Zum Inhalt springen

Kaufberatung V4S (gebraucht / neu)


Empfohlene Beiträge

Moin zusammen,

ich brauche mal ein paar Tipps von den Experten. Ich denke es wird bei mir auf jeden Fall eine V4S - ich hab mich mit saftigen 6000€ Aufschlag für die S Version abgefunden.

Ja - ich hab das Geld zur Zeit für eine neue Maschine - aber ich hab auch noch so viel Geld für ein Moped ausgeben und es sträubt sich etwas in mir weil ich auch wüsste was man für anderen geilen Scheiss damit kaufen könnte.  😆 

Aber zur Frage:

Ich habe eine sehr schöne 2020er V4S von privat im Netz gesehen. Als Hypothese sei mal dahingestellt dass sie top gewartet ist und wie neu. Keine Rennstrecke, perfekt eingefahren etc.

Ich habe mir natürlich auch etliche Details über die Modellgenerationen angeschaut. Mir persönlich geht es bei den Änderungen primär um technische Weiterentwicklung und Themen wie Fahrbarkeit und Handling. 

Ich kann z.B. schlecht beurteilen ob (DTC) EVO 3 ein grosser Sprung von (DTC) EVO 2 ist usw.. und in wieweit die nicht sichtbaren Komponenten wirklich einen großen Sprung gemacht haben.

Denkt Ihr die 2020er ist ein guter Fang oder ist der Innovationssprung im Hinblick auf für den Normalsterblichen erfahrbaren Neuerungen beim 2022er Modell so groß dass sich die Neue eher lohnt? Es sei noch zu bedenken dass die Neue natürlich auch mit etlicher Wartezeit verbunden ist - deswegen will ich die Entscheidung auch bis zum WE treffen.

Hier nochmal die beiden Varianten im Vergleich.

 

- 2020er V4S, scheckheftgepflegt, 4200km, mit ein wenig Zubehör (Evotech Heck, kleine Blinker, Kupplungs-Bremshebelschützer) für 23.000€

- neue 2022er V4S (aktuell laut Händler mit Rabatt 30.300€ inkl. Lieferkosten  ( der offizielle Listen preis ab Werk ist ja leider zum 01.03.22 noch angestiegen auf 30.690€)

 

Vielen Dank!!🤗

 

 

Link zu diesem Kommentar

hallo. es kommt einfach auf deinen einsatzbereich an. fährst du wie ich zu 99% landstrasse, bist du mit einem auf deine fahrweise angepasstem setup mit jedem jahrgang der v4s sehr gut bedient. ich kenne einige v4 treiber, die sich mit der v4 gar nicht richtig beschäftigen und deshalb das potential nicht ansatzweise ausschöpfen. 

 

Link zu diesem Kommentar

Ich würde mich beim Kauf einer V4S auch auf jeden Fall ab Baujahr 2020 umschauen, da mir allein die Verkleidung schon deutlich besser gefällt wie beim ersten Modell.
Wie groß der Unterschied zur 2022 ist, weiß ich leider nicht, da ich beide noch nicht gefahren bin, nur die erste Serie.

Den Gedankengang mit der technischen Weiterentwicklung kann ich verstehen, da ja die Kühlung und die Ölversorgung anscheinend besser geworden ist und das Motorrad denke ich einfach ausgereifter ist.
Ob es der Mehrpreis wirklich wert ist musst du selber für dich entscheiden.

Die Gebrauchte wo du gefunden hast mit 4000km hab ich auch schon gesehen, diese steht wirklich schön da, wenn ich auf der Suche wäre, würde ich mir diese auf jeden Fall mal anschauen.

Link zu diesem Kommentar

Ich würde mich auch für die 2022er entscheiden, wenn Kohle keine Rolle spielt.

  1. Du kriegst das Ding mit 0 km auf der Uhr, weisst also genauestens wie das Ding einrollen wird.
  2. Hast Werksgarantie, kannst die auch auf 4 Jahre strecken (danach ggfs weiter, hatte selber aber noch keine Duc so lange🙂)
  3. Verbesserungen zur 2020 sind ja immens. Nicht zu vergessen die verbesserte Wärmeabfuhr.

Ggfs kannst Du am Preis der 2022er noch was drehen. Ich habe für meine 1299S und V4S jeweils so um die 7 bis 9% Rabatt bekommen. Verhandle am besten noch den ersten Service oder andere Dinge rein, die der Händler von sich aus dazugeben kann und das Geld nicht Richtung Werk abfließt. Auch liefern etliche Händler direkt bis vor die Tür, so kannst du auch überregional Angebote anfragen. Ich hatte bisher sehr gute Erfahreungen mit Ducati Leipzig (Moto Warmuth, rufe den Hannes Warmuth mal an) und mit Motorrad Roewer in Berlin.

Viel Erfolg! 😉

Link zu diesem Kommentar

Ich bin auch der Meinung, dass bei einer neuen noch was am Preis gehen "müsste".

Bei meiner 1199S lag der Neupreis 2014 bei ich meine 25,5k am Ende hab ich sie für 23k mit 1-2 zusätzlichen Carbonteilen bekommen, wie aktuell die Lage ist wegen den Lieferengpässen weiß ich nicht.

Link zu diesem Kommentar
Geschrieben (bearbeitet)

Danke für die Input soweit!

Ist nicht meine erste Ducati (wenn aus deutlich die teuerste). Ich erinnere mich dass ich bei meiner ersten Monster 2008 einen Schlüsselanhänger als "Rabatt"bekommen habe... :D (ist jetzt kein Spruch - war wirklich so. Take it or leave it).😑 Und ich stell mich generell nicht blöd an bei sowas.

Ich war bei zwei Niederlassungen in meiner Nähe. Listenpreis ist ja ab 01.03.22  30.690€ + 305€Nebenkosten also circa glatt 31.000€.

Das Maximale an Rabatt war 

1. bei Händler A: 30.300€ also cA.2,26% (von Erstinspektion inkl. etc. wollte man nix von wissen!)

2. bei Händler B. 30.000€ also ca. 3,26% hier evtl. noch Montagekosten von Zubehör mit drin..

 

Na ja soviel zu den Rabatten.. :D  Händler B. kann mir auch absolut nix zu den Lieferzeiten sagen was mich ehrlich gesagt etwas nervös machen würde - während Händler A schon mehrere V4S im Zulauf hat und mir sagte dass es circa Juni werden sollte.

 

Ich würde eher ungern mit Ducati Händler von weiter weg noch verhandeln - wie würde dass den mit Service, Inspektion erfolgen? Ich denke da trifft man dann auch nicht auf besonders viel Kulanz wenn man beim Händler um die Ecke zum Service geht aber in Leipzig gekauft hat..

 

 

PS: Was die technischen Neuerungen 2022 angeht stehen für mich vor allem die Dinge im Fokus, die die Alltagstauglichkeit, Sicherheit ,das Handling etc. angeht - mir geht es nicht um die letzt Zehntelsekunde auf der Nordschleife.. ;) 

 

Bearbeitet von wet-willy
Link zu diesem Kommentar
vor 2 Stunden schrieb Done1199:

Die Gebrauchte wo du gefunden hast mit 4000km hab ich auch schon gesehen, diese steht wirklich schön da, wenn ich auf der Suche wäre, würde ich mir diese auf jeden Fall mal anschauen.

Das mache ich heute nachmittag..;)  Ja. Maschine steht gut da -aber was für ein Typ!!:D😆

Was für ein Affe am Telefon! 😆 Also nicht unfreundlich aber so gar keine Ahnung von Mopeds ("ich glaub die V4 gibt es ja auch in schwarz.."...  "Weiss nicht was für ein Heck dran ist - aber ist was gutes - hat der Händler dran gemacht") und ein Schwätzer vor dem Herrn.

Dazu ist das Ding noch finanziert und obwohl der TÜV 04/2022 abläuft will er ihn vor Verkauf nicht neu machen... Hab schon eigentlich keinen Bock mehr. Na ja - eventuell wird es unterhaltsam!🥸😆

 

Link zu diesem Kommentar
vor 38 Minuten schrieb wet-willy:

Danke für die Input soweit!

Ist nicht meine erste Ducati (wenn aus deutlich die teuerste). Ich erinnere mich dass ich bei meiner ersten Monster 2008 einen Schlüsselanhänger als "Rabatt"bekommen habe... :D (ist jetzt kein Spruch - war wirklich so. Take it or leave it).😑 Und ich stell mich generell nicht blöd an bei sowas.

Ich war bei zwei Niederlassungen in meiner Nähe. Listenpreis ist ja ab 01.03.22  30.690€ + 305€Nebenkosten also circa glatt 31.000€.

Das Maximale an Rabatt war 

1. bei Händler A: 30.300€ also cA.2,26% (von Erstinspektion inkl. etc. wollte man nix von wissen!)

2. bei Händler B. 30.000€ also ca. 3,26% hier evtl. noch Montagekosten von Zubehör mit drin..

 

Na ja soviel zu den Rabatten.. :D  Händler B. kann mir auch absolut nix zu den Lieferzeiten sagen was mich ehrlich gesagt etwas nervös machen würde - während Händler A schon mehrere V4S im Zulauf hat und mir sagte dass es circa Juni werden sollte.

 

Ich würde eher ungern mit Ducati Händler von weiter weg noch verhandeln - wie würde dass den mit Service, Inspektion erfolgen? Ich denke da trifft man dann auch nicht auf besonders viel Kulanz wenn man beim Händler um die Ecke zum Service geht aber in Leipzig gekauft hat..

 

 

PS: Was die technischen Neuerungen 2022 angeht stehen für mich vor allem die Dinge im Fokus, die die Alltagstauglichkeit, Sicherheit ,das Handling etc. angeht - mir geht es nicht um die letzt Zehntelsekunde auf der Nordschleife.. ;) 

 

Bei einem Neufahrzeug bin ich was das angeht schmerzfrei, der Händler wo mir den besten Preis macht bekommt mein Geld, ganz einfach.
Wegen dem Service und der Inspektion würde ich mir keinen Kopf machen.

 

 

Bearbeitet von Done1199
Link zu diesem Kommentar
vor 29 Minuten schrieb wet-willy:

Das mache ich heute nachmittag..;)  Ja. Maschine steht gut da -aber was für ein Typ!!:D😆

Was für ein Affe am Telefon! 😆 Also nicht unfreundlich aber so gar keine Ahnung von Mopeds ("ich glaub die V4 gibt es ja auch in schwarz.."...  "Weiss nicht was für ein Heck dran ist - aber ist was gutes - hat der Händler dran gemacht") und ein Schwätzer vor dem Herrn.

Dazu ist das Ding noch finanziert und obwohl der TÜV 04/2022 abläuft will er ihn vor Verkauf nicht neu machen... Hab schon eigentlich keinen Bock mehr. Na ja - eventuell wird es unterhaltsam!🥸😆

 

Da würde ich höchstwahrscheinlich nicht mal hinfahren.

Link zu diesem Kommentar
vor 57 Minuten schrieb wet-willy:

Das mache ich heute nachmittag..;)  Ja. Maschine steht gut da -aber was für ein Typ!!:D😆

Was für ein Affe am Telefon! 😆 Also nicht unfreundlich aber so gar keine Ahnung von Mopeds ("ich glaub die V4 gibt es ja auch in schwarz.."...  "Weiss nicht was für ein Heck dran ist - aber ist was gutes - hat der Händler dran gemacht") und ein Schwätzer vor dem Herrn.

Dazu ist das Ding noch finanziert und obwohl der TÜV 04/2022 abläuft will er ihn vor Verkauf nicht neu machen... Hab schon eigentlich keinen Bock mehr. Na ja - eventuell wird es unterhaltsam!🥸😆

 

Als VK würde ich den TÜV auch nicht erneuern und mich hinreichend doof stellen. 

Anschauen und ggf. einigen oder die Erfahrung für ein Vergleichsobjekt mitnehmen.

Wir sind auf Deinen Bericht gespannt.

 

Link zu diesem Kommentar

Also ich würde echt mal überlegen was wirklich Sinn macht und was nicht. Bei deinem Einsatzbereich lese ich heraus, dass du keine Rennstrecke fährst, sondern auf der Landstraße unterwegs bist, richtig?
Dann reicht die V4S 2020er Modell komplett aus...hier wurden doch bereits die größten Probleme und viele Verbesserungen der 1. Generation ausgemerzt.

Die Verbesserungen der 2022er wirst du nur aufm Track heraus fahren und selbst das wird hier ausm Forum nicht mal einer Hand voll Leute hinbekommen.

Die Entscheidung 2020 vs. 2022 ist selbst für die Leute die aufn Track gehen eine rein emotionale Geschichte. Gefällt einem das neue Design und man möchte einfach das aktuellste Modell haben...dann go for the 2022er Modell.
Denkt man doch an den finanziellen Aspekt und überlegt sich, ob das "alte" Modell nicht doch ausreicht, dann 2020.

Ich habe mir erst im Herbst eine 2020er für den reinen Track Einsatz geholt...und bereue es trotzdem nicht nachdem ich die Neue gesehen haben.
Damals hat Ducati bei Präsentation auch gesagt, dass die 2020er das Beste ist was sie jemals gebaut haben und jeder damit schneller ist etc. pp. und jetzt 2 Jahre später soll es schlecht sein? 🙂

Und es gibt so Leute die solch ein teures Bike fahren und eig. keinen Plan haben. Ich habe damals auch eine 1299S gekauft gehabt und der Typ hatte nach 4tkm noch immer den 1. Reifen drauf, hatte keine Ahnung von nix, alles Serie und in der Zeit nicht einmal geputzt. Ich habe mich über einen super Preis gefreut...der Typ war mir egal und ich war immer zufrieden mit der Maschine, es geht ja um das Bike.

Link zu diesem Kommentar
vor 3 Stunden schrieb Done1199:

Da würde ich höchstwahrscheinlich nicht mal hinfahren.

Der Typ ist doch egal,den siehst du nie mehr. Alleine die gestörten Händler überall.Die 20ziger s ist Top!Unbedingt kaufen. Plan B V4 sp😬 die ist richtig geil.

Link zu diesem Kommentar
Geschrieben (bearbeitet)

Moin,

so - gerade zurück von der Besichtigung.Mir brummt noch der Kopf von dem Gelaber..😂

Also - die Maschine steht gut da. Hat mit 4200km  noch die ersten Reifen drauf. Die sollten dann neu.
 

TÜV möchte er definitiv nicht mehr machen.. und Ablösung des Briefs über die  Bank - na ja sollte ja machbar sein.🙄

Erstinspektion und zweite Jahresinspektion bei Ducati (zweite war nicht im Scheckheft drin muss nachgetragen werden)

23000€ ist fix. Es gibt angeblich wohl Duc-Händler die sie sofort ankaufen wollen - deswegenmuss ich auch heute Bescheid geben usw. 🤨

Zubehör: Hebelschützer, rauchgraue Scheibe, kurzes Heck + Blinker, 

Originalteile dabei + Montageständer

Naja was soll ich sagen..

🤷🏻‍♂️

Ach so- der Typ hat ne Fahrschule vor der ich die Maschine auch besichtigt habe - stand wohl mehr als Deko in der Fahrschule🤷🏻‍♂️
 

Danke für Euren Input - es gibt jetzt nicht gravierendes was dagegen spricht - Sympathie ist aber auch nicht im Spiel.🤣

65B55DFA-4B74-4EBC-BECD-631ED8768247.jpeg

0237B7F8-B9B6-462E-9C0D-4F9355FD502A.jpeg

5DCE4DDD-5F18-4809-9F53-3CD9D398E549.jpeg

A0FAEBE7-6C5A-46E2-BB6F-D498FA45D59D.jpeg

173BFE2E-6A15-4E1C-92E2-7D00BB56739B.jpeg

Bearbeitet von wet-willy
Link zu diesem Kommentar

Reifen sieht ja noch neu aus. Der muss nicht neu.

Grundsätzlich ist das Fahrzeug im Orignalzustand, großartig wertsteigerndes Zubehör kann ich nicht erkennen.

Wenn der VK hinreichend wenig flexibel bei der Preisgestaltung ist, soll er das Fahrzeug halt an den Händler verkaufen; aber niemals für 23k...

 

 

Bearbeitet von bu2tler
Link zu diesem Kommentar
vor 18 Minuten schrieb bu2tler:

Reifen sieht ja noch neu aus. Der muss nicht neu.

Grundsätzlich ist das Fahrzeug im Orignalzustand, großartig wertsteigerndes Zubehör kann ich nicht erkennen.

Wenn der VK hinreichend wenig flexibel bei der Preisgestaltung ist, soll er das Fahrzeug halt an den Händler verkaufen; aber niemals für 23k...

 

 

Heißt Du würdest keine 23 dafür geben oder Du meinst der Händler gibt keine 23 dafür?

 

Link zu diesem Kommentar
vor 2 Minuten schrieb wet-willy:

Heißt Du würdest keine 23 dafür geben oder Du meinst der Händler gibt keine 23 dafür?

 

Beides 😄

Beim Kauf von Privat orientiere ich mich am HEK, mit ein wenig Verhandlungsspielraum. Erfahrungsgemäß bekommt der VK den auch nur bei Erwerb eines Neufahrzeugs (V4S Corse mal aussen vor 😉). 

Link zu diesem Kommentar
vor 3 Stunden schrieb ph4n7oM:

Und es gibt so Leute die solch ein teures Bike fahren und eig. keinen Plan haben. Ich habe damals auch eine 1299S gekauft gehabt und der Typ hatte nach 4tkm noch immer den 1. Reifen drauf, hatte keine Ahnung von nix, alles Serie und in der Zeit nicht einmal geputzt. Ich habe mich über einen super Preis gefreut...der Typ war mir egal und ich war immer zufrieden mit der Maschine, es geht ja um das Bike.

genauso wars bei mir auch. Wenn ich hier lese 30 Mille für ne V4 wird mir bissi schwindelig. Da bin ich froh meine gute gebrauchte 1299 noch für die Hälfte bekommen zu haben.
Wenn du die Kohle hast nimm ne neue. 0km sind schon was feines und es hat keiner vor dir dran rumgepfuscht. Aber ein Händler der von der 1tkm Inspektion nichts wissen will?!
Was das für ein Händler?!

Welches Modell genau du nimmst ist wohl Geschmacksfrage. Den technsichen Unterschied würde ich persönlich vernachlässigen, da hier 99,9% der Nutzer das eh nicht herausfühlen werden. Sie können aber natürlich erwähnen, dass sie das neuste Modell haben. Kleinere techn Änderungen und beseitigen von Kinderkrankheiten sind aber natürlich immer gut.
Ich persönlich würde Bj2020 nehmen mit ~5tkm. Vor nem Jahr gabs das für unter 20 Scheine. Aktuell sieht das aber wohl schwer aus.
 

Link zu diesem Kommentar
Geschrieben (bearbeitet)

Ich hatte jetzt auch keine Lust auf diese „Entscheid Dich in 3 Stunden, der Händler will heute noch überweisen“ - Nummer.

Hab ihm geschrieben dass ich 22.500€ gebe und HU vorher neu machen will (von mir aus auch auf eigene Kosten). Keine Ahnung ob die Nachrüstteile alle ABE haben usw. Find ich fair und Fahrzeug dieses Baujahrs / Preisklasse ohne HU zu kaufen geht mir nicht in den Kopf. ..

Vieleicht stehen aber auch am Samstag drei andere Typen bei ihm auf der Matte die ihn das Geld hinterherwerfen.🤷🏻‍♂️ So what.

Dann wird es halt die 22er. 🏍😍

Bearbeitet von wet-willy
Link zu diesem Kommentar
vor 47 Minuten schrieb VE:

gibt wohl derzeit keine neuen (jedenfalls in angemessener Zeit) - sagte jedenfalls mein Händler.

Das "Problem" haben wohl alle. "Mein" Yamaha Händler erzählte mir gerade, dass die aktuelle die Aussicht der Liefermenge 2022 eine (1!) R1 MY 2022 ist. 60th Anniversary oder R1M stehen gar nicht zur Debatte 🤷‍♂️

Link zu diesem Kommentar

Na ja.. also ich war letzten Samstag bei BMW Düsseldorf und habe die aktuelle S 1000 RR probegefahren - hätte ich sie bestellt wäre Liefertermin Im April gewesen.

Nur bei der GS wäre es so, dass spezielle Bauteile nicht lieferbar sind (zB LED Scheinwerfer) Die Maschinen werden dann mit Halogen ausgeliefert und der Kunde bekommt einen Gutschein für die kostenfreie nachträgliche Umrüstung auf LED.

Da ist das Modularew Konzept von BMW natürlich von Vorteil.

Denke nicht dass ich die V4S mit Halogen ordern kann..🙄🤢

Link zu diesem Kommentar
vor 29 Minuten schrieb wet-willy:

Na ja.. also ich war letzten Samstag bei BMW Düsseldorf und habe die aktuelle S 1000 RR probegefahren - hätte ich sie bestellt wäre Liefertermin Im April gewesen.

Nur bei der GS wäre es so, dass spezielle Bauteile nicht lieferbar sind (zB LED Scheinwerfer) Die Maschinen werden dann mit Halogen ausgeliefert und der Kunde bekommt einen Gutschein für die kostenfreie nachträgliche Umrüstung auf LED.

Da ist das Modularew Konzept von BMW natürlich von Vorteil.

Denke nicht dass ich die V4S mit Halogen ordern kann..🙄🤢

Mal ne kleine Frage - aus reiner Neugier… wieviele Stunden fährst du denn bei Nacht???? Liest sich für mich wie ein Bauernopfer von VW/Audi …. Wegen den achso geilen Scheinwerfern… 🤦🏻‍♂️

Link zu diesem Kommentar
vor 8 Minuten schrieb t_s_o:

Mal ne kleine Frage - aus reiner Neugier… wieviele Stunden fährst du denn bei Nacht???? Liest sich für mich wie ein Bauernopfer von VW/Audi …. Wegen den achso geilen Scheinwerfern… 🤦🏻‍♂️

Erwischt… 😄Klar kann man im Jahre 2022 auch ein 30T€ Mopped mit Lichttechnik aus den 60er Jahren bestellen..  Beim Vergaser war auch nicht alles schlecht…

Link zu diesem Kommentar
vor 2 Stunden schrieb Georg70:

Händler Blabla, zur Not kaufst eine 21er oder gleich die SP 😍

 

Mit der V4SP 2 wird es schwierig.  Könnte eine mit Termin Okt. bekommen, da ist die Saison vorbei.😀

21er SP kann man vereinzelte finden.

Link zu diesem Kommentar
vor 21 Stunden schrieb wet-willy:

Ich würde eher ungern mit Ducati Händler von weiter weg noch verhandeln - wie würde dass den mit Service, Inspektion erfolgen? Ich denke da trifft man dann auch nicht auf besonders viel Kulanz wenn man beim Händler um die Ecke zum Service geht aber in Leipzig gekauft hat..

Das ist kein Problem, dem Händler wo Du Service machst ist egal, wo Du gekauft hast. Der verdiehnt ja eh mehr am Service, als am Verkauf vom Moped. Ich würde definitv mal überregional mit Händlern telefonieren. Gerade im Ruhrpott sollte es doch ne Anzahl an Händlern geben. 😉

Link zu diesem Kommentar

Also beim Thema Reifen flunkert er definitiv. Der Reifen ist keine 4tkm gelaufen, dann wär er zumindest mittig platter abgefahren und am Rand wie neu...selbst wenn er mit maximalen Gefühl an der Gashand agiert. Aber auf dem Bild schaut die Profiltiefe wie neu aus.

Link zu diesem Kommentar
Geschrieben (bearbeitet)

 

vor einer Stunde schrieb Stuffi:

Das ist kein Problem, dem Händler wo Du Service machst ist egal, wo Du gekauft hast. Der verdiehnt ja eh mehr am Service, als am Verkauf vom Moped. Ich würde definitv mal überregional mit Händlern telefonieren. Gerade im Ruhrpott sollte es doch ne Anzahl an Händlern geben. 😉

Mönchengladbach ist nicht im Ruhrpott!!:D  Aber ja - danke für den Tipp. Bin per se auch jemand der zum Preisvergleich neigt aber find es auch gut jemand als Ansprechpartner vor Ort zu haben und alles aus einer Hand zu machen. Hat so ein bisschen was von im Laden anprobieren und dann bei Amazon bestellen.. ;) Von 100€ will ich es da nicht abhängig machen. 

 

Bearbeitet von wet-willy
Link zu diesem Kommentar
vor 36 Minuten schrieb Done1199:

Hat sich der Verkäufer bzgl. deinem Angebot gemeldet?

Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass der Supercorsa 4tkm auf dem Buckel hat, ist im Prinzip aber auch egal.

Nope..keine Reaktion. Er schien aber auch nicht "verhandlungsfreudig". Soll er mal machen - ich bin raus.

Ich werde dann MY22 ordern.

Link zu diesem Kommentar
vor 39 Minuten schrieb wet-willy:

Nope..keine Reaktion. Er schien aber auch nicht "verhandlungsfreudig". Soll er mal machen - ich bin raus.

Ich werde dann MY22 ordern.

Würde ich auch machen!
Auch der Austausch/das Verhandeln muss Spaß machen, fair und sympathisch ablaufen. Geldausgeben muss für mich insgesamt Freude machen, nicht nur produktbezogen….

Link zu diesem Kommentar
vor 2 Minuten schrieb Done1199:

Die Euros sind dir sowieso egal, wenn du vor deiner neuen 2022 V4S stehst, weiß noch bis heute wie es bei meiner war, ist aber schon 8 Jahre her...

Wenn du sie vor hast längere Zeit zu fahren ist der Wertverlust auch zu verschmerzen.

Außer die Kiste überschlägt sich direkt im ersten Trackday! Dann wäre der Wertverlust schon beachtlich! 😉 

Link zu diesem Kommentar
Geschrieben (bearbeitet)

Ganz schön schwer sein Geld bei Ducati loszuwerden..🤷🏻‍♂️

Heute um 11h schon mit dem Händler im Pott..😉 (der übrigens 1000€ unter das Angebot eines andern gegangen ist - Dank an Stuffi)  telefoniert und gesagt dass ich gerne wie besprochen ordern will - der versprochene Rückruf kam nie. Noch 2x Telefonisch nachgefragt aber  bis 18h Ladenschluss hat keiner zurückgerufen - alle im „Kundengespräch“ 

Joa - Abschlusswille sieht anders aus.😄

Bearbeitet von wet-willy
Link zu diesem Kommentar

 

vor 2 Stunden schrieb wet-willy:

Ganz schön schwer sein Geld bei Ducati loszuwerden..🤷🏻‍♂️

Heute um 11h schon mit dem Händler im Pott..😉 (der übrigens 1000€ unter das Angebot eines andern gegangen ist - Dank an Stuffi)  telefoniert und gesagt dass ich gerne wie besprochen ordern will - der versprochene Rückruf kam nie. Noch 2x Telefonisch nachgefragt aber  bis 18h Ladenschluss hat keiner zurückgerufen - alle im „Kundengespräch“ 

Joa - Abschlusswille sieht anders aus.😄

ist aber nicht zufällig dieser Händler?

 

Link zu diesem Kommentar
vor 6 Stunden schrieb wet-willy:

Doch..🙄

Kleiner Tipp, such dir eine andere V4S. Der Verkäufer bei Ducati Bochum ist eine absolute Katastrophe! 

Von dem Typen kommen nur leere Versprechungen.

Er ist echt richtig der Feudel! 

Über den Typen rege ich mich heute noch auf! 

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn du dich hier anmeldest hast du die Datenschutzerklärung und die Foren Regeln gelesen! Du versicherst damit dich auch an diese zu halten!