Zum Inhalt springen

V4S Rennstreckenumbau


Erpel

Empfohlene Beiträge

Nachdem ich meine ehemalige (wirklich toll aufgebaute) Suzuki nicht mehr gefahren bin, seit ich meine 1199S hatte, war der nächste Schritt klar. Zweierlei Ersatzteillager, Felgensätze, etc. waren mir dafür zu doof, dass ich eigentlich nur mit einem Motorrad fahre. Und nach ein bisschen rechnen und sticheln von Seiten der Schilling-Jungs war klar: Beide alten Zöpfe abschneiden und eine V4 kaufen.

Nun hing ich schon sehr an meiner GSXR, die fahrfertig noch 167kg wog und von Schnellwechselanlage bis Carbontank alles hatte; half aber nix. Nach ein wenig suchen habe ich eine V4S von Nils Lohrig gekauft, die schon ein paar Kleinigkeiten aufwies. Als Ersatz für die 1199 und mein Herzensprojekt musste das Projekt aber so werden, wie ich mir das vorstelle. Ganz gleich ob unnötig oder nicht.

Ausgangsbasis: V4S, R-Rahmen, 2020er Geometrie, Valtermoto Rasten, CNC Schalter, Plasticbike Carbonpappe, Race Seat, H2O, Akra Titan, Race Evo2, ABS delete vorn

Was jetzt noch folgen soll (und zu großen Teilen auch schon daheim liegt:

- Spider Evo Rasten, Spider Lenkerstummel mit 25mm Offset, Spider Motorschützer, Spider Leverguard

- Brembo P4 32/36 mit PR CNC Armaturen

- HEL Scooter Brake

- Pierobon Heckrahmen (Lieferzeit Ende Juli)

- Öhlins FKR, TTX auf manuell umbauen und manueller LKD (Lieferzeit tw September...)

- Temperatur-Überwachung von Koso über Schilling

- Motoholders geweih

- Alles einmal schön machen was Leitungen etc. angeht

- Hitzeschutz an die Airbox

- PVM 10-Speichen Felgen (Lieferzeit ????)

- Motomaster T-Floater in 6mm

- viele Schläuche, Kabel-Leitungen, Überlaufenstem, etc.

- Irgendwann mal ein Design

 

Ich werde hier mal ein wenig Step-by-Step weitermachen, aber habe am Donnerstag Termin in Most und bis dahin sollte schon viel fertig sein. Ist gerade etwas Work in Progress 😉

8DEF2BCF-7AFF-4F93-AA2C-FC29B3BD6188.jpeg

222B1B55-D608-428A-B055-E2CF392BCEE2.jpeg

Link zu diesem Kommentar

Die PVM Felgen sind schwerer als die originalen deiner S, den Tausch würde ich deswegen nicht machen. 
Und wenn du eh den Pierobon Heckrahmen nimmst, dann doch auch das Geweih von denen. Mit dem Motorholders werden die allerwenigsten hier glücklich. 
Der Rest ist aber erste Sahne! 
 

Link zu diesem Kommentar
  • 2 Wochen später...
Am 18.7.2022 um 15:36 schrieb Sonnenritter:

Warum der Wechsel der Bremse? HC3 + Stylema ist doch Potent ohne Ende?

Naja, das hat mehr was mit "wollen" statt "brauchen" zu tun. Wenn man zwei Motorräder aufgibt für eines, dann muss da schon das ein oder andere Gucci-Teil dran sein 😉 Ich glaube das Problem kennen wir alle...

Am 19.7.2022 um 07:06 schrieb Leitwolf:

Die PVM Felgen sind schwerer als die originalen deiner S, den Tausch würde ich deswegen nicht machen. 
Und wenn du eh den Pierobon Heckrahmen nimmst, dann doch auch das Geweih von denen. Mit dem Motorholders werden die allerwenigsten hier glücklich. 
Der Rest ist aber erste Sahne! 
 

Die PVM 10-Speichen sollten eigentlich ne Ecke leichter sein, dazu bekomme ich die PVM zu einem absolut unverschämten Preis und habe bei allen Motorrädern bisher ausnehmend gute Erfahrungen gemacht (Die Diskussion mit den Rissen an den 8-Speichen kann ich übrigens damit beenden, dass es eine Charge miesen Materials gab und die Kommunikation seitens PVM mehr als unglücklich lief). 

Geweih sitzt 1A, musste ich sowieso ein, zwei Halter anbauen...und tatsächlich war mir das Pierobon die Preisdifferenz von einigen 100€ nicht wert (Im Gegensatz zum Heckrahmen weil ich so keine Sorge habe, weil alles krumm und schief ist)...

 

Und damit auch was dokumentiert ist, hier noch ein paar Bilder von den Spider-Anbauteilen. Wie erwartet alles sehr wertig. Alle Einträge sind etwas retrospektiv, da vieles schon verbaut ist. Aber ich poste trotzdem mal den Fortschritt chronologisch.

IMG_2830.jpeg

IMG_2835.jpeg

IMG_2842.jpeg

IMG_2838.jpeg

Link zu diesem Kommentar

Und weil's so schön ist gleich noch die Scooter-Brake.

IMG_2846.thumb.jpeg.61f13e10dd8dfd4646173920f7eb1832.jpegIMG_2847.thumb.jpeg.a35ee6a0d5ad6b72898a6284687183ed.jpeg

Bis die Position mit Kanzel und Leitung dann final war, hat es etwas gedauert. Im Endeffekt ist zu der langen Bremsleitung noch eine neue Kupplungsleitung gekommen, damit alles gut passt. B147E8AD-6E8D-4C66-B5F4-63356C2E671C.thumb.jpg.e1c2c03b9676b592fca820682d37c636.jpg

Die Bremsleitung läuft über dem Kühler rüber zur rechten Motorseite und ist an den wichtigsten Stellen mit Hitzeschutz bestückt. Ab der Raste läuft die Leitung wie Serie nach hinten. Ich musste aufgrund Platz dann auf zwei Reservoir-Halter umschwenken, anfangs war einer mit beiden Reservoirs dran geplant.

217C67DF-8828-4BDE-91A3-03D23932ACD6.thumb.jpg.cdb9d184d6384db37272380af59f3680.jpg

 

Leider hatte der Vorbesitzer das CAN-Zwischenmodul etwas ungünstig geknickt und am Kabel statt am Modul am Gabelholm befestigt. Das führte dazu, dass das Ding nach lösen der Kabelbinder sofort einen Kabelbruch erlitt und damit einen Kurzschluss verursachte... daher fehlt der Schalter auf den Bildern noch.

Und nebenbei für's gute Gewissen auch noch die Airbox verpackt, weil Sie eh schon draußen war...IMG_2855.thumb.jpeg.f2fa443b466071feb53db7229eb073af.jpeg

IMG_2906.jpeg

Link zu diesem Kommentar
Am 2.8.2022 um 23:58 schrieb Ducati Rene:

Hättest Du vielleicht einige Detailfoto’s der Scooterbremse? (Montiert)

Hier die Armaturen mit Ausgleichsbehältern. Wie gesagt sind's zwei separate Halter, weil es so schöner zu lösen war bzgl Anschlagen an die Verkleidung.

217C67DF-8828-4BDE-91A3-03D23932ACD6.thumb.jpg.911b443e769a9a320c013e0f94f8c037.jpg

Hier die Leitungsführung runter und über dem Kühler durch.

IMG_3077.thumb.jpeg.ed109a6060ae234e518319ac241359b1.jpeg

Nochmal die Anordnung von Hinten aus Fahrersicht

IMG_2913.thumb.jpeg.3d5b15bfc4168005bd19fb16d0bd32ac.jpeg

Und nochmal von unten vorne ohne Verkleidung dran.

IMG_2914.thumb.jpeg.4648eb37d01cbde1b0676e81dffbea4d.jpeg

 

Noch zu den Terminen bisher mit der V4:

Läuft insgesamt super Temperaturstabil, auch bei der Affenhitze. Fahrwerk war vorn zu instabil, härtere Federn Rein (von 9,75 auf 10,5) und alles viel besser bis das FKR kommt, Bremsstabiler und mehr Feedback. Bremse ist der Oberhammer, Race Evo 2 funktioniert (bilde ich mir ein) etwas feinfühliger als die normale Software, muss meinen Fahrstil aber gefühlt noch umstellen.

Termin 1//Pannoniaring: War nicht zufrieden, nur 2.04 geschafft aber mit Luft nach oben, bin generell recht entspannt gefahren würde ich behaupten. Hatte da auch noch keine neue Ergonomie mit dran, Bremse war da auch noch nicht drauf. Waren auch 36/37°C

Termin 2//Most: Auch wieder echt locker, aber schweineheiß bei 38°C. Bin um's verrecken nicht unter 1.43,1 gekommen, was mich persönlich angekotzt hat. Ich war mit der 1199 genauso schnell/langsam und hatte mir erhofft, dass es etwas zügiger geht. Außerdem habe ich ein brutales Defizit in Rechtskurven; da bin ich im Moment auch mit dem Pitbike am arbeiten....

55857054_breitbild-austria_Zielgerade-Motorsport_2022_6096_Original(priv.Nutzung)_c4ea45bf_.thumb.jpg.fa6f4db8658ad183a84ba86b9dc0a0e9.jpg

48af6430-8af9-4d76-9237-2b77607ad7dd.thumb.jpg.533a18d99cb4c6f93c507e9ae56ce228.jpg

 

 

 

Bearbeitet von Erpel
Link zu diesem Kommentar
Am 8.8.2022 um 11:33 schrieb Sonnenritter:

Machst am Ende mal ne ca. Aufstellung was an €€€€€drin steckt? Ah und Gewicht wäre sehr spannend, vor allem wie viel schwerer sie am Ende noch ist gegen die 1199.

Klar, das kann ich mal machen. Bezüglich Gewicht werde ich natürlich nachsehen, aber ich gehe von 15kg mehr als die 1199 aus... Bezüglich Kohle mache ich noch einen Post wenn alles soweit dran bzw. zumindest bestellt ist.

Wenn wir gerade bei Gewicht sind: In Deutschland zu fahren ist ja generell ziemlich blöd weil entweder laut oder zu heiß (Serienauspuff). Daher habe ich mir die Anlage von Nelson Welding geholt. Der Kontakt lief super unkompliziert und Nils, der die Anlagen verkauft, arbeitet in der EWC für BMW. 

PLUS: Knapp 1300€ ist ein Haufen Kohle, aber dafür ist die Anlage absolut passgenau und wirklich verdammt gut verarbeitet. Alles sitzt an seinem Platz, selbst die kleinen "Arretierungszapfen" der Akratöpfe passen 100%ig und es ist kein Aufwand nötig, um alles auf die Krümmer zu stecken. Dazu wird alles an Material mitgeliefert, was man benötigt - bis hin zu den Schrauben für den Halter. Die Anlage ist leise genug um in Hockenheim zu fahren und kostet keine Leistung. Das mehr an Abgasvolumen sollte im offenen Zustand eher noch einen fülligeren Drehmomentverlauf bringen und ggf. sogar 1-2PS.

IMG_3081.thumb.jpeg.dda319b765ec9baa19c9f847f6ae90c9.jpeg

IMG_3084.thumb.jpeg.d290e45f3502c584034977226ba50e8b.jpeg

IMG_3083.thumb.jpeg.9466edccb55fed6132f037e300bb3772.jpeg

IMG_3082.thumb.jpeg.24bd980cd92f587f85f8fe79c8632ce5.jpegIMG_3088.thumb.jpeg.ce4f9c15dc13816b45c65a8f51ea975e.jpeg

 

MINUS: Die Anlage ist 2.250g schwerer als die kleinen Akra-Töpfe. Das ist mit allen Haltern, Federn, usw. Klar ist das letztlich nicht spürbar, aber wenn man durch das weglassen von Kleinteilen, neuen Heckrahmen, usw. 2.100g gespart hat, dann tut das extrem weh 😄 Über die Optik lässt sich natürlich streiten, das wurde hier ja schon diskutiert. Der Halter passt Plug and Play nur an Serien- oder Pierobon Heckrahmen. Beim Pierobon sind die Schrauben deutlich zu lang, hier habe ich sehr kurze verwenden müssen. Für alle anderen Heckrahmen muss ein Zwischenstück gebaut werden.

ECF0D294-9028-4AA2-85B0-D642F89E0993.thumb.jpg.818d787aed8a2f51b456efb38cb2ea80.jpg

 

Und weil das Ganze natürlich in die Abgasdynamik eingreift, war für mich eine neue Map auch direkt klar. Die habe ich mit @DeussenEngines (wem sonst...?) besprochen und auch ziemlich flott seinen Kundenflasher samt IDIOTENSICHERER Anleitung erhalten. Ein paar Tage nach senden der Map hatte ich gleich eine Nelson und eine Akra Map, die mittlerweile störungsfrei auf dem Fahrzeug laufen.

Ein Prüfstandslauf bei Motolife (Andi Köder) hier um die Ecke steht noch aus, darauf bin ich schon gespannt.

IMG_3141.thumb.jpeg.c1320889086715796466e8f7be05d976.jpeg

 

Bearbeitet von Erpel
Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn du dich hier anmeldest hast du die Datenschutzerklärung und die Foren Regeln gelesen! Du versicherst damit dich auch an diese zu halten!