Zum Inhalt springen

STM Evoluzione Racing - Empfehlung Beläge und Korb


Basstler

Empfohlene Beiträge

Hatte heute auf einer kurzen Autobahnetappe eine rutschende Kupplung. Hab eben das Paket ausgebaut, hat statt der angestrebten 36,5-36mm nur noch 35mm.

IMG_7773.thumb.jpg.1e70e71032f71b5baa963737e78931c9.jpgIMG_7774.thumb.jpg.6778dc8a44ea1de0d66ea5aaf679c15b.jpg

Ist meine erste STM in der Art. Gibts da Empfehlungen welche Beläge rein sollen (48Z).

Was meint Ihr zum Korb? 

IMG_7770.thumb.jpg.2945771dbbeb8a0ff45c853e1bceade0.jpg

 

Muss ich ein Zusammenbau irgendwas beachten oder einfach wieder in der umgekehrten Reihenfolge rein damit?

Link zu diesem Kommentar
vor 8 Minuten schrieb Flotter Otto:

Hast Du den Restbelag gemessen? Die Paketstärke kannst Du auch durch dickere Stahlscheiben einstellen wenn die Beläge noch OK sind...

Nö… wie dick muss der Belag denn noch sein? In der ergoogelten Anleitung steht halt nur die Paketstärke 36-36,5mm…

Ist der Korb noch ok?

Link zu diesem Kommentar
vor 20 Stunden schrieb Flotter Otto:

Beläge kannste im WHB nachlesen

Danke für den Tipp. Das Mindestmaß sind wohl 2.8mm - meine haben 2.45-2.5mm und sind damit wohl definitiv durch. 
 

Werde mir das Kit von STM besorgen - das gibts bei WRS zu vertretbaren Preisen. 

Link zu diesem Kommentar
vor 13 Minuten schrieb Flotter Otto:

Ähm, sorry wenn ich das jetzt so sage, aber von wem sind denn die Beläge? Bei den Originalbelägen sind es neu 3mm und Verschleißgrenze 2,8. Wenn es aber andere Beläge sind dann ist die Frage wie stark sie neu sind. Von wem sind die?

Ich vermute mal auch STM. Hab das Moped gebraucht gekauft und war ganz überrascht als ich eine STM Evo Racing unter dem Kupplungsdeckel gefunden hab. 
 

 

vor 5 Minuten schrieb Flotter Otto:

Oder hast Du mal gemessen was noch an Belag auf dem Träger drauf ist? Vielleicht reicht das ja noch?

Nicht ganz einfach zu messen wegen Rost, aber die Trägerplatte der Reibscheibe an sich ist wohl um die 1.6mm stark. Der Belag demnach etwa 0.4 pro Seite = 2.4mm Stärke. 

Hab auch noch eine neue klassische 12 Zahn Adige Reibscheibe hier, die ist 3mm und Trägerplatte 2.8mm - das Verhältnis  Belag / Träger ist da also deutlich anders… 


Es sind auf jeden Fall unterschiedlich starke Stahlscheiben verbaut 7 mal 1.5 und 2 mal 2mm. Hab auch noch zwei 2mm Stahlscheiben da - mit denen käme ich auf 36mm wenn ich dafür zwei 1.5er rauswerfe. 

0972C111-2D70-416E-931B-F0FAFD34D33A.jpeg

Link zu diesem Kommentar
vor einer Stunde schrieb Flotter Otto:

Sieht so aus als ob da noch ordentlich Belag drauf ist. Ich würde drei 1,5er Stahlscheiben durch 2er tauschen und schon bist Du wieder im Soll. 

Ich hatte jetzt nur zwei 2mm Scheiben über. Aber Du hast mich auf die richtige Spur gebracht!

Nach Deinem Post bin ich sofort ans Werk und gerade von der Probefahrt wiedergekommen. Rutscht nicht mehr! Geil!

Danke @todde574 - hab ich gemacht bzw. war so gemacht und ich hab nur in der Mitte zwei dünne gegen zwei dicke Stahlscheiben getauscht. 

Ich weiß nicht wie lange die Beläge schon drin sind - @todde574 - weißt du wie lange die in etwa machen?

Danke Euch! 

Link zu diesem Kommentar

Meine Beläge sehen ähnlich aus. Habe insgesamt 3x 2mm bisher getauscht.

Laufleistung in der 1198 bisher knapp 8000km. Musste nur mal den Kugellagerring tauschen, sonst keine Probleme.

Hab aber sicherheitshalber einen Belagkit und einen Korb im Keller. Denn teilweise hast du wochenlangen Lieferzeiten für STM Teile.

Kann dir dafür MCET oder Saliner Corse empfehlen.

Link zu diesem Kommentar
vor 23 Minuten schrieb todde574:

Hab aber sicherheitshalber einen Belagkit und einen Korb im Keller. Denn teilweise hast du wochenlangen Lieferzeiten für STM Teile.

Dann werd ich wohl auch mal in STM Aktien investieren und die in den Keller legen. Die Kupplung fährt sich super, die will ich nicht mehr hergeben. 

Link zu diesem Kommentar
vor 6 Stunden schrieb faulesocke:

wo ? zu vertretbaren Preis

die ich bei Kämna gefunden habe soll 105€ kosten leider pro stück.......

interessant finde ich die idee schon

Habe mal bei Boris angefragt deswegen. Hier die Antwort:

Da ich dafür freundschaftliche Kontakte habe wird‘s natürlich schwierig mit dem Preis. Aber für Material und Maschinen musste ich am Ende dann doch so SFR 800.00 locker machen. Ob die Teile auch für eine Panigale-Kupplung passen kann ich nicht sagen, da ich exakt die STM-Scheiben habe machen lassen. Ev. ist‘s günstiger mal bei Euch zu klären wo eine Wasserschneide/- Laserschneide steht. Dann könnte ich die Datei (dwg / dxf) senden mit Materialangabe. Das Zeichnen der Teile ist nämlich auch zeitaufwendig und braucht entsprechende Programme und PC‘s.

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn du dich hier anmeldest hast du die Datenschutzerklärung und die Foren Regeln gelesen! Du versicherst damit dich auch an diese zu halten!