Zum Inhalt springen

continental sport attack 4


Empfohlene Beiträge

Soooo Morgen gibts neue Reifen, werde mal den Continental Sport Attack 4 auf der SF testen in 200/55, werde mit dem Corsa 2 irgendwie nicht warm.

Hatte den Conti Road Attack 3 auf der Superduke und der gab mir ein Vertrauen wie anderer, gleiches berichtet ein bekannter vom Sport Attack.

Hat den schonmal wer montiert ?

Bearbeitet von Zimtstern
Link zu diesem Kommentar

Ich fahre auf der Straße nur Conti. Bester Reifen ever. Aber gerade den Sport Attack haben die im Laufe der Jahre versaut. Immer mehr auf Laufleistung gesetzt als wie früher auf Grip. Bestelle (fahre den Sport Attack nur auf der Sport Classic, ansonsten alles mit dem Race Attack) auch nur den Sport Attack 2, der 3er war schon enttäuschend. Ist ja nicht verwunderlich, warum dieser immer noch Lieferbar ist aus aktuellen Produktionen. Man wollte sich das „alte Klientel“ nicht vergraulen wegen Eis-Dielen-Spar-Fuchs-Fahrer.  

Link zu diesem Kommentar
vor einer Stunde schrieb t_s_o:

Ich fahre auf der Straße nur Conti. Bester Reifen ever. Aber gerade den Sport Attack haben die im Laufe der Jahre versaut. Immer mehr auf Laufleistung gesetzt als wie früher auf Grip. Bestelle (fahre den Sport Attack nur auf der Sport Classic, ansonsten alles mit dem Race Attack) auch nur den Sport Attack 2, der 3er war schon enttäuschend. Ist ja nicht verwunderlich, warum dieser immer noch Lieferbar ist aus aktuellen Produktionen. Man wollte sich das „alte Klientel“ nicht vergraulen wegen Eis-Dielen-Spar-Fuchs-Fahrer.  

Welchen Race Attack - den alten oder den neuen?

Link zu diesem Kommentar

Ein KTM Mech der selber Rennen fährt sagte mir mal, hört auf mit diese Hypersportreifen auf der Strasse, bringt sowas von nix und die fahrt ihr nicht mal annähern an die Grenze, egal wie ihr am Kabel zieht im Wald.

Und auf dazumal KurvenradiusTV's Empfehlung (Youtuber) der selber ne Superduke fährt probierte ich den Road Attack 3 aus und was soll ich sagen ? Der absolute Wahnsinn was der Reifen konnte, Klar ein Corsa 2 ect. fährt eher wie ein Skalpell,

aber daran habe ich mich schnell gewöhnt und wir gasen wirklich an im Wald, klar bei 30 Grad + wirds minimal "schwammig" aber nie, wirklich nie nur annähernd ein Rutscher oder ähnliches und das bei einer Laufleistung jenseits der 4000t Km

Sah zwar immer total "zerstöhrt" aus was die Laufleistung aber nicht im geringsten interessierte.

Ein Bekannter fährt heute noch nur den Sport Attack und sagt auch für die Strasse gibt es nichts besseres, Sport halt ein ticken stabiler ect. aber von dem Eigenschaften soll der gleich sein.

Bin ja echt gespannt auf Morgen nach der Montage im Wald diesen gleich ausgiebig zu testen 🤪

Muss dazu halt auch sagen, Laufleistung ist bei ca. 6 Sätzen pro Sommer halt auch Massgebend.

 

Bild: SDR mit CRA3 nach kleiner Ausfahrt im Wald.

IMG_3366.jpeg

Bearbeitet von Zimtstern
Link zu diesem Kommentar
vor einer Stunde schrieb t_s_o:

Ich fahre auf der Straße nur Conti. Bester Reifen ever. Aber gerade den Sport Attack haben die im Laufe der Jahre versaut. Immer mehr auf Laufleistung gesetzt als wie früher auf Grip. Bestelle (fahre den Sport Attack nur auf der Sport Classic, ansonsten alles mit dem Race Attack) auch nur den Sport Attack 2, der 3er war schon enttäuschend. Ist ja nicht verwunderlich, warum dieser immer noch Lieferbar ist aus aktuellen Produktionen. Man wollte sich das „alte Klientel“ nicht vergraulen wegen Eis-Dielen-Spar-Fuchs-Fahrer.  

Wie lange hält bei dir der Race Attack ? Fahrstil ? Moped ?

Link zu diesem Kommentar
vor 5 Minuten schrieb Zimtstern:

Ein KTM Mech der selber Rennen fährt sagte mir mal, hört auf mit diese Hypersportreifen auf der Strasse, bringt sowas von nix und die fahrt ihr nicht mal annähern an die Grenze, egal wie ihr am Kabel zieht im Wald.

Und auf dazumal KurvenradiusTV's Empfehlung (Youtuber) der selber ne Superduke fährt probierte ich den Road Attack 3 aus und was soll ich sagen ? Der absolute Wahnsinn was der Reifen konnte, Klar ein Corsa 2 ect. fährt eher wie ein Skalpell,

aber daran habe ich mich schnell gewöhnt und wir gasen wirklich an im Wald, klar bei 30 Grad + wirds minimal "schwammig" aber nie, wirklich nie nur annähernd ein Rutscher oder ähnliches und das bei einer Laufleistung jenseits der 4000t Km

Sah zwar immer total "zerstöhrt" aus was die Laufleistung aber nicht im geringsten interessierte.

Ein Bekannter fährt heute noch nur den Sport Attack und sagt auch für die Strasse gibt es nichts besseres, Sport halt ein ticken stabiler ect. aber von dem Eigenschaften soll der gleich sein.

Bin ja echt gespannt auf Morgen nach der Montage im Wald diesen gleich ausgiebig zu testen 🤪

 

Bild: SDR mit CRA3 nach kleiner Ausfahrt im Wald.

IMG_3366.jpeg

Mit dem Road Attack bin ich 2015 auf ser Sport Classic am Pann 2:14 Zeiten gefahren. Wohl gemerkt mit Schlauch.

Der Vorteil der Contis sind meiner Erfahrung nach folgende:

- kein Warmfahren notwenig, Grip sofort verfügar

- durch die weichere Gummimischung hohes Grip-Niveau. Dafür eben geringe Laufleistung

- kein Einfahren notwendig

- das wichtigste, die Reifenkontur. Wenn man nen Bridgestone Vorderreifen auf Kante fährt, kannste beim Conti noch 10 Grad on TOP packen. Und das sorgt für Sicherheit. Ich fahre in den Dolos den Race-Attack vorne auf Kante. Das geht, aber solche Schräglagen kannst in D nicht erreichen (Grip des Belages). 

Link zu diesem Kommentar
vor 4 Minuten schrieb Zimtstern:

Wie lange hält bei dir der Race Attack ? Fahrstil ? Moped ?

Race Attack hinten 1.800km max bei der 1198S. Bei der Sf1098S oder der Monater 1200s war das gleich. Ebenso bei der Cb1000R. Wobei ich, nur Dolos fahre. Der Reifen ist dann an den Flanken runter. Wenn einer nur AB oder Ls gerade aus fährt, kannste den auch schon bei 1.500km wechseln.

Link zu diesem Kommentar

Hier mal aus alten Tagen, Version 2.

Der Passo Duran ist eng und hat quasi nach jeder Kurve einen anderen Belag. Es war Früh am Morgen damals:

 

Kein Rutscher o. Ä. 
Ab min. 2:00 wirds dann spannend.

Bearbeitet von t_s_o
Link zu diesem Kommentar
vor einer Stunde schrieb t_s_o:

Mit dem Road Attack bin ich 2015 auf ser Sport Classic am Pann 2:14 Zeiten gefahren. Wohl gemerkt mit Schlauch.

Der Vorteil der Contis sind meiner Erfahrung nach folgende:

- kein Warmfahren notwenig, Grip sofort verfügar

- durch die weichere Gummimischung hohes Grip-Niveau. Dafür eben geringe Laufleistung

- kein Einfahren notwendig

- das wichtigste, die Reifenkontur. Wenn man nen Bridgestone Vorderreifen auf Kante fährt, kannste beim Conti noch 10 Grad on TOP packen. Und das sorgt für Sicherheit. Ich fahre in den Dolos den Race-Attack vorne auf Kante. Das geht, aber solche Schräglagen kannst in D nicht erreichen (Grip des Belages). 

Von welchen Schräglagen sprichst du da im Allgemeinen?

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn du dich hier anmeldest hast du die Datenschutzerklärung und die Foren Regeln gelesen! Du versicherst damit dich auch an diese zu halten!