Zum Inhalt springen

996 oder 998 ?


Empfohlene Beiträge

Hi,

bräuchte mal kurz ne Aufklärung. Ein Kumpel von mir will seine 998 verkaufen (zumindest steht es so auf der Verkleidung ) aber ich bin jetzt etwas irritiert.

Verkleidung 998 und im Schein steht bei Typ: 996 und bei Hubraum : 998 , ja watt denn nu ?

EZ ist der 08.03.2002 , vorne Showa und hinten Öhlins verbaut.

Sie ist wohl noch (bis auf milchige Scheinwerfer ) im super Zustand ( keine Kratzer ect.) und ist 24000 Km gelaufen. Termi`s mit Steuergerät sind verbaut ( Original dabei )

Letzte Inspektion muss ich noch checken aber sie wurde in all den Jahren wo er sie hat höchstens 2000 KM bewegt.

Was darf sowas noch kosten ?

Link zu diesem Kommentar

Wenn das ein Testastretta ist, was man ja leicht erkennt (z.B. an dem Verkleidungsdreieck vonre, welches keinen Ausschnitt für den Zylinderkopf mehr benötigt), hat die Kiste 998 ccm.

Bleibt die Frage, ob es ne normale 998, ne 998 S oder gar ne 996 R ist.

Ich hab eine 998 S. Die hat den Motor der 996 R, also Testastretta mit 998 Kubik, tiefem Sumpf und Sandgussgehäuse. Weiter eine Showa Gabel mit güldenen Innenrohren sowie einen Öhlins Lenkungsdämpfer.

Im Schein steht 996 Typ H2. Leistung 136 PS.

Die normale 998 hat eine Showa Gabel mit silbernen Innenrohren, einen einfachen Lenkungsdämpfer und - ganz klares Erkennungsmerkmal - einen flachen Sumpf. 998 Kubik hat sie auch, allerdings nur 124 PS.

Die S und die Standard unterscheiden sich weiter an der Verkleidung. Die S hat eine separate Carbon Ölwanne, die 998 hat da nix und somit unterscheiden sich bauartbedingt auch die Seitenteile der Verkleidung.

Um die Verwirrung zu komplettieren. Die 998 R hat - natürlich - einen Testastretta aber mit 4 mm mehr Bohrung = 999 Kubik.

Wenn es eine 996 wäre, wäre es kein Testastretta und die Motorleistung läge unter der der 988. Es sei denn es wäre ne 996 S, die hatte soweit ich weiß auch 124 PS.

Gruß
Roland

Link zu diesem Kommentar

Ein Freund hat seine 998 Standard verkauft. Die Karre hat einmal im Kreisverkehr gelegen. Das wurde perfekt repariert. Laufleistung war um die 25 TKM. Er hat 5000 dafür bekommen. Verkauf war an Privat.

Gib mal die komplette Fahrgestellnummer hier ein: https://www.autodna.de/kostenloser-fin-vin-decoder-checker

Ich hab´s mit der 12345 hinten gemacht und die Website spuckte eine 998 S aus. Das würde zur Gabel passen (güldene Rohre) aber nicht zur Motorleistung.

Gruß
Roland

Link zu diesem Kommentar

Bei jeder 998 steht 996 H2 im Brief, selbst bei der FE. Das war damals einfach die Typisierung die Ducati wohl nicht mehr auf 998 gemacht hat.

Für 5-6k € nehme ich sie direkt. ::::::D

Gehandelt werden 998 mit den Eckdaten wie von Dir beschrieben in öffentlichen Marktplätzen mittlerweile ab etwa 9,5k € aufwärts! Kommt auf den Allgemeinzustand an, eine blitzsaubere Standard-998 kann mit diesen Eckdaten auch an die 11k € bringen. Das andere Ende, also eine verlebte 998 mit diesen Eckdaten, bringt immernoch 7,5-8k €. Für 5-6k € bekommt aktuell man eine gute und saubere 748, das war's dann auch.

P.S. Stell doch mal Bilder ein, wenn Du welche hast.

 

Link zu diesem Kommentar
Am 25.10.2021 um 07:14 schrieb RolandH.:

Die normale 998 hat eine Showa Gabel mit silbernen Innenrohren

Was meinst genau?

Die Standard 998 hat - genauso wie die 996 ab 2001 - die goldene Beschichtung und auch das Oehlins Federbein - am Fahrwerk ist an den beiden kein Unterschied zu sehen.

Link zu diesem Kommentar
vor 4 Stunden schrieb Stephan:

Also an dieser ( EZ 2002 ) waren die Showa Standrohre auch Titan Nitrit beschichtet und sie hatte hinten Öhlins. 

Wie bereits angemerkt:

Verkleidung ist anders, Motor ist voellig anders, ich glaube der Rahmen ist wg der Zuendspuelen auch etwas anders - die 998 Verkleidung (Dreieck mal ausgenommen) passt auf eine 996 aber nicht umgekehrt. 

 

 

Link zu diesem Kommentar
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn du dich hier anmeldest hast du die Datenschutzerklärung und die Foren Regeln gelesen! Du versicherst damit dich auch an diese zu halten!