Springe zum Inhalt

Panigale V4 21 Fahrwerk einstellen


Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

nachdem ich nun die Gelegenheit hatte meine V4 auf dem NBR GP zu fahren sind mir einige Dinge aufgefallen, die auf die Fahrwerkseinstellungen zurückzuführen sind.

Für mich lenkt die V4 auf der Bremse sehr gut und agil ein aber sobald ich die Bremse los lasse verliere ich das Gefühl für das Vorderrad. Auch die Unterarme werden dick, weil ich zu viel Druck ausübe..

Mir ist auch aufgefallen, dass die Gabel noch sehr viel Restkapazität hat ca. 2 cm vor Block.

Daher wollte ich mich nun aufmachen und zunächst die Geometrie einstellen und da stellen sich mir ein paar Fragen:

1. Federweg der Showa Gabel wird im Handbuch mit 120mm angegeben, wenn meine Gabel ausgefedert ist messe ich eine Länge vom Holm bis Fuß ~135mm Welcher Wert ist ausschlaggebend, bzw. woran orientiere ich mich?

2. Einstellung Negativfederweg: Mit einem Kabelbinder habe ich den eigenen SAG mit 35mm gemessen, sollte der Fahrer SAG dann um die 45mm liegen?

 

Vielen Dank schon mal!

VG Simon

Link zum Beitrag
vor 2 Stunden schrieb Knidda:

1. Federweg der Showa Gabel wird im Handbuch mit 120mm angegeben, wenn meine Gabel ausgefedert ist messe ich eine Länge vom Holm bis Fuß ~135mm Welcher Wert ist ausschlaggebend, bzw. woran orientiere ich mich?

Die 120mm natürlich. Das ist der tatsächliche Federweg. Die geht dann eben nicht bis zum Gabelfuss nach unten, sondern Block kommt 15mm vorher.

vor 2 Stunden schrieb Knidda:

2. Einstellung Negativfederweg: Mit einem Kabelbinder habe ich den eigenen SAG mit 35mm gemessen, sollte der Fahrer SAG dann um die 45mm liegen?

Mit Fahrer in Montur sind 40mm ein guter Richtwert.

vor 2 Stunden schrieb Knidda:

Mir ist auch aufgefallen, dass die Gabel noch sehr viel Restkapazität hat ca. 2 cm vor Block.

Wenn du die 20mm vom Gabelfuss aus gemessen hast, bist du dann 5mm von Block weg, s.o. und angenommen was du gemessenen hast stimmt auch 😂

Link zum Beitrag

Danke für deine Antworten das hilft sehr 🙂

Okay, das war mir nicht bewusst, dass bei 15mm schon auf Block geht 🙂

Evtl. kannst du mir noch einen Tipp für das richtige messen geben? Bisher habe ich es mit einem Kabelbinder gemacht und dann Kabelbinder -> Gabelfuß und Kabelbinder -> Staubkappe

 

VG Simon

Link zum Beitrag
vor 4 Minuten schrieb Knidda:

🙂 Evtl. kannst du mir noch einen Tipp für das richtige messen geben? Bisher habe ich es mit einem Kabelbinder gemacht und dann Kabelbinder -> Gabelfuß und Kabelbinder -> Staubkappe

Ist ungenau! beim setzen auf das Motorrad geht die Gabel erst mal tiefer runter. Deshalb stimmen die Maße nicht. Es ist besser wenn eine 2. Person mißt!

  • Like 1
Link zum Beitrag

 Habe gerade noch mal geschaut, der Negativweg bis Staubkappe ist 30mm und bis Standrohr 35mm, da stellt sich mir schon die Frage bis wohin gemessen wird 🤷‍♂️

Ja da hast du recht.. werde das zu 2. noch mal messen vor allem auch um das Heck auszumessen braucht man jemand weiteres dafür.

 

Link zum Beitrag

Ich mache das so:

Gabel komplett entlasten und von unteren Ende des Rings/Kabelbinders 120mm nach unten messen und eine Markierung machen. Da ist Schluss.

Dann am besten vom Gabelfuss bis zu Anfang Staubkappe messen (du meintest 135mm). Motorrad hinstellen, 1-2 durchfedern und wieder messen. Meinetwegen misst du dann 105mm, also ist N1 = 30. Drauf setzen, 1-2 mal durchfedern und einen Kollegen messen lassen. Misst du hier 95mm ist N2 = 40. 

Ich würde immer N2 (= Race Sag = Renndurchhang = Fahrerdurchhang = whatever) messen und erstmal auf 40mm einstellen. Dann N1 messen und gucken wo man raus kommt. Ggf. braucht man dann eine andere Feder oder auch nicht.

Hinten im Prinzip das gleich, da misst man zB von der Achse zu einem Fixpunkt am Heck. 

  • Like 1
Link zum Beitrag
vor 53 Minuten schrieb greeco-k:

Ich mache das so:

Gabel komplett entlasten und von unteren Ende des Rings/Kabelbinders 120mm nach unten messen und eine Markierung machen. Da ist Schluss.

Dann am besten vom Gabelfuss bis zu Anfang Staubkappe messen (du meintest 135mm). Motorrad hinstellen, 1-2 durchfedern und wieder messen. Meinetwegen misst du dann 105mm, also ist N1 = 30. Drauf setzen, 1-2 mal durchfedern und einen Kollegen messen lassen. Misst du hier 95mm ist N2 = 40. 

Ich würde immer N2 (= Race Sag = Renndurchhang = Fahrerdurchhang = whatever) messen und erstmal auf 40mm einstellen. Dann N1 messen und gucken wo man raus kommt. Ggf. braucht man dann eine andere Feder oder auch nicht.

Hinten im Prinzip das gleich, da misst man zB von der Achse zu einem Fixpunkt am Heck. 

Vielen Dank!! Das hilft mir sehr! Nur noch mal zum Verständnis, du misst dann vom Kabelbinder aus den Federweg? Habe mal eine kurze Grafik gemalt 🙂

grafik.png.641cb893c979b93b022173297efc91bd.png

Link zum Beitrag
vor 17 Minuten schrieb Knidda:

du misst dann vom Kabelbinder aus den Federweg?

Für die Durchhänge ist das doch egal! Hauptsache immer gleich. Ich würde von der Staubkappe aus messen, weil die halt nicht rumrutschen kann. Kannst aber auch den kabelbinder immer bündig wieder ran schieben und von dort messen.

Nur bei der Markierung wo die Gabel auf Block geht, musst du 120mm vom Kabelbinder messen. Wieviel Luft du hast, misst du ja eben von der Unterseite des Kabelbinders. Also genau wie auf deinem Bild. 

  • Like 1
Link zum Beitrag

Ich lese nichts von S. Also Standard = Showa?

Hier musst die die Gabel auseinander gezogen werden (TopOut Feder). 

Oder einfacher: die Gabel geht bei ca. 14 mm über dem Gabelfuss auf Block 😉

Link zum Beitrag
vor 2 Stunden schrieb bu2tler:

Ich lese nichts von S. Also Standard = Showa?

Hier musst die die Gabel auseinander gezogen werden (TopOut Feder). 

Oder einfacher: die Gabel geht bei ca. 14 mm über dem Gabelfuss auf Block 😉

Genau, Showa Variante, kein Öhlins ;)

Vielen Dank! Die V4 steht bei mir auf einem Montageständer und ist voll ausgefedert, aber dein Wert passt mit dem was ich gemessen habe 🙂 Vielen dank!

Link zum Beitrag

Kurze Frage noch: wie ermittle ich den Wert der aktuell vorliegenden federvorspannung  am federbein? (Sachs)
laut Handbuch müssten es 13mm sein.

Und sollte ich hier auch wieder 40mm für den Fahrer SAG anpeilen?

 

vielen Dank!

C7C1265D-4671-4AF2-98A0-3E86C9E802F2.jpeg

Link zum Beitrag
  • 2 Wochen später...

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn du dich hier anmeldest hast du die Datenschutzerklärung und die Foren Regeln gelesen!