Zum Inhalt springen

Tanküberlauf 899


Empfohlene Beiträge

Moin,

ich hab mich letztes Jahr auf der Rennstrecke zerlegt, Ursache war ein unmittelbar vor der Kurve austretender Schwall Flüssigkeit aus der Bugverkleidung. War in der ersten Runde, Tank normal voll (mit schnelltank Kanister), passiert beim starken Bremsen. Da der Tank nach dem Sturz defekt war, hab ich es auf nichts lösbar geschoben und nicht weiter beachtet. 
 

Jetzt ist mir aber beinahe dasselbe wieder passiert: unmittelbar nach dem tanken (Tankstelle) beim starken Bremsen lief ein guter halber Liter Sprit aus dem Tank unten aus dem Bug heraus.

 

kennt jemand der Verhalten? Der Überlauf ist doch mechanisch, der Tank wurde geprüft und ist dicht, die Überläufe hatte ich mit dem kompressor nach dem ersten Sturz geprüft. Tank ist original 899, Tankdeckel ist ein Evotech (https://www.evotech-rc.de/produkt/7772/dschnellwechselt-tankdeckel-ducati-panigale-scrambler-desert#ad-image-2). Hab irgendwas im Netz gefunden, dass sich bei der v4 bei der Verwendung eines Zubehör Deckels ein falscher Druck im Tank bilden kann und das Ding dann überläuft, aber übertragbar auf meine 899 ist das eher nicht so richtig. Ich hab also keine Ahnung warum mein Tank so wild überläuft. Habt ihr eine Idee? Ich möchte ungern nochmal so unvorbereitet wegrutschen. Ich bin kurz davor mit nen Flüssigkeitsauffangbehälter zu verbauen. Aber das würde nur die Auswirkung, nicht die Ursache bekämpfen. Normal kann das ja eher nicht sein.

Link zu diesem Kommentar

@Jace25

Also normal ist dass sicher nicht.

Der Tank hat zwei zusätzliche Anschlüsse. Einer um den Unterdruck/Überdruck aus dem Tank zu bekommen, und einen um den Tankdeckel zu "entwässern".

Beide enden rechts vorne am Tank. Da sollte bei dir der Schlauch mit y Stück angeschlossen sein(siehe Bild). Der Schlauch sollte unten außerhalb der Verkleidung enden. Und nicht im Bug.

Hast du einen Nachbau Tankdeckel? Falls ja haben wir das Problem vielleicht schon gefunden! Denn ich hatte genau das gleiche Problem. Der war dermaßen undicht, das ich beim Bremsen eine richtige Sprit Dusche bekommen hab!

Ciao Patrick

 

 

Screenshot_20220617-075253_Chrome.jpg

Link zu diesem Kommentar
vor einer Stunde schrieb konastab:

@Jace25

Also normal ist dass sicher nicht.

Der Tank hat zwei zusätzliche Anschlüsse. Einer um den Unterdruck/Überdruck aus dem Tank zu bekommen, und einen um den Tankdeckel zu "entwässern".

Beide enden rechts vorne am Tank. Da sollte bei dir der Schlauch mit y Stück angeschlossen sein(siehe Bild). Der Schlauch sollte unten außerhalb der Verkleidung enden. Und nicht im Bug.

Hast du einen Nachbau Tankdeckel? Falls ja haben wir das Problem vielleicht schon gefunden! Denn ich hatte genau das gleiche Problem. Der war dermaßen undicht, das ich beim Bremsen eine richtige Sprit Dusche bekommen hab!

Ciao Patrick

 

 

Screenshot_20220617-075253_Chrome.jpg

Kann ich absolut bestätigen. 

Ich hatte ebenfalls einen Zubehör-Tankdeckel montiert und habe ebenfalls eine ordentliche Dusche abbekommen.

Der Schlauch endet bei meiner V2 (955) allerdings ebenfalls im Bug.

Bearbeitet von Fop86
Link zu diesem Kommentar

Und ohne dass ich nach den Auswirkungen gefragt habe, habe ich diese anfangs sogar erwähnt 😉

 

danke für eure Hinweise mit dem Tankdeckel, klingt als wenn der Deckel nach außen hin dicht ist aber nicht zum Tank, dann schwappt beim bremsen alles nach vorne und läuft über die Entwässerung vom Tank nach außen. Übrigens landet das Zeug auch trotz Schlauch mittig zwischen Vorder- und Hinterreifen…

Link zu diesem Kommentar
vor 3 Stunden schrieb Jace25:

Und ohne dass ich nach den Auswirkungen gefragt habe, habe ich diese anfangs sogar erwähnt 😉

 

danke für eure Hinweise mit dem Tankdeckel, klingt als wenn der Deckel nach außen hin dicht ist aber nicht zum Tank, dann schwappt beim bremsen alles nach vorne und läuft über die Entwässerung vom Tank nach außen. Übrigens landet das Zeug auch trotz Schlauch mittig zwischen Vorder- und Hinterreifen…

Ich würde testweise mal den originalen Tankdeckel montieren und gucken, ob das Problem damit behoben ist. 

Versuch ist es definitiv wert. 

Link zu diesem Kommentar

inwiefern? Es würd ja trotzdem unten Rauslaufen? Problem ist, dass nach dem Sturz mein Tank undicht war und ich das Thema mehr oder weniger investigativ Ermitteln musste. Netterweise hat jemand hinter mir gesehen, wie beim Anbremsen ein Schwall Flüssigkeit auf die Strecke lief auf der ich dann ausrutschte. Als ich aus dem Medical raus war und die Pani eingesammelt hab, lief sie eh aus, da der Tank an einer der beiden vorderen Halterungen eingerissen war und Benzin in die Airbox lief. Ich konnte zu dem Zeitpunkt nicht sagen, ob das Sturzursache oder Sturzauswirkung war. Der Tank wurde dann hart gelötet und geprüft und ist wieder dicht. Jetzt war ich halt die Tage im Weserberglang rumräubern und hab aus langeweile vor einer roten Baustellenampel stärker gebremst als Notwendig, nachdem ich vorher Tanken war und ich hatte direkt wieder eine Lache unterm Motorrad. Der Sprit läuft definitiv über die Schläuche nach unten ab. Ich weiß aus dem Kopf nichtmehr wo der Schlauch im Bug angeschlossen wird. Ich glaub es war seitlich im Lüfterkanal oder so, jedenfalls selbst wenn er durch die Schläuche läuft, landet er irgendwie in deiner Fahrlinie. Wenn die Schläuche eingeklemmt wären, würde es halt unter an der Verkleidung runterlaufen (nach dem Sturz waren die Schläuche eingeklemmt, es lief irgendwo runter siffte über den Krümmer und kam dann ungefähr an derselben Stelle raus, wie als wenn es durch den Schlauch laufen würde

Link zu diesem Kommentar
Am 17.6.2022 um 09:18 schrieb Fop86:

Kann ich absolut bestätigen. 

Ich hatte ebenfalls einen Zubehör-Tankdeckel montiert und habe ebenfalls eine ordentliche Dusche abbekommen.

Der Schlauch endet bei meiner V2 (955) allerdings ebenfalls im Bug.

Hi,

Bei meiner V2 mit Zubehördeckel ist so was bisher nie passiert.

Ich bin mir auch ziemlich sicher das der Entwässerung/Überlaufschlauch unten im Kiel aufgesteckt wird und dann durch den Kiel nach außen ableitet.

Ich denke es ist viel sicherer wenn „ bisschen“ was aus dem Schlauch direkt auf die Straße kommt als schwallweise.

Auch die Brandgefahr ist sehr hoch wenn Sprit im Kiel steht.

Meiner Meinung nach gehören solche Schläuche nach außen das man sieht wenn was kommen sollte

Grüsse
 

Axel

 

Link zu diesem Kommentar
Am 18.6.2022 um 07:34 schrieb Desmo Topschi:

Manchmal ist es aber auch „nur" eine Schnellkupplung am Tank die nicht richtig sitzt und deshalb undicht ist! Dann läuft der Sprit aussen an den Leitungen nach unten!

Mein Ziel wäre es ja, dass sich mein Tank vollkommen normal verhält und nicht inkontinent wird, wenn man einmal stärker bremst 😉 Ich teste Dienstag mal den originalen Tankdeckel und werde dann sehen

Link zu diesem Kommentar
Am 16.6.2022 um 13:45 schrieb Jace25:

Moin,

ich hab mich letztes Jahr auf der Rennstrecke zerlegt, Ursache war ein unmittelbar vor der Kurve austretender Schwall Flüssigkeit aus der Bugverkleidung. War in der ersten Runde, Tank normal voll (mit schnelltank Kanister), passiert beim starken Bremsen. Da der Tank nach dem Sturz defekt war, hab ich es auf nichts lösbar geschoben und nicht weiter beachtet. 
 

Jetzt ist mir aber beinahe dasselbe wieder passiert: unmittelbar nach dem tanken (Tankstelle) beim starken Bremsen lief ein guter halber Liter Sprit aus dem Tank unten aus dem Bug heraus.

 

kennt jemand der Verhalten? Der Überlauf ist doch mechanisch, der Tank wurde geprüft und ist dicht, die Überläufe hatte ich mit dem kompressor nach dem ersten Sturz geprüft. Tank ist original 899, Tankdeckel ist ein Evotech (https://www.evotech-rc.de/produkt/7772/dschnellwechselt-tankdeckel-ducati-panigale-scrambler-desert#ad-image-2). Hab irgendwas im Netz gefunden, dass sich bei der v4 bei der Verwendung eines Zubehör Deckels ein falscher Druck im Tank bilden kann und das Ding dann überläuft, aber übertragbar auf meine 899 ist das eher nicht so richtig. Ich hab also keine Ahnung warum mein Tank so wild überläuft. Habt ihr eine Idee? Ich möchte ungern nochmal so unvorbereitet wegrutschen. Ich bin kurz davor mit nen Flüssigkeitsauffangbehälter zu verbauen. Aber das würde nur die Auswirkung, nicht die Ursache bekämpfen. Normal kann das ja eher nicht sein.

Hast du die originale Gummidichtung vom Serientankdeckel unter den Evotech gemacht?

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn du dich hier anmeldest hast du die Datenschutzerklärung und die Foren Regeln gelesen! Du versicherst damit dich auch an diese zu halten!