Zum Inhalt springen

Fernversteller - RCS 19 CorsaCorta


ph4n7oM

Empfohlene Beiträge

Hi zusammen,

ich wollte aktuell mal meinen Bonamici Fernversteller an der Brembo RCS19 Corsa Corta verbauen. Eig passend fur die 19er bestellt, erscheint mir der Anschluss des Fernverstellers irgendwie als nicht passend. Es gibt ne Durchgangsbohrung mit ner Klammer…am Bremshebel allerdings nicht…heißt das Ding kann quasi nicht fixiert werden. Kennt das jemand? Bin ich nur zu doof oder ist das nen falscher Anschluss?

533BD8D2-1490-49F0-9D92-438A1EB8ED6E.jpeg

B9544D56-06A0-4882-B0F4-4B379CB550D4.jpeg

Link zu diesem Kommentar
vor einer Stunde schrieb t_s_o:

Oder Du versuchst es mal mit der Drahtschlaufe, wie beim linken Bild. Evt. Reicht das um die Riffelung zu greifen. Da ist ja keine Kraft drauf, ist an meinem VF auch leicht gebaut.

Danke dir schon mal für deine Hilfe - Ich habe ja tatsächlich die Variante mit der Drahtschlaufe - Auf Foto 2 annähernd zu erkennen.
Aber scheinbar bin ich irgendwie zu doof - ich kann ja die Drahtschlaufe gar nicht irgendwo fixieren. Wenn der Aufsatz auf dem Stift sitzt, bekomm ich den Draht ja gar nicht mehr durch die Bohrung 🙄

Link zu diesem Kommentar

Ich versteh nicht, warum man für einen Brembo Hebel nicht auch den Brembo Fernversteller nimmt, der dann auch passt. 
Gibt ja 2 verschiedene von Brembo, je nach Verstellung.

Meine persönliche Meinung ist aber, diese ganze Zubehörversteller sind Murks! Zumal ich ich noch nie sowas gebraucht hätte?! Wo Wenn sich in einem 20 min. Turn die Bremse so sehr verändert, dass man nachstellen müsste, würde ich lieber mal auf Ursachensuche dafür gehen. Normal ist das nämlich nicht! 

 

 

Link zu diesem Kommentar

An dem Bauteil ist ja eig. nicht viel dran und was da bei Brembo >200€ kostet versteh ich nicht...für unter 70€ dachte ich kann man ja mal austesten und Bonamici ist sonst jetzt nicht so schlecht.

Ich habe letztes Jahr viel Ursachenforschung betrieben und bin immer noch auf keine zufriedenstellende Lösung gekommen, da meine Bremse immer ab einem gewissen Zeitpunkt weicher / undefinierter wird.

- hatte erst ne RCS17, jetzt die RCS19 Corsa
- Brembo Supersport Scheiben
- Direktleitungen
- mehrere Bremsbeläge getestet
- Flüssigkeit wechsel ich alle 2 Events

Daher wollte ich gern mal während der Fahrt die Möglichkeit der Verstellung haben.

Link zu diesem Kommentar
vor 8 Minuten schrieb ph4n7oM:

An dem Bauteil ist ja eig. nicht viel dran und was da bei Brembo >200€ kostet versteh ich nicht...für unter 70€ dachte ich kann man ja mal austesten und Bonamici ist sonst jetzt nicht so schlecht.

Ich habe letztes Jahr viel Ursachenforschung betrieben und bin immer noch auf keine zufriedenstellende Lösung gekommen, da meine Bremse immer ab einem gewissen Zeitpunkt weicher

jetzt die RCS19 Corsa


Dann probier halt mal die Magura HC3.

Link zu diesem Kommentar
vor 33 Minuten schrieb ph4n7oM:

An dem Bauteil ist ja eig. nicht viel dran und was da bei Brembo >200€ kostet versteh ich nicht...für unter 70€ dachte ich kann man ja mal austesten und Bonamici ist sonst jetzt nicht so schlecht.

Ich habe letztes Jahr viel Ursachenforschung betrieben und bin immer noch auf keine zufriedenstellende Lösung gekommen, da meine Bremse immer ab einem gewissen Zeitpunkt weicher / undefinierter wird.

- hatte erst ne RCS17, jetzt die RCS19 Corsa
- Brembo Supersport Scheiben
- Direktleitungen
- mehrere Bremsbeläge getestet
- Flüssigkeit wechsel ich alle 2 Events

Daher wollte ich gern mal während der Fahrt die Möglichkeit der Verstellung haben.

Wenn du so viel schon probierst hast, dann wird allerdings wirklich schwierig. 

Ich gehe mal davon aus das du auch keine 08/15 Flüssigkeit verwendest, denn alle anderen Komponenten sind ja schon top. 
Wenn noch was ändern, dann evtl. mal noch Titankolben in den Sätteln und die Castrol SRF Flüssigkeit testen.

 

Link zu diesem Kommentar
vor 3 Stunden schrieb Desmo Topschi:

Dann probier halt mal die Magura HC3.

Bin jetzt den ganzen Winter wieder Serie gefahren und hat bestens funktioniert. Die HC3 bringt mehr Feedback, das schon (und sieht besser aus😂). Aber nötig ist das nicht - wobei man wieder beim leidigen Thema ist. Was braucht unsereins schon wirklich 🤷

Link zu diesem Kommentar
vor 6 Stunden schrieb ph4n7oM:

An dem Bauteil ist ja eig. nicht viel dran und was da bei Brembo >200€ kostet versteh ich nicht...für unter 70€ dachte ich kann man ja mal austesten und Bonamici ist sonst jetzt nicht so schlecht.

Ich habe letztes Jahr viel Ursachenforschung betrieben und bin immer noch auf keine zufriedenstellende Lösung gekommen, da meine Bremse immer ab einem gewissen Zeitpunkt weicher / undefinierter wird.

- hatte erst ne RCS17, jetzt die RCS19 Corsa
- Brembo Supersport Scheiben
- Direktleitungen
- mehrere Bremsbeläge getestet
- Flüssigkeit wechsel ich alle 2 Events

Daher wollte ich gern mal während der Fahrt die Möglichkeit der Verstellung haben.

Ich hätte auch wie der Cheffe gesagt, dass da irgendwo ein Problem besteht. Dein Set Up ist ja schon mal ziemlich gut. Ich fahre ja bis auf die T Drive statt Supersport das gleiche Set Up.

Ich bin aber auch immer Z04 Beläge gefahren und verwende jetzt eine eigene Mischung von Michi Motorsport. Beide Beläge funktionieren m.E. identisch. Nur die vom Michi stauben einem nicht das ganze Moped ein.

Soweit ich mich erinnern kann warst du aber deutlich schneller als ich. Wundert mich trotzdem. Ich habe selbst von schnelleren Fahrern bei der V4 noch nie Beschwerden bzgl. Bremsfading gehört.

Entweder besteht da irgendwo ein Problem mit den einzelnen Komponenten oder es liegt an der Flüssigkeit oder den Belägen.

 

Ich würde mal Z04 oder die Beläge vom Michi testen und darüber hinaus nochmals die Flüssigkeit wechseln. Das Brembo Bremspumpen gerne mal undicht werden ist ja nix neues. Unter Umständen also mal reividieren (gibt ja mittlerweile Reparatursätze für).

Ansonsten halt ne Magura und / oder Titanbremskolben.

 

(Ich würde an deiner Stelle erstmal die Flüssigkeit wechseln und die Beläge tauschen. )

Link zu diesem Kommentar

Flüssigkeit fahr ich bisher immer die RBF 700 von Motul und wechsel wie gesagt regelmäßig.

Gestern habe ich meine Bremse gereinigt und dabei meine letzten Bremsbeläge angeschaut, welche gerade mal 2 Tage Brünn drauf haben. Stärke ist noch ordentlich, jedoch scheinen sie mir fast verglast (weiß jedoch nicht ab wann man davon spricht). Würde aber zur weicheren Bremse / fehlender Bremsleistung passen.
Hab die gestern nochmal angeschliffen.
Die Frage ist woher es kommt, weil die Beläge ja dann scheinbar zu heiss werden.

Sind SBS Racing Sinter Beläge. Hatte bei den Carbon aber auch den gleichen Effekt. Diese Saison wollte ich mal die SBS Endurance probieren. (Bitte keine Z04 Empfehlung, die scheiden für mich allein aufgrund der extremen Dreck/Staubentwicklung aus)

 

063C5FB9-2A6C-4619-B273-2D83B8B56248.jpeg

Link zu diesem Kommentar
vor 15 Minuten schrieb ph4n7oM:

. (Bitte keine Z04 Empfehlung, die scheiden für mich allein aufgrund der extremen Dreck/Staubentwicklung aus)

 

Dann Probier die von Michi Motorsport

die habe ich in Rijeka und Mugello getestet und habe keine unterschied zu z04 feststellen können. Außer das die nicht stauben

Michi fährt die auch bei Zeiten unter 1.55 in Mugello. Sollte also auch für dein Tempo passen 

kosten aber auch nicht weniger als Z04 😆

Link zu diesem Kommentar

Einfahren oder nicht hört man ja auf der Renne auch unterschiedliche Meinungen. andere schnelle Leute sagen auch einfach voll Attacke 🤷‍♂️

Ich mein in der Outlap ist man ja eh noch etwas langsamer unterwegs. Aber ein bewusst fahr ich die nicht ein.
Wie macht ihr das denn auf der Renne?

Link zu diesem Kommentar
vor einer Stunde schrieb ph4n7oM:

Einfahren oder nicht hört man ja auf der Renne auch unterschiedliche Meinungen. andere schnelle Leute sagen auch einfach voll Attacke 🤷‍♂️

Ich mein in der Outlap ist man ja eh noch etwas langsamer unterwegs. Aber ein bewusst fahr ich die nicht ein.
Wie macht ihr das denn auf der Renne?

Ich wechsle immer so, dass es am ersten Tag neue Beläge sind. Im ersten Turn macht man eh etwas langsamer und ich geh ned voll hart in die Eisen. 

Im 2. Turn dann erst gegen Ende hart Bremsen. 
 

So hatte ich zumindest noch keine verglasten Beläge.

Link zu diesem Kommentar

Zum Thema stauben --> ich habe die Bremsbeläge von Michi jetzt ca. 4 Tage auf der Renne gefahren und die Staubentwicklung tendiert gegen null. Ist mir direkt aufgefallen, weil ich beim Belagwechsel mal alles sauber gemacht habe und nach 4 Tagen war kein Staub festzustellen.

Bremsleistung ist m.E. identisch zu den Z04. Ich habe jedenfalls keinerlei Nachlassen der Bremse usw. festgestellt. Und wie gesagt: Ich bin 4 Tage damit gefahren und die sind m.E. noch wie neu. Die Z04 halten ja auch ewig.

Und von den 4 Tagen waren 3 Tage Mugello dabei mit Anbremsen San Donato, diverse Rennen usw.

 

(OK. Es waren maximal 15 Grad sowohl in Rijeka als auch in Mugello. Bei diesen Temperaturen sollte keine Bremse nachlassen. Aber mittlerweile bin ich ja jetzt auch nicht mehr komplett im Bummeltempo unterwegs.)

 

Beläge, die ich alle 2-3 Tracktage wechseln muss wären für mich eh nix. Dann lieber mehr bezahlen und mehrere Veranstaltungen benutzen. Rechnet sich doch mehr finde ich.

Wenn ich 230 Euro für die Beläge (kompletter Satz Vorderachse) bezahle und die halten dann 3-4 oder gar mehr Veranstaltungen, dann sehe ich den Grund nicht weshalb ich mir billigere kaufen soll die ich dann permanent wechseln muss.

 

Die Vesrah sollen ja auch gut sein und sind billiger. Die könnte man ja auch probieren. Ich vertraue halt dann lieber jemanden der in Mugello mit einer V4R 1.54 fährt und entsprechende Erfahrungswerte hat. Der wird schon wissen, weshalb er sich eigene Beläge hat machen lassen.

 

Zu dem Grundproblem: Bei Problemen mit der Bremse ist es doch meistens der Belag und manchmal die Flüssigkeit. Da letzteres bei dir passt dürften es eher die Beläge sein.

Die restlichen Komponenten passen doch, wenn die technisch in Ordnung sind.

 

 

Link zu diesem Kommentar
  • 1 Jahr später...

ich habe meine Bremse komplett umgebaut. Die originale ist OK, aber nicht top. Ergebnis nach Umbau eine andere Welt.

Weniger Gewicht, perfektes Ansprechverhalten, absolut kein Fading oder nachlassen, auch nicht in HH auf der GP Strecke (1,48 mit der SF SP)

 

Vorne: Pure Racing

-ABS mech. deaktiviert,

-Brembo T-Drive Scheiben Ø 320 x 6,75mm mit 30mm Bremsring,

-Brembo Monoblock Sättel GP4-RR CNC P4 32/36 hart anodisiert

-Brembo Bremspumpe CorsaCorte-RR CNC

-Hehl Leitungen, jeder Sattel einzeln angesteuert

 

Hinten: High Performance

-ABS elektr. im Sport Modus aktiv/ Race Modus deaktiviert

-Brembo Sattel CNC P2 34 hart anodisiert

-Discacciati Light Rear Disc Ø245

-Bremspumpe original

 

 

Link zu diesem Kommentar
vor 2 Stunden schrieb Optikman:

Bei ner Bremse auf WSBK Niveau würde ich das auch erwarten 😄.

MfG

Haben im Prinzip alle meine Moped´s. Fahrwerk+Bremse Top= Lebensversicherung!!

Die meisten denken, ach reicht doch für mich auf der Strasse. Im Prinzip ja, aber wenn

der Tag kommt und du mal eine "Reserve" brauchst, ist das schön zu haben. Oder wenn

man richtig zieht, ist es sehr beruhigend.

Link zu diesem Kommentar

In wieweit das jetzt zum Thema des Threats passt, sehe ich zwar nicht ganz, aber nun gut. Deiner Aussage, dass die Bremse für die Straße nicht reicht, kann ich leider nicht nachvollziehen. Woran genau machst du das fest? Das es immer etwas besser geht, ist dabei unbestritten.  

Link zu diesem Kommentar
vor 2 Stunden schrieb 9to10:

In wieweit das jetzt zum Thema des Threats passt, sehe ich zwar nicht ganz, aber nun gut. Deiner Aussage, dass die Bremse für die Straße nicht reicht, kann ich leider nicht nachvollziehen. Woran genau machst du das fest? Das es immer etwas besser geht, ist dabei unbestritten.  

Hab ich zu spät gesehen das ich hier rein geschrieben habe, bitte vielmals darum das zu entschuldigen. Ich bitte den Administrator das zu verschieben.

Hab in keinster Weise behauptet das die? Bremse für die nicht recht. Daher verstehe ich die Frage nicht und möchte auch nicht näher drauf eingehen. 

Link zu diesem Kommentar
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn du dich hier anmeldest hast du die Datenschutzerklärung und die Foren Regeln gelesen! Du versicherst damit dich auch an diese zu halten!