Zum Inhalt springen

Welche Slicks für den Rennstreckenlehrling


Morten368

Empfohlene Beiträge

Zwei Köpfe, drei Meinungen!

Da ich ja auch noch recht frisch bin, was die Rennstrecke angeht:

Bin bei ca. 25°C ein Tag (7 Turns) in Osche gefahren. (Zunächst Krabbelgruppe - die geht auch mit Holzreifen)

Die letzten drei Turns in der mittelschnellen freien Gruppe (unter den ersten fünf) und das alles mit BT003 RS. Find den Reifen klasse und zum Reinschnuppern ausreichend.

Vorteil: die verbleibenden mm kannst du bei Bedarf auf der öffentlichen Straße lassen.

Gruß

Norman

Link zu diesem Kommentar

Nimm Bridgestone - mittlere Mischung YCX hinten und vorne,

ist problemloser Reifen der bei gleichbleibendem Grip lange hält.

Du kannst aber auch BT003, Dunlop GP Racer D209 oder Dunlop D211 fahren mit Profil

und wie der Vorredner schon sagte den (die) Rest-mm auf der Strasse bei warmem Wetter abfeilen.

Vom Grip und den Rundenzeiten wirst Du keinen Unterschied bemerken.

Immer eine Handbreit Asphalt unter'm Gummi  *prost*

Link zu diesem Kommentar

Hallo Morten,

Reifenwärmer gehören auf der Piste immer dran, bringt weniger Verschleiss, mehr Sicherheit in den

ersten Runden und du vergeudest keine Zeit mit dem Reifenaufwärmen bei niedrigeren Temperaturen.

Das dauert 2-3 Runden und meist bist du nur 7-10 Runden draussen bei einem Turn - Du schmeisst also

1/3 Zeit und Fun weg für's anwärmen der Schlappen

Also    *laut*  Reifen aufheizen und Sportreifen verwenden - keine Tourensportpellen!!!

LG Lucky7

Link zu diesem Kommentar

ich hab gehööööööört reifenwärmer liegen bei mir unterm weihnachtsbaum *g*

Was die Gummis angeht bin ich auch noch unentschlossen mir wurde Bridgestone empfohlen die sollen sehr gut sein, jedoch auch Metzeler. Denke meine ersten Turns hier in Oscherlseben (is ja direkt bei mir ums eck 200km) werde ich beide Reifen mal testen. Mopped is ne ZX10r ich fang morgen an die fitt zu machen bilder werden sicher hier folgen.

Morgen wird erstmal geplant meinen neuen Öhlins SD000 Lenkungsdämpfer zu montieren.

lg

Stefan

Link zu diesem Kommentar

Ich würde gerne einen neuen Satz ausprobieren...

Battlax Slick 120/600 R17 YCX und 190/650 R17 YCX...

Wer hat ihn schon gefahren...  Habe bis jetzt BT003 und SuperCorsa montiert. Es sollte als  Kompromiss für alle Temperaturen von April bis Oktober funktionieren.

Grazie Mille...

Link zu diesem Kommentar

Ich würde gerne einen neuen Satz ausprobieren...

Battlax Slick 120/600 R17 YCX und 190/650 R17 YCX...

Wer hat ihn schon gefahren...  Habe bis jetzt BT003 und SuperCorsa montiert. Es sollte als  Kompromiss für alle Temperaturen von April bis Oktober funktionieren.

Grazie Mille...

Bin den 190/650 schon gefahren, allerdings als medium-hard, also ycy.

Mein Eindruck:

Weichere Karkasse als der 190/645, etwas größer im Durchmesser, deutlich mehr Grip als der 645, Verschleiß ist aber auch deutlich mehr geworden.

Fazit:

Ein exzellenter Reifen, allerdings jetzt hoher Verschleiß, das war früher besser. Ich persönlich werde den ycx gar nicht fahren, wenn dann nur ycy obwohl das kostemässig auch schon weh tut.

Link zu diesem Kommentar
Battlax Slick 120/600 R17 YCX und 190/650 R17 YCX...

Wer hat ihn schon gefahren...  Habe bis jetzt BT003 und SuperCorsa montiert. Es sollte als  Kompromiss für alle Temperaturen von April bis Oktober funktionieren.

??? Du willst jetzt eine Antwort, wie ein reiner Rennreifen im Vergleich zu einem straßenzugelassenen Reifen ist? Ernsthaft?

Kurz und knapp: Mehr Gripp, mehr Verschleiß ;-)

Und dann soll er von April bis Oktober durchgehend funktionieren? Genial, wenn Du den gefunden hast, gib mir Bescheid.

Grundsätzlich hat der YCX aber schon ein sehr weites Einsatzspektrum. April kann aber durchaus noch zu früh sein, Juli ggf. zu heiss.

Die Battlax sind aber recht gutmütig, d.h. der Grenzbereich ist gut "erfahrbar". Von da her für mich ein idealer Reifen für Hobbyzünder.

Bez. der Aussage von Michael kann ich mich, was den YCX angeht, nicht anschließen. Der Verschleiß beim 645 und 650 sind annähernd gleich geblieben.

Link zu diesem Kommentar

Bin kein Lehrling mehr, habe nur das Fahren auf öffentlichen Straßen aufgegeben...

Ich war mit dem BT003 schon sehr zufrieden, aber man will ja immer ein bischen mehr...

Ich habe halt nur mit Slicks keine Erfahrungen...

Nachdem ich jetzt auf Rennstrecke umgerüstet habe und ein neuer Satz fällig ist, machen Slicks sicherlich mehr Sinn.

Für einen zweiten Radsatz erwäge ich noch Regenreifen dazuzunehmen...

Trotzdem Danke für die eure Meinung...

Link zu diesem Kommentar
Du wirst sie nicht auf Temperatur halten können und dadurch werden sie gefährlich als alle anderen Reifen!!!

Was weisst Du, wie er fährt?

Habe schon "Neulinge" erlebt, da habenJungs mit Erfahrung dumm aus der Wäsche geschaut!

Für einen zweiten Radsatz erwäge ich noch Regenreifen dazuzunehmen...

Dafür nehm ich lieber das Ersatzmoped, meine alte 996. ;D

Link zu diesem Kommentar

Du willst jetzt eine Antwort, wie ein reiner Rennreifen im Vergleich zu einem straßenzugelassenen Reifen ist? Ernsthaft?

Kurz und knapp: Mehr Gripp, mehr Verschleiß ;-)

Und dann soll er von April bis Oktober durchgehend funktionieren? Genial, wenn Du den gefunden hast, gib mir Bescheid.

Grundsätzlich hat der YCX aber schon ein sehr weites Einsatzspektrum. April kann aber durchaus noch zu früh sein, Juli ggf. zu heiss.

Die Battlax sind aber recht gutmütig, d.h. der Grenzbereich ist gut "erfahrbar". Von da her für mich ein idealer Reifen für Hobbyzünder.

Bez. der Aussage von Michael kann ich mich, was den YCX angeht, nicht anschließen. Der Verschleiß beim 645 und 650 sind annähernd gleich geblieben.

Wo vergleicht er denn reine Rennreifen mit Straßenreifen?  Der BT003 ist jedenfalls kein Straßenreifen, und er hat auch keinen RS weil er von mir Carbonfelgen mit normalen

BT003 Bridgestones bekommen hat ;) 

Im übrigen entsprechen die neuen Bridgestone Slicks von der Mischung her dem BT003,  ergo hat der BT003 nur Profil als Unterschied zum Slick, das zu erfahren wird schwierig ;)

Auch der Supercorsa ist kein Straßenreifen wenn man ihn als SC Mischung fährt, ich würde fast behaupten das diverse Supercorsas noch mehr GRIP haben als die Bridgestones.

Ich würde den BT003 erstmal auf der REnne fahren, Slicksd  braucht man nicht unbedingt.

MFG

Ecotec

Link zu diesem Kommentar

Doch die Supercorsas haben GRIP, aber eben die Haltbarkeit ist das Problem. Pirellis schmilzen wie Eis in der Sonne.

Die Dunlops sind schon geile Pellen, aber die Abstimmung ist so eine Sache, und bei den Temperaturen muss man ständig aufpassen.

Dunlop bringt 2010 einen neuen Reifen auf Basis des D211GP. 

Der nennt sich dann D211 GP-Racer.  Es wird ihn in drei Mischungen geben und auch als Slick.

Wenn der nur annähernd an die Performance des  D211GP rankommt bei besserer Haltbarkeit und einfacherer Abstimmung, wird das DER Hobbyreifen werden.

MFG

Ecotec

Link zu diesem Kommentar

Im übrigen entsprechen die neuen Bridgestone Slicks von der Mischung her dem BT003,  ergo hat der BT003 nur Profil als Unterschied zum Slick, das zu erfahren wird schwierig ;)

Genau.

Mischung und Karkasse sind gleich.

Allerdings ist der Slick die bessere Wahl, er hält länger, hat tendenziell etwas mehr Grip und kostet auch etwas weniger.

Link zu diesem Kommentar

Also ich meine die Kontur ist anders für mehr Auflagefläche.

Die Karkasse und die Mischungen sind vom Aufbau her gleich, aber die Kontur ist anders.

In der vorletzten Fastbike wurde das ja auch mal getestet.  Mit dem Bridgestone Slick funzte die TC nicht mehr richtig.

MFG

Ecotec

Sascha, du wolltest doch so einen TC-Pod einbauen, richtig !? Kannst du da die entsprechenden Slickgrößen eingeben ?

Link zu diesem Kommentar

Nicht direkt.

Du kannst die Abrollgeschwindigkeit verringern oder erhöhen.

Wenn du jetzt einen Reifen hast der vom Durchmesser kleiner ist, dreht der ja auch schneller, dann regelt die TC zu früh.  Wenn du einen Reifen hast der einen größeren Durchmesser hat, regelt die TC zu spät.

Das kann man mit dem TC POD wohl ändern.

Ich hab bei meiner Microtec ECU aber auch ein Feld wo man die Raddrehzahlimpulse und den Durchmesser ändern kann.  Serie sind dort 4 Impulse und 2040mm Durchmesser angegeben.

ZB der Bridgestone Slick in 190/650/R17 hat einen Durchmesser von 2041mm.  Normal müsste das passen, evtl. passt der Slick vom Durchmesser doch recht gut zu den 190/55 BT003.

Wir schweifen hier aber ziemlich ab.

@Duc1904  Fhare erstmal die BT003 weiter, den Slick kannst du immer noch probieren.  Der BT003 geht schon ganz gut.

MFG

Ecotec

Link zu diesem Kommentar

Soll ich beim BT003 mit Profil bleiben, oder zum Slick wechseln... Habe ich mit dem Slick einen Vorteil, der Preis interessiert mich mal vorerst nicht so sehr...

Hast du Reifenwärmer?

Wenn ja, hol dir den Slick. Er ist ein bißchen besser als der BT003 und kann nichts schlechter.

Wenn nein, dann bleib beim BT003.

Link zu diesem Kommentar

OK, Danke für die Ausführungen...

Jetzt bin ich ein wenig schlauer. Ich fahre mit Reifenwärmern, die haben mir in Verbindung mit den BT003 den größten Schub gegeben.

Ich werde mir nochmal einen BT003 holen und zusätzlich einen Satz Slicks für den zweiten Radsatz...

Aber ich ahne schon, daß ich wahrscheinlich keinen großen Unterschied merke...

Ich bin immer sehr verwundert, wenn hier ein paar Kollegen von großen Unterschieden sprechen, die ich aber selbst kaum spüre. Das gleiche Thema ist für mich

die Fahrwerksabstimmung, da könnte ich auch ewig diskutieren. Ich habe mich erst einmal entschlossen meine Öhlins-Komponenten von Zupin abstimmen zu lassen, dann sehen wir weiter... 

Link zu diesem Kommentar

Dachte es kommt eine"eigene" TC?

Der Weg über DTC, Kabelbaum und Original-Sensor hört sich nicht gerade "günstig" an.

Ich bin gerade am überlegen, die Kiste "ordentlich" abstimmen zu lassen. Aber die Lösungsansätze sind halt vielfältig.

PC, Rapidbike, Bazzaz, AFR-Tuner... oder Nemesis, Microtec... (Motec lassen wir mal aussen vor).

Aber sie muss erst Ostern wieder fahren, bis dahin ist ja noch Zeit.

Link zu diesem Kommentar

Ja wie willst du eine eigene TC nutzen ohne Sensoren?  Würde ja nicht funktionieren.

Im Anbetracht dessen was so ein System normalerwiese kostet ist es vergleichsweise einfach und günstig auf eine

vollwertige TC umzurüsten finde ich.

In der neusten Software ist sogar ein TC Tablet mit eingebunden, man kann Werte ändern, aber da lasse ich erstmal die Finger von.

MFG

Ecotec

Link zu diesem Kommentar
TC nutzen ohne Sensoren

Hab ich doch  gar nicht nicht gesagt. Nur, dass "original" sich nicht unbedingt günstig anhört, bei dem was Ducati manchmal an Preisen aufruft für Ersatzteile. Bei anderen sind sie dann wieder erstaunlich moderat in Ihrer Preisgestaltung.

Warscheinlich würfeln die ,-)

Link zu diesem Kommentar
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn du dich hier anmeldest hast du die Datenschutzerklärung und die Foren Regeln gelesen! Du versicherst damit dich auch an diese zu halten!