Zum Inhalt springen

Empfehlung Cordona vs HM quickshifter?


grnightz

Empfohlene Beiträge

vor 11 Stunden schrieb 9to10:

und magst du das auch begründen? 

War ironisch gemeint, weil er die Frage schon einmal gestellt hat und sich nach dem Kauf wieder gefragt hat, ob er alles richtig gemacht hat.

Ich habe aber den Translogic gekauft, ist preislich eine Alternative, lässt sich super montieren und macht was er soll, schalten und blibbern.

Einen Vergleich zu anderen kann ich nicht ziehen, nur zum Original, der mal geht und mal nicht.

 

Link zu diesem Kommentar
vor 2 Stunden schrieb Olli 23:

War ironisch gemeint, weil er die Frage schon einmal gestellt hat und sich nach dem Kauf wieder gefragt hat, ob er alles richtig gemacht hat.

Ich habe aber den Translogic gekauft, ist preislich eine Alternative, lässt sich super montieren und macht was er soll, schalten und blibbern.

Einen Vergleich zu anderen kann ich nicht ziehen, nur zum Original, der mal geht und mal nicht.

 

Sind die Translogic jetzt eigentlich DMS? Früher waren das, wenn ich mich recht erinnere, noch Microschalter

Link zu diesem Kommentar
vor 22 Minuten schrieb Olli 23:

DMS??? Was ist dass? Ist ein geschlossenes Gehäuse, kann dir nicht sagen was da verbaut ist.

DMS ist ein Dehnmessstreifen, denk ich mal. Cordona ist mit DMS, das weiss ich. Den Rest kenn ich nicht. Vorteil: Du hast keine Beweglichen Teile für den Mechanismus. Der Messstreifen verändert seinen Widerstand bei Belastung/Entlastung. Man klebt den sozusagen auf ein Stück Metall, und je mehr das auf Zug/Druck ist, desto mehr verändert sich der Widerstand. Ist natürlich in einem sehr minimalen Bereich, da biegt sich ja nichts sichtbar. Aber scheint prima zu funktionieren. 

Link zu diesem Kommentar
vor 3 Stunden schrieb 9to10:

Sind die Translogic jetzt eigentlich DMS? Früher waren das, wenn ich mich recht erinnere, noch Microschalter

Ja, ist auch ein DMS. Im Gegensatz zum Cordona hat er nur keine externe Elektronik um die Empfindlichkeit einzustellen. 

Link zu diesem Kommentar
vor 2 Stunden schrieb sportler:

Im Gegensatz zum Cordona hat er nur keine externe Elektronik um die Empfindlichkeit einzustellen. 

Kann der Cordona an der Ducati auch nicht, da Das DUCATI-Steuergerät die Signale so nicht verarbeiten kann. In dem Fall scheint der Translogic die bessere, weil günstigere, Wahl

Link zu diesem Kommentar
vor einer Stunde schrieb 9to10:

Kann der Cordona an der Ducati auch nicht, da Das DUCATI-Steuergerät die Signale so nicht verarbeiten kann. In dem Fall scheint der Translogic die bessere, weil günstigere, Wahl

Dann habe ich ja genau richtig bestellt 😉.

Link zu diesem Kommentar
vor einer Stunde schrieb 9to10:

Kann der Cordona an der Ducati auch nicht, da Das DUCATI-Steuergerät die Signale so nicht verarbeiten kann. In dem Fall scheint der Translogic die bessere, weil günstigere, Wahl

OK, ich dachte das Cordona STG adaptiert das Signal von dem DMS so, dass es den Impuls erst bei erreichen der eingestellten Kraft an die ECU gibt. 

Dann hab ich auch den richtigen QS gekauft. Ein Gerät weniger was irgendwo untergebracht und befestigt werden muss. 

Link zu diesem Kommentar
vor 35 Minuten schrieb sportler:

OK, ich dachte das Cordona STG adaptiert das Signal von dem DMS so, dass es den Impuls erst bei erreichen der eingestellten Kraft an die ECU gibt. 

Dann hab ich auch den richtigen QS gekauft. Ein Gerät weniger was irgendwo untergebracht und befestigt werden muss. 

Ja das tut es wohl; das Problem ist anscheinend die überlagerten Störsignale die sich aus den Schwingungen des Motors und der Rastananlage ergeben rauszufiltern. Daher gibt es mit manchen Rasten und Cordona wohl Schwierigkeiten. Die billigen mechanischen "Sensoren" sind diesbezüglich wegen der mechanischen Reibung weniger anfällig aber auch nicht so präzise und zuverlässig.

Meiner Meinung nach ist die Kraftmessung sowieso nur die höchstens zweitbeste Methode für einen Quickshifter, besser wäre sowas weggesteuertes wie KLS oder Tellert aber die funktionieren leider nur für Upshifts und sind auch mechanisch viel aufwändiger als die billigen Kraftsensoren daher gibts die nicht in Serie.

Kai

Link zu diesem Kommentar

Die Wegmessung ist meiner Meinung nach nicht die bessere Lösung weil dadurch ja wieder der Schaltweg verlängert wird. Grad bei der Pani ist der Originalhebel am Getriebeingang so kurz das sich auch ein sehr kurzer Gestängeweg ergibt. Die Wegmessung macht dann noch im Verhältnis einen relativ hohen Aufschlag. 

Andersrum ist durch den kurzen Hebel die Betätigungskraft relativ hoch und sollte sich gut detektieren lassen. Aber vlt braucht es zur Optimierung einen Filter der nur bei der erreichten Kraft ein Rechtecksignal erzeugt. 

Link zu diesem Kommentar
vor 1 Stunde schrieb sportler:

Die Wegmessung ist meiner Meinung nach nicht die bessere Lösung weil dadurch ja wieder der Schaltweg verlängert wird. Grad bei der Pani ist der Originalhebel am Getriebeingang so kurz das sich auch ein sehr kurzer Gestängeweg ergibt. Die Wegmessung macht dann noch im Verhältnis einen relativ hohen Aufschlag. 

...

Der KLS hat keinen Aufschlag für die Wegmessung. Der misst einfach nur parallel den Weg des Schalthebels mit. Ob und wie gut das in der Praxis funktioniert weiß ich allerdings auch nicht weil ich es noch nicht probiert habe. In der Theorie ist es aber die beste Methode weil so die Drehmomenterzeugung (über die Zündpulse) tatsächlich genau dann unterbrochen wird wenn die Schaltwalze sich zu drehen beginnt und genau dann wieder einsetzt wenn diese Drehung beendet also der Gang gewechselt ist. Das ist dicht am Optimum...

Kai

Link zu diesem Kommentar

Wie schon geschrieben, der KLs war der Hammer. Vor allem hat er die kürzeste Unterbrechung. 1m Weg bei 200km/h für einen Schaltvorgang. Ich liebte den auf der RC8. Habe die jetzt mal angeschrieben, leider so wie aktuell nicht als Blipper verwendbar. Das gute an der digitalen Messung ist quasi kein Druckpunkt der mit schmackes angesprochen werden muss, sondern nur den Weg. Und der ist Einstellbar so dass auch kurze Weg erkannt werden.

Link zu diesem Kommentar
vor 3 Stunden schrieb lunschi:

Ja das tut es wohl; das Problem ist anscheinend die überlagerten Störsignale die sich aus den Schwingungen des Motors und der Rastananlage ergeben rauszufiltern. Daher gibt es mit manchen Rasten und Cordona wohl Schwierigkeiten. Die billigen mechanischen "Sensoren" sind diesbezüglich wegen der mechanischen Reibung weniger anfällig aber auch nicht so präzise und zuverlässig.

Meiner Meinung nach ist die Kraftmessung sowieso nur die höchstens zweitbeste Methode für einen Quickshifter, besser wäre sowas weggesteuertes wie KLS oder Tellert aber die funktionieren leider nur für Upshifts und sind auch mechanisch viel aufwändiger als die billigen Kraftsensoren daher gibts die nicht in Serie.

Kai

Die Antwort von Cordona war:

 

Hello Chris

 

The current version of GP ASG Superbike have no sensitivity adjustment. In some kit ECU’s (ZX10RR, GSXR1000R etc) the voltage levels can be changed for up/down shift, but unfortunately not the std Panigale V4  or V4R ECU. Regarding kill time it’s the bike ECU which handles this for analogue sensors so this is not adjustable from the quickshifter. FYI…this type of sensor gives an analogue output from 2.5v at neutral gear, up to 4,5v or down to 0,5v. The V4 ECU cuts ignition around in a range of 3.3v for upshift.

Link zu diesem Kommentar
vor 2 Stunden schrieb 9to10:

Die Antwort von Cordona war:

Hello Chris

 The current version of GP ASG Superbike have no sensitivity adjustment. In some kit ECU’s (ZX10RR, GSXR1000R etc) the voltage levels can be changed for up/down shift, but unfortunately not the std Panigale V4  or V4R ECU. Regarding kill time it’s the bike ECU which handles this for analogue sensors so this is not adjustable from the quickshifter. FYI…this type of sensor gives an analogue output from 2.5v at neutral gear, up to 4,5v or down to 0,5v. The V4 ECU cuts ignition around in a range of 3.3v for upshift.

Vielen Dank für die Weitergabe der Information. Macht ja auch Sinn weil die Pani V4 serienmäßig nur mechanische Schalter hat - die kennen nur 0V, 2,5V oder 5 V, an oder aus. Irgendwo dazwischen ist in der ECU die Schaltschwelle einprogrammiert um bei Spannungsschwankungen oder Potentialdifferenzen (Masse-Offset) die Schaltflanke noch sauber erkennen zu können.

Das dies mit einem Sensor der ein analoges Signal liefert nicht ordentlich zusammenläuft verwundert mich jetzt ehrlich gesagt nicht...

Kai

Link zu diesem Kommentar
  • 3 Wochen später...

Sagt mal Jungs, bin ich bescheuert???
Beim Translogic lag ein Adapterkabel für Umkehrschaltung mit bei, wenn ich diesen einbaue ist es genau falsch herum mit der Unterbrechung. Die Meßvorrichtung gehört in Richtung Schaltwelle, ich schnalls nicht. Ist doch eigentlich idiotensicher 🤔

Link zu diesem Kommentar
  • 4 Monate später...

auf der TechMoto Seite heißt es zu dem Blipper von Cordona wie folgt

  • Die neuen Cordona GP ASG Superbike Blipper geben dem Fahrer durch einen komplett ruckelfreien, extrem weichen und schnellen Schaltvorgang ein völlig neues Fahrgefühl.

ist das Schaltgefühl zum Serienmäßigen Blipper wirklich so viel besser? Den mit dem Serienteil könnte man manchmal schon verzweifeln. Da funktionierte der Quickschifter an meiner 1098 mit dem Powercommander noch besser als der

Link zu diesem Kommentar
  • 6 Monate später...

Dasselbe kann ich vom Translogic sagen. Schon schön, wenn der Leerweg, bis etwas passiert, minimiert ist. Und seit die Gilles-Anlage dran ist, fällt auch noch das Spiel weg, das der Serienschalthebel bietet. Ein Traum...

Link zu diesem Kommentar
  • 2 Wochen später...

Mahlzeit. Ich war am Wochenende auf den Lausitzring, Sonntag 1. Turn am Ende der Start/Ziel = Gang raus + Motor aus... 

Ganganzeige geht nicht mehr, wenn ich den DQS deaktiviere, ändert sich daran aber nichts, demnach kann es nicht am Quickshifter liegen, oder? Ich gehe von Gangsensor aus. 

Heute zum Händler geschafft, er hat mir nun direkt einen neuen Quickshifter empfohlen (siehe Bild). Habt ihr noch den originalen Quickshifter verbaut (wenn neu, dann welches Fabrikat)?

Hattet ihr schon das gleiche Problem und es war der Gangsensor? 

Knapp 410 wegen dem neuen Quickshifter, obwohl man noch nicht weiß woran es liegt, wäre auch etwas unüberlegt...

Danke vorab.

IMG-20220502-WA0003.jpg

Link zu diesem Kommentar
vor 47 Minuten schrieb VE:

wurden die Gänge noch angezeigt, dann war es nicht der Gangsensor

Gänge sind nicht zu erkennen...egal ob DQS on oder off...

Link zu diesem Kommentar
vor 1 Minute schrieb Alfred P:

Gänge sind nicht zu erkennen...egal ob DQS on oder off...

DWC/DTC/DSC blinken im Bildschirm unten rechts.

20220501_092324.jpg

Link zu diesem Kommentar
vor 59 Minuten schrieb Sonnenritter:

Halte ich für ein Gerücht dass es am Shifter liegen soll, wenn er nicht mehr weiß in welchem Gang er ist dann ist es eher der Gangsensor selbst, würde auch zu Ausfall dwc etc passen

Das denke ich eben auch...na mal sehen was sie sagen...

Link zu diesem Kommentar
Am 2.5.2022 um 16:49 schrieb Alfred P:

DWC/DTC/DSC blinken im Bildschirm unten rechts.

20220501_092324.jpg

Meine steht wegen dem selben Problem gerade in der Werkstatt.

Hatte mich anfangs auch auf den Blipper versteift, ist aber der Gangsensor.

Einfach austauschen ist aber nicht, der muss Neu Kalibriert werden !

Bearbeitet von Duc73
Ergänzung
Link zu diesem Kommentar
vor einer Stunde schrieb Duc73:

Meine steht wegen dem selben Problem gerade in der Werkstatt.

Hatte mich anfangs auch auf den Blipper versteift, ist aber der Gangsensor.

Einfach austauschen ist aber nicht, der muss Neu Kalibriert werden !

Hat man die Möglichkeit diese Kalibrierung selbst vorzunehmen? Dann lege ich mir so einen Sensor zur Not in den Werkstattwagen, um den nächsten Ausfall zu umgehen. 

Dann hoffe ich mal, dass es bei mir genauso ist und der Fehler schnell gefunden wird. Männertag steht Oschersleben auf dem Plan.

Schönen Abend!

Link zu diesem Kommentar
Am 3.5.2022 um 22:18 schrieb VE:

Ich habe meinen anlernen müssen und hatte schon 2mal getauscht aber jetzt auch die luftleitgedönse dran zur besseren Kühlung. Habe jetzt aber auch immer Ersatz dabei

Wie hast Du den neu angelernt? Habe sie heute abgeholt und stehe jetzt vor dem anlernen, der Händler kann es nicht machen wegen Racing-Bike (ohne Straßenzulassung), bei mir auf dem Dorf geht es aber Straßentechnisch zu machen... 

Hast Du einen Tipp?

Link zu diesem Kommentar

Dafür brauchst du eine entsprechende Software also Texa bzw. das DUcati System zum Befehl geben an die Steuerung und dann dem Procedre folgen.
Das ist nicht auf der Strasse sondern im Stand. Also nix mit Problem Strassenbike vs. Rennbike.
Ich habe es bei mir in der Garage gemacht mit meinem Texa System.

Wo wohnst Du? Nähe Berlin?

Link zu diesem Kommentar
vor 12 Stunden schrieb Alfred P:

Wie hast Du den neu angelernt? Habe sie heute abgeholt und stehe jetzt vor dem anlernen, der Händler kann es nicht machen wegen Racing-Bike (ohne Straßenzulassung), bei mir auf dem Dorf geht es aber Straßentechnisch zu machen... 

Hast Du einen Tipp?

Dein Händler ist ein inkompetenter Idiot

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn du dich hier anmeldest hast du die Datenschutzerklärung und die Foren Regeln gelesen! Du versicherst damit dich auch an diese zu halten!