Zum Inhalt springen

Ducati Streetfighter alt gegen neu - muss es immer die Neue sein?


Empfohlene Beiträge

Leichte Unterhaltung im 1000PS Artikel vom 05.06.2022

Wie seht ihr das?

Rein optisch gefällt mir die Alte wirklich besser, aber ja der Scheinwerfer wirkt altbacken. Legale Lösungen dafür die Gefallen, fallen mir nicht ein. 

Ansonsten Gitterrohr und Trockenkupplung sind für mich schon die Hauptgründe 🤘

https://www.1000ps.de/testbericht-3009354-ducati-streetfighter-alt-gegen-neu-muss-es-immer-die-neue-sein

Link zu diesem Kommentar

Die neue SF ist und bleibt ne hässliche Plastikkuh, die bei mir nicht mal annähernd nen Zucken in der Hose auslöst, da nützt mir auch die beste Technik nichts, hässlich bleibt nun mal hässlich 🤷‍♂️ Wenn es mir nur um Fahrbarkeit ginge, dann würde ich auch ne andere Marke fahren, was ich ja auch tue 😬

Feuer frei 🤘🏻

Link zu diesem Kommentar

Ich neige eh immer zur neueren Ware, das andere ist für die Geringverdiener.

Allerdings kommt mit dem Alter die Einsicht, dass es auch Gebraucht sein darf, das andere ist Geldvernichtung.

Rational kann man diese Frage nicht beantworten. Wer aber beim Mopetenfahren den Sicherheitsaspekt gerne berücksichtigt ist mit der neueren V4 wohl besser dran. Hat mehr Reserven für den Notfall. Daran würde ich mich als altern Mann jedenfalls orientieren.

Ein Knackiger Arsch am Straßenrand, und ich vergesse mich - und die Mopete - und den Verkehr . . . also den Straßenverkehr . . .  😜

Da freut man sich, wenn das ABS dafür sorgt dass man nicht aufs Maul fällt und hinten drauf fährt . . . 

Link zu diesem Kommentar

Auf die Eingangsfrage habe ich persönlich nur eine Anwort …. NEIN ! 😉
Und alt gegen neu gleich zweimal nicht !
Und ist die V4 besser ? Was genau ist besser für den LS Räuber ? Also ich hab nach meinen Probefahrten mit der V4 in Sachen Spaßfaktor nix vermisst zu meinem Trecker, ganz im Gegenteil. Wenn dann kann man sich ne Zuvielzylinder ja mal irgendwann mit dazu kaufen, dauert nicht mehr lange und die V4 erreicht das Gebrauchtpreis Niveau einer Urfighter, denkt an meine Worte 😊

Link zu diesem Kommentar

Hässlich finde ich die neue V2 nicht, aber der Charme der Alten fehlt ihr. 

Bin die neue V2 schon paar Mal gefahren. Das ABS brauch ich nicht unbedingt, die restliche Elektronik ist schon sehr restriktiv, die Alte 1098 geht da definitiv stärker durch. 

Fahrwerk ist natürlich neu besser, aber bin mit meiner auch noch nicht fertig 😁

Link zu diesem Kommentar
vor 5 Minuten schrieb Skyver:

Fahrwerk ist natürlich neu besser, aber bin mit meiner auch noch nicht fertig 😁

Wieder die Frage, was ist am Fahrwerk besser ? Kennst Du Schwächen auf der LS der alten Fighter wenn alles gut eingestellt ist mit guten Reifen ? Reifen ist auch ein Thema und sollte man nicht unterschätzen. Die Vorführer haben meistens neuwertige Reifen drauf 😉

Link zu diesem Kommentar
Geschrieben (bearbeitet)
vor 32 Minuten schrieb Stephan:

Wieder die Frage, was ist am Fahrwerk besser ? Kennst Du Schwächen auf der LS der alten Fighter wenn alles gut eingestellt ist mit guten Reifen ? Reifen ist auch ein Thema und sollte man nicht unterschätzen. Die Vorführer haben meistens neuwertige Reifen drauf 😉

Ok besser ist relativ. Ich finde die neue lässt sich schneller und direkter einlenken. 

Reifen machen auch viel aus, da geb ich dir Recht. Werde beim nächsten Hinterreifen auf einen höheren Abrollumfang wechseln, weil mir das mehr taugt, aber leider schon festgestellt dass es die Pirellis als Straßenreifen gar nicht in 190/60 gibt. 😞

Der 180/60 mit dem 190/55 müsste ich mal ausmessen, ob und wie viel das ausmacht. 

Bearbeitet von Skyver
Link zu diesem Kommentar

Also ich hatte die 1098 er SFS damals neu gekauft. Dann das volle Programm. Kürzer übersetzt,

Powercommander und was weiß ich. Gute 12.000 Kilometer gefahren.

Dann eingetauscht gegen die 1100 Evo. Die war im Gebirge auf Touren untenrum überlegen.

Da hilft dir das zusätzliche obenraus nicht so viel. Wer fährt schon ständig über 6000 U?

Nach diversen anderen habe ich nun eine Monster 1200 R. 

Die beerdigt den alten SF in allen Drehzahlbereichen. Plus besseres Fahrwerk plus ABS.

Und ist noch nicht mal kürzer übersetzt. Das probiere ich demnächst .

Natürlich alles subjektiv....

Ach ja, die SFV4S hab ich auch probiert, war mir zu laut und zuviel Power obenraus statt unten. Die V2 kenn ich nicht.

Bearbeitet von franzth
Link zu diesem Kommentar

Moin ich dachte die Frage was besser ist oder nicht und welche fighter eine daseinsberechtigung hat wär langsam ausgelutscht 

ich fahr selbst die 1098 die im Urzustand echt ne hässliche Ente ist man muss schon einige Dinge optimieren was dann nicht immer Gesetz konform ist und die cops werden immer besser und dadurch auch giftiger 

Ich hab die Lady gerade zum gabelservice da hat mir mein freundlicher ne v4sp angeboten mit acra…… echt ein geiles Teil (hab ich ja schon mal gepostet- die Kiste ist einfach nur porno da ist alles verbaut was ich persönlich geil finde) für 20 mille hätte ich echt überlegt 

ABER die Kiste kostet 40mille + meine fresse das ist mir zu fett da geht der Geiz mit mir durch 

da genieß ich meinen Traktor auf der LS (ist eh übermotorisiert für die Zwecke) 

Bearbeitet von spoox_HE
Link zu diesem Kommentar
vor 8 Stunden schrieb franzth:

Also ich hatte die 1098 er SFS damals neu gekauft. Dann das volle Programm. Kürzer übersetzt,

Powercommander und was weiß ich. Gute 12.000 Kilometer gefahren.

Dann eingetauscht gegen die 1100 Evo. Die war im Gebirge auf Touren untenrum überlegen.

Da hilft dir das zusätzliche obenraus nicht so viel. Wer fährt schon ständig über 6000 U?

Nach diversen anderen habe ich nun eine Monster 1200 R. 

Die beerdigt den alten SF in allen Drehzahlbereichen. Plus besseres Fahrwerk plus ABS.

Und ist noch nicht mal kürzer übersetzt. Das probiere ich demnächst .

Natürlich alles subjektiv....

Ach ja, die SFV4S hab ich auch probiert, war mir zu laut und zuviel Power obenraus statt unten. Die V2 kenn ich nicht.

Abgesehen davon das wir hier über die Fighter sprechen ist die Monster 1200 R ein langweiliger und weichgespülter Hobel gegen die SFS. Hatte so ein Ding mal ein ganzes Wochenende als meine beim KD war.

Ständig über 6000 ? Beerdigt in allen Drehzahlbereichen ? Besseres Fahrwerk ? Sehhhr subjektiv 👎! Ne SFS gegen eine 1100 Evo tauschen ? 😳 Da hat einer wohl  ne große Monsterbrille auf 😊

Link zu diesem Kommentar
vor 4 Minuten schrieb Stephan:

Eben ! Lauter wie eingetragen 😉

Und noch 1 mal Latrine und ich komm am WE aufs Treffen, sauf 8-10 Bier und piss Dir an Deine gammelige hartzer Fighter 😂

Also die große SF hat 98db eingetragen. Ich hatte leider noch keine Gelegenheit das mal nachzumessen. Wenn du mir an meine hartzer Fighter strullen möchtest muss zu mir kommen. Da kannst dann gleich deine Carbonlatrine mitbringen und wir drehen ne Runde😉

Link zu diesem Kommentar
vor 3 Minuten schrieb Michel87:

 Wenn du mir an meine hartzer Fighter strullen möchtest muss zu mir kommen. Da kannst dann gleich deine Carbonlatrine mitbringen und wir drehen ne Runde😉

Besser nicht, meine Schönheit hat auch ihren Stolz 😂

Link zu diesem Kommentar
vor 19 Stunden schrieb Skyver:

Fahrwerk ist natürlich neu besser, aber bin mit meiner auch noch nicht fertig 😁

So sehe ich das auch - ich bin nicht einmal in der Lage das letzte aus meinen 20 Jahren alten SBKs zu kitzeln - schon garnicht auf der LS. Was will ich dann mit einem Fahrwerk, dass noch mehr bietet? Was mit alter Technik alles moeglich ist, wenn der richtige Fahrer draufsitzt, sehe ich immer auf der Renne.

Bearbeitet von jhf
Link zu diesem Kommentar
vor 3 Stunden schrieb motomio:

...und die Winglets 😂😂

Die haben aber den falschen Winkel, um irgendetwas darauf abzustellen - und verzurren kann ich den Hobel daran auch nicht. Von daher fuer mich voellig nutzlos.

Bearbeitet von jhf
Link zu diesem Kommentar
vor 10 Minuten schrieb Stephan:

Ja aber die zig Kg Downforce ? Nicht zu unterschätzen ab 250 Km/h auf der Landstraße 🤣

Genau, bei < 70mph noch viel wichtiger. Hoffentlich kehrt sich der Abtrieb bei diesen geringen Geschwindigkeiten nicht in Auftrieb um ...

Link zu diesem Kommentar

Ich bin am Nürburgring die neue Pani V4S gefahren. Funktioniert alles wie es soll, Super Teil, schnell ist die auch noch. Ich wüsste nix was ich jetzt sofort ändern müsste... 

Hätte alles ne Spur straffer und direkter sein dürfen, durfte aber auch nur im Softy "normal" Modus fahren. 

Leistungsmäßig hat es mich jetzt nicht total von den Socken gehauen wie so viele schreiben und ich bin abgestiegen und war wirklich emotional 0,0 berührt. 

Genau so geht es mir auch wenn ich mir ne neue Fighter anschaue. Vom Motor und Fahrverhalten her wird das sehr ähnlich wie bei der Pani sein. 

Ich bin mir sicher, dass die Charakteristik der neuen V4 sehr viel mehr Personen anspricht. Für mich hat das nicht mehr viel mit dem zu tun warum ich zu Ducati gekommen bin. 

Ne 1098 Fighter bleibt einfach was besonderes, auch wenn es das "schlechtere" Bike ist. Als ich meine 2015 das erste mal gefahren bin dachte ich ach du kacke was ist das für ne kompromisslose, brutale Karre. Aber ich war und bin trotzdem glücklich damit. ✌️

Link zu diesem Kommentar
Am 6.6.2022 um 17:18 schrieb hodor:

Die neue SF ist und bleibt ne hässliche Plastikkuh, die bei mir nicht mal annähernd nen Zucken in der Hose auslöst, da nützt mir auch die beste Technik nichts, hässlich bleibt nun mal hässlich 🤷‍♂️ Wenn es mir nur um Fahrbarkeit ginge, dann würde ich auch ne andere Marke fahren, was ich ja auch tue 😬

Feuer frei 🤘🏻

Na zum Glück hatte die SF 1098 kein Plastik verbaut. Kotflügel vorn und hinten, Seitenverkleidung, Zündschlossabdeckung und Zahnriemenabdeckung… feinstes Carbon. Von Hause aus 😉

Und ja… die Fahrbarkeit. Deswegen bist ja auf die AT umgestiegen. Mit DCT. Nie mehr Kuppeln. 😂. Sozusagen die reinste Konzentration auf das Fahrvergnügen🤦🏻‍♂️ ….gel Sparbrötchen 

Grüsse aus dem Honda Forum

Bearbeitet von ingrid
Link zu diesem Kommentar
vor einer Stunde schrieb ingrid:

Na zum Glück hatte die SF 1098 kein Plastik verbaut. Kotflügel vorn und hinten, Seitenverkleidung, Zündschlossabdeckung und Zahnriemenabdeckung… feinstes Carbon. Von Hause aus 😉

Und ja… die Fahrbarkeit. Deswegen bist ja auf die AT umgestiegen. Mit DCT. Nie mehr Kuppeln. 😂. Sozusagen die reinste Konzentration auf das Fahrvergnügen🤦🏻‍♂️ ….gel Sparbrötchen 

Bei der S war damals einiges der genannten Teile wirklich aus Carbon. Das suchst du heute selbst bei einer S vergebens. Da musst du ja selbst für das Monoheck 300€ drauf legen.

Link zu diesem Kommentar
Am 7.6.2022 um 20:47 schrieb Janis:

Ich bin am Nürburgring die neue Pani V4S gefahren. 

Hätte alles ne Spur straffer und direkter sein dürfen, durfte aber auch nur im Softy "normal" Modus fahren. 

Leistungsmäßig hat es mich jetzt nicht total von den Socken gehauen wie so viele schreiben und ich bin abgestiegen und war wirklich emotional 0,0 berührt. 

Genau so geht es mir auch wenn ich mir ne neue Fighter anschaue. Vom Motor und Fahrverhalten her wird das sehr ähnlich wie bei der Pani sein. 

Naja, im Normalmodus fehlen dir da auch einfach mal 20Ps und die Gänge untenrum sind auch alle kastriert.  Bei der S ist ebenfalls das Fahrwerk komfortabler.  Das macht es schwierig vergleichbar, erhöht aber natürlich die Sicherheit einer solchen Probefahrt. Bei der Streetfighter ist es noch schlimmer. Die geht serienmäßig nicht mal im Racemodus in die volle Leistung. 

Link zu diesem Kommentar

Naja, der Ducati Kunde sollte schon differenzieren können und es geht nur um den Eindruck bei solchen Probefahrten. Wenn im Fahrzeugschein 200PS steht und das Dingen steppt los wie ne 600er, wird der dem es wichtig ist schon riechen was da los ist und wenn nicht ist es auch egal 🤣

Bei der Streetfighter V4 dachte ich im Normalmodus auch, die ist kaputt. Dann im Racemodus ging sie besser, aber dennoch relativ gediegen. Bis man mir erzählt hat was los ist. Ich hab die in OSL mal 2 Turns probiert als die raus kam. 

Bei der V2 ist es ebenso. Sollte ich mir also je eine aktuelle Streetfighter kaufen, egal ob V4 oder V2, dann würde ich für mich persönlich die Elektronik anpassen. 

Link zu diesem Kommentar
vor 11 Stunden schrieb Skyver:

Bei der Streetfighter V4 dachte ich im Normalmodus auch, die ist kaputt. Dann im Racemodus ging sie besser, aber dennoch relativ gediegen.

Wenn ein Mopped das Vorderrad lupft, bedeutet es doch nur, dass die Leistung nicht mehr vernuenftig auf die Strasse gebracht werden kann und die Elektronik regeln muss - oder man nicht schwer genug ist, das Vorderrad am Boden zu halten - da helfen evtl. ein paar Burger.

Keine Ahnung was ich falsch mache - meine im Vergleich voellig untermotoriserte Oldtimer 998 mit etwas kuerzerer Uebersetzung ist im 1. Gang beim grobmotorischen Oeffnen der Drosselklappen mit dem Vorderrad grundsaetzlich in der Luft, im 2. ist sie noch extrem leicht mit der Front. Meine 1098 mit Serienuebersetzung hob das Vorderrad problemlos im 2. Gang und auch im 3. war ich froh. dass sie einen Lenkungsdaempfer hatte - das ganze bei sehr vorderradrientierter Sitzposition.

Was ist nun die Erwartungshaltung bei der V4 - dass sie wie das MotoGP Bike auch noch im 5. oder 6. Gang zum Einrad wird?

 

 

Bearbeitet von jhf
Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn du dich hier anmeldest hast du die Datenschutzerklärung und die Foren Regeln gelesen! Du versicherst damit dich auch an diese zu halten!