motor eh schon offen ist..." sinnvoll weitergeführt werden sollte oder nicht. Motorchen hat sein 50 TKM mindestens runter...Kolben...hmm...und wenn neu, welche? Sowat?

 

https://www.ducati-kaemna.de/100mm-pistal-hc-kolben-13-5-1-996-s-sps-916sps-r.html

 

Bin da also etwas mädchenhaft unterwegs mit den Teilen. Die Duc hat ja ne Kompression von 9,5, die Pistal 13,5. Ist des net a bisl viel? Ich will mit dem Bock sicher die 200 TKM-Grenze überwinden und habe wenig Bedarf an innere Metallverformungen.

 

Also ein paar Fragen (wie immer):

 

- Was bringt dat Zeugs überhaupt? Was werde ich denn davon merken?

- Wenn dat so toll ist, warum macht es Ducati net selber rein? Kolben müssen die ja so oder so reintun, also warum keine HC-Kolben?

- Wat hat dat Zeug denn für Nachteile, Risiken, wat auch immer?

- Machen oder Finger von lassen und Serienkolben rein?

 

Man merkt...ich will, aber ich trau mich net...der Wald ist so dunkel und ich bin allein...Erfahrungen und Argumente please...🤔

Link zum Beitrag

Aaalso...

- Ducati baut keine Pistal-Kolben ein weil die für ein Serienprodukt viel zu teuer wären.

- die SPS ist nur 9,5 verdichtet? Sicher? Das ist eher so ein Verdichtungsverhältnis für einen Normalbenzin-Zweiventiler... 13,5 ist heftig, korrekt; ist aber auch immer eine Frage wie (mit welcher Kopfdichtung / Zylinderbearbeitung) man das verbaut. Bei so hohen Verdichtungsverhältnissen machen schon Zehntelmilliimeter richtig was aus. Was ich damit sagen will: mit der richtigen Kopfdichtung ist das nur noch 12,5 und dann geht das schon. Meine alte luftgekühlte 900er lief auch mit 11,0 ganz gut. Man muss halt schauen welches Verdichtungsverhältnis man tatsächlich hat (also nachmessen!) und ggf. korrigieren was in Serie niemand machen will.

- In zehn Jahren darfst Du sowieso keinen Verbrenner mehr fahren und bis dahin halten auch noch die Serienkolben. 😁

- Bringt in Verbindung mit hochoktanigem Sprit bissl mehr Leistung und geringeren Verbrauch.

- Nachteil: etwas höhere mechanische Belastung vor allem der Lager was oft durch etwas geringeres Gewicht der Schmiedekolben wieder ausgeglichen wird.

Kai

Link zum Beitrag

Von den Kolben habe ich keine Ahnung.
Aber vllt. kann ich generell was dazu beitragen oder meine Erfahrungen von anderen Motorumbauten schildern.
Erstmal macht es 0,0 Sinn nur die Kolben zu wechseln. Wenn du Kolben verbaust, die 4bar mehr Kompression liefern, muss das auch dein Pleul und Kurbelwelle mitmachen.
Ich finde wenn man sowas angeht sollte man es gleich richtig machen und dazu gehört:
- andere Kolben, Pleul, neue Lager
- Kurbelwelle feinwuchten und Zylinder bearbeiten

Aber wozu? Ich finde sowas macht nur Sinn wenn man damit auf der Rennstrecke fährt.
Umgebaute Motoren sind meistens viel anfälliger. Die können dir nach 1 Betriebsstunde um die Ohren fliegen oder 10-tausende Km halten....
Zumal NIE und NIRGENDS eine Garantie auf den Motor für so einen Umbau bekommt. Bei verbauten Standartteilen sieht das bei Ducati bestimmt anders aus?!
Wenn du vor hast mit dem Motor wietere 50 - 100tkm zu fahren würde ich davon abraten.
Evtl. gibts aber bessere Schmiedekolben bei gleicher Kompression.

Link zum Beitrag

Habe ich schon erwähnt dass ich einen Motor mit Pistal und Carrilo in der Garage stehen habe?

Pistal hat zwei verschiedene Kolbenmodelle, die Racekolben mit zwei Ringen und die Standardkolben mit drei Ringen. Die Racekolben haben eine Lebensdauer von 800km und werden, wie es der Name impliziert, von einigen Rennteams gefahren. Die Kolben sind feines Zeug. Die Standardkolben sind aber ebenso fein, jedoch haltbarer. Die schaffen eine Lebensdauer wie Originalkolben. Nebenbei, im Vergleich zum Serienkolben ist der Satz Pistal wenn man ihn direkt aus Amerika holt eher günstiger...also im Aftermarket. 

Link zum Beitrag
vor 5 Minuten schrieb Dafrange:

Umgebaute Motoren sind meistens viel anfälliger. 

Das ist eine Aussage die auf 1198 Motoren garantiert nicht zutrifft. Ein gemachter Motor bietet die Gewissheit dass der Kurbeltrieb gewuchtet ist, und damit der Selbstzerstörungsknopf im Motor deaktiviert wurde. 

Link zum Beitrag

Vielleicht nicht unbedingt übertragbar aber die HC-Pistal-Kolben in meiner 900er SS haben 80000 km gehalten; dann habe ich sie verkauft und aus den Augen verloren. Ölverbrauch? Keiner.

Kai

Link zum Beitrag

Lass dich einfach bei Kämna beraten. Ich lass meine GT dort umbauen, Pistals stehen auch auf der Liste weils bei dem 
Motor wohl Sinn ergibt - man nimmt dann natürlich die großen 1100er Zylinder dazu 🤩😉. Pleuellager waren die originalen wohl auch schon angegriffen (14,5 TKm). Weil ich mit der GT auch nur Straße fahre hat Kämna die Verdichtung etwas reduziert.

  • Thanks 1
Link zum Beitrag
vor 5 Minuten schrieb Flotter Otto:

Das ist eine Aussage die auf 1198 Motoren garantiert nicht zutrifft. Ein gemachter Motor bietet die Gewissheit dass der Kurbeltrieb gewuchtet ist, und damit der Selbstzerstörungsknopf im Motor deaktiviert wurde. 

Deswegen meistens. Das kommt natürlcih ganz auf den Motor und die verbauten Komponenten an!

Link zum Beitrag
vor einer Stunde schrieb lunschi:

Ducati baut keine Pistal-Kolben ein weil die für ein Serienprodukt viel zu teuer wären

Die müssen ja nicht von Pistal sein. Ich weiss nicht ob Ducati seine Kolben einkauft oder selber gießt, aber ein HC-Kolben ist ja nur durch seine höhere Dachform so einer. Ok, er ist auch verstärkt, damit a bisl teurer in der Fertigung, aber die bauen da Titanpleuel rein, da sollte denen der kleine Batzen für den HC-Kolben nichts ausmachen. Trotzdem gehen die mit der Kompression so runter, auf 9,5, hatte früher auch oft Normalbenzin getankt ohne Probleme.  Evtl. wissen die wat wat wir net wissen? Thermomanagement des Motors? Ich bin da einfach unschlüssig ob es Sinn macht oder ich mir da Probleme aufhalse. Renntechnik ist ja nicht nur schnell, sie will auch öfter mal die Box sehen.

Soweit ich weiss haben Hersteller wie Pistal immer zwei Modellreihen, erleichterte HC-Kolben und welche mit Seriengewicht, um der Kundschaft das KW-Feinwuchten zu ersparen. Da mein Motor eh offen, könnte ich ja alles machen, will aber keinen Kopfsalat riskieren. 2 PS mehr zum Preis von evtl. Motorschäden... Bin ja schon mit meinem jetzigen Schaden bedient, bräuchte da keinen zusätzlichen.

Der Gedanke a bisl was mehr aus dem alten Motörchen zu holen reizt natürlich, ich frage mich aber wirklich warum die bei einem ausgewiesenem Sportmodel wie die SPS am Thema Kolben und Kompression so extrem konservativ und vorsichtig agiert haben. Hmm...ich rufe da mal an, mal sehen wat Hauke sagen wird.

Link zum Beitrag
vor 2 Stunden schrieb Dafrange:

andere Kolben, Pleul, neue Lager

Hat die Pankl-Titan drin, Lager kommen neu.

vor 2 Stunden schrieb Flotter Otto:

Habe ich schon erwähnt dass ich einen Motor mit Pistal und Carrilo in der Garage stehen habe?

Ich versuche krampfhaft das zu überlesen...Augen zumach... 😄

 

  • Haha 1
Link zum Beitrag
vor 4 Stunden schrieb Flotter Otto:

Habe ich schon erwähnt dass ich einen Motor mit Pistal und Carrilo in der Garage stehen habe?

 

..so do I...

Ich habe ja vor sechs jahren meine 848 umgebaut, da war auch die Frage, ob das sinnvoll ist. Die Kolben von Pistal waren gesetzt, dazu gebrauchte 1098 Zylinder um auf 1040 ccm zu kommen. Wenn schon , denn schon, habe ich mir gesagt. Also noch Carillos bestellt, neue Pleullager, die Zylinder gehont, KW feingewuchtet und einen 70er Krümmer dazu.

Das Ergebnis begeistert mich immer noch: ein auf der Renne nutzbares Drehzahlband von 3500 bis 11000, dabei immer über 100 Nm (am Rad!) mit einem max. von 113, das alles ohne jegliche Helferlein super zu fahren, auch bei nasser Piste. Und der Motor läuft so sauber... AHK hatte ich schon drin, der LKD ist jetzt auch mal nützlich, hinten noch ein TTX und eine lineare Umlenkung...

Natürlich fährt auch eine Serienmaschine in neu schön, aber es geht nix über individuell auf gebaute Moppds und auch Motoren; die halten auch, wenn es sinnvoll und fachmännisch gemacht wird.

Und die ungläubigen Blicke in der Box, wie denn eine schnöde alte 848 so performen kann.... muss wohl am Fahrer liegen...::::::D

Also, wenn der Motor auf ist, Nägel mit Köpfen machen.

Ralf

  • Like 2
  • Thanks 1
Link zum Beitrag

Gefreiter @Flotter Otto, Ihr Aufgabenbereich ist soeben erweitert worden - wir gratulieren zur Beförderung und freuen uns, sinnstiftend in Ihr Leben eingedrungen zu sein!

@All: Flotter Otto ist soeben auch zum Kassenwart ernannt worden (von mir). Spenden (nicht knausern) zwecks Ankauf von Werksmaterial an ihn. Die soeben erstellte Liste umfasst Kolben von King Foggy, astahlgestrahlte Zirkonium-Pleuel und KW-Lager mit Diamantkugeln. Kompressor und Turbolader ausdrücklich erwünscht!

Während ihr den Zaster zusammenrauft, frage ich mal Meister Hauke und berichte hier, damit alle wat von haben...

  • Haha 2
Link zum Beitrag

Cool man, endlich bin ick auch mal wer! Besen zur Seite und Hipsterbart an! Jetzt muss ich aber noch einen ...äh... Dutube-Anal haben, oder? Wie geht denn des? 🤔

@Flotter Otto Wir gratulieren zur Beförderung als Kommunikationsdingsbums! Sie verteten den Konzern (also mich) und machen das mit Fressenbuch, Dutube-Anal usw. Hach, ich zeige als erstes meine Nagellacksammlung 😍 Ick freu mich! 🤩

PS: Ick bin bestechlich!

Link zum Beitrag
vor 3 Stunden schrieb bergbewohner01:

@Flotter Otto Wir gratulieren zur Beförderung als Kommunikationsdingsbums! Sie verteten den Konzern (also mich) und machen das mit Fressenbuch, Dutube-Anal usw.

Danke sehr. Schön dass ich endlich mal was gegen die nervraubende Langeweile tun kann. 

Wann kriege ich meinen Arbeitsvertrag?

  • Haha 1
Link zum Beitrag
vor 3 Stunden schrieb bergbewohner01:

...
😍Ick freu mich! 🤩
...

Muss das nicht "ick freu mir" heißen? 🙃

Ach nein, heute heißt das ja "ich feier das voll" oder so ähnlich.

Kai

  • Thanks 2
  • Haha 4
Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn du dich hier anmeldest hast du die Datenschutzerklärung und die Foren Regeln gelesen!