Zum Inhalt springen

Verbreiterte Felge für die 848 oder 1098s


Empfohlene Beiträge

Mahlzeit:)

Erstmal wollte ich mich kurz vorstellen und habe natürlich auch direkt eine Frage 🙂

Bin Fabian, 32 Jahre, wohne in Hannover und komme eigentlich von der Buell Front.. Nach 7 Buells wurde es Zeit für was Neues. Die Streetfighter war schon immer auf meiner Wunschliste..

Durch einen Zufall bin ich sehr günstig an eine 848 gekommen, welche eigentlich für meine Frau bestimmt war. Bei der Überfahrt war ich aber so begeistert, dass ich kurzerhand meine Buell verkauft habe und nun nach einer S oder ordentlichen 848/ 1098 gesucht:)

 

Da ich gerne eine 200er Pelle hinten fahre (rein optische Gründe)

wollte ich fragen wie das aussieht mit einer verbeeiterten Felge.. Passt das plug an play? Die Felge wäre eine 7x17..

 

evt hat ja jemand Erfahrung:)
DANKE!

Link zu diesem Kommentar
vor 1 Stunde schrieb fabian.boeker:

Mahlzeit:)

Erstmal wollte ich mich kurz vorstellen und habe natürlich auch direkt eine Frage 🙂

Bin Fabian, 32 Jahre, wohne in Hannover und komme eigentlich von der Buell Front.. Nach 7 Buells wurde es Zeit für was Neues. Die Streetfighter war schon immer auf meiner Wunschliste..

Durch einen Zufall bin ich sehr günstig an eine 848 gekommen, welche eigentlich für meine Frau bestimmt war. Bei der Überfahrt war ich aber so begeistert, dass ich kurzerhand meine Buell verkauft habe und nun nach einer S oder ordentlichen 848/ 1098 gesucht:)

 

Da ich gerne eine 200er Pelle hinten fahre (rein optische Gründe)

wollte ich fragen wie das aussieht mit einer verbeeiterten Felge.. Passt das plug an play? Die Felge wäre eine 7x17..

 

evt hat ja jemand Erfahrung:)
DANKE!

Hi! Nen 200er Hinterreifen fährt man doch üblicherweise auf einer 6“ breiten Felge, genau wie den 190er. Die 6“ Felge mit 190er Reifen müsste bei der Streetfighter 1098 Serie sein, wenn ich nicht irre. Nur die Streetfighter 848 hat eine 5,5“ Felge mit 180er Reifen. Und das Hinterrad der 1098er passt leider nicht auf die Nabe der 848er. 
Ob in die Schwinge der 1098er auch ein 200er Reifen passt, weiß ich leider nicht. 

Bearbeitet von ducster
Link zu diesem Kommentar
vor 2 Stunden schrieb Flotter Otto:

Bei meiner 1198 fahre ich einen 200er mit originaler Kettenlänge und es passt

Die 1198 ist ein SBK, hier gehts für mein Verständnis aber um Streetfighter und die haben meines Wissens eine längere Schwinge, sind also bezüglich Luft zwischen Reifen und Schwinge nicht vergleichbar. 

Link zu diesem Kommentar
vor 6 Stunden schrieb Letti:

Hat 6x17

bei originaler kettenlänge schleift ein 200er beim beschleunigen am vorderen Ende der schwinge

Hieraus schließe ich, dass du eine längere Kette brauchst um das Hinterrad mit Hilfe des Exzenters weiter nach hinten drehen zu können. Offen bleibt die Frage, ob es da eine passende Einstellung gibt in der der Freigang für den Reifen, die richtige Kettenspannung und eine brauchbare Höhe des Hecks in Einklang zu bringen sind. 

Bearbeitet von ducster
Link zu diesem Kommentar

...am einfachsten wäre es wohl auf die "große" Achse umzurüsten (vom SBK 1x98 oder der großen Fighter, mit 6 Kettenradschrauben) dann kannst du die 6"-Felge der SBKs / großen Fighter fahren.  Du brauchst dann natürlich außer der Felge die Achse, den Exzenter, den Kettenradträger und ein Kettenrad. Ob Du da allerdings eine Freigabe für einen 200er Hinterreifen bekommst ist eine andere Frage.

Darüber hinaus unterscheiden sich der 190er und der 200er Hinterreifen im wirklichen Leben in der Breite nur um ein, zwei Millimeter. Ob das den Aufstand wirklich wert ist muss man dann für sich selbst entscheiden.

Kai

Link zu diesem Kommentar

Erstmal bedanke ich mich für die ganzen Antworten! Schön dass das hier so gehandhabt wird in diesem Forum 🙂

Habe heute ja die "große" Fighter in echt gesehen und dort war auch ein 190er Schlappen drauf, wirkte schon recht breit und ich stimme dir mal zu Kai, das sich der Aufwand für ein paar MM nicht lohnt, zumal ich mit meinen 11 Daumen eh noch Hilfe bräuchte :D

Morgen wird wohl endlich die Fighter dann gekauft 😍

Link zu diesem Kommentar

Die 180er sind für Felgen von 5,5 bis 6 Zoll zugelassen.

Wichtig ist m.E.,daß es kein so furchtbar spitzer Reifen ist. Die fallen immer so von selbst weiter runter ab einem gewissen Punkt.

Und das Fahrverhalten der Streetie ist eh schon speziell.

Da tut es der 190/55 vollkommen.

Link zu diesem Kommentar
vor 22 Stunden schrieb fabian.boeker:

Ich hoffe die Dicke kommt bald und ich kann noch ein paar Runden drehen. Ich denke der 190er sollte reichen!

Es gibt optisch ordentliche Unterschiede zwischen den unterschiedlichen Reifenfabrikaten.

Wenn es dir nur um Optik geht... Ich würde da mal ansetzen und auf ein Modell mit weniger spitzer Geometrie setzen, das wirkt breiter. 

Link zu diesem Kommentar

Wenn Du statt einem Sportreifen einen Tourensportreifen nimmst, ist die Kontur weniger spitz. Empfehlen kann ich den Conti Road Attack 3, der ist mehr Sportler als Tourer. An die Belastungsgrenze bringst Du diese Reifen auf der Straße bei normal sportlicher Fahrweise nicht. Also das Argument Sportreifen weil Sportfahrer zählt bei den aktuellen Tourensportreifen eher weniger, falls das jetzt zur Diskussion stehen sollte.

Link zu diesem Kommentar
vor 6 Stunden schrieb Pimpertski:

Wenn Du statt einem Sportreifen einen Tourensportreifen nimmst, ist die Kontur weniger spitz. Empfehlen kann ich den Conti Road Attack 3, der ist mehr Sportler als Tourer. An die Belastungsgrenze bringst Du diese Reifen auf der Straße bei normal sportlicher Fahrweise nicht. Also das Argument Sportreifen weil Sportfahrer zählt bei den aktuellen Tourensportreifen eher weniger, falls das jetzt zur Diskussion stehen sollte.

Genau! Es ist eher die Geometrie, auch Geschmackssache. Die Contis wirken alle recht breit, auch der z. B. Sport Attack 2, ganz nebenbei soll das auch ein excellenter Landstraßenreifen sein! 

Link zu diesem Kommentar
vor 10 Stunden schrieb Janis:

Genau! Es ist eher die Geometrie, auch Geschmackssache. Die Contis wirken alle recht breit, auch der z. B. Sport Attack 2, ganz nebenbei soll das auch ein excellenter Landstraßenreifen sein! 

Den Sport Attack 2 fahre ich seit Jahren auf zwei Bikes. Der ist sehr spitz und agil. Hat Grip, Grip, Grip. Im Nassen aber relativ schlecht und der Verschleiß ist auch hoch. Kein Thema bei den Bikes wo ich ihn einsetze. „Brauchen“ tue ich die Performance vom CSA2 bei meiner Fahrerei nicht, mag aber die Agilität.

Kenne hingegen einige die mit dem Road Attack 3 schon auf der „Renne“ waren. Bei der WDW z.B. hat er die Tracksessions auf einer 916 bei 36 Grad Außentemperatur super weggesteckt. Der kann schon was, ist weniger kippelig und hält halt deutlich länger.

Link zu diesem Kommentar

Also ich muss dazu sagen das ich gar nicht das Level fahren kann so einen Reifen an die Grenze zu bringen..😅

Ich werde mir den genannten Reifen aber mal anschauen, hat wie gesagt bei mir nur optische Gründe 🙂 Die Dicke wird kommende Woche Freitag endlich geliefert, dann lade ich auch mal Fotos hoch:)

Link zu diesem Kommentar
  • 2 Wochen später...

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn du dich hier anmeldest hast du die Datenschutzerklärung und die Foren Regeln gelesen! Du versicherst damit dich auch an diese zu halten!