Zum Inhalt springen

Auch langsam gehts im Kreis :-)


Cokezero

Empfohlene Beiträge

Da nun alle hier Ihre Berichte eintickern, dann mache ich das auch mal.

 

Dieses Jahr ist das erste Jahr mit der Panigale V2.
Zuvor bin ich einige Jahre meine alte Dame VTR 1000F von 1998 gefahren.
 

Und, bis jetzt war ich nur in Oschersleben und am Red Bull Ring.
Also eher wenig unterwegs, wenn man wie ich, ca. 35 Minuten nach Oschersleben braucht.
Für viele klingt es nach einem Traum, so dicht an einer Rennstrecke zu wohnen, es kostet aber Disziplin, nicht alles zu buchen. Denn das wäre der Tod für mein Konto.

Nun dann los.
Die letzten Jahre mit der VTR kam ich sehr , sehr selten unter 1:50 in Oschersleben.
Die "Wohlfühlzeiten" lagen bei 1:52/53. Schneller war mit meinem Talent und Alter nicht drin.
Im April dann das erste Mal mit der Ducati:
Meine Güte, war ich aufgeregt.
Nominell 45 PS mehr und preislich etwas höher angesiedelt als die alte Dame.
Der erste Turn war toll. Das Mopped passt zu mir. Nicht, wie die 750er GSXR, die ich mir letztes Jahr kaufte , einen Turn gefahren bin, und wieder verkauft habe.
@Johiokennt das Thema.
Im 2. Turn im April habe ich dann schon die "magische" Grenze von 1:50 geknackt und es ging bis 1:48 hoch.

Im Mai dann nochmal einmal Oschersleben ( wo auch sonst 😉 ) Mit Racing Academy gabs keine Zeitnahme.
Juni am Red Bull Ring: Einfach nur eine Mega Strecke, aber um die lange Links ( wir fuhren ohne Schikane) mit Vollgas zu fahren, da fehlte mir etwas...
Egal. Es war eine Erfahrung und nächstes Jahr gerne wieder.
Juli war Urlaubsmonat und im August gings mal wieder nach Oschersleben.
Und da purzelzen die Zeiten. Außerdem hatte @Andy.S ein Wochenende vorher das Fahrwerk gemacht und auf einmal ging das Mopped so locker und leicht überall.
Von 1:49 auf 1:48, 1.47 und zum Schluss stand am Samstag abend eine 1:45 hoch da.
Ich war zufrieden und hätte aufhören können, weil das Jahresziel erreicht war.
Aber ich hatte ja noch zwei Mal Oschersleben gebucht.
Also, letzte Wochenende: Knüppelwarm und sehr komisch.
@ph4n7oM war am Donnerstag und Freitag da und ich Samstag und Sonntag.
Am Samstag nachmittag, als die Gruppen neu gemischt wurden, war in der Gruppe 3 nur Chaos.
Zwar keine Stürze, aber Leute, die die Kurven mittig anfahren, mit Leistungsüberschuss wird man ausbeschleunigt und 2 Kurven später ist derjenige wieder vor einem
Es war wirklich nicht schön zu fahren. Die Boxengasse war mein Freund.
Dann hatte ich noch einen Rutscher in der letzten Kurve vor Start/ Ziel und habe dann da das Kiesbett und das Gras besucht.
Bin aber sitzen geblieben.
Also hatte ich den letzten Turn ausgelassen und bin nach Hause gefahren, Geburtstag der Freundin meiner Frau feiern.
War gut, um den Kopf auf Masse zu legen.
Sonntag war ich tiefenentspannt und bin super locker gefahren, Ich hatte meine Ziele erreicht. Also arbeitete ich ganz locker an Körperhaltung und Linie
Die letzten drei Turns habe ich mich noch in eine Gruppe runter stufen lassen, um mit ´nem Bekannte ein paar Runden zu drehen.


So, und nun das erste Mal Most...
Mal sehen, was das wird...

 

0923-220902-O-016_923.jpg

Link zu diesem Kommentar
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn du dich hier anmeldest hast du die Datenschutzerklärung und die Foren Regeln gelesen! Du versicherst damit dich auch an diese zu halten!