Zum Inhalt springen

Material? Pflege Superpole Sitzbank


crimpz

Empfohlene Beiträge

Servus,

die 1098 geht nach den Winterarbeiten in Richtung Zusammenbau.

Nun habe ich auch mal die Superpole Sitzbank montiert, welche ich im November um € 240,- ergattert habe.

Aus welchem Material ist die Sitzbank?

Gibt es eine Möglichkeit die Sitzbank zu "pflegen"?

Sitzfläche wirkt relativ speckig. Der Rand eher ausgegraut/ausgebleicht, wobei diese ja grundsätzlich einen Graustich haben.

Wäre für Input dankbar.

Schöne Grüße,

Thomas

20220130_191443[4160].jpg

Link zu diesem Kommentar

Meiner Ansicht nach ist das ein gummiähnlicher Kunststoff. Ich pflege meinen Superpole-Sitz ab und an mit einem Kunststoffpfleger von Meguiars (habe ich für das Auto ohnehin zuhause). Da ist auch ein UV-Schutz drin. Wenn das über ein paar Tage eingewirkt ist, wische ich mit einem Microfasertuch nach. Dann ist es auch nicht speckig ist.

 

Link zu diesem Kommentar
vor 48 Minuten schrieb Pimpertski:

Meiner Ansicht nach ist das ein gummiähnlicher Kunststoff. Ich pflege meinen Superpole-Sitz ab und an mit einem Kunststoffpfleger von Meguiars (habe ich für das Auto ohnehin zuhause). Da ist auch ein UV-Schutz drin. Wenn das über ein paar Tage eingewirkt ist, wische ich mit einem Microfasertuch nach. Dann ist es auch nicht speckig ist.

 

Ich hab noch das Plast Star von Koch Chemie herumliegen. Bin da jedoch noch etwas sketpisch, da explizit darauf steht, dass es nicht dort verwendet werden soll, wo Glätte unerwünscht ist. Werde es mal probieren und versuchen es möglichst gut dann wieder abzutragen. Danke!

Link zu diesem Kommentar
  • 2 Wochen später...
Am 1.2.2022 um 09:34 schrieb crimpz:

Ich hab noch das Plast Star von Koch Chemie herumliegen. Bin da jedoch noch etwas sketpisch, da explizit darauf steht, dass es nicht dort verwendet werden soll, wo Glätte unerwünscht ist. Werde es mal probieren und versuchen es möglichst gut dann wieder abzutragen. Danke!

Würde ich nicht machen. Mit rutschigem Sitz wird das Fahren zur Qual.

Der Sitz ist doch eh keine Schönheit und wird auch mit Glanz nicht zum Schmuckstück. Ich habe meinen damals gar nicht gepflegt.

Bearbeitet von Michael
Link zu diesem Kommentar
vor 16 Minuten schrieb Desmo Topschi:

Der Racing Seats bekommt auch relativ schnell Risse. Das gehört einfach dazu und hat man bezahlt!

Du musst den regelmäßig richtig feucht machen. Mit Wasser natürlich :D

Dann bleibt der immer schön geschmeidig. Und den Grip verliert der dadurch auch nicht

 

Link zu diesem Kommentar
vor 9 Minuten schrieb turbostef:

Du musst den regelmäßig richtig feucht machen. Mit Wasser natürlich :D

Dann bleibt der immer schön geschmeidig. Und den Grip verliert der dadurch auch nicht

 

Mann, Mann, Mann, sei froh das ich gerade eine Therapie gegen das ausnutzen von Steilvorlagen mache. Du wärst jetzt gerade sowas von fällig 🥳😂

Link zu diesem Kommentar

Hab das Plaststar von Koch Chemie zwischenzeitig bereits verwendet, 2 Tage einwirken lassen und danach sorgfältig mit Seifenwasser und Mikrofastertuch abgetragen.

Hat nun wieder eine schöne dunklere Farbe und ist nicht rutschig geworden dadurch!

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn du dich hier anmeldest hast du die Datenschutzerklärung und die Foren Regeln gelesen! Du versicherst damit dich auch an diese zu halten!