Zum Inhalt springen

Gepäckträger 848/1098/1198


Empfohlene Beiträge

Diverse Member haben das schon gemacht.

Ansonsten gibt es die Blaze Satteltaschen, einen seltsamen Träger von Niederländern und diese Gepäckplatte von P-Form.

Habe selber vor paar Jahren mit der großen Heckplatte von H&B und einem gebrauchten Sitzbrötchen rumgespielt. Da ich aber auf Monoposto umgebaut habe ist das Projekt gestorben.

Link zu diesem Kommentar
vor 36 Minuten schrieb lunschi:

...hab noch die Steigerung von häßlich aber praktisch...

IMG_20210525_183315647.jpg

DP-Hecktasche oder Baugerüst. Funktioniert!

Kai

Sehr gut. 

Eisdielenfahrer  wissen solch eine Ingenieurarbeit nicht zu schätzen 

Link zu diesem Kommentar

Am Ende ist das Teil ja nur als Back-up für den anstehenden Urlaub geplant, falls die 750ss kurzfristig nicht einsatzfähig gewesen wäre. Bin da lieber zweigleisig gefahren und habe parallel auch die 848 bereit gemacht. Leider passt die Gepäckbrücke nicht auf den Gepäckträger der 750ss, weil ich dann nicht mehr als Schloss für die Sitzbank komme. Fahre nun wie ursprünglich geplant mit der komfortableren 750er in den Urlaub und bin so als Nebeneffekt zu einem Träger für die 848 gekommen. Auch gut!

Aber insgesamt ist das eine gute und schnelle Lösung für die Unterbringung einer Gepäckrolle, auch wenn es elegantere Möglichkeiten für 848/1098/1198 gibt.

Link zu diesem Kommentar

Praktische Sache.

Nur eine Frage dazu: Wenn man jetzt die Gepäckrolle an der Halteplatte befestigt, wirkt dann nicht die gesamte Masse auf den Schloßhaken? Ich meine, der ist ja nur fürs halten des Sitzes ausgelegt und dann das Gewicht des Gepäcks bei jedem Bremsvorgang....

Ralf

Link zu diesem Kommentar
vor 17 Minuten schrieb ducatist:

Nur eine Frage dazu: Wenn man jetzt die Gepäckrolle an der Halteplatte befestigt, wirkt dann nicht die gesamte Masse auf den Schloßhaken? Ich meine, der ist ja nur fürs halten des Sitzes ausgelegt und dann das Gewicht des Gepäcks bei jedem Bremsvorgang....

Ja, das ist so. Ich würde da auch nicht mehr als 8-10 kg in die Gepäckrolle zuladen. In Klamotten ist dieses Gewicht das ja schon eine Menge mit der man durchaus 10 Tage auskommen kann. Dann wiegt das Ganze etwa 12 kg. Das sollte passen, da der Schwerpunkt einigermaßen weit unten und damit der Hebel klein ist.

Zusätzlich habe ich noch einen SW Motech Tankrucksack mit Tankring in den bis zu 17 Liter passen, der aber fast vollständig von der Regenklamotte beansprucht wird. Optional könnte man noch einen kleinen Radrucksack (z.B. Camelbak) mitnehmen, wobei man da schauen muss ob sich das noch mit der Gepäckrolle nach hinten raus sauber aus geht.

Link zu diesem Kommentar
  • 2 Wochen später...
Am 21.6.2021 um 07:56 schrieb Pimpertski:

Abschließend noch ein Bild vom gepackten Esel. Der Träger hat hervorragend funktioniert. Keine Kratzer und keine Schrammen im Lack. Danke für die Inspiration mit dem Soziussitz hier.

044E718F-D8BD-4F3F-8B61-C42C26C86849.jpeg

 

Servus, sieht mir nach einem SW Motech Tankrucksack aus? Welcher ist das? Der Pro Trial?

Link zu diesem Kommentar
vor 3 Stunden schrieb BenniH:

Servus, sieht mir nach einem SW Motech Tankrucksack aus? Welcher ist das? Der Pro Trial?

Ja, SW Motech. Ist der PRO Sport. Reicht unausgeklappt gut für Regensachen, Warnweste, Papiere, Geldbörse, Powerpack und 2 x 0,5 Liter Wasser. Schränkt die Bewegungsfreiheit während der Fahrt auch nicht wirklich ein. Allerdings kommt man mit Handschuhen nicht mehr ans Zündschloss. Ohne Handschuhe geht das mit bissl Gefummel aber noch.

Allerdings sollte man bei der 848 den Tankring mit ein paar Beilagscheiben erhöhen, damit der Tankrucksack möglichst frei schwebt. Ganz vermeiden das er mal aufsitzt lässt sich das allerdings nicht. Deshalb den Tank an den potentiellen Aufsetzstellen mit Lackschutzfolie abkleben. Hatte nur vorne zwei Ecken nicht mit Folie gemacht und ganz leichte Spuren im Lack. Konnte ich aber wieder wunderbar und rückstandsfrei auspolieren.

Link zu diesem Kommentar
vor 7 Stunden schrieb Pimpertski:

Ja, SW Motech. Ist der PRO Sport. Reicht unausgeklappt gut für Regensachen, Warnweste, Papiere, Geldbörse, Powerpack und 2 x 0,5 Liter Wasser. Schränkt die Bewegungsfreiheit während der Fahrt auch nicht wirklich ein. Allerdings kommt man mit Handschuhen nicht mehr ans Zündschloss. Ohne Handschuhe geht das mit bissl Gefummel aber noch.

Allerdings sollte man bei der 848 den Tankring mit ein paar Beilagscheiben erhöhen, damit der Tankrucksack möglichst frei schwebt. Ganz vermeiden das er mal aufsitzt lässt sich das allerdings nicht. Deshalb den Tank an den potentiellen Aufsetzstellen mit Lackschutzfolie abkleben. Hatte nur vorne zwei Ecken nicht mit Folie gemacht und ganz leichte Spuren im Lack. Konnte ich aber wieder wunderbar und rückstandsfrei auspolieren.

Danke für die ausführliche Antwort!

Ich hab ne SF 1098, denk dürfte aber wohl keinen großen Unterschied machen. Auf das abkleben hab ich allerdings keinen Bock, wobei sich das wohl nicht wirklich vermeiden lässt.

Was sich mir noch nicht ganz erschließt ist das "Fach" auf der Oberseite. Ist das gedacht, das man da was einstecken kann? Sinnvoll wäre doch hier immer was mit Klarsichtfolie für ne Karte o. ä. ?

Link zu diesem Kommentar

Abkleben ist kein Thema, geht schnell. Vernünftige transparente Folie nehmen ist wichtig. Kannst dann sogar drauf lassen, mach ich jetzt bei meiner wohl auch.

Für das Molle-System auf der Oberseite gibt es wohl Zubehör das sich da anbringen lässt, z.B. sowas

War für mich bisher kein Thema das zu nutzen. Zur Navigation hab ich ein TomTom Rider 550 und die Sprachansagen via Cardo aufs Ohr. Handy ist im Tankrucksack. Tiptop und eigentlich auch relativ stressfrei.

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn du dich hier anmeldest hast du die Datenschutzerklärung und die Foren Regeln gelesen! Du versicherst damit dich auch an diese zu halten!