Zum Inhalt springen

Hockenheim ??


Gegi

Empfohlene Beiträge

Ich wohn nur gut 20 Minuten von „Hockene“ entfernt. War bisher jedoch nur 3 mal selbst darauf fahren. Die Sachs Kurve fand ich am geilsten mit dem Moped, die Spitzkehre jedoch immer nervig. Freu mich trotzdem drauf nächstes Jahr mal wieder dort zu fahren. Tip: Vorher die Reifen aufm Hockenheimer 8ter warmfahren ;)

Bearbeitet von Simbl
Link zu diesem Kommentar

Wohne auch quasi um die Ecke und bin da früher oft gefahren aber richtig warm bin ich nie damit geworden.

Seit mich einer in der Parabolika abgeräumt hat, fahre ich da auch nicht mehr.

IDM Kurs geht noch aber mit der Parabolika einfach zu gefährlich.

Finde ist keine Motorradstrecke.

Ist aber Geschmacksache. 

Link zu diesem Kommentar

Das meiste wurde gesagt. 
die Strecke ist ganz ok aber auch meistens recht teuer. 
Speer bietet viel dort an 

Spitzkehre nervt und ist gefährlich 

bei der IDM Variante fällt die spitzkehre weg aber eben auch die geilste Kurve auch (die Schnelle rechts vor der Mercedes)

ich war schon hundert mal dort mit Auto und Motorrad und richtig geil fand ich nur den alten GP Kurs 

die parabolica ist übrigens gar nicht so Ungeil in Schräglage bei der Geschwindigkeit aber eben auch gefährlich wenn man mal ne kräftige Windböe erwischt 

da die Strecke nah ist und die DB Limits noch tolerabel sind werde ich weiterhin dort fahren 

während des lock downs war das meine hausstrecke

Man muss aber sagen, dass doch öfters mal dort was passiert. Gefühlt mehr als auf anderen Strecken. In der schnellen rechts vor der Sachs fliegt fast in jedem Turn jemand ab. Vor der Kurve habe ich mega Respekt. Hat mich auch schon 2 Mopeds gekostet 😂

Link zu diesem Kommentar
vor 8 Stunden schrieb Desmo Topschi:

Nicht wirklich der Brüller. Es gibt wesentlich interessantere Strecken.  Ich find Oschersleben x mal interessanter!

osche ist leider 800km weit weg von mir ..

ok dann ist der hockenheim hinfällig sind ja auch 600km sowie brünn,mugello,misano.. 

Danke für eure Tips und erfahrungen ... 

Link zu diesem Kommentar
  • 3 Monate später...

Ich mag Hockenheim sehr, gerade die GP-Variante mit der Parabolika. Sie hat für mich vor allem diese zwei Vorteile:

 

1. Sie ist komplett eben und somit körperlich weit nicht so fordernd wie Strecken mit starken Höhenunterschieden.

2. Empfinde ich den "Schwierigkeitsgrad" der Strecke als moderat, was mir als Rennstrecken-Gelegenheitsfahrer ebenfalls entgegen kommt.

 

Die Spitzkehre nervt aber wirklich :D Dafür wird man aber anschließend mit Kurve 7 belohnt 😍

Bearbeitet von Pat_90
Link zu diesem Kommentar
  • 1 Jahr später...

Ich kenne Hockenheim sehr gut, allerdings nur mit 4 Rädern.

Speziell die Spitzkehre macht total Laune, wenn man das passende Fahrzeug (vor allem mit den passenden Bremsen) und genug Erfahrung im Umgang mit dem Mitstreitern hat. In der Anbremszone muss man 80% der Aufmerksamkeit im Rückspiegel haben und jederzeit mit tieffliegeden Fadingopfern oder ich-brems-später-als-Jesus Träumern rechnen. In dem Fall einfach aufmachen, geradeaus in die Auslaufzone und weiter geht's...

Link zu diesem Kommentar
  • 2 Monate später...

Ich war überrascht wie eng das Innenfeld ist und in welch einem schlechten Zustand der Asphalt ist. Habe ich so noch auf keiner Strecke erlebt!
Ist die erste Strecke die mir nicht so richtig gefallen hat und auf der ich kein zweites mal fahren möchte. Liegt allerdings auch an der Entfernung, da für mich Spa, Assen, Bilseter Berg und Oschersleben näher sind.

Bearbeitet von kettcarkalle
Link zu diesem Kommentar
vor 8 Stunden schrieb kettcarkalle:

Ich war überrascht wie eng das Innenfeld ist und in welch einem schlechten Zustand der Asphalt ist. Habe ich so noch auf keiner Strecke erlebt!
Ist die erste Strecke die mir nicht so richtig gefallen hat und auf der ich kein zweites mal fahren möchte. Liegt allerdings auch an der Entfernung, da für mich Spa, Assen, Bilseter Berg und Oschersleben näher sind.

Asphalt scheint wohl mittlerweile katastrophal zu sein. Investieren tut da auch keiner mehr was

Link zu diesem Kommentar

Ha ha.... ich fand Hockenheim auch immer geil... war in den 90igern jeden Donnerstag zur Terroristenfahrt dort. 20DM für 20min.... kleiner Kurs...

Irgendwann war für mich dort das letzte Mal, hab mir bei nem Speer Training, in der Kurve nach der Mercedestribüne das Handgelenk gebrochen.

Hab auch schonmal dran gedacht nochmal hin zu fahren...

Link zu diesem Kommentar
vor 7 Minuten schrieb HeikoW:

Ha ha.... ich fand Hockenheim auch immer geil... war in den 90igern jeden Donnerstag zur Terroristenfahrt dort. 20DM für 20min.... kleiner Kurs...

Irgendwann war für mich dort das letzte Mal, hab mir bei nem Speer Training, in der Kurve nach der Mercedestribüne das Handgelenk gebrochen.

Hab auch schonmal dran gedacht nochmal hin zu fahren...

Wie gesagt, ich höre aus allen Ecken, dass der Asphalt dort mittlerweile echt schlecht ist und dazu der Reifenverschleiss sehr hoch.

Richtig ungefährlich ist es dort auch nicht. Rechts vor der Sachs und Spitzkehre passiert fast jeden Turn was. Dazu recht teuer und DB Limits werden auch immer strenger (wobei ich in den letzten Jahren keine Probleme hatte).

Terroristenfahrten in den 90igern waren super. Aber dann wurde es immer voller und mittlerweile brauchst du da echt nicht hingehen. Fahr nach Stuttgart in den Berufsverkehr. Da hast du dann weniger Verkehr :D 

 

 

 

Link zu diesem Kommentar
vor 11 Stunden schrieb lunschi:

Ja fahren die nicht auch z. T. auf dem Ring rum?

Kai

Also mein Wissenstand und persönliche Erfahrung beim Porsche Experience Center Hockenheimring waren, dass es eine Strecke für sich ist. Wir sind weder auf teilen der "richtigen" Strecke noch auf der ganzen Strecke gefahren. Es ist alles im Infield hinter der Mercedes Tribüne, und eine kleine Strecke für sich. 

Link zu diesem Kommentar
vor 1 Minute schrieb *1098s*:

Also mein Wissenstand und persönliche Erfahrung beim Porsche Experience Center Hockenheimring waren, dass es eine Strecke für sich ist.

Das Porsche Experience Center betreibt eine eigene Strecke auf dem Gelände, dort finden die üblichen Fahrertrainings etc. statt. Aber es gibt gelegentlich auch Porsche-Veranstaltungen, die auf der GP-Strecke stattfinden.

Ich persönlich war jetzt schon ein paar Jahre nicht mehr auf dem Ring und kann schwer beurteilen, ob der Asphalt mittlerweile gelitten hat. Zu meiner "aktiven" Zeit gab es jedenfalls keinen Anlass zur Beschwerde 🙂

Link zu diesem Kommentar
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn du dich hier anmeldest hast du die Datenschutzerklärung und die Foren Regeln gelesen! Du versicherst damit dich auch an diese zu halten!