Zum Inhalt springen

Bremsbeläge Brembo


Empfohlene Beiträge

Ich blick nicht durch...: 

07BB3793 original sinter (Grundplatte Farbe gold)

07BB37SA auch sinter Grundplatte Farbe rot?

was ist der unterschied?? Rot bissiger und was macht der Verschleiss?

93 sind nicht schlecht..SA besser?

..oder ganz was anderes sie CL oder SBS oder EBC..? Vorwiegend Strasse..sportlich 😉

Danke für Infos.

 

 

Link zu diesem Kommentar

Infos von der Brembo Web-Seite zu den Belägen

Straßenbeläge SA und LA - mit Zulassung 

SA  - "Für die vordere Bremse kann man zwischen SA- und LA-Belägen wählen: erstere, gut erkennbar an ihrer roten Färbung, sind die mit der höchsten Leistung aller Beläge für die Straßennutzung.
Wer besonderes Augenmerk auf die Bremsleistung legt, kommt an diesen Belägen nicht vorbei"

LA - "Falls ihr aber zu denen gehört, denen eine weniger extreme Nutzung eurer Maschine mehr entgegen kommt als pure Leistung, die dafür aber vielleicht als Tourenfahrer zigtausende Kilometer pro Jahr fahren, dann ist der LA-Belag für euch die richtige Wahl...Kurz gesagt bedeutet das, dass die LA bei gleichem Kilometerstand noch fast wie neu sind, während die SA schon an ihr Limit kommen. "

Rennbeläge RC, SC und Z04 - ohne Zulassung

"Im Gegensatz zu den LA- und SA-Belägen garantieren die Modelle für die Rennstrecke sehr hohe Reibungskoeffizienten, die bei hohen Betriebstemperaturen sogar noch besser werden.

"Der leistungsstärkste Belag dieser Reihe ist der organische RC aus Carbon Tech. Der außergewöhnlich gute Reibungskoeffizient bei hohen Temperaturen ermöglicht starkes und konstantes Bremsen, ohne dass sich Fading-Effekte (mit längerem Hebel- oder Pedalweg) einstellen."

"Dem RC ähnlich, nur eine Stufe darunter ist der SC-Belag: wie sein großer Bruder wird auch dieser nur für die Vorderradbremse angeboten, da auf der hinteren keine so starke Bremsleistung nötig ist. Auch die Leistung des SC bleibt unter allen Nutzungsbedingungen konstant, wird aber hauptsächlich für die nicht ganz so extreme Nutzung auf der Piste oder fürs sportliche Fahren auf der Straße empfohlen."

"Die Hochleistungs-Bremsbeläge Racing Z04 von Brembo wurden speziell und exklusiv für den Renneinsatz entwickelt, um auch bei den anspruchsvollsten Wettbewerben Höchstleistungen zu erbringen: bessere Kontrolle der Bremsmanöver, Stabilität der Bremsanlage, verbesserte Bremskraft, starke Widerstandsfähigkeit gegen hohe Temperaturen und geringe Abnutzung."

Fazit

"Was würde passieren, wenn wir auf einem Superbike auf der Rennstrecke einen CC (Roller)-Belag verwenden würden? Schon ab den ersten Bremsungen hättet ihr gegenüber allen anderen Piloten auf der Rennstrecke das Nachsehen, da sie einen um mehr als 40% höheren Reibungskoeffizienten zur Verfügung hätten. Und als wäre das nicht schon schlimm genug, käme auch, Runde für Runde, immer mehr das Problem einer Überhitzung hinzu, die das Übrige dazu tun würde, die Bremswege zu verlängern und am Ende sogar zum kompletten Zusammenbruch des Bremssystems führen würde.

Im umgekehrten Fall, wenn man den RC-Belag auf der Straße auf einem Motorrad mit Normalgewicht und durchschnittlicher Leistung einsetzen würde, wäre das Ergebnis genauso frustrierend: die Reaktion wäre bei weitem zu abrupt, es bestünde sogar das Risiko, ganz plötzlich über den Lenker abzufliegen, in jedem Fall wäre das Fahren wegen des On-Off-Effekts absolut kein Vergnügen. Zur fehlenden Modulierbarkeit käme noch eine überhöhte Abnutzung und damit die Notwendigkeit, die Beläge schon nach kurzer Zeit auszutauschen."

Link zu diesem Kommentar
vor 28 Minuten schrieb kaotti:

Infos von der Brembo Web-Seite zu den Belägen

Straßenbeläge SA und LA - mit Zulassung 

SA  - "Für die vordere Bremse kann man zwischen SA- und LA-Belägen wählen: erstere, gut erkennbar an ihrer roten Färbung, sind die mit der höchsten Leistung aller Beläge für die Straßennutzung.
Wer besonderes Augenmerk auf die Bremsleistung legt, kommt an diesen Belägen nicht vorbei"

LA - "Falls ihr aber zu denen gehört, denen eine weniger extreme Nutzung eurer Maschine mehr entgegen kommt als pure Leistung, die dafür aber vielleicht als Tourenfahrer zigtausende Kilometer pro Jahr fahren, dann ist der LA-Belag für euch die richtige Wahl...Kurz gesagt bedeutet das, dass die LA bei gleichem Kilometerstand noch fast wie neu sind, während die SA schon an ihr Limit kommen. "

Rennbeläge RC, SC und Z04 - ohne Zulassung

"Im Gegensatz zu den LA- und SA-Belägen garantieren die Modelle für die Rennstrecke sehr hohe Reibungskoeffizienten, die bei hohen Betriebstemperaturen sogar noch besser werden.

"Der leistungsstärkste Belag dieser Reihe ist der organische RC aus Carbon Tech. Der außergewöhnlich gute Reibungskoeffizient bei hohen Temperaturen ermöglicht starkes und konstantes Bremsen, ohne dass sich Fading-Effekte (mit längerem Hebel- oder Pedalweg) einstellen."

"Dem RC ähnlich, nur eine Stufe darunter ist der SC-Belag: wie sein großer Bruder wird auch dieser nur für die Vorderradbremse angeboten, da auf der hinteren keine so starke Bremsleistung nötig ist. Auch die Leistung des SC bleibt unter allen Nutzungsbedingungen konstant, wird aber hauptsächlich für die nicht ganz so extreme Nutzung auf der Piste oder fürs sportliche Fahren auf der Straße empfohlen."

"Die Hochleistungs-Bremsbeläge Racing Z04 von Brembo wurden speziell und exklusiv für den Renneinsatz entwickelt, um auch bei den anspruchsvollsten Wettbewerben Höchstleistungen zu erbringen: bessere Kontrolle der Bremsmanöver, Stabilität der Bremsanlage, verbesserte Bremskraft, starke Widerstandsfähigkeit gegen hohe Temperaturen und geringe Abnutzung."

Fazit

"Was würde passieren, wenn wir auf einem Superbike auf der Rennstrecke einen CC (Roller)-Belag verwenden würden? Schon ab den ersten Bremsungen hättet ihr gegenüber allen anderen Piloten auf der Rennstrecke das Nachsehen, da sie einen um mehr als 40% höheren Reibungskoeffizienten zur Verfügung hätten. Und als wäre das nicht schon schlimm genug, käme auch, Runde für Runde, immer mehr das Problem einer Überhitzung hinzu, die das Übrige dazu tun würde, die Bremswege zu verlängern und am Ende sogar zum kompletten Zusammenbruch des Bremssystems führen würde.

Im umgekehrten Fall, wenn man den RC-Belag auf der Straße auf einem Motorrad mit Normalgewicht und durchschnittlicher Leistung einsetzen würde, wäre das Ergebnis genauso frustrierend: die Reaktion wäre bei weitem zu abrupt, es bestünde sogar das Risiko, ganz plötzlich über den Lenker abzufliegen, in jedem Fall wäre das Fahren wegen des On-Off-Effekts absolut kein Vergnügen. Zur fehlenden Modulierbarkeit käme noch eine überhöhte Abnutzung und damit die Notwendigkeit, die Beläge schon nach kurzer Zeit auszutauschen."

Danke vielmals für die Info..dass habe ich bei brembo auch gesehen, aber bei der Duc ab Werk verbaut ist 07BB3793

Ist demzufolge Endung 93 = LA???

Weil da steht weder LA noch SA....

 

Mal schauen ob das fading bei den SA auch besser ist ...bestelle jetzt mal die roten SA.

Wenn man wirklich immer scharf bremst zB. einen Pass bergab wandert der Druckpunkt schon einiges nach hinten mit den verbauten Belägen jetzt... Vielleicht wird das auch besser.

 

Laufleistung keine Ahnung..aber meine Sehen mit 8k schon ziemlich am Ende aus... Werde die demnächst tauschen wenn 3. Vordererreifen montiert wird.

...solange ein Satz Beläge ein Vorderreifen überlebt ist ja alles gut 🙂

 

Grüsse Stoni

 

Link zu diesem Kommentar

93 ist nicht LA.

Habe damals auch bei brembo direkt angefragt, wollte bei meiner 1299 evtl. auf SA wechseln.

Wurde mir abgeraten, weil die 93 den höheren Reibwert haben - also besser bremsen.

Siehe auch hier

https://www.moto.brembo.com/en/detail/07BB37/ducati/panigale_s/1299/2016/pads/front/SA/0

https://www.moto.brembo.com/media/catalogue/products/1/1386328107263tabella_genuine.jpg?a=1

Link zu diesem Kommentar
vor 4 Stunden schrieb DuK:

93 ist nicht LA.

Habe damals auch bei brembo direkt angefragt, wollte bei meiner 1299 evtl. auf SA wechseln.

Wurde mir abgeraten, weil die 93 den höheren Reibwert haben - also besser bremsen.

Siehe auch hier

https://www.moto.brembo.com/en/detail/07BB37/ducati/panigale_s/1299/2016/pads/front/SA/0

https://www.moto.brembo.com/media/catalogue/products/1/1386328107263tabella_genuine.jpg?a=1

Hmmmmmm 😕

genau da habe ich auch geschaut und deshalb die SA bereits bestellt....

Screenshot_2021-06-14-16-58-00-49.thumb.jpg.74dfa31497b571c001d061513d15e02e.jpg

Da SA über 250° den höchsten Reibwert hat (zumindest auf dieser Tabelle)

....Schlechter können die ja kaum sein da "SA  - "Für die vordere Bremse kann man zwischen SA- und LA-Belägen wählen: erstere, gut erkennbar an ihrer roten Färbung, sind die mit der höchsten Leistung aller Beläge für die Straßennutzung"

Ich werde es dann sehen. Bestellt und versendet sind die jetzt 

 

 

Link zu diesem Kommentar

habs gefunden ...

 

Zitat

...

Sie hatten eine Anfrage an die Firma Brembo bzgl. der Brembo – Bremsbeläge für die Ducati Panigale 1299S.


Im Vergleich der beiden Mischungen 07BB3793 (Vollsinterbelag mit hohem Reibwert) und 07BB37SA (Teilsinterbelag)  ist von der Bremsleistung sicher der Belag 07BB3793 besser.

Beide Belagtypen sind gut geeignet für die Serienscheiben.

Der von uns gelieferte Belag 07BB3793 hat zudem eine etwas dickere Trägerplatte und ist somit auch besser bei thermischer Belastung.

 

Link zu diesem Kommentar

Naja jetzt blicke ich noch weniger durch... Bei der Pani V4 steht Endung 92

Bei der Streetfighter 96

Unten in der Beschreibung steht der Reibwert änderst sich je höher die Zahl je höher der Reibwert... Also ist dises Diagramm ja nichts aussagend..

Siehe da:

Screenshot_2021-06-14-21-09-23-93.thumb.jpg.586a46a1b2f099ad4a5bbeb894c90b0d.jpg

Egal ich habe jetzt diese roten SA bestellt.. mal schauen wie sich die verhalten.. nur ist diese Angabe von Brembo ja schon ziemlich fragwürdig wenn die schreiben dass die SA die beste Performance zugelassen für die Strasse haben....

Link zu diesem Kommentar
vor 14 Stunden schrieb Basstler:

Am Rande: der SC ist abgelöst worden durch eine SR Mischung mit Zulassung. 
 

Hab mal zwei Sätze bestellt und werde gerne berichten:

https://motorcycles.news/brembo-mit-neuer-mischung-fuer-bremsbelaege/?amp

Danke habe auch noch 2 Paare SR bestellt... Kann ich diese roten SA als "Notfall" einlagern...

 

Preisunterschied SA zu SR fast x2 🙄

 

 

 

Link zu diesem Kommentar
vor 3 Stunden schrieb StoniSFV4:

Danke habe auch noch 2 Paare SR bestellt... Kann ich diese roten SA als "Notfall" einlagern...

 

Preisunterschied SA zu SR fast x2 🙄

 

 

 

Bei WRS gab es die für 80€ den Satz. Find ich ok. Mal angenommen die sind 80% so gut sind wie Z04 - guter Deal. 

Link zu diesem Kommentar
vor 1 Stunde schrieb Basstler:

Bei WRS gab es die für 80€ den Satz. Find ich ok. Mal angenommen die sind 80% so gut sind wie Z04 - guter Deal. 

Den Satz heisst bei dir 2x 1paar für beide Scheiben oder nur 1paar ???? Ich habe komplett für vorne daher 2x 1Paar 115€ bezahlt also knappe 58€ den Satz..

 

Die SA gibt's für ca. 35€ pro Scheibe 

 

@DrJones

Viel beschleunigen = viel bremsen 🙂

2x Sardinien, paar mal Schwarzwald, letztes Wochenende noch bisschen Richtung Dolomiten 850km in 2 Tagen 

 

 

Link zu diesem Kommentar
vor 15 Minuten schrieb StoniSFV4:

 

@DrJones

Viel beschleunigen = viel bremsen 🙂

2x Sardinien, paar mal Schwarzwald, letztes Wochenende noch bisschen Richtung Dolomiten 850km in 2 Tagen 

Krass was der Fahrstil in dem Fall ausmacht.  Auf der letzten Rille anbremsen und umklappen ist nicht so meins. Lieber früh genug anbremsen und dann relativ zügig um die Kurve rumrollen.

Ich habe so blöd gefragt weil: Bei der S1000R habe ich in 5 Jahren und 65000km 3mal die Beläge gewechselt. Aber die Bremse der Duc geniesse ich schon mehr, und setze sie daher auch grosszügiger ein. Und wie ich sehe sind die Beläge auch wesentlich günstiger. :D

Link zu diesem Kommentar
vor 16 Minuten schrieb DrJones:

Krass was der Fahrstil in dem Fall ausmacht.  Auf der letzten Rille anbremsen und umklappen ist nicht so meins. Lieber früh genug anbremsen und dann relativ zügig um die Kurve rumrollen.

Ich habe so blöd gefragt weil: Bei der S1000R habe ich in 5 Jahren und 65000km 3mal die Beläge gewechselt. Aber die Bremse der Duc geniesse ich schon mehr, und setze sie daher auch grosszügiger ein. Und wie ich sehe sind die Beläge auch wesentlich günstiger. :D

Meine S1000RR hatte irgendwie 80K und noch die ersten Beläge hinten 😀

FZ1 fast 100k 1. Satz Beläge hinten..

Hinterbremse brauche ich höchstens wenn ich an einer Ampel am Berg stehe in N habe und den Lenker loslassen will 😆

Link zu diesem Kommentar
  • 2 Wochen später...
vor 7 Minuten schrieb Bartman:

Danke für die Antwort.

SA stimmt, keine bessere Bremsleistung zu den originalen Belägen feststellbar. Hatte mir da mehr erhofft.

Testen wir mal SR 🙂

 

Gruß Bartman

Hab sie noch nicht verbaut..aber gemäss Diagramm von Brembo müssen die gut sein 🙂

LG Stoni

Link zu diesem Kommentar
vor 3 Stunden schrieb Bartman:

Haben die eigentlich ne KBA Zulassung (ABE) ? 

Oder only Race ?

Die Vorgänger (SC) waren ohne KBA.

AHHH .. ...eben oben gelesen, dass sie ne Straßenzulassung haben 🙂 

Ja… aber auf der Rückseite steht leider nichts… hatte sowas wie ein E-Zeichen oder mindestens ein CE-Logo erwartet 😂 - nur ne Nummer. Muss man wohl drauf vertrauen. 

Link zu diesem Kommentar

Ich hole sie mir wieder von KTM (SuperDuke) oder BMW (HP4) , finde die haben das gleiche gute Material von Brembo und verlangen keine Apothekerpreise... je nach Verhandlungsgeschick (vor allem bei KTM) bekommt man sie um die 100,- pro Satz... 

KTM: https://www.ktm-shop24.de/61313030000-bremsklotze-brm10a-hh

BMW: https://www.leebmann24.de/bmw-ersatzteile/view/btdetail/?series=k42&typ=0d01&og=02&hg=34&bt=34_2059

 

Link zu diesem Kommentar

Hab die Beläge heute eingebaut..., die Flüssigkeit habe ich auch gleich getauscht und mal Motul RBF660 eingefüllt.

 

Der Druckpunkt ist jetzt richtig knackig fest nach dem befüllen und entlüften.

Melde mich dann wenn sie eingefahren sind, bei mir ist es am regnen...irgendwann die Woche mal 😉

 

Hier noch zur Info: das steht auf dem Belag:

IMG_20210704_153344.thumb.jpg.9fe6c39b1ea88fb19c15c5839000e635.jpg

 

Und in der Anleitung steht auch nochmals das die Dinger vom TÜV zertifiziert und somit ABE haben!

IMG20210704153148.thumb.jpg.231cc1ad4ded38863ed87dc2c68d97c7.jpg

LG Stoni

Link zu diesem Kommentar

Hammer gute Beläge!! Kannst mit 1 Finger zum Überschlag bringen.

Keine Ahnung wie die sich bei Hitze verhalten aber hab jetzt etwa 100km gedreht und sind spürbar bissiger als die originalen Beläge..

 

Der Druckpunkt ist auch viel besser mit dem neuen RBF660, hab den Hebel auf ganz nah eingestellt und der Druckpunkt ist noch so weit vorne dass mit einem Finger locker bremsen kannst und nicht mal in die Nähe der Hand kommst.... mal abwarten wie die Beläge sich verhalten wenn sie wirklich strapaziert werden und wie es mit dem Verschleiss aussieht...

Aber ich bin begeistert

 

Gruss

Stoni

Link zu diesem Kommentar
vor einer Stunde schrieb greeco-k:

Du hattest mit der Serienbremse einen nachlassenden Druckpunkt auf der Landstraße?! 😳

Ja.. ist nun aber definitiv weg und pfeiffen tun die auch nie, möglich auch dass das RBF660 Abhilfe geschaffen hat, keine Ahnung was ab Werk für eine DOT4 Plörre drinnen war..

 

LG vom Passo Pordoi

IMG20210710124427.jpg

Link zu diesem Kommentar
  • 2 Wochen später...
  • 1 Monat später...

Ich brauch auch so langsam neue Beläge. Ich hab den Thread zwar durchgelesen aber so richtig schlau werde ich auch nicht.

Bei WRS gibts diese Preise für je zwei Sätze inkl. Versand:

SA   82,46 €
LA   87,60 €
93   107,90 €
96   108,94 €

Gegenüber den Preisen in Deutschland schon sehr günstig.

Aber welchen nehmen? Die Diagramme bei Brembo zeigen z.B. nirgendwo die 93/96. SX und TT finde ich z.B. gar nicht

 

 

1386328000842tabella_racing.thumb.jpg.b3b6a0930bd6b04d19816f66ca014999.jpg1487064901228tabella_road-new.thumb.jpg.ede37571d649c1b76cf7187b2b24d290.jpg1386328107263tabella_genuine.thumb.jpg.7d8c86a96c548f99d6acbb06fe0fe57a.jpg

Link zu diesem Kommentar

Fazit nach ca 5000km und 3 Tage Brünn.

Die Beläge funktioneren einwandfrei..auch in Brünn war es meiner Meinung nach top Verzögerung, die Scheiben sehen noch sehr gut aus, die Beläge sind allerdings jetzt am Ende..Rillen sind noch ganz knapp zu sehen, habe auf die Reise jetzt die SA eingebaut..bremsen deutlich schlechter und brauchen mehr handkraft. Wenn sie ganz kalt sind bremsen sie ein wenig agressiver als die SR aber sobald warm sind die SR viel besser.

Habe mir gestern gleich ein neuer Satz SR bestellt.

Grüsse aus Livigno

Link zu diesem Kommentar
Am 28.8.2021 um 10:41 schrieb Revan:

Ich brauch auch so langsam neue Beläge. Ich hab den Thread zwar durchgelesen aber so richtig schlau werde ich auch nicht.

Bei WRS gibts diese Preise für je zwei Sätze inkl. Versand:

SA   82,46 €
LA   87,60 €
93   107,90 €
96   108,94 €

Gegenüber den Preisen in Deutschland schon sehr günstig.

Aber welchen nehmen? Die Diagramme bei Brembo zeigen z.B. nirgendwo die 93/96. SX und TT finde ich z.B. gar nicht

 

 

1386328000842tabella_racing.thumb.jpg.b3b6a0930bd6b04d19816f66ca014999.jpg1487064901228tabella_road-new.thumb.jpg.ede37571d649c1b76cf7187b2b24d290.jpg1386328107263tabella_genuine.thumb.jpg.7d8c86a96c548f99d6acbb06fe0fe57a.jpg

Genuine ist der 93..diese grüne SX compount sollte die darstellen...

Gemäss Brembo ist die zahlt der Reibwert, 100=Max.

Original hat die SF glaub 96 oder 97

Fakt ist die SA sind schlechter mit Reibwert unter 0.6 

Die 96 sind besser da die 93er schon zwischen 0.6 und 0.7 liegen 

Die SR sind noch viel besser mit rund 0.8 bis in hohe Temperaturen

 

Verschleiss voll ok. Denke auf der Landstrasse halten die beim Durchschnittspiloten gute 10k km, und was mir wichtig ist, dass die Scheibe nicht übermässig verschleisst und die sieht sehr gut aus.. bremsen top und überhitzen nicht.

Meine Empfehlung: Kauf dir SR!

Link zu diesem Kommentar
  • 9 Monate später...

Möchte hier auch noch kurz meine Erfahrung zu dem SR teilen,da ich sie aufgrund dieses Posts gekauft habe.

Bin sie ca 300km auf der Landstraße gefahren und 300km am Slovakiaring (2:20er Zeit ). Jetzt sind die Bremsen komplett unten(1,4-1,6mm), weshalb ich etwas enttäuscht war, jedoch war die Bremsperformance echt top. Viel besser als die Original Beläge. Jemand ne Tipp welche Beläge genauso gut Bremsen wie die SR aber deutlich länger halten?(Müssen keine Brembo sein). Sind Carbon Bremsbeläge evtl besser?IMG_20220622_171629.thumb.jpg.45ed154e59eb853168f77e5b8cc3aba3.jpg

Link zu diesem Kommentar

Ganz ehrlich, die sind noch gut. Die Brembos kann man fast bis Ende fahren! 👍 

Ich bin die 07BB3793 damals in der Langstrecke gefahren, da die 90% der Z04 Bremskraft hatten, dafür halb so viel Scheibe gefressen und vor allem sehr viel weniger gestaubt hatten! Ich werde niemals andere Beläge fahren! 

Link zu diesem Kommentar
Am 22.6.2022 um 17:58 schrieb Kai77:

Möchte hier auch noch kurz meine Erfahrung zu dem SR teilen,da ich sie aufgrund dieses Posts gekauft habe.

Bin sie ca 300km auf der Landstraße gefahren und 300km am Slovakiaring (2:20er Zeit ). Jetzt sind die Bremsen komplett unten(1,4-1,6mm), weshalb ich etwas enttäuscht war, jedoch war die Bremsperformance echt top. Viel besser als die Original Beläge. Jemand ne Tipp welche Beläge genauso gut Bremsen wie die SR aber deutlich länger halten?(Müssen keine Brembo sein). Sind Carbon Bremsbeläge evtl besser?IMG_20220622_171629.thumb.jpg.45ed154e59eb853168f77e5b8cc3aba3.jpg

Die Carbon Beläge sind von der Bremskraft ein anderes Level, jedoch benötigen sie ein paar Meter um auf Temperatur zu kommen. Auf der Rennstrecke nach 3 Kurven im optimalen Bereich.

Auf der Strasse eher nicht so toll und wenn es regnet greifst du ins Leere 😞

Der SR hält bei mir inkl. 800 km Rennstrecke in Summe +- 2500 km

Link zu diesem Kommentar
Geschrieben (bearbeitet)
Am 26.6.2022 um 17:30 schrieb MeisterYoda:

Welche Dicke haben die Beläge neu?

nur der Belageanteil?

Hi... Falls Du die SR meinst kann ich dir Morge Abend Bescheid geben. Meine SA sind am Ende nach  Dolomiten und rund 10'000km werde Morgen oder spätestens übermorgen die Reifen und Beläge wechseln .

Bearbeitet von StoniSFV4
Link zu diesem Kommentar
Am 25.6.2022 um 22:58 schrieb Strippe79:

Moin… hat nochmal einer nen Kauf Link für die SR Beläge?!?

 

merci ✌🏼

https://www.ebay.ch/itm/363446819959?mkcid=16&mkevt=1&mkrid=5222-175126-2357-0&ssspo=RBkb8JXBSay&sssrc=2349624&ssuid=UmJfWbjQQC6&var=&widget_ver=artemis&media=COPY

 

Der von Rimini ist schnell und günstig.. zumindest in die Schweiz

 

Und sonst bestell ich Bremsbeläge aus DE bei KS-parts: https://ebay.ch/usr/ks-parts

Gruss Stoni 

Link zu diesem Kommentar
Am 22.6.2022 um 17:58 schrieb Kai77:

Möchte hier auch noch kurz meine Erfahrung zu dem SR teilen,da ich sie aufgrund dieses Posts gekauft habe.

Bin sie ca 300km auf der Landstraße gefahren und 300km am Slovakiaring (2:20er Zeit ). Jetzt sind die Bremsen komplett unten(1,4-1,6mm), weshalb ich etwas enttäuscht war, jedoch war die Bremsperformance echt top. Viel besser als die Original Beläge. Jemand ne Tipp welche Beläge genauso gut Bremsen wie die SR aber deutlich länger halten?(Müssen keine Brembo sein). Sind Carbon Bremsbeläge evtl besser?IMG_20220622_171629.thumb.jpg.45ed154e59eb853168f77e5b8cc3aba3.jpg

Die sind doch noch gut?!

 

Schick Dir Morgen ein Bild von den SA die ich seit letztem Herbst im Strassenbetrieb montiert habe...

 

Meine SR haben inkl 600km Brünn rund 5000km gehalten... Rillen waren aber nicht mehr zu sehen..

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn du dich hier anmeldest hast du die Datenschutzerklärung und die Foren Regeln gelesen! Du versicherst damit dich auch an diese zu halten!