Zum Inhalt springen

Ölstand zu hoch


compu

Empfohlene Beiträge

Hallo, hatte gestern nach einer kleinen Tour festgestellt das der Ölstand zu hoch ist. Kurz nach abstellen war das Schauglas schon voll. Heute morgen geschaut Öl über max. Vor kurzem erst die 1000er Inspektion gemacht. Händler ist über 100 km weit weg. Möchte jetzt nicht mehr hinfahren. Habe den Händler schon per Mail angeschrieben. Wie würdet ihr verfahren? Öl ablassen oder der Händler soll sich darum kümmern.

Link zu diesem Kommentar
vor 10 Minuten schrieb astra:

Wenn der Ölstand zu hoch ist, ist der kritische Moment das erste Mal Anlassen nach dem Auffüllen. Das hast du hinter dir, die Kiste läuft, ich würde so weiterfahren.

Ok, aber ich weis ja nicht wieviel zu viel drinn ist. Das Schauglas ist ja ganz voll. Werde mal versuchen was abzusaugen bevor es mir die Kiste doch noch zerlegt.

Link zu diesem Kommentar
Am 7.11.2020 um 20:00 schrieb serious:

Bei mir war es so das das Öl nach der 1000er Inspektion am Ventildeckel raus kam. Es waren knapp 900ml zuviel Öl drin.

Aufgefallen ist das an der Ampel da der ganze Bock im Rauch stand. Ich dachte der Bock brennt ab.

Ich war stink sauer da ich auf dem Öl hätte ausrutschen können, oder der Motor wäre hoch gegangen

Grund ist das das Öl nach 2 Stunden noch nicht komplett in die Ölwanne gelaufen ist sondern nur bis knapp unter Minimum. 
Somit war noch altes Öl im Motor und der Mechaniker hat einfach die Originalmenge mit Filter nachgefüllt und auch nicht das Fenster min-Max kontrolliert. 

Ende vom Lied ich habe 900ml Öl abgelassen, bis auf etwas unter Max. und bin zum Händler gefahren.

Motorrad stand dann 5 Tage beim Händler und der Ventildeckel wurde neu abgedichtet. 

Laut Ducati ist die Aussage das man sich nicht auf die 2 Stunden verlassen kann die das Öl braucht um aus den Köpfen zu laufen. Es kann bis zu 24 Stunden dauern 🤷‍♂️🤣  ich war sprachlos.

Naja jetzt passt der Öl Stand und ich habe auch keinen Öl Verbrauch.

Hoffe ich konnte was Helfen.

Gruß Jörg


 

89645831-058E-4AA0-9FD6-937164B4AE2C.jpeg

AD71C1EF-37AA-4AEE-AA40-2A7C5B4C6F07.jpeg

C968D0D8-B1FB-4BEC-B289-67D18925BE96.jpeg

8A64928E-5630-46CD-B1D5-C4783C8A1DE6.jpeg

299B3F89-2264-4806-A006-55AE353A9D8B.jpeg

4D8AB964-FE9C-4DD4-8CD7-59B1AE1119A3.jpeg

 

Link zu diesem Kommentar

Ich würde da nicht extra eine Pumpe kaufen..., Ablasschraube öffnen, etwas in eine Wanne lassen, wieder ein Stück reindrehen, Motorrad gerade richten und schauen (Motor kalt-sonst verbrennst du die Finger beim wieder eindrehen der Ablasschraube!)

Der Ölstand sollte zwischen den beiden strichen sein, kannst ja mal nur wenig ablassen und dann wiederholen bis in der Mitte ist.. 

Aber wenn das Glas bis oben voll ist wird da bestimmt 0.5L und mehr zu viel drinnen sein.

2, 3x öffnen schliessen überlebt der Aluring an der Ablasschraube locker, sonst halt eine neue Alu-Dichtung kaufen, hab meine aber auch schon mehrmals verwendet. 

 

Gruss Stoni

Link zu diesem Kommentar
vor 3 Stunden schrieb greeco-k:

Während das Öl am Anfang raus schießt die Ablassschraube wieder einzudrehen, wird doch eine riesen Sauerei. Pumpe ist auch Blödsinn.

Lass es ab und schütte oben wieder rein. Das dauert 5 Minuten … 

Hab ich vor kurzem so gemacht, ging tiptop.. hatte leider auch ein wenig überfüllt. 

Wenn die Ablasschraube von Hand rausdrehst, ein bisschen den unteren Teil nach oben abkippst bis die gewünschte Menge raus läuft und wieder ansetzt und handfest reindrehst geht das problemlos.. habe sogar in einen kleinen 1L Messbecher abgelassen und gab 0 Sauerei... Aber jeder wie er will ;)

 

Man kann sich auch eine Pumpe kaufen, oder dann bestimmt auch eine gute Lösung ein Schlauch oben rein stecken, ansaugen, ablaufen lassen, so wie @Michel87 sagt.

LG Stoni

 

Link zu diesem Kommentar

Öldämpfe ansaugen ? Na lecker ... 🤢

Einfach einen etwas längeren Schlauch tiefer rein schieben, so daß er fast komplett voll ist - mit Daumen abdichten - und dann wieder soweit raus ziehen, daß der Ölstand im Schlauch tiefer ist als im Motor. Dann spart man sich das Ansaugen. 😉

Link zu diesem Kommentar
vor 4 Minuten schrieb adi1204:

Für solche Aktionen habe ich eine 100ml Spritze und ein Stück Schlauch.

Man kann aber auch eine Wissenschaft draus machen und eine Doktorarbeit drüber schreiben. 🥴

Ganz genau, ich nehm da auch ne Spritze...natürlich im xxxl Format, keine zum Heroin drücken..

Grez Markus

Link zu diesem Kommentar
vor 19 Minuten schrieb adi1204:

Für solche Aktionen habe ich eine 100ml Spritze und ein Stück Schlauch.

Man kann aber auch eine Wissenschaft draus machen und eine Doktorarbeit drüber schreiben. 🥴

75D92936-A258-46CB-94E4-B1B5E60800E8.jpeg

Hallo, hab fast die gleiche Spritze, ist von Octopus. Schlauch hat 5 mm Dicke. Nur komme ich mit dem Schlauch nicht an das Öl, stößt irgenwo an dann geht es nicht mehr weiter. Gibt es da ein Trick?

Link zu diesem Kommentar
vor 3 Stunden schrieb compu:

Hallo, hab fast die gleiche Spritze, ist von Octopus. Schlauch hat 5 mm Dicke. Nur komme ich mit dem Schlauch nicht an das Öl, stößt irgenwo an dann geht es nicht mehr weiter. Gibt es da ein Trick?

Die Öleinfüllschraube vorher entfernen! 🤣

Link zu diesem Kommentar
vor 5 Stunden schrieb compu:

Hallo, hab fast die gleiche Spritze, ist von Octopus. Schlauch hat 5 mm Dicke. Nur komme ich mit dem Schlauch nicht an das Öl, stößt irgenwo an dann geht es nicht mehr weiter. Gibt es da ein Trick?

Ist fummelig, das stimmt. Bleibt man oft am Kupplungskorb hängen. Zur Not noch einen dünneren Schlauch aufstecken. Der Spalt zwischen Kupplung und Gehäuse ist nicht groß.

Link zu diesem Kommentar
vor 1 Stunde schrieb DuK:

In dem Gehäuse steckt doch die Kupplung.

Schau doch mal ins Loch woran Du aneckst.

Wenn der Zwischenraum zum Gehäuse zu klein ist, hilft doch nur die Ablass-Schraube öffnen.

Oder Schlauch bis Anschlag reinstecken und dann den Motor Starten...den zieht es bestimmt von alleine rein 😁

Nein Spass bei Seite, wenn die Ablasschraube von Hand bis Gewindeende rausdrehst, dagegen hälst und irgendwie in 45° Winkel untere Seite nach oben abkippst läuft die Suppe schön nach unten weg, einfach wieder ran drücken und festziehen. Bei mir gab das 0 Sauerei... Höchstens ein bisschen Öl an den Fingern aber das ist gut für eine seidenfeine Haut 😉 die Frau hat somit auch noch was davon.... ✌️

Link zu diesem Kommentar
vor 3 Minuten schrieb StoniSFV4:

Oder Schlauch bis Anschlag reinstecken und dann den Motor Starten...den zieht es bestimmt von alleine rein 😁

Nein Spass bei Seite, wenn die Ablasschraube von Hand bis Gewindeende rausdrehst, dagegen hälst und irgendwie in 45° Winkel untere Seite nach oben abkippst läuft die Suppe schön nach unten weg, einfach wieder ran drücken und festziehen. Bei mir gab das 0 Sauerei... Höchstens ein bisschen Öl an den Fingern aber das ist gut für eine seidenfeine Haut 😉 die Frau hat somit auch noch was davon.... ✌️

Frauen mögen keine seidenfeine Haut .... 😂

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn du dich hier anmeldest hast du die Datenschutzerklärung und die Foren Regeln gelesen! Du versicherst damit dich auch an diese zu halten!