Zum Inhalt springen

Ölschwitzen aus der Zahnriemenabdeckung zur VDD


Haede

Empfohlene Beiträge

Hallo liebe Community, seit letztem Jahr ist mir aufgefallen das bei meiner SF848 vorne an der Zahnriemenabdeckung es immer einen Ölfilm hat, Tropfen bestehen keine, vielleicht mal ein kleiner. 
 

ich hatte die Abdeckungen abmontiert aber ein  klares Bild der Ursache kann nicht lokalisiert werden. 
 

gibt es Erfahrungen hier die mich beruhigen lassen 

 

Viele liebe Grüße bleibt gesund 🙂 1944009B-D175-408B-9F63-DD5BFD0A0732.thumb.jpeg.a0c6e26092bf5c6d1e461be7db70a42f.jpeg9DDF81D9-3511-4E07-B7D0-E7616FF60B37.thumb.jpeg.2f3dadc2ef092851f7d1466f4e5531b6.jpeg

DC22D269-2363-46A7-8187-FA89144FDF6A.jpeg

Link zu diesem Kommentar

...na ja da schwitzt es schon ganz ordentlich würde ich sagen...

Wie weit ist es denn noch bis zum nächsten Desmo-Service?  Wenn der eh bald fällig ist einfach warten das machen die dann sowieso gleich mit. Unmittelbarer Handlungsbedarf besteht nicht.

Wenn der aber noch in weiter Ferne liegt dann sollte man vielleicht doch mal neue Dichtungen für den Ventildeckel (Ring um die Zündkerze + Rahmendichtung für den Deckel außenherum) und neue O-Ringe für die vier Deckelschrauben spendieren. Wenn man das vorher schön reinigt, fettfrei macht und gemäß Handbuch mit Threebond oder Dirko in den Ecken wieder einsetzt ist es auch wieder dicht.

Wenn das Motorrad aber gerade beim Desmo-Service war dann gehst Du zu der Werkstatt die das gemacht hat und beschwerst Dich. Die haben nämlich entweder gespart und die alten Dichtungen wieder verbaut oder beim Einsetzen nicht ordentlich gearbeitet und/oder das Dichtmittel weggelassen. Dann sollen sie nachbessern.

Kai

Link zu diesem Kommentar
vor 23 Stunden schrieb Haede:

Mercy, für die schnelle kompetente Antwort, Desmo ist 2,5 Jahre her, ich reinige jetzt alles mal gründlich und fahr dann in den nächsten Wochen in der Werkstatt vorbei, aber gut zu wissen das es nichts tragisches ist 🙏🙂

Nö ist nicht wirklich tragisch zumal man da bei der Fighter auch noch relativ gut rankommt. Die ganzen Dichtungen kosten vielleicht 40 Euro plus Arbeitszeit...

Bisschen aufwändiger wirds wenn die Wellendichtungen an den Nockenwellen sabbern was auch (allerdings seltener) vorkommt aber auch das lässt sich mit neuen Dichtungen, korrekt eingebaut, beheben.

Kai

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn du dich hier anmeldest hast du die Datenschutzerklärung und die Foren Regeln gelesen! Du versicherst damit dich auch an diese zu halten!