Zum Inhalt springen

Mal wieder Kontrolle....


John Doe

Empfohlene Beiträge

Weiß nicht, hatten wir das hier schon?... Was da am Anfang mit dem Duc Fahrer abgezogen wird, grenzt doch an Schikane, oder....ich meine die Argumentation "ist abgefallen" ist blöde, weil der Beamte sich da noch mehr veräppelt vor kommt. Aber dieser Scheiss mit der Gummikante an der Scheibe?! Ich meine muss jede Scheibe zwingend diesen Kantenschutz haben? Dann diese dümmlich provokante Frage vom Bullen mit der Einspritzung, ist das rechtens? das da solche dämlichen Fangfragen gestellt werden...? Und für den Scheiss die Weiterfahrt untersagen...oh man...man merkt richtig der Bulle war angepisst, weil er im Prinzip dem junge nur Kleinigkeiten vorwerfen konnte. Könnte ich kotzen bei sowas 🤬

 

Bearbeitet von John Doe
Link zu diesem Kommentar

Kantenschutz muss dran sein, sonst lässt dich der TÜV bspw auch wieder abtreten.

Ansonsten halt kleine Mängel, die unnötig sind und das Stilllegen ist schon hart, subjektiv unverhältnismäßig aber seine Erläuterung nicht total an den Haaren herbeigezogen. Es wäre interessant, was wäre, wenn er die Scheibe vor Ort demontieren würde. Keine Scheibe, die eine Gefahr darstellt, kein Problem, oder?

Bei dem Aworecken fiel mir nur ein, solange er die Abnahmebestätigung seiner Teile dabei hat, müssten sie nicht unbedingt eingetragen werden, so sprach zumindest mein TÜVer.

Diese Sendung soll polarisieren, von daher...nicht herumgeifern, so soll es ja sein.

Link zu diesem Kommentar

Die Cockpitscheiben müssen am Rand mit mindestens Radius 3 mm abgerundet sein so die Vorschrift. Die original-Scheiben sind ja am Stück gespritzt und haben die entsprechende Abrundung; die üblicherweise geschnittenen Zubehörscheiben brauchen aber normalerweise den extra Kantenschutz um diese Anforderung zu erfüllen. Wie das bei den Puig-Scheiben gemacht ist weiß ich nicht.

Generell ist es aber so das die Polizei die entsprechenden Einheiten gezielt schult worauf sie achten müssen - also neben den banalen Sachen wie Reifenprofil und -Größe vor allem Rückstrahler, Kennzeichenwinkel und alle Teile ohne Zulassung (Handhebel, Auspuffanlagen, Fussrasten und so weiter). Neuerdings achten sie auch darauf ob die Auspuffklappen korrekt funktionieren. Und zunehmend nutzen sie den vorhandenen Spielraum um Stillegungen auszusprechen.

Kai

Link zu diesem Kommentar

Du kannst jetzt den Paragraphen griffbereit haben, um das im Falle einer Kontrolle vorzuzeigen, dazu die ABE der Scheibe (sofern der Polizist diese anhand der E Nummer nicht im System nachlesen kann o.ä.), machst einen Kantenschutz einfach prophylaktisch ran und gut ist oder hast immer die Freude an der Wahrscheinlichkeit mit jemandem zu diskutieren, der immer am längeren Hebel sitzt, als du und dich ggf. zum Fußgänger macht, wenn er will. 🤷‍♂️

 

Der Typ aus dem Video hat dergleichen ja nicht mal angemerkt und komplett unwissend gespielt, klappt halt nur nicht.

Link zu diesem Kommentar

Na ja in der Puig-ABE steht eindeutig drin:

"Alle freiliegenden Kanten der Verkleidungsscheibe sind
mit einem Verrundungsradius von 2mm versehen. Die
Anforderungen der Punkte 1.3.2 und 1.3.3 der
genannten Verordnung werden ab einer Scheibendicke
von 3mm auch ohne Kantenschutz erfüllt"

Also das sollte auch für den gestrengen Gesetzeshüter ausreichend sein. Wenn die Scheiben denn 3 mm dick sind.

Kai

Bearbeitet von lunschi
Link zu diesem Kommentar

Es geht um die Verhältnismäßigkeit - der Straßenverkehr soll sicher sein, nicht komplett verhindert werden. Zur Polarisierung ist die Sendung wirklich gut gelungen - allein dieser übergewichtige Beamte mit dem prolligen Ohrstecker - besser geht´s eigentlich nicht.

Der Burner war aber diese Sequenz:

Einspritzung verändert?

Nein...?

Wieso nicht?

 

Und am Ende die Rechtsbelehrung: Bitte auf dem nächsten Parkplatz abstellen und abschleppen lassen oder mit der Weiterfahrt warten, bis wir nicht mehr da sind...

Link zu diesem Kommentar

Naja, der Fahrer ist ein Honk, mal ganz ehrlich. Abgebrochen... man sagt da haben sich die Schrauben gelöst... aber egal.

Zur Scheibe, dass kann ich nachvollziehen. Bin selbst schon durch die Scheibe bei nem Highsider. Da willste nix haben was scharf ist,

Der Rest halt wieder KJleinscheiß. Das mit dem Rückstrahler bei Tag ist halt einfach Schikane. Ist und bleibt so.

Link zu diesem Kommentar
vor 2 Stunden schrieb steves duc:

Es geht um die Verhältnismäßigkeit - der Straßenverkehr soll sicher sein, nicht komplett verhindert werden. ...

Ja da scheint es wohl bei bestimmten Ordnungshütern andere Ansichten zu geben. Die meinen wenn sie nur ordentlich durchgreifen dann bleiben die nervigen Mopedfahrer daheim.

Kai

Link zu diesem Kommentar
vor 3 Stunden schrieb steves duc:

Es geht um die Verhältnismäßigkeit - der Straßenverkehr soll sicher sein, nicht komplett verhindert werden. Zur Polarisierung ist die Sendung wirklich gut gelungen - allein dieser übergewichtige Beamte mit dem prolligen Ohrstecker - besser geht´s eigentlich nicht.

Der Burner war aber diese Sequenz:

Einspritzung verändert?

Nein...?

Wieso nicht?

 

Und am Ende die Rechtsbelehrung: Bitte auf dem nächsten Parkplatz abstellen und abschleppen lassen oder mit der Weiterfahrt warten, bis wir nicht mehr da sind...

Meine ich auch...so ne richtige dreckssau, sorry. ... so hinterlistig "Einspritzung verändert? Bringt doch noch mal n paar PS" ...einfach ätzendes verhalten von dem fettwannzt.

Link zu diesem Kommentar

Bezüglich des strahlers. Genau hinhören: es wurde gefragt, ob der Strahler verloren gegangen ist. Antwort: ja. Niemand erzählte was von abgebrochen. Das kam dann später erst entweder von dem Beamten oder von dem Fernsehkasper ins Spiel...einfach unfair. 

Ich müsste mich echt bei so einer Kontrolle heftigst am Riemen reißen, um nicht auszuticken....auch wenn Kamera dabei wäre, würde ich das filmen sofort untersagen (denke das wäre mein Recht) 

Link zu diesem Kommentar
vor einer Stunde schrieb John Doe:

Bezüglich des strahlers. Genau hinhören: es wurde gefragt, ob der Strahler verloren gegangen ist. Antwort: ja. Niemand erzählte was von abgebrochen. Das kam dann später erst entweder von dem Beamten oder von dem Fernsehkasper ins Spiel...einfach unfair. 

Ich müsste mich echt bei so einer Kontrolle heftigst am Riemen reißen, um nicht auszuticken....auch wenn Kamera dabei wäre, würde ich das filmen sofort untersagen (denke das wäre mein Recht) 

Mal ehrlich, der Reflektor fehlt, es ist weder eine Bruchstelle vorhanden, noch ein Verschraubungspunkt - und die Hose zieht sich der Polizist auch nicht mit der Kneifzange an, was soll er da also draus Schlussfolgern? Nicht vorhanden bleibt nicht vorhanden. An sich wäre das Ding ja nur ein kleiner Mangel, die Scheibe hat ihm die Tour ja vermasselt.

Austicken bringt es immer, das kürzt den Sachverhalt und Kooperation, vielleicht noch bis nach Hause fahren zu dürfen, sehr sicher ab, inkl. Verwandlung zum Fußgänger. Beim Filmen wär ich aber bei dir, das fällt aus.

Link zu diesem Kommentar
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn du dich hier anmeldest hast du die Datenschutzerklärung und die Foren Regeln gelesen! Du versicherst damit dich auch an diese zu halten!