Zum Inhalt springen

Streetfighter V4S - Benzinpumpe Probleme


Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen, 

 

kurze Infos zur Maschine: 1 Jahr alt, neu gekauft, 8500km drauf, bisher wunderbar ohne Probleme gelaufen und jeden Kilometer geliebt.

 

Dann aber vor 2 Wochen folgendes Problem:

Maschine bis Reserve leer gefahren, also ab zum tanken. Schön bei Shell VPower rein (wie immer), gezahlt, rauf auf den Hobel, und... Sie geht nicht mehr an. 

Zündung geht normal, Steuergeräte machen Ihre Geräusche, Anlasser rattert durch.. aber: Benzinpumpe macht keinen mucks!

-> Abgewartet, paar Mal Zündung ein und aus.. alles ohne Erfolg, sie orgelt durch aber man hört beim Start die Pumpe nicht. Keinerlei Fehlermeldung auf dem Display.

Dann die Herren in Gelb kontaktiert, gewartet, der kommt und schaut alles durch (Sicherungen, Relais, etc.). Passt alles. 

-> Abschlepper zum Freundlichen.

Nach paar Tagen der Anruf.. Ausgelesen, Tank geleert, Benzinpumpe untersucht.

Die Diagnose: Benzinpumpe kaputt!! 

Außerdem schien Wasser in den Tank gekommen zu sein. Im Regen bin ich noch nie gefahren, waschen tu ich Sie per Hand ganz normal (natürlich Tankdeckel zu).

Jetzt meinte der Freundliche, dass irgendwie Wasser reingekommen ist und die Pumpe deshalb mal fix aufgegeben hat.

Seit dem Abholen hat die Maschine einen extrem komischen Kaltstart gehabt (Drehzahl komplett kreuz und quer zwischen 1500 und 3000 U/min, FEHLZÜNDUNGEN etc.) Gefahren ist Sie dann aber normal und wenn ich zwischendurch mal einen Stopp gemacht habe, ging Sie auch ohne Probleme wieder an.

 

Fand ich das schon sehr komisch...

 

ABER: nachdem ich gestern gefahren bin (das 4. Mal nach der Reparatur), war ich wieder auf Reserve, also ab zur Tanke. Vollgetankt, will Sie anmachen & siehe da, WIEDER GENAU DAS SELBE.

Benzinpumpe macht keinen Rucker, nichts passiert. Anlasser rattert durch.

Wieder ADAC geholt, abschleppen lassen zum Freundlichen und jetzt warte ich..

 

Was kann das denn sein? Es kann doch nicht sein, dass nach 2 Wochen und mehreren Tankfüllungen dazwischen die Pumpe schon wieder defekt ist?! Und das nach einem Jahr bei einer Quasi Neumaschine?

Da habe ich bei einer 25k € Maschine von Ducati anderes erwartet (zumindest seitdem Sie im VAG Konzern sind).

 

Habt ihr da ähnliche Erfahrungen?

 

Ich bin echt am überlegen, die Maschine wieder her zu geben und mir was anderes zu holen.. was echt schade wäre, da die Maschine das Beste ist, was ich bis dato gefahren bin..

Nachdem mein Händler auch noch meinte, dass Ducati eventuell den Garantiefall ablehnen wird, da Wasser im Tank als Selbstverschulden gilt.

Aber wenn das ein Produktionsfehler ist oder sonstiges, was kann ich dafür?! Ich habe ja keine Flasche Wasser in den Tank gekippt oder sonstiges...

 

Bin echt verzweifelt und will hier mal meinen Frust los werden...

 

MFG Marco

 

Link zu diesem Kommentar

Wie kommt denn der Händler darauf das da Wasser im Tank war?

Steht die Maschine draußen (ggf. im Regen)?

Gerade wenn der Defekt jetzt direkt wieder auftritt kanns ja wenigstens diesmal wohl eher kein Wasser gewesen sein oder war die Maschine jetzt im Wolkenbruch?

Normalerweise muss, damit überhaupt Wasser in den Tank reinkommt schon was nicht stimmen. Finde ich daher auch etwas seltsam das der Händler quasi die Haftung ablehnen will weil Wasser im Tank ist das darf da einfach nicht reinkommen. Vielleicht ist die kaputte Benzinpumpe ja nur ein Folgefehler weil irgendwas ganz anderes nicht stimmt. Also so einfach würde ich mich da nicht abspeisen lassen. Wer ist denn der Händler?

Bissl rumzicken nach Pumpentausch kann an Luft in den Spritleitungen liegen das entlüftet sich dann nach gewisser Zeit von selbst wieder.

Kai

Bearbeitet von lunschi
Link zu diesem Kommentar
vor 8 Minuten schrieb lunschi:

Wie kommt denn der Händler darauf das da Wasser im Tank war?

Steht die Maschine draußen (ggf. im Regen)?

Gerade wenn der Defekt jetzt direkt wieder auftritt kanns ja wenigstens diesmal wohl eher kein Wasser gewesen sein oder war die Maschine jetzt im Wolkenbruch?

Normalerweise muss, damit überhaupt Wasser in den Tank reinkommt schon was nicht stimmen. Finde ich daher auch etwas seltsam das der Händler quasi die Haftung ablehnen will weil Wasser im Tank ist das darf da einfach nicht reinkommen. Vielleicht ist die kaputte Benzinpumpe ja nur ein Folgefehler weil irgendwas ganz anderes nicht stimmt. Also so einfach würde ich mich da nicht abspeisen lassen. Wer ist denn der Händler?

Bissl rumzicken nach Pumpentausch kann an Luft in den Spritleitungen liegen das entlüftet sich dann nach gewisser Zeit von selbst wieder.

Kai

Die meinten, dass Sie den Tank ausgeleert haben und dann Wasser im Sprit sichtbar war.

Der Ablauf am Tank war wohl auch dicht (voll mit Wasser/Sprit).

Ich habe Sie zwischen der Reparatur und gestern weder gewaschen noch war ich im Regen unterwegs. Stehen tut Sie in der Garage.

Allerdings stand Sie dann von gestern auf Heute an der Tankstelle (und es hat die ganze Nacht und heute geschüttet). Der Händler hat Sie dann heute abgeholt von der Tanke.

 

Der Meinung bin ich auch, dass das einfach nicht sein kann, dass da einfach so Wasser in den Tank kommt... Da werde ich auch definitiv nichts zahlen sollten die da irgendwas auf mich abwälzen wollen.

 

Link zu diesem Kommentar
vor 12 Stunden schrieb TheHolyGG:

Die meinten, dass Sie den Tank ausgeleert haben und dann Wasser im Sprit sichtbar war.

Werden die ja hoffentlich mit einem Foto dokumentiert haben, sagen kann man viel.

vor 12 Stunden schrieb TheHolyGG:

Der Ablauf am Tank war wohl auch dicht (voll mit Wasser/Sprit).

Da würde ich mal fragen warum das beim Service nicht aufgefallen ist, bzw. behoben wurde.

Die dürfen nur nicht trocken laufen, von ein bisschen Wasser geht eine Benzinpumpe nicht kaputt.

 

Allerdings hatte ich letzten auch Startporbleme mit dem V4. 

Mußte fast die komplette Batterie Leerorgeln, bis der Ofen angesprungen ist.

Hatte bei Star Super+ getankt, ist normal gefahren, dann nach 4 Wochen Standzeit nur minimaler Startwille.

Hab leider nicht drauf geachtet, ob die Spritpumpe angelaufen ist.

 

Link zu diesem Kommentar
vor 8 Stunden schrieb Hi.Kai:

Werden die ja hoffentlich mit einem Foto dokumentiert haben, sagen kann man viel.

Da würde ich mal fragen warum das beim Service nicht aufgefallen ist, bzw. behoben wurde.

Die dürfen nur nicht trocken laufen, von ein bisschen Wasser geht eine Benzinpumpe nicht kaputt.

 

Allerdings hatte ich letzten auch Startporbleme mit dem V4. 

Mußte fast die komplette Batterie Leerorgeln, bis der Ofen angesprungen ist.

Hatte bei Star Super+ getankt, ist normal gefahren, dann nach 4 Wochen Standzeit nur minimaler Startwille.

Hab leider nicht drauf geachtet, ob die Spritpumpe angelaufen ist.

 

Naja ich warte jetzt mal ab und werde dann schon sehen was Sie sagen.

Verarschen lasse ich mich nicht und werde danach auch zu einem anderen Händler gehen... 

Das mit dem Foto ist interessant, das muss ich dann mal nachfragen

Link zu diesem Kommentar
  • 2 Monate später...
vor 1 Stunde schrieb Croduc:

Hallo Marco, 

kurze Frage, hast Du immer an der gleichen Tanke (nach Reserve) getankt? 
Nicht, dass das Wasser im Tank durch gepunchten Sprit stammt. 
Ist mir gerade so durch den Kopf geschossen. 🤔

Gruss Niko

Servus Niko,

 

also getankt habe ich immer an der selben Tanke (V-Power bei Shell).

Mittlerweile habe ich die Maschine wieder. Bis dahin waren es allerdings knappe 5 Wochen ohne wirkliche Kommunikation.

Im Nachhinein habe ich mir die Servicehistorie schicken lassen. Hier kam raus, dass nur 1x die Pumpe getauscht wurde (wurde also angelogen das 1. Mal).

Beim 2. Mal wurde dann nicht wie vereinbart eine ausgiebige Probefahrt gemacht, sondern einfach mir auf die Anfahrt gestellt mit der Selben KM-Anzahl.

Auf Nachfrage hieß es dann, dass man Sie im Stand hat warmlaufen lassen, das wird doch passen? Ja genau..

 

Ich habe mich auch mit Ducati Deutschland nochmal in Verbindung gesetzt, hier stieß ich allerdings auf taube Ohren. So viel zum Thema, dass man als Ducatisti geschätzt wird.

"Ist Händlersache, da können wir nichts machen und können hier auch nichts entschädigen."

 

Ich werde die Maschine jetzt bei einem anderen Händler überprüfen lassen, bevor ich Sie wieder fahre. Außerdem überlege ich, sie Ende des Jahres zu verkaufen (da dann die Garantie abläuft).

Aber das steht noch in den Sternen.

 

VG Marco 

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn du dich hier anmeldest hast du die Datenschutzerklärung und die Foren Regeln gelesen! Du versicherst damit dich auch an diese zu halten!