Zum Inhalt springen

Nochmal Ölstand


Gast

Empfohlene Beiträge

Als ich meine SV4s mach dem 1000er Service geholt hatte und am nächsten Tag den Ölstand kontrollierte war dieser genau zwischen min und max. .

Bin dann 700 km gefahren, ohne, dass sich  am Ölstand etwas änderte. Jetzt war ich von Donnerstag bis Samstag im Schwarzwald und es kamen nochmal knapp über 1000 km drauf. Da ich leider in ein Gewitter gekommen bin sah das Motorrad  natürlich aus wie sau. Also heute morgen alles erstmal richtig sauber gemacht und dann die Kiste gestartet und ne Minute laufen lassen. Ich weiß ist  Blödsinn .....

Als ich vor dem rausschieben ( Motorrad stand hinten aufgebockt, steht dann leider nicht ganz senkrecht), da war der stand noch über max. Jetzt leider nicht mehr.  So jetzt zu meinen Fragen, zu denen ich leider nichts im Handbuch und auch hier nichts gefunden habe. Wieviel Öl  passt zwischen min und max?

Wie lange kann es dauern bis das nicht wirklich heisse Öl komplett wieder unten ist?

Meinen Ölstand Messe ich ohne Ständer, hab mir im bauhaus so ne miniwasserwaage geholt, dass ich sie wirklich immer senkrecht habe.

Heute abend hatte ich extra meine Frau mal die duc gerade halten lassen und es war noch nichts zu sehen. Das war ca. 6 Stunden nach dem ich die Kiste wieder aus gemacht hat hatte.

Danke euch

Link zu diesem Kommentar

Der Ölverbrauch ist ja auch stark vom Fahrerprofil abhängig und damit untereinander schwer zu vergleichen. Also es macht schon einen Unterschied ob ich das Moped regelmäßig ausdrehe oder ob ich hauptsächlich im Cruismodus unterwegs bin. Bei hohen Drehzahlen wird sich jeder Motor etwas Öl genehmigen.

Grüße Robert

Link zu diesem Kommentar
Am 6.9.2021 um 09:26 schrieb fliegenpilz78:

Noch einmal kurz zum Ölstand.

Kann es sein das die V4S in der Einfahrzeit, so zwischen 1000 und 2000 km noch ein bissel Öl brauch?

Meine hat hier noch einmal rund 150-200 ml gefressen.

 

Ich kenne das zwar auch von neuen Automotoren, aber ist das hier das gleiche? Motor läuft natürlich 1A.

Danke und Gruß

Habe jetzt bei  nach Inspektion 1000 km jetziger Stand 2300 km 250ml nachgefüllt. Mal sehen wie sich das noch entwickelt.

Link zu diesem Kommentar
vor 43 Minuten schrieb TreborLi:

Der Ölverbrauch ist ja auch stark vom Fahrerprofil abhängig und damit untereinander schwer zu vergleichen. Also es macht schon einen Unterschied ob ich das Moped regelmäßig ausdrehe oder ob ich hauptsächlich im Cruismodus unterwegs bin. Bei hohen Drehzahlen wird sich jeder Motor etwas Öl genehmigen.

Grüße Robert

bin Blümchenpflücker 😅

Link zu diesem Kommentar
vor 3 Minuten schrieb fliegenpilz78:

Oh ok, dann bin ich nicht der einzige.

Frage: Weißt Du wieviel von leer bis voll rein passt? Also Strich bis Strich.

Wenn ihr das auf 50 ml genau wissen wollt, achtet drauf das, dass Moped perfekt in Waage steht. Auf den Einarmmontageständer neigt es bei mir zum Beispiel leicht nach rechts, so sieht das Schauglas immer etwas voller aus.  

Link zu diesem Kommentar
vor 4 Minuten schrieb TreborLi:

Wenn ihr das auf 50 ml genau wissen wollt, achtet drauf das, dass Moped perfekt in Waage steht. Auf den Einarmmontageständer neigt es bei mir zum Beispiel leicht nach rechts, so sieht das Schauglas immer etwas voller aus.  

Ich wollte das nur grundsätzlich mal wissen, so genau ist das denke ich nicht nötig. 

Derzeit verwende ich einen Mittelständer als "Halter" ohne das Fahrzeug anzuheben. So steht es perfekt gerade auf den Rädern 😉

Link zu diesem Kommentar
vor 1 Stunde schrieb TreborLi:

Der Ölverbrauch ist ja auch stark vom Fahrerprofil abhängig und damit untereinander schwer zu vergleichen. Also es macht schon einen Unterschied ob ich das Moped regelmäßig ausdrehe oder ob ich hauptsächlich im Cruismodus unterwegs bin. Bei hohen Drehzahlen wird sich jeder Motor etwas Öl genehmigen.

Grüße Robert

Da hast du natürlich recht Robert. ich komme zur Zeit auf der LS sehr selten über 8000 U/Min. Sollte ja auch noch langsam machen bis 2500km. Wenn zwischen Min und MAx 0,5 Liter liegen, dann hat sich meine jetzt auch auf den letzetn 1700 km 250 ml gegönnt..

Link zu diesem Kommentar
vor 56 Minuten schrieb AmStaff68:

Da hast du natürlich recht Robert. ich komme zur Zeit auf der LS sehr selten über 8000 U/Min. Sollte ja auch noch langsam machen bis 2500km. Wenn zwischen Min und MAx 0,5 Liter liegen, dann hat sich meine jetzt auch auf den letzetn 1700 km 250 ml gegönnt..

Genau meine Fahrweise, nie 5-stellig und recht entspannt. Hab die 2500 auch noch nicht erreicht. 

Bei der Panigale V4 liest man auf der Renne vom Ölverbrauch am Tag von rund 200 ml. Klar die Belastung ist natürlich brutal. Bei der Streetfighter liest man rein gar nichts über auch nur geringe Verbräuche. 

Link zu diesem Kommentar

Meine hatte bis ich das letzte mal Öl und Filter tauschte bei ca.8000km ein bisschen Öl verbraucht.. ca. 3dl vom 1000er bis dahin..

Seit da (Kilometerstand nun gut 14'000 inkl. Rennstrecke und hart dran nehmen) habe ich nie mehr nachfüllen müssen. Ist jetzt aber ziemlich mittig zwischen Min und Max.. 

Habe auch Schauergeschichten bezüglich Rennstrecke und V4 Motor gehört... Ich habe Tageskilometerzähler genullt und weiss dass ich in den 3 Tagen Brünn 850km gedreht habe und sie war danach immernoch 3/4 voll... Jetzt nochmals etwa 3500km gemacht und ist jetzt auch noch halb voll.. d.h so gut wie kein Öl-Verbrauch feststellbar und wird regelmässig auf 14000 gedreht.

Ich denke von Min zu Max sollten ca 3-4dl rein passen...ich hatte damals etwas mehr nachgefüllt und musste am nächsten Morgen wieder gut 1dl ablassen da ich überfüllte.. habe gefüllt..kurz laufen gelassen und nach 4h nochmals etwa 1dl nachgekippt..genau das war dann zuviel und am nächsten Morgen zeigte es übervoll und liess das wieder ab.

Also lieber länger warten! 4h reicht nicht wenn der Motor nicht Heiss war beim abstellen.

 

Ob sie weniger braucht wenn man nur rum-rollt sei dahingestellt..wenn man sie hart dran nimmt wird der Motor auch heisser und somit das Spiel z.b. an den Kolbenringen und Ventilschäften usw. kleiner. Ich denke "kalt" wird sie am meisten Öl verbrauchen.. ist aber nur meine überlegung, keine Ahnung ob das stimmt. 

Ich bin auf alle Fälle top zufrieden was Ölverbrauch angeht.. hatte da schon Motorräder da musste man an der Tanke eher das Benzin kontrolliere und Öl auffüllen als umgekehrt 😂

 

 

Link zu diesem Kommentar

Ich hatte vor der letzten fahrt dann nochmal geschaut, war auch kein Verbrauch. Wenn das Motorrad nur kurz an war, dann muss man auf jeden Fall 24 Stunden warten.

Also alles im grünen Bereich. Das Motorrad mag auch keine niedrigen Drehzaheln. Jetzt wo ich gas geben kann, ist im Vergelich zur Einfahrtzeit der Verbrach sogar zurück gegangen.

Link zu diesem Kommentar

So wie es aussieht was das bei mir auch ein Messfehler und der Verbrauch ist NULL. 😅

Was ich aber nun aufgrund der schlechten Wartung durch den Ducati Händler sagen kann (wenn es interessiert).:

 

Zwischen den Balken "min" und "max" am Schauglas ist ca. ein halber Liter Öl.

Genau so viel hatten die Profis beim Ölwechsel vergessen... 

 

Was auch interessant ist, wenn der Motor kalt und Ölstand genau zwischen min und max.:

- dann ist das Öl bei laufendem Motor und geradem Stand (nicht auf Seitenständer) knapp unter minimum, daher ist bei laufendem Motor im Schauglas nichts mehr zu sehen ist definitiv zu wenig drin

-  wird der Motor warm und gestoppt dann zeigt das Schauglas rund 300 ml weniger als wirklich drin ist, nach rund 2 Stunden ist fast alles wieder zurück

- 24 Stunden Wartezeit ist nicht nötig, der Ölstand bewegt sich in diesem Bereich nur noch recht gering

 

Fragt mich nicht warum ich das alles ausprobiert habe 😁

Link zu diesem Kommentar

Meine hat anfangs auch ein wenig Öl gebraucht. 

Finde es aber klasse, dass man sich so viele Gedanken macht, was den Verbrauch angeht und ihr alle so rumprobiert und schaut. 👍 Meine ich ernst. Aber warum macht man sich so viele Gedanken um so etwas? Wenn man nicht 1 Liter auf 100km nach schütten muss, ist doch alles i.O.

Ich bin da eher, drauf setzen und fahren. Kurz in die Anleitung schauen, wie man Öl kontrolliert und fertig. Dann wird alle paar Km mal geschaut und wenn was fehlt, rein mit dem goldenen Saft. Und wenn da steht, mindesten 2 Stunden warten, sprich im kalten Zustand, dann schaue ich auch so nach. Da interessiert mich doch nicht, wie das im warmen Zustand aussieht. 

Link zu diesem Kommentar
Am 16.9.2021 um 06:33 schrieb Econo:

Und wenn da steht, mindesten 2 Stunden warten, sprich im kalten Zustand, dann schaue ich auch so nach. Da interessiert mich doch nicht, wie das im warmen Zustand aussieht. 

Wenn du dann aber nachfüllst weil zu wenig, hast du schnell mal zu viel drin.(Viel zu viel sogar!)

Ich bin da aber auch eher entspannt!

Habe aktuell auch ein wenig zu viel drin.😀

Gruß Kai

Link zu diesem Kommentar

Hmmm ich habe das bis jetzt immer nach Anleitung gemacht und hatte noch nie zu viel Öl drin oder irgendwo Öl am Bike. Ducati wird sich ja bei dem Verfahren was gedacht haben. Das gleiche gilt ja für die Inspektion. Da muss das Bike ja auch komplett kalt sein, damit das ganze Öl unten ist, sonst ist beim Wechsel nachher zu viel Öl drin. 

Link zu diesem Kommentar

 

vor 3 Stunden schrieb Econo:

Ducati wird sich ja bei dem Verfahren was gedacht haben. Das gleiche gilt ja für die Inspektion. Da muss das Bike ja auch komplett kalt sein, damit das ganze Öl unten ist, sonst ist beim Wechsel nachher zu viel Öl drin. 

 

Da ich ja zur Inspektion musste um die Garantie zu erhalten, hatte ich genau dieses Thema.

Ich konnte nämlich darauf warten, da diese nur eine Stunde dauert.

Der Händler meinte das Öl braucht mindestens 4Stunden bis alles unten ist.

Meine Frage war dann,“ Wie soll das denn funktionieren?“

Antwort, „Meine Mechaniker machen das schon die haben ein Gefühl dafür“.

Ist klar die haben ein Gefühl dafür. Ich lach mich tot!🤣

Die messen was rausgelaufen ist und machen diese Menge wieder rein.

Heißt in der Praxis, du bekommst gar nicht komplett neues ÖL.

Da ich das Motorrad mit dem Auto zur Inspektion gebracht hatte,

weil Slicks drauf, kein Licht usw., schlug ich vor das Öl kalt abzulassen.

Kommt wahrscheinlich mehr raus als bei seiner Methode.

Wollte er aber nicht, da er das Motorrad sowieso anmachen muss.

Mir war es egal, da ich nur den Stempel für die Garantie haben wollte,

Ölwechsel mache ich eh 3 mal im Jahr.

War jetzt mit 260€ ein teurer Teilölwechsel aber da er auf meinen Wunsch auch das UpMap ignorierte,

war es für mich OK.😁

Gruß Kai

Link zu diesem Kommentar

Da schließe ich mich Econo an. Manche machen hier eine Wissenschaft aus Ölstand Ablesen und dem Wechsel.

Nach meiner Kenntnis ist es immer besser das Öl warm zu wechseln, da dann Abrieb sich nicht absetzt, sondern mit ausgeschwemmt wird. Und wenn dann ein paar Prozent mehr 'Altöl' verbleiben nehme ich das gerne in Kauf.

Bei meinem 1000er Service bin ich auch hingefahren und habe darauf gewartet. Der Händler hat eindringlich darauf hingewiesen dass ich Zuhause den Ölstand entsprechend prüfen muss, weil ich sie die Wartezeit nicht einhalten ließ. Hat aber genau gepasst 👌 

Ansonsten schau ich alle Tausend Kilometer entsprechend Vorschrift ins Glas und wenn es Richtung Min geht kipp ich 1/4 Liter nach. Mach ich im Prinzip bei allen Fahrzeugen so.

Link zu diesem Kommentar
vor 8 Stunden schrieb Wosinddiephaser:

Ich habe seit der 1000er Inspektion im Juni 5500km gefahren. Der Ölstand Schein immer noch auf Max zu sein nur sieht das Öl durch das Glas ziemlich schwarz aus. Ich hab mir überlegt das Öl vor der nächsten Inspektion selber zu wechseln. Was ist eure Erfahrung kann man 9 oder 10000km mit dem Öl fahren oder ist es besser alle 5000 zu wechseln?

Kann man sicherlich, ich würde dennoch alle +/- 5.000 km wechseln.

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn du dich hier anmeldest hast du die Datenschutzerklärung und die Foren Regeln gelesen! Du versicherst damit dich auch an diese zu halten!