Zum Inhalt springen

Demontage vordere Bremsleitung und Kupplungsleitung


Empfohlene Beiträge

Hallo,

ich muss demnächst meine Bremsleitung (vorn) demontieren. Muss ich etwas beachten? 

Leitungen ab, Flüssigkeit raus und Anschlussstutzen vor Dreck und Staub schützen? Oder noch etwas besonderes? 

Das gleiche an der Kupplungsleitung. 

Grund: Es kommen längere Leitungen um die Freiheit zum justieren der Lenkerstummel zu schaffen. 

Bei der Montage der neuen Anschlüsse und Fittings muss ich neue Dichtungen einbringen? 

Wäre über jeden Tipp dankbar. 

Montage würde ich selbst übernehmen, Entlüften macht die Werkstatt. 

Danke euch.

Link zu diesem Kommentar
vor 10 Stunden schrieb VE:

erst Flüssigkeit raus und dann Leitungen abbauen 😉

Recht herzlichen Dank. Soweit war ich auch schon. 

Aber gibt es eine bestimmte Stelle, an der ich die Flüssigkeiten jeweils ablassen muss? Oder unten am ABS Modul einfach abschrauben und leer laufen lassen? 

Link zu diesem Kommentar

Du musst dazu den Kühler lösen.

Die Leitung geht ja vom Stummel auf den ABS Block und von dort zu den Sätteln.

Du musst dann ja nur die Leitung von den Pumpen zum ABS tauschen.

Beide Leitungen werden aber oben am Kühler mit einem Halter geführt. Deswegen am besten den Kühler lösen. 

Link zu diesem Kommentar
vor 7 Minuten schrieb bu2tler:

So wie ich das verstanden habe, geht es bei der Bremsleitung um die vom ABS Block zur Bremspumpe. Gemeinsam mit einer neuen Leitung für die Kupplung, zur besseren Möglichkeit der Lenkerstummel Justierung.

Dazu muss der Kühler nicht ab.

Wird die nicht mit der Halterung auf dem Kühler geführt? Oder ist das die, die vom ABS zu den Pumpen geht?

Is schon so lange her wo ich das umgebaut habe.

Link zu diesem Kommentar
  • 3 Wochen später...

Mahlzeit...die neuen Leitungen sind nun endlich da und ich habe heute versucht die Kupplungsleitung zu tauschen. Passt alles, sitzt und hat genügend Luft und Spielraum für die DucaBike Lenkerstummel. 

ABER! 

Beim befüllen der Leitung stoße ich auf ein Problem, habe eine Vakuumpumpe, will am untersten Punkt am Entlüftungsventil die Flüssigkeit runter ziehen, aber es funktioniert nicht. Habt ihr einen Tipp? Muss die Zündung dafür an sein? Das hat ja aber nichts damit zu tun, oder? 

Danke euch.

Link zu diesem Kommentar

Muss dafür nicht an sein.

Nur dran denke die richtige Mutterlösen, ich hatte auch erst die große Mutter gelöst (und Flüssigkeit rausgesaut), bevor ich geschnallt habe, daß davor noch ne kleiner Sechskant ist zum Entlfüten, dann konnte ich es mit Vakuumpumpe raussaugen.

Link zu diesem Kommentar

Mahlzeit...habe es nicht hin bekommen. Hatte an mir selbst gezweifelt. Bremse hat einwandfrei funktioniert, aber an der Kupplung bin ich verzweifelt. War nun gestern nochmal beim Händler in Leipzig, sie hatten genau die gleichen Probleme, der Nehmerzylinder war die Ursache, gewechselt und dann hat es funktioniert. 

Bremse habe ich auch nochmal überprüfen lassen, war aber vollständig und gut entlüftet. 

Geschafft! Nun kann der Lausitzring am kommenden Wochenende kommen. 

Danke für eure Hilfe und sorry für die vielen nervigen Fragen. 

Macht euch ein schönes Wochenende. 

Gruß 

Alfi

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn du dich hier anmeldest hast du die Datenschutzerklärung und die Foren Regeln gelesen! Du versicherst damit dich auch an diese zu halten!