Zum Inhalt springen

Warme Kupplung rupft 848 (Trockenkupplung)


Empfohlene Beiträge

Hab an meiner 848 mit Trockenkupplungsumbau das Problem, dass die Kupplung mittlerweile beim Anfahren im 1. Gang ziemlich rupft. Nur wenn Motor bereits warm, kalt ist alles takko. Auch sonst passt alles, kein Durchrutschen o.ä. Die Kupplung hat wohl gute 2 tkm gelaufen.

Das Ganze ist insofern doof, als dass sich beim Anfahren mit warmem Motor eben erst nix tut, dann mit einem Ruck die Kupplung greift und man einen Satz nach vorne macht wenn man nicht aufpasst.

Kann man da was machen, bzw. was sind typischerweise Ursachen davon die ich mir mal ansehen sollte?

Link zu diesem Kommentar
vor 10 Minuten schrieb Pimpertski:

Hab an meiner 848 mit Trockenkupplungsumbau das Problem, dass die Kupplung mittlerweile beim Anfahren im 1. Gang ziemlich rupft. Nur wenn Motor bereits warm, kalt ist alles takko. Auch sonst passt alles, kein Durchrutschen o.ä. Die Kupplung hat wohl gute 2 tkm gelaufen.

Das Ganze ist insofern doof, als dass sich beim Anfahren mit warmem Motor eben erst nix tut, dann mit einem Ruck die Kupplung greift und man einen Satz nach vorne macht wenn man nicht aufpasst.

Kann man da was machen, bzw. was sind typischerweise Ursachen davon die ich mir mal ansehen sollte?

Das von dir beschriebene Problem hatte ich noch nie. Hast mal entlüftet? 

Hast du so ne k Bike verbaut?

Link zu diesem Kommentar
vor 4 Minuten schrieb Desmo Topschi:

Das zu den Vorteilen einer Trockenkupplung!

willst du eine sinnlos diskussion beginnen?

eine duc ist nur eine duc mit trockenkupplung.

achtung supertrumpf: in der gp fahren sie auch mit trockenkupplung.

Link zu diesem Kommentar

Ja, auf der Renne ist TK kein Problem, da fährt man die offen, dann verdreckt das nicht so schnell und Hitze ist auch keine Problem. Auf der Straße fährt man mit offener TK u.U. nicht weiter, geschlossen gibt es dann die Probleme...

Aber natürlich muss das Jeder selbst wissen, ich fahre seit 12 Jahren keine TK mehr, und hatte mit den Kupplungen seit dem keine Probleme.

@Pimpertski wenn es tatsächlich an dem Abrieb liegen sollte: Fährst Du komplett geschlossen? Eventuell Distanzen zwischen Deckel und Gehäuse legen, dann ist die "Gefährdung" kein Thema und ist nicht so offensichtlich geändert. Ich würde bei einer TK im Straßenverkehr heute einen geschlossenen Deckel fahren und das Gehäuse teilweise ausfräsen. Also nur die nicht sichtbaren Bereiche: Vorne unter der Verkleidung und nach unten. Da stehen die Chancen besser, dass es keiner merkt. Darf natürlich nicht so extrem klappern das Ding...

Ralf

Link zu diesem Kommentar
vor 2 Minuten schrieb ducatist:

Eventuell Distanzen zwischen Deckel und Gehäuse legen, dann ist die "Gefährdung" kein Thema und ist nicht so offensichtlich geändert.

Hier in unserer Gegend sollte man auch darauf verzichten und @Pimpertski kommt auch aus meiner Gegend. Habe schon einige ihr Moppeds stehen lassen weil durch das unterlegen (1mm Beilegscheibe) die Lautstärke unzulässig verändert wird. Ist zwar fadenscheinig wie immer; aber so argumentieren die Mehlmützen.

Also unnötiger Ärger! Kann man in kauf nehmen muß man aber nicht!

vor 2 Stunden schrieb Letti:

achtung supertrumpf: in der gp fahren sie auch mit trockenkupplung.

OK. Akzeptire ich. Aber jetzt kommt mein Supertrumpf!

In der MotoGP verwendet Ducati ne 2-Arm Schwinge.

Link zu diesem Kommentar
vor 12 Minuten schrieb ducatist:

@Pimpertski wenn es tatsächlich an dem Abrieb liegen sollte: Fährst Du komplett geschlossen? Eventuell Distanzen zwischen Deckel und Gehäuse legen, dann ist die "Gefährdung" kein Thema und ist nicht so offensichtlich geändert. Ich würde bei einer TK im Straßenverkehr heute einen geschlossenen Deckel fahren und das Gehäuse teilweise ausfräsen. Also nur die nicht sichtbaren Bereiche: Vorne unter der Verkleidung und nach unten. Da stehen die Chancen besser, dass es keiner merkt. Darf natürlich nicht so extrem klappern das Ding...

Ralf

Also ich fahre die TK mit Spacern im Deckel. Der Abrieb kann entsprechend bedingt raus. Hitze ist natürlich weiterhin ein Problem. Lautstärke ist hier kein Problem. Die TK an der 848 hat einen Alukorb, klappert also mehr oder weniger garnicht, bzw. Geräuschkulisse wie mit Ölbadkupplung.

Ich werd die erstmal sauber machen und dann sehen.

Link zu diesem Kommentar

Gute Frage, aus der Hüfte kann ich Dir das nicht sagen. . Ich nehme ein Spray was einen festen aber trockenen Film hinterlässt, wie so eine Art Beschichtung. Wenn man da Fett drauf macht klebt das Fett mit dem Staub zu einer fiesen Schmiere, das kann man nicht machen.

Könnte das 321 sein, aber wie gesagt, ganz sicher bin ich mir nicht

Link zu diesem Kommentar

Meine 848 mit TK fing nach 2 Jahren auch schonmal ganz leichtes rupfen besonders in der ersten 2 Gängen an. Bin gar nicht sovielvauf der Strasse gefahren aber Rennstreckeneinsatz halt. Deckel in der Regel halb oder fast ganz offen. Hab dann im Winter die Kupplung mit Pressluft ausgeblasen. Deckel ab und dann  abwechselnd mal mit gezogener Kupplung und mal ohne zu ziehen. Maske aufsetzen,  es flog schon eine Menge Abrieb raus. Läuft jetzt wieder geschmeidig. 

Link zu diesem Kommentar
  • 5 Wochen später...
vor 8 Minuten schrieb Pimpertski:

Die Beläge sind übrigens komplett runter. Schon heftig, eine Woche Dolomiten und insgesamt etwa 3 tkm gelaufen...

Whaaat?
Was hattest denn für welche drauf? Sinter? Organisch? Plastik?

Bearbeitet von motomio
Link zu diesem Kommentar

Keine Ahnung. War ein komplettes Conversion-Kit von Bursi für den Umbau auf 848-Trockenkupplung. 
Dachte erst falsch verbaut, aber sie hat ja funktioniert, nicht durchgerutscht o.ä. und auch geregelt.

Finde es auch heftig. Vllt. waren es auch 3,5 tkm, aber das macht es auch nicht fett.

Link zu diesem Kommentar
vor 21 Stunden schrieb Pimpertski:

Kann man das Spiel einstellen, bzw. was kann beim Einbau falsch laufen so dass sie nicht sauber schließt?

...zu wenig Paketstärke verbaut? Das müsste sich allerdings dann doch durch Rutschen bemerkbar machen. Oder irgendwas mit der Spinnenfeder stimmt nicht (falsch eingebaut, gar nicht verbaut was weiß ich) so dass die Kupplung beim Runterschalten/Gaswegnehmen extrem stark rutscht.

KaI

Bearbeitet von lunschi
Link zu diesem Kommentar

Die geschlossene Kupplung entwickelt nicht viel Hitze weil Reibschluss herrscht. Im normalen Fahrbetrieb entsteht Hitze beim Einkuppeln.

Ist aber ständiger Schlupf da wird die Kupplung beim normalen Fahren extrem heiß und Verschleiß ist da. Dabei kann eine neue Kupplung in 3k km verbrennen

Die Paketstärke stellt man am einfachsten mit den Stahlscheiben ein. Da gibt es 1,5er und 2er, damit lässt sich alles machen...

Und auf die bombierte achten...

Link zu diesem Kommentar
Geschrieben (bearbeitet)

Danke für die Infos. Gerutscht ist sie jetzt zum Schluss mal. 

Heiß wurde sie wohl ordentlich, zumindest sieht die Druckplatte so aus als ob sie sich etwas verfärbt hätte.

Der Ring der den Korb oben zusammenhält/stützt (sieht aus wie bei einem Fass das Band) ist etwas lose und drehbar aber noch innerhalb der Führungsnuten. Passt das?

Bilder hab ich jetzt keine gemacht..

Edit: Bursi bietet mir dieses Paket an, sollte auch passen statt dem Ducati-Paket denke ich.

Bearbeitet von Pimpertski
Link zu diesem Kommentar
vor einer Stunde schrieb Pimpertski:

Danke für die Infos. Gerutscht ist sie jetzt zum Schluss mal. 

Heiß wurde sie wohl ordentlich, zumindest sieht die Druckplatte so aus als ob sie sich etwas verfärbt hätte.

Der Ring der den Korb oben zusammenhält/stützt (sieht aus wie bei einem Fass das Band) ist etwas lose und drehbar aber noch innerhalb der Führungsnuten. Passt das?

Bilder hab ich jetzt keine gemacht..

Edit: Bursi bietet mir dieses Paket an, sollte auch passen statt dem Ducati-Paket denke ich.

...mit Surflex machste jetzt auf jeden Fall nichts falsch. Damit habe ich gute Erfahrungen gemacht.

Kai

Link zu diesem Kommentar
  • 2 Wochen später...

Also das neue Kupplungspaket von Bursi (Surflex) ist nun da. 
Kupplung zerlegt und gereinigt. Lager der Druckplatte augenscheinlich in Ordnung. Eigentlich waren die Beläge entgegen meiner ersten Einschätzung noch in Ordnung, wenn man es mit den neuen Belägen vergleicht. Funktioniert nun auch wieder gut, rutscht nicht durch. Im 1. Gang beim Einkuppeln habe ich zwar noch ein Rupfen wenn warm, muss ich mal beobachten. Paket erstmal nicht getauscht.

Link zu diesem Kommentar
Am 23.5.2022 um 05:57 schrieb Flotter Otto:

Die ist dreckig. Mach die mal sauber und mach Molykote auf die Laufflächen wie in der Anleitung. Bei der Trockenkupplung kann die wegen Staub rupfen bis klemmen, dann macht die Geräusche wie ein ein Baum im Wind wankt...

Na ja - fuer meine 748 wuerde das Sinn machen - die bin ich 55000 mls mit offenem Deckel gefahren und hatte nie Probleme. Kurz nachdem ich wieder den Seriendeckel installiert hatte, fing sie auch an zu rupfen. Aber wie verhaelt es sich bei meiner gelben 998 - offener Deckel, rupft seitdem ich sie habe ...

Bearbeitet von jhf
Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn du dich hier anmeldest hast du die Datenschutzerklärung und die Foren Regeln gelesen! Du versicherst damit dich auch an diese zu halten!