Zum Inhalt springen

Assen 24 - Valentinos


maddin

Empfohlene Beiträge

  • 5 Monate später...
  • 3 Wochen später...

...so, 1. Turn im feuchten und gleich Black Flag -  95 db Halbgas, 105 - 106 Vollast. Race Control ist aber super nett. Meinten: unter der Brücke (Gegengerade) Rechtsfahren im 6. Gang, und direkt darunter Gas auf 70% reduzieren, dann weiter. Hat für die 3 Tage auch geklappt und ist kein grosses Drama. Wenn die 101 db streng kontrolliert würden, gäbe es kaum ein Mopped auf der Strecke, die sind schon kulant bis 105...

Allerdings sieht das die Stadt Assen ganz anders, die wollen die Strecke am liebsten mit Löwenzahl überwuchern lassen... 

Link zu diesem Kommentar
Am 6.5.2024 um 09:16 schrieb maddin:

Wenn die 101 db streng kontrolliert würden, gäbe es kaum ein Mopped auf der Strecke, die sind schon kulant bis 105...

Allerdings sieht das die Stadt Assen ganz anders, die wollen die Strecke am liebsten mit Löwenzahl überwuchern lassen... 

Widerspricht meiner Vorstellung einer Rennstrecke, wenn man mit einem "normalen Motorrad" (keine offene Coladose etc.) nicht fahren kann! Die Anwohner der Rennstrecken kommen mir auch immer so vor wie die mit den günstigen Grundstücken in Flughafennähe, die sich dann wegen dem Fluglärm aufregen...

Am 6.5.2024 um 09:16 schrieb maddin:

Meinten: unter der Brücke (Gegengerade) Rechtsfahren im 6. Gang, und direkt darunter Gas auf 70% reduzieren, dann weiter. Hat für die 3 Tage auch geklappt und ist kein grosses Drama.

Nur an bestimmten Messpunkten ist eigentlich auch ein Witz, weil man an anderen Stellen lauter sein kann...aber Hauptsache man kann fahren!

Link zu diesem Kommentar
vor einer Stunde schrieb turbostef:

Haben die neuen DB Eater jetzt was gebracht? Von "klingt wie ein E-Moped" zu Black Flag war es ja nicht weit :D

Ja, stimmt. Ich hätte mal den Vergleich fahren sollen.  Aber da  mindestens 30 mit Black Flag rausgezogen wurden, - und da war nichts wildes dabei - ging es wohl noch. 

 

vor 5 Minuten schrieb Desmopatrick1199:

Widerspricht meiner Vorstellung einer Rennstrecke, wenn man mit einem "normalen Motorrad" (keine offene Coladose etc.) nicht fahren kann! Die Anwohner der Rennstrecken kommen mir auch immer so vor wie die mit den günstigen Grundstücken in Flughafennähe, die sich dann wegen dem Fluglärm aufregen...

Am 6.5.2024 um 09:16 schrieb maddin:

geht mir ganz genau so. Das letzte Refugium noch wegzunehmen ist einfach übel. Zumal Assen Kilometer weit weg liegt. ist für mich ein Grund dort keinen Cent zu lassen. Lieber esse ich Plastiksalate und grille an der Strecke. 

Link zu diesem Kommentar

...by the way: Assen im nassen (feuchten) geht echt gut mit Slicks. Nach dem WSBK Rennen macht man sich wegen 3 Tropfen nicht gleich in die Hose. Erst als der Reifen beim Vordermann anfing nass zu glänzen, war der Punkt aufzuhören erreicht.

 

Link zu diesem Kommentar
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn du dich hier anmeldest hast du die Datenschutzerklärung und die Foren Regeln gelesen! Du versicherst damit dich auch an diese zu halten!